Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#1 von boehmi59 , 12.08.2021 09:53

Hallo zusammen,

ich löse das Thema mal aus meinem Beitrag zur neuen BR 24 („Ein kleines Meisterwerk“) heraus. Auf die hübsche BR 24 bin ich ja nur gestoßen, weil ich eigentlich eine BR 140 suchte.

Inzwischen habe ich meinen inneren Frieden gefunden und mich mit den etwas klobigen Zierleisten der alten Märklin-Formvarianten der 3039 / 3040 (wieder…) abgefunden. Daher greife ich den Beitrag # 10 von Tobias (TEE2008) hier an dieser Stelle mit neuem Thema wieder auf. Schon lange stand bei mir die Ergänzung meiner vorhandenen E 10 / E 40 – Sammlung durch die letzten aktuellen DBAG-Versionen an. Weil zwischenzeitlich die zugegebenermaßen schön anzusehenden Neuentwicklungen von Märklin auf den Markt kamen, habe ich mit mir gekämpft: „ALT vs. NEU“…

Ein spontaner Privatkauf (gestern) für recht kleines Geld hat das Problem nun gelöst.

Es handelt sich um die 37401 (DBAG Cargo 140 288-2 in Verkehrsrot-Grau) aus dem Märklin-Katalog als Neuheit 2002 / 2003, die in neuwertigem Zustand nun Einzug in meine Sammlung halten wird. Urlaubsbedingt bekomme ich das „Maschinchen“ erst gegen Ende August. Aber die Lok hat mir dann doch so gefallen, dass der Kauf der neuen 37408 (oder 37403) preislich nicht mehr in Frage kommt. Für das verlangte Geld der wenigen angebotenen Gebraucht-Modelle bekomme ich drei E 40 der alten Version. Ganz zu schweigen vom Preis der Neuheit 37408, die im Schnitt nicht unter 350,00 bis 370,00 Euro zu haben ist… Das sprengt dann doch meinen Preisrahmen.

Auf der Anlage betrachtet fallen die kleinen Ungereimtheiten des alten Gehäuses kaum auf. Und so trage ich mich mit dem Gedanken, neben der jetzt gekauften 37401 mit dem weißen Balken an der Front, zusätzlich die 34401 (140 332-8) mit dem „Lätzchen“ der Epoche V in Orientrot auch noch zu beschaffen.

Wie es Tobias bereits treffend formuliert hat:
„eine nicht ganz so teure Alternative mit bewährter Märklin Technik alter Schule“

Hand auf’s Herz: Mir gefällt im Nachhinein die alte Gehäuseform sogar fast noch besser, oder anders gesagt „wieder besser“, wenn ich mir die Fotos des Verkäufers meiner 37401 anschaue, oder auch die Fotos von Tobias‘ 34401…



Gerne könnt Ihr nun weitere Bilder von Euren 110er und 140er in Orientrot oder Verkehrsrot hier präsentieren…
Von mir gibt es leider erst später Foddos…

Liebe Grüße
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


 
boehmi59
Beiträge: 3.358
Registriert am: 08.04.2010


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#2 von M-Nostalgiker , 12.08.2021 10:50

bei der Lok geht (bei mir) nix über 3039/3040, und das nur mit Epoche 3 Beschriftung

rot ist schrecklich, orientrot noch mehr . . . . . . . . und FAM-like sowieso nicht


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.871
Registriert am: 17.09.2012

zuletzt bearbeitet 12.08.2021 | Top

RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#3 von boehmi59 , 12.08.2021 11:02

Hallo Serge,

darum bin ich wenigstens bei der alten Formvariante geblieben Und habe den Beitrag extra in die Rubrik "Aktuelle Modellbahn" verfrachtet... Weil ich weiß, wie verschieden die Geschmäcker sind. Bei mir fahren halt auch ab und zu mal moderne Loks. Die 140 hat es mir besonders angetan. Darum möchte ich diese Lok in möglichst allen gängigen Varianten haben. Die "ungeliebten" Roten fehlten mir halt noch.
Gruß
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


 
boehmi59
Beiträge: 3.358
Registriert am: 08.04.2010


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#4 von Gleis3601 , 12.08.2021 11:06

Hallo zusammen ,

jeder wie er möchte ... das ist ja eine persönliche Entscheidung . Aber Hand aufs Herz ... der Maaddin , sehr oft am klagen über das Budget ( " wie gerne würde ich mal ein 3015 haben - aber der Preis " ) , so oder ähnlich waren mal deine Worte - da kann ich mich sehr gut erinnern ...

Und dann , deine " Verzettelung " bei bestimmten Modellen ... einerseits schwärmst du von/für Retro - dann kommst du mit diesen sehr modernen Versionen+Modellen um die Ecke . Damit es stimmig wird brauchste aber auch modernes Wagen Material ... solche Käufe , so schön sie für dich sind , hindern aber immer wieder den Kauf- etwa eines 3015 / CCS


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


M-Nostalgiker findet das Top
boehmi59 hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.659
Registriert am: 07.12.2015


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#5 von TEE2008 , 12.08.2021 12:17

Hallo Martin,
die Märklin 37401 ist eine gute Wahl.Dank des HLA hat sie auch im analog sehr schöne Fahreigenschaften.
Meine habe ich etwas optisch aufgewertet:


Gruß

Tobias


boehmi59, *3029*, Fahri01 und V 65-001-3 haben sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.890
Registriert am: 23.07.2010


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#6 von claus , 12.08.2021 12:20

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #2

rot ist schrecklich, orientrot noch mehr . . . . . . . . und FAM-like sowieso nicht


und das "leckere Lätzchen" nicht zu vergessen....


Viele Grüsse,

Claus


M-Nostalgiker findet das Top
 
claus
Beiträge: 23.334
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#7 von *3029* , 12.08.2021 12:38

Hallo zusammen,

es liegt in der Natur der Sache, dass hier im Forum, im speziellen bei " Alt vs. Neu " ,
kontroverse Meinungen vertreten werden, was m.E. auch vorteilhaft ist und das
eigene Weltbild, den berühmten Blick über den Tellerrand, erweitert.
Solchermassen erfolgte Denkanstösse führen häufig zu neuen Erkenntnissen.

Wer mich aus meinen Beiträgen kennt weiss, dass ich weder den alten Modellbahnen
noch den modernen Moba-Erzeugnissen die Sympathie verweigere.

Aus dieser Sichtweise kann ich Martin,s Gedanken und Kaufentscheidungen sehr gut nachvollziehen,
seine hier geposteten Überlegungen verfolge ich mit grossem Interesse,
verdanke ich diesen sogar die eine oder andere von mir getätigte Moba-Neuanschaffung.

Ein Kroko 3015 / CCS ist natürlich immer bzw. für die meisten ein Glanzpunkt der Sammlung.
Die Entscheidung pro oderkontra dafür hängt von dem persönlichen Budget odèr Vorlieben ab.

Die E 40 / 140 zählt auch bei mir zu den Favoriten - bisher " nur " in grün bzw. oceanblau/beige.
Die Roten der späten Epochen haben schon länger mein Interesse geweckt ... *grins* .

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann



Folgende Mitglieder finden das Top: TEE2008 und Fahri01
boehmi59 hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 12.08.2021 | Top

RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#8 von boehmi59 , 12.08.2021 12:52

Hallo Andreas,

ein paar moderne Güterwagen habe ich schon länger. Bestimmt schon 10 - 15 Jahre Jahre. Als Märklin so um 2001 - 2003 anfing, DBAG - Güterwagen der Epoche V in's Programm zu nehmen. Da kamen dann in letzter Zeit noch ein paar wenige der Ep. VI hinzu. Die wollen ja auch passende Loks

Wenn ich ehrlich bin, kam die Rückbesinnung auf die 60er-Modelle erst so ab 2010 / 11, als ich hier im Forum anfing. Vorher war ich auf Neues fixiert. Ja... Und ich habe mich damals vor dieser Zeit vielleicht auch "verzettelt", weil ich wegen der "Detailtreue" viele alte Märklin-Loks zugunsten neuer detaillierter Modelle verkauft habe. Das war alles so in den 90ern und frühen 2000ern. Die Liebe zur alten MoBa kam erst wieder später... Erst 2012 habe ich mich von den C-Gleisen wieder getrennt und angefangen, mit M-Gleisen zu bauen. So auch wieder alte Märklin-Modelle aus den 60ern nach und nach zu kaufen. Ist also noch gar nicht sooo lang her...

Und so rote Dinger, wie die BR 101, 185 oder 146, habe ich auch schon sehr lange. Ich sehe mir auch gerne beim Vorbild Züge an. So war's früher als Kind, so ist es bis heute geblieben. Und ja... Das inspiriert mich, und es entstehen dann ab und zu auch mal Wünsche, so was nachzubilden.

Im Grunde gebe ich Dir ja recht. Man kann das Geld nur einmal ausgeben. Und manchmal verzettelt man sich halt auch, wegen der Modellvielfalt Mein Hauptaugenmerk liegt dennoch auf der alten MoBa... Und so bleibt es auch.

Ich denke, die BR 140 in der alten Formvariante ist dann für mich ein guter Kompromiss... Ich verstehe jeden, der da die Nase rümpft. Ich mag aber auch solche Loks.

Gruß
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


TEE2008 findet das Top
*3029*, Gleis3601 und Fahri01 haben sich bedankt!
 
boehmi59
Beiträge: 3.358
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 12.08.2021 | Top

RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#9 von TEE2008 , 12.08.2021 12:54

Hallo zusammen,
die Einheitslokomotiven sind dank ihrer zahlreichen Varianten ein schönes Sammelgebiet.
Meine Lieblingsvariante ist die BR 139 in Zebra Lackierung.
Hier die 139 333-3 Märklin 37405:




Vor einiger Zeit hatten wir mal hier im Forum ein interessantes Thema über die Einheitslokomotiven, dass zum Kauf anregen kann :
Die Märklin 0815 Loks der BR E 10, E 40 + E 41


Gruß

Tobias


boehmi59 und *3029* haben sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.890
Registriert am: 23.07.2010


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#10 von M-Nostalgiker , 12.08.2021 15:39

Zitat von *3029* im Beitrag #7
. . . . . . . was m.E. auch vorteilhaft ist und das
eigene Weltbild, den berühmten Blick über den Tellerrand, erweitert. . . . . . . .



da hat unser Hermann wohl recht, auch ich schaue gerne über den Tellerrand, und das nicht nur bei der MOBA
schauen heisst bei mir aber nicht gleich "haben wollen", das wäre nämlich fatal, nicht nur für meine Geldbörse, sondern auch für meine Ehe . . . . . wenn ihr wisst was ich damit sagen will


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


Folgende Mitglieder finden das Top: Gleis3601 und Fahri01
Gleis3601, boehmi59, telefonbahner, Märklin 3095 und Fahri01 haben sich bedankt!
 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.871
Registriert am: 17.09.2012


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#11 von antenna , 12.08.2021 20:47

Salvete,

aaach, wisst ihr was... da lass ich höchstens mal ein, oder zwei drauf fahren. Wie ihr seht... die zwei Lücken links...



Soll doch jeder machen, was er will. Von mir aus das M-Gleis an die Decke schrauben und nen Magnet unter die Lok.

Wir schreiben immerhin das Jahr 2021, da ist alt relativ. Und ja, ich habe meine Grenzen beim DBAG-Keks und Neuzeitrot gesetzt. Rococo und Pikolo hab ich trotzdem im Schrank. Und Märklin mit Mittelmotor und Kardan. Wen juckt's?

Gruß
Axel


Graswüstingen


Folgende Mitglieder finden das Top: Pogo1104, telefonbahner, Märklin 3095, *3029* und Pikologe
boehmi59 und Fahri01 haben sich bedankt!
antenna  
antenna
Beiträge: 925
Registriert am: 16.04.2014


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#12 von Pogo1104 , 12.08.2021 21:12

Hallo

bei mir stehen die 140er, meisten im grünen Farbkleid, noch immer im Güterzugdienst.

Jeder soll auf seiner Modellbahn fahren was er mag, das macht die Modellbahn abwechslungsreich

Gruß Andreas













Modellbahn-Impressionen


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Märklin 3095, hartmut1953, Droge Dampf, boehmi59 und Power
papa blech, *3029*, boehmi59 und Power haben sich bedankt!
 
Pogo1104
Beiträge: 2.230
Registriert am: 05.08.2013

zuletzt bearbeitet 12.08.2021 | Top

RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#13 von *3029* , 12.08.2021 23:13

Hallo zusammen,

das grüne Farbkleid steht der E 40 / 140 unbestritten am besten,
abertrotzdem hat sie hübsche Schwestern. da juckt es schon manchmal ...

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann



Folgende Mitglieder finden das Top: Droge Dampf, boehmi59 und Pogo1104
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#14 von Droge Dampf , 12.08.2021 23:28

Guten Abend Hermann, guten Abend Allerseits,

Zitat von *3029* im Beitrag #13
das grüne Farbkleid steht der E 40 / 140 unbestritten am besten,



schade, sehr schade, daß die Verantwortlichen der DBAG nicht genauso denken, bzw dies erkennen !!!!
Naja, in der Führungsebene sitzen halt keine Eisenbahner mehr sondern nur noch .................... !

Ja, und es gibt doch noch Ausnahmen, ach nee, eine Ausnahme, paßt leider nicht hier rein, bei der BR 218.
Die DBAG kann, wenn sie will, aber ........

Viele Grüße
Horst


Folgende Mitglieder finden das Top: boehmi59 und Pogo1104
*3029* hat sich bedankt!
 
Droge Dampf
Beiträge: 3.088
Registriert am: 17.03.2020


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#15 von *3029* , 12.08.2021 23:39

Hallo Horst,
hallo zusammen,

die Schnellfahrlok-Tradition BR E 18/19 DRG / DB, E 03 / 103,
120 geht mit der 101 zu Ende.

Danach wird es nur noch " Weisswurstzüge " geben ...

In diesem Sinne " Gute Nacht "

Hermann



Pogo1104 findet das Top
boehmi59 hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#16 von TEE2008 , 13.08.2021 11:57

Hallo zusammen,
hier die schöne verkehrsrote Bügelfalte 110 435-5 Märklin 37010, die eine Abwechslung auf jeder späten Epoche 5 Anlage ist.




Gruß

Tobias


Folgende Mitglieder finden das Top: *3029*, boehmi59 und V 65-001-3
*3029*, boehmi59 und V 65-001-3 haben sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.890
Registriert am: 23.07.2010


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#17 von antenna , 13.08.2021 13:29

Hallo Tobias et al,

endlich zeigt jemand etwas on topic. Den Thread hätte man fast zu den Workshops verschieben können unter der Überschrift "Wie kapere ich einen Thread"

Habe gerade bei Märklin in den Ersatzteilblättern nachgeschaut, was die 110 435-5 / 37010 denn für eine Konstruktion ist. Konventioneller Mittelmotor mit Kardan. Von der Sorte habe ich auch welche und bin nach wie vor zufrieden. Der Antrieb ist relativ kräftig, die Kraft wird trotz nur zweier Haftreifen gut auf die Schienen gebracht, Fahrverhalten harmonisch, besonders bei denen mit den neueren Dekodern (kann nur für analog sprechen). Viel Metall - auch im Antrieb.

Mal vom Optischen abgesehen - was ja wirklich Geschmackssache ist - wer etwas experimentierfreudig ist und auch ab und zu gerne Todsünden begeht...

Gruß
Axel


Graswüstingen


boehmi59 und *3029* haben sich bedankt!
antenna  
antenna
Beiträge: 925
Registriert am: 16.04.2014


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#18 von boehmi59 , 13.08.2021 13:53

Hallo Tobias, hallo Axel,

ich habe zwei 110er. Keine Verkehrsrote... Aber eine 37011 im klassischen beige-rot schon mit neuem DB-Keks. Eine Übergangsvariante der Epoche V, die auch im Nahverkehr schon mit verkehrsroten Silberlingen eingesetzt wurde. Und eine schöne klassische blaue E 10 natürlich (39120)...





Grüße
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


Folgende Mitglieder finden das Top: hartmut1953, papa blech, TEE2008 und V 65-001-3
*3029*, TEE2008, Droge Dampf und V 65-001-3 haben sich bedankt!
 
boehmi59
Beiträge: 3.358
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 13.08.2021 | Top

RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#19 von *3029* , 13.08.2021 16:05

Hallo zusammen,

jetzt kommt der Thread hier richtig in Fahrt.

Gut so, genau passend für mich, der super gerne die hier im FAM geschätzten Todsünden begeht... grins:)))

Bin gespannt auf weiteres.

Schöne Grüße vom Untermain

Hermann



boehmi59 hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#20 von *3029* , 13.08.2021 16:27

Hallo Martin,

die 37011 gefällt mir echt gut,
mal sehen was sich ergibt.
Habe zwar die 3033 ex Trix.

Schöne Grüße vom Untermain

Hermann



boehmi59 hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#21 von TEE2008 , 13.08.2021 18:37

Hallo,
weil es bis heute noch keine der letzten eingesetzten Bügelfalten als Märklin Modell gibt (obwohl die Form vorhanden ist), habe ich mir 2017die BR 115 Roco 73574 gekauft und sie auf AC umgerüstet.
Sie läuft dank ESU Lopi 4 M4 seidenweich auch im Analogbetrieb.Durch die komplette Umrüstung auf AC (AC Radsätze als Ersatzteil bestellt), fährt sie perfekt auch über M-Gleise (auch über Weichen).
Beim Vorbild wurde sie auch noch vor hochwertigen Zügen wie IC oder EC (SBB Wagen) aus der Schweiz eingesetzt.Sie ist auch eine der wenigen Bügelfalten mit Wendezugsteuerung gewesen.


Gruß

Tobias


Folgende Mitglieder finden das Top: hartmut1953 und boehmi59
*3029* und boehmi59 haben sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.890
Registriert am: 23.07.2010


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#22 von hartmut1953 , 13.08.2021 18:42

Hallo zusammen,
Ein Sammelgebiet von mir " Neubaulokomotiven der DB ". Mit den Lokomotiven sind viele
andere Eisenbahnfreunde und ich groß geworden. Die Modelle sind von Märklin, Liliput/Herpa,
Trix und Roco. Die E 140 war bei uns im Ruhrgebiet besonders viel unterwegs mit schweren
Güterzügen sowie auch zwischen Hagen und Siegen auf der Ruhr - Siegstrecke.
001.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)002.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)003.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)004.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)005.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)006.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Liebe Grüße Hartmut


Folgende Mitglieder finden das Top: Pogo1104, Droge Dampf, boehmi59, Power, M-Nostalgiker, papa blech und V 65-001-3
Märklin 3095, *3029*, Droge Dampf, boehmi59, Power, Fahri01 und V 65-001-3 haben sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 792
Registriert am: 29.02.2020


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#23 von *3029* , 13.08.2021 19:25

* Märklin HO 3040 .1 E-Lok E 40 210 DB Prüfsiegel Bildkarton *

Hallo zusammen,

3040 .1 unbespielt:

© Hermann 2021

Schöne Grüsse vom Untermain



Folgende Mitglieder finden das Top: Droge Dampf, hartmut1953, RailFun, M-Nostalgiker, papa blech, V 65-001-3 und andi5781
boehmi59 und V 65-001-3 haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 13.08.2021 | Top

RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#24 von *3029* , 13.08.2021 19:34

* Märklin HO 3040 .2 E-Lok 140 210-6 DB Fensterkarton *

Hallo zusammen,

jetzt noch meine 140 210-6 DB in jungfräulichem Zustand:





© Hermann 2021

Schöne Grüsse vom Untermain



Folgende Mitglieder finden das Top: Droge Dampf, hartmut1953, papa blech, V 65-001-3 und boehmi59
Fahri01, V 65-001-3 und boehmi59 haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ergänzung der Lokfamile E 10 / E 40 - Alt vs. Neu…

#25 von Droge Dampf , 13.08.2021 20:41

Moin Martin, moin Allerseits,

zu deinem letzten Bild, die 110 497 neben der etwas versetzt dahinter stehenden 103,

dieser Zweifarbenanstrich steht der Lok, der 110 , für meinen Geschmack nicht schlecht !

Ich werde jetzt aber nicht schwach und halte nicht in der Bucht Ausschau ( obwohl..... die Nr. hmm )

Viele Grüße
Horst


boehmi59 und V 65-001-3 haben sich bedankt!
 
Droge Dampf
Beiträge: 3.088
Registriert am: 17.03.2020


   

Der Blaue Zug in H0
HO - E-Lok im CocaCola Design - Gibt es das ??

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz