Lima Hechtwagen Bauart 26

#1 von martin67 , 21.03.2011 21:47

Hallo zusammen,

heute stelle ich drei Lima Wagen vor, die irgendwie aus der Reihe tanzen. Die Wende zur vorbildgetreuen Modellbahn wurde in Vicenza um 1981 richtig eingeläutet. Hiervon sollte auch das Wagenprogramm profitieren. 1984 waren im deutschen Katalog ein paar retouchierte Modelle von Altbauwagen zu finden. Irgendwie so eine Art Bauart 28, aber irgendwie auch nicht. Wahrscheinlich wieder so eine Vorstellung, die nach ein paar Jahren wieder verschwindet. In diesem Fall war es aber etwas anders. Bereits im Folgejahr 1985 fand der Modellbahner Abbildungen der Wagen im Katalog. Und es war eine kleine Sensation!

Lima suchte sich als Vorbild die Bauart 26 aus, das waren Hechtwagen (Wagen mit schräg zulaufenden Enden), aber mit durchgehenden Tonnendach, die sich dadurch auch deutlich von den bekannten Hechten von Roco unterschieden. Im Katalog zu sehen war ein Wagen 1. Klasse, einer der 2. Klasse und ein Gepäckwagen, den ich der Gruppe 28 zuordnen würde, mit eingezogenen Einstiegen. Ich bin mir nicht sicher, ob es den Wagen 1. Klasse je von Lima gab, der Wagen in meiner Sammlung ist ein gemischtklassiger AB4ü26. Alle drei Wagen liefen auf neu konstruierten, gut gestalteten Drehgestellen der Bauart Schwanenhals, was ich für falsch erachte. Sie müssten eigentlich auf "Görlitz II" laufen.

Die Detaillierung war sehr gut, leider waren die Faltenbalge eingezogen, die große Lima-Kupplung erlaubte nur sehr grosse Wagenabstände im Zugverband. Natürlich waren die Roco Hechte um einen Deut besser (und teurer).

30 9130 Schnellzugwagen AB4ü26



30 9131 Schnellzugwagen B4ü26 (ex C4ü)



30 9349 Gepäckwagen



1986 war noch ein (Hapag Lloyd) Hecht mittels Vorbildfoto angekündigt (30 9135), ein echter A4ü mit nur 7 Abteilen, der aber nie erschien. 1988 Wurde die Serie auf KKK umgestellt. Nachdem Jouef übernommen war, hatte Lima auch Zugriff auf Drehgestelle der Bauart Görlitz, die von den Schnellzugwagen der Gruppe 35 stammten. Diese wurden bei späteren Serien dieser Hechtwagen verwendet. Von den überarbeiteten Wagen kamen auch noch Modelle der BBÖ und DR ins Sortiment, die Wagen der Gr. 35 wanderten von Jouef ebenfalls zu Lima.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 22.03.2011 | Top

RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#2 von Musseler , 22.03.2011 18:44

Hallo Martin,

irgendwie habe ich mir diese Wagen immer verkniffen, weil ich sie in einer Reihe mit den "Fleischmanndonnerbüchsenplagiaten" sah und einen falschen Maßstab vermutete.
Sind die Wagen 1:87 oder auch irgendwo in einer Reihe mit der BR 80 und den v. g. Donnerbüchesen zu sehen? Rein optisch gefallen mir die Teile nämlich. Da ich aber gerne "bunte" Züge zusammenstelle, mache ich mir "Maßstabssorgen". ;-)) Falls Du noch welche "an Lager" hast, melde ich hiermit Interesse an.

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 22.03.2011 | Top

RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#3 von martin67 , 23.03.2011 06:58

Hallo,

also, so halbwegs sollten die Dinger maßstäblich sein, zumindest im Wagenkastenquerschnitt. Allerdings basieren die AB und B-Wagen auf dem gleichen Fahrgestell, haben aber m.E. beim Vorbild unterschiedliche Längen (weiss ich aber nicht genau). Wenn etwas kopiert wurde, dann sind es die Drehgestelle (bei Roco).

Wenn ich mich nicht irre, dürfe ich einen B4ü übrig haben, muss mal sehen!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#4 von herribert73 , 23.03.2011 07:27

Hallo Martin,
man lernt nie aus, ich hatte die Wagen fuer Katalogleichen gehalten.
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.199
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#5 von Charles , 23.03.2011 13:29

Hallo,

die Artikelnummern für die verbesserten Modelle ab ca. 1991 mit Kurzkupplungskinematik, die auch in DRG Ausführung erhältlich waren.

309641 DB 1. Klasse
309642 DRG AB4ü-26 Halle 11 324
309643 DB 2. Klasse
309644 DRG C4ü-26 Halle 16 097
309645 DB Packwagen
309646 DRG Packwagen

Wie schon von Martin erwähnt anfangs mit Schwanenhals- und später mit Görlitzer Drehgestellen.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.705
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 22.04.2011 | Top

RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#6 von adlerdampf , 23.03.2011 13:36

Hallo Leute,

von diesen Hechtwagen kann ich Euch die Reichsbahnvariation zeigen:


den 1./2. Klasse Wagen

3.Klasse Wagen

und der Gepäckwagen
Auf den Zuglaufschildern steht Berlin - Stuttgart.
Irgendwo glaube ich gelesen zu haben, das dieser Wagentyp von der DRG hauptsächlich für die Auswandererzüge in Richtung Nordseehäfen beschafft wurde (Norddeich-Mole, Bremerhafen, ...), weil zur damaligen Zeit ein erheblicher Reisendenzuwachs beobachtet wurde. Die Zuglaufschilder passen dann jedoch nicht zu dieser Aussage, bin mir jedoch nicht 100%tig sicher.



Begleitmannschaftswagen aus dem Kanonenzug
Ob es den tatsächlich so gegeben hat, wer weiß?


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.917
Registriert am: 10.03.2010


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#7 von martin67 , 23.03.2011 20:15

Hallo,

die Görlitzdrehgestelle kamen bereits nach der Jouef-Annektion um die Jahrtausendwende lange vor der Hornby Übernahme. Den Tarnwagen gabe es auch, ja. Den hatte ich irgendwie vergessen, weil ich absolut kein Freund dieser Kriegsspielzeuge bin. Den alten "Kanonenzug" habe ich, der Vollständigkeit halber. Weil er einen gewissen Sammlerwert darstellt und zur Lima-Geschichte gehört. Es ist kein Zug, der mich wirklich glücklich macht.

Und, nein Fred, die 26er Wagen sind real und sehr schöne Modelle!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#8 von Musseler , 21.04.2011 18:45

Hallo zusammen,

ich will meine vor ein paar Wochen erstandenen und den einen noch austehenden 2. Klasse Wagen gerne kurzkuppeln. Das Problem, dass sich auftut ist, das die Faltenbälge natürlich bei den ersten Ausführungen nicht bis Vorderkante Puffer auftragen und so ein Verhakeln der Puffer vorprogrammiert ist. Überpuffern nennt man sowas wohl in Fachchinesisch. Daher frage ich Euch, welche Faltenbälge man als Ersatz zurüsten könnte? Die Lima-Originalbälge der späteren Hechtwagen mit KKK sind ja nicht mehr im Handel.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 21.04.2011 | Top

RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#9 von martin67 , 21.04.2011 20:24

Hallo,

ich würde da mal richtung Roco schielen. Gustav Adams von APC Modelle kann Dir da sicher schnell und kostengünstig mit Ersatzteilen weiterhelfen. Nur würde ich an Deiner Stelle beim Umbau auch die Stummelpuffer gegen welche in besserer Form und Länge tauschen! Ich glaube, unser Schabbi hat da noch welche aus Messing zu einem sehr günstigen Preis!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#10 von filsknie , 22.04.2011 10:39

Guten Morgen Forengemeinde,

die Verwendung der Vorbild- Wagen bei den Hapag Lloyd Auswandererzügen betrifft nur die Wagen der ersten Klasse. Diese waren zuerst in der Direktion Altona beheimatet. Die anderen wurden vermutlich ganz "normal" eingesetzt. Belegt ist Beheimatung in der Direktion Hannover.

Die Wagen der BA 1926 hatten in der Regel Schwanenhalsdrehgestelle ( die damals offiziell als "Amerikanische Bauart" bezeichnet wurden), nur einige wenige Wagen hatten als Versuchsausführung die ersten Görlitzer Drehgestelle. Dies betraf 10 Wagen AB4ü-26a und 8 Wagen C4ü-26a , wobei das "a" im Gattungszeichen für die Versuchsdrehgestelle steht.
Insofern hat Lima bei der Wahl der Drehgestelle es schon richtig gemacht.

Österliche Grüße

Filsknie


Hoelderlin20


filsknie  
filsknie
Beiträge: 57
Registriert am: 16.04.2011


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#11 von Musseler , 22.04.2011 10:50

Zitat von martin67
Hallo,

ich würde da mal richtung Roco schielen. Gustav Adams von APC Modelle kann Dir da sicher schnell und kostengünstig mit Ersatzteilen weiterhelfen. Nur würde ich an Deiner Stelle beim Umbau auch die Stummelpuffer gegen welche in besserer Form und Länge tauschen! Ich glaube, unser Schabbi hat da noch welche aus Messing zu einem sehr günstigen Preis!

Schöne Grüsse,

Martin



Dei Mä-Ersatzteile firmieren wohl unter 345330, die Rocos finde ich leider nicht und ohne Nummer ist die E-teilebestellung sinnlos, weil beim Händler verständlicherweise keiner nachschauen will, was man haben will. Die Puffer werde ich belassen, wie sie sind. Die Bälge müsste ich dann halt einkürzen, damit sie mit den Puffern bündig abschliessen.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#12 von Musseler , 03.05.2011 15:46

Soderle,

ich habe mal ein paar Bälge angebaut:







Hier alter eingezogener Balg und neuer Balg...


War wenig Arbeit und die Wagen sehen direkt besser aus...


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 03.05.2011 | Top

RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#13 von Musseler , 17.05.2011 14:54

Hallo zusammen,

hier ergänzungshalber noch die Teilenummer für Rechteckpuffer von Roco:

Puffer gewölbt rechts: 98945
Puffer flach links: 98946

Viel Spass beim beim Umbau.....oder auch beim im Originalzustand belassen.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#14 von Thilo , 19.05.2011 15:31

Hallo zusammen,

wie einige von euch vielleicht wissen, benutze ich auch die Ersatz-Faltenbälge von Märklin zum "aufpeppen" von meinen alten Eil- und Schnellzugwagen.



Nur scheint es, als ob Märklin diese Faltenbälge aus dem Programm gestrichen hat. Beim Online-Shop erscheint schon seit längeren: "Teil unbekannt, nicht verfügbar oder nicht mehr lieferbar". Oder gibt es eine neue Art.-Nr.? Weiß jemand etwas genaueres?

Als mögliche Alternative habe ich beim (sehr netten) Kundendienst von Piko die Ersatzteilnummern der Faltenbälge der Schürzen-Eilzugwagen erfragt: 53000-38

Ein Paar kostet allerdings 4,46 EUR und sie sind vorübergehend nicht lieferbar.

Erstmal haben meine bayrischen D-Zugwagen von Märklin zugunsten der restlichen Eilzugwagen von Märklin und Liliput ihre langen Faltenbälge wieder eingebüßt (auch da die Piko-Faltenbälge auch etwas anders aussehen).

Viele Grüße

Thilo (nein, es gibt mich noch!)


Mein Flickr-Photoalbum


 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#15 von Musseler , 19.05.2011 17:42

Hi Thilo,

ich habe die Bälge bei Axel Schnug bestellt. Paareinachtzig Cent/Stück


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#16 von Thilo , 21.05.2011 21:46

Danke Eric,

dann werde ich bei Gelegenheit Herrn Schnug auch eine Bestellung zukommen lassen...

... trotz der äußerst ungewöhnlichen Preis-/Mengenangabe von "Paareinachtzig Cent/Stück".

Viele Grüße

Thilo


Mein Flickr-Photoalbum


 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#17 von Musseler , 21.05.2011 21:50

Hi Thilo,

alle Preisangaben, die nicht gaaanz genau beziffert werden können, werden an der Mosel mit "paareinfuffzisch" als Synonym für "preiswert" ausgedrückt!


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 21.05.2011 | Top

RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#18 von Musseler , 04.11.2012 19:35

Hallo Leute,

unverhofft kommt oft. Heute musste ich aus dem begrenzten Angebot an Lima-Wagen auf der Börse in Polch einen Lima-Hecht (neuere Ausführung mit KKK) adoptieren und bin im Zweifel ob der Existenz von Zurüsteilen. Eigentlich ist an diesem Wagen gegenüber dem "Einfachmodell" viel gemacht worden. Puffer verlängert, Dachleitern als Anbauteil etc. Die Faltenbälge schliessen jedoch nicht mit den Puffern ab und ich frage mich, ob es die auch "vollausgefahren" als Zurüstteil gab.
Wer weiß Näheres? Google brachte keine direkte Erkenntnis. Gibt es die Teile nicht inzwischen wieder von Rivarossi?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima Hechtwagen Bauart 26

#19 von Musseler , 06.11.2012 17:48

Hallo "Esox"-Freunde,

ich habe mal ein paar Bilder von meinem Lima-Hecht gemacht, kann ihn aber nicht zuordnen:





Katalog 2003:




Es fällt auf, dass im Gegensatz zur Katalogabbildung ein 1. Klasse -typischer gelber Streifen angebracht ist. Das Raucher-Nichtraucherzeichen ist am Modell nicht auf den Türen. Die Drehgestelle interpretiere ich als "Schwanenhals" und damit lt. entsprechendem DSO-Thread bis auf wenige Ausnahmen vorbildentsprechend.
Kann mir jemand weiterhelfen, was ich hier habe? Leider fehlt die OVP. Von der Annahme von Bastelarbeiten oder Drehgestelltausch gehe ich nicht aus.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2012 | Top

   

Umbau: UIC-Y als JZ Gosa
Sammlerleitfaden: Schweizer Gepäckwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz