Bilder Upload

Alter Trickfilm

#1 von modellbahner , 11.02.2011 20:26

Hallo Leute,
wer kann sich noch an diesen Film erinnern



Es ist zwar nicht die Traumweiche. Trotzdem ein alter Film, an den ich mich noch sehr gut erinnern kann.


Gruss
Oswin



 
modellbahner
Beiträge: 1.604
Registriert am: 04.06.2007

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 | Top

RE: Alter Trickfilm

#2 von kvb , 11.02.2011 20:58

Hallo Oswin,

den Film kenne ich zwar nicht, aber er erinnert mich sehr an "Lok 1414 geht auf Urlaub" Wo mag nur die Platte abgeblieben sein?

Grüße
Axel


 
kvb
Beiträge: 253
Registriert am: 14.11.2010


RE: Alter Trickfilm

#3 von modellbahner , 11.02.2011 21:16

Hallo Axel,



die Platte kenne ich noch nicht.

Gruss
Oswin



 
modellbahner
Beiträge: 1.604
Registriert am: 04.06.2007

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 | Top

RE: Alter Trickfilm

#4 von Skimble , 11.02.2011 21:16

Klar, daß DAS ein Märchen ist.


Die BAHN fuhr ABSOLUT PÜNKTLICH.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Skimble
Beiträge: 1.190
Registriert am: 15.12.2009


RE: Alter Trickfilm

#5 von Georg , 11.02.2011 22:15

Sucht man nach Friedrich Wollangk, der das Dehbuch für den Film geschrieben hat, stellt man fest, daß dessen aktive Zeit in die Zeit von 1947 bis etwa 1960 fällt. Aus dieser Zeit dürfte der Film auch stammen. In der Filmografie von Friedrich Wollangk ist er allerdings nicht zu finden.

Aber Friedrich Wollangk hat als Regisseur einen Eisenbahnfilm gedreht, der den Betrieb der Deutsche Reichbahn (die Bundesbahn war ja noch nicht gegründet) im Raum Göttingen zeigt.

Der 1948 im Raum Göttingen entstandene Film "Alte Stadt am Lebensstrom" zeigt unter Anderem eine BR 01.10 mit Stromlinienverkleidung. Wenig später dürfte die Lok entstromt worden sein.

Auf dieser Seite sind unten Links

http://www.bahn-dvd-goettinger-tageblatt.de/

Ein Link führt zu einem Zeitungsartikeln über den Film, wo man ein kleines Bild der 01.10 sehen kann.

Und ein weitere Link führt zu mehreren kurzen Ausschnitten aus dem Film.

Es ist auch ein Filmausschnitt von der Gartetalbahn (Göttingen - Dudersadt 750 mm) dabei. Der gezeigte Triebwagen landete später bei Jagsttalbahn Möckmühl-Dorzbach.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 795
Registriert am: 08.08.2007


   

Die Hunsrückbahn: Führerstandsmitfahrt einmal anders...
Wie Caféwirt Pit seine Speisekarte aufbessert

Xobor Ein eigenes Forum erstellen