günstigste Einkaufsquelle Dampfmaschinen

#1 von ralfbayern , 17.09.2010 16:41

Hallo Dampfmaschinenfreunde,

ein Modellbahner sucht Ra(d)t. Ich würde gerne meinem 11 jährigen Sohn eine Dampfmaschine kaufen. Ich denke dabei an eine Neuanschaffung Wilesco. Die ebay Preise sind mir angesichts des meist verrosteten Zustandes zu hoch.

ich bitte um Ratschläge bezüglich Modell und der preiswertesten Einkaufsquelle (online?) . Kann man die kleinen Einstiegsmodelle bei Wilesco uneingeschränkt für technikbegeisterte Buben empfehlen?


danke Euch
Gruß
ralfbayern


ralfbayern  
ralfbayern
Beiträge: 80
Registriert am: 03.06.2009


RE: günstigste Einkaufsquelle Dampfmaschinen

#2 von U 43 , 21.09.2010 00:31

Hi,
wie wär's mit der Wilesco D141 Dampfmaschinen-Fabrik? Hätte ich mich als Junge tierisch drüber gefreut. Für eine Quelle gibst Du die Modell-Nr. einfach mal in einem der üblichen Preisvergleichs-Portale ein, dann siehst Du den "Tageskurs".


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


 
U 43
Beiträge: 474
Registriert am: 04.03.2010


RE: günstigste Einkaufsquelle Dampfmaschinen

#3 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 02.11.2010 10:42

Die erwähnte Maschine hat schon einige Antriebsmodelle auf der gleichen Platte , diese müssen dann nicht später ´teuer hinzugekauft werden !

Immer zwei Finger breit Wasser im Modellkessel
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: günstigste Einkaufsquelle Dampfmaschinen

#4 von Schwellenläufer , 02.11.2010 21:55

Hallo Ralfbayern,

neben Wilesco gibt es auch noch Regner, vielleicht findest du hier eine kleine feine Dampfanlage.

http://regner-dampftechnik.de/


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: günstigste Einkaufsquelle Dampfmaschinen

#5 von koef2 , 05.11.2010 18:11

Hallo,

ich habe in der Bucht eine von einem Händler überholte Dampfmaschine mit neuen Dichtungen gekauft. Die D12 von Wilesco war für den Preis OK (Festpreis, kein Bieterverfahren) und noch 50 € billiger als beim Neukauf inkl. Öl usw. Sie ist zwar älter als 1990, funktioniert aber prima.
Ich würde aber eher zu einer D15 oder D20 tendieren, da diese ein Steuerhahn für die Dampfzufuhr zum Aggregat hat und auch etwas mehr Leistung im Aggregat hat, dass z. B. auch einen Dynamo antreiben kann. Einen Dynamo kann auch mit der D10 angetrieben werden. Mit der D12 NICHT.
Es lohnt sich aber auch, die Bausätze zu checken, denn es muss nicht bei jedem gelötet werden, sondern teilweise müssen nur Dinge gesteckt oder geschraubt werden. Aber hier bitte nochmal selbst prüfen.

Ich habe meine Sachen von Peters Drehscheibe Peters Drehscheibe. Er hat unter "gebrauchte Wilesco" auch wieder eine D12. Habe bei meinem Kauf sehr positive Erfahrungen gemacht, schnelle Abwicklung, ordentlich verpackt.

Nach Anmeldung gibt es nicht nur zum Selbstbau sondern auch zur Pflege und Betrieb von Dampfmodellen dort Tipps:
Modell-Dampf-Forum

Getrennt von der Dampfmaschine können die Wilescoantriebsmodelle gebraucht gekauft werden, da mechanische Probleme sich einfacher hierbei lösen lassen.

Regner baut sehr schöne Dampfmaschine, sind aber auch meiner Meinung nach ein bisschen teurer.

Bevor ich allerdings in Ebay ein Dampfmodell gekauft habe, habe ich mehre Monate Dinge dort beobachtet, um Erfahrungen zu sammeln. Es gibt bei einigen Anbietern dort auch Shops. Da kann man auch ruhig die Leute kontaktieren und nach gebrauchten Dingen fragen.

Viele Grüße
Kai (Koef2)


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)


 
koef2
Beiträge: 1.976
Registriert am: 30.10.2010


   

Hitzefeste Lackfarben?
ein Hammerwerk

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz