Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#1 von martin67 , 10.04.2010 19:26

Hallo,

meistens stehen ja Loks im Vordergrund der Beiträge hier im Forum. Zur Abwechslung möchte ich einmal eine Serie von D-Zugwagen vorstellen.

Die SNCF-Wagen des Typs Y kamen in der 1. Klasse Konfiguration 1967 auf den Markt, zunächst nur in roter Farbgebung des Expresszuges "Le Capitole". 1969 erfolgte eine Neuauflage mit Inneneinrichtung. Die Länge über Puffer dieses Modells beträgt 255mm und entspricht ungefähr einem Längenmaßstab von 1:96. Lima war damit einer der ersten Hersteller (lange, bevor sich die grossen der Branche dazu durchringen konnten), der lange Wagen anbot. Der Wagenkasten an sich war gut gestaltet und entsprach dem Vorbild recht genau. Getrübt wird der Gesamteindruck durch eine völlig falsche Dachform und die Drehgestelle italienischer Bauart.

Hier ein kleiner Überblick über diese Wagenserie. Die zweifarbigen Wagen kamen in verschiedenen Versionen in die Läden, die erste 1972 war hellgrün mit einem grauen Fensterband und grüner Dachkante. Es gab nur Wagen erster Klasse (A9) und Halbgepäckwagen (A7D).





Bei einer späteren Auflage war der Grünton wesentlich dunkler, das Fensterband wechselte zu silber. Von beiden Serien sind mir auch schon Wagen ohne grüne Dachkante begegnet.





Den dunkelgrünen Wagen gab es zunächst mit schwarzem Dach, später war dieses grau. Es wurde ebenfalls ein Wagen mit Gepäckabteil angeboten.



Hier die roten Wagen des "Le Capitole", die in der ersten Auflage im weissen Streifen in der Mitte des Wagenkastens noch einen Schriftzug "Le Capitole" trugen. Zur besseren Bedruckbarkeit haben die (auch die oben gezeigten) Wagen auf den Türen eine Abflachung ohne jegliche Gravur.





Mitte der 70er Jahre wurden dann Wagen der 2. Klasse angekündigt. Da es sich hierbei um völlige Neukonstruktionen handelte, haben diese mit den alten Modellen nichts mehr gemeinsam. Der Wagenkasten war mit 26,8cm fast maßstäblich lang, die Wagen hatten eine annäherend korrekte Dachform und die richtigen Drehgestelle. Parallel dazu blieben aber die Wagen der ersten Serie im Sortiment.

Nachfolgend zwei Liegewagen, der erste bewirbt den Reiseveranstalter "Wasteels", der zweite "FTS". Den Wagen gab es auch in grün mit grauem Dach und in dunkelgrün-grau.





Zu dieser Gruppe von Wagen gehören genaugenommen auch die folgenden Speisewagen. Lima machte sich hier die Mühe und entwickelte dem Vorbild entsprechend zwei unterschiedliche Wagenkästen.

Zunächst der reguläre Speisewagen, es gab ihn in rot mit weissen Fensterumrandungen für Schnellzuge und in "Capitole"-Ausführung.





Eine andere Fensterteilung weist der "Gril-Express" Buffetwagen auf. Dieser kam später noch ganz aktuell in grau-weisser Corail Farbgebung in den Katalog.



Noch nicht in meiner Sammlung sind zwei weitere Wagen, die ebenfalls zu dieser Gruppe gehören. Es handelt sich hier um unterschiedliche Konferenzwagen in beige-braun.

Nachzutragen sei noch folgendes. Die Gruppe der zuerst gezeigten Wagen wird oft mit den UIC-Y Wagen der FS verwechselt, die von Lima die gleiche Dachform verpasst bekamen. Die Wagenkästen sind aber zwei völlig verschiedene.

So, und nun viel Spass beim Sammeln,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


SNCF-Y-Wagen

#2 von longjohn , 10.04.2010 20:35

Lieber Martin,

herzlichen Dank für Deine tollen Ausführungen. Ich bin froh, ein paar der Wagen zuhaben, auch wenn ich mehr die "Benelux"-Wagen suche.

Herzlich

Frank


 
longjohn
Beiträge: 640
Registriert am: 02.03.2009


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#3 von pepinster , 10.04.2010 20:44

Hallo Martin,

wegen der nicht-französischen Dachform und der seltsamen Drehgestelle sind die frühen Wagen etwas "unpräzise" Modelle der UIC-Wagen...

Aber auch renommierte deutsche Hersteller haben sich fragwürdige Farbvarianten geleistet: In Spur N hatte Fleischmann DB UIC-X Wagen in grün-silber lackiert und mit SNCF Beschriftung angeboten. :

An den neueren Lima Wagen fällt beim Gril Express das Fehlen der Wankstützen auf, die Jouef bei seinem Modell richtig am Wagenkasten angespritzt hat. (auch ist mir ein Foto eines AD bekannt, der diese Stützen hatte, hängt bei den Wagen wahrscheinlich von der Bauserie und den Drehgestellen ab).

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.878
Registriert am: 30.05.2007


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#4 von martin67 , 10.04.2010 21:06

Hallo,

bei Lima lagen Licht und Schatten immer sehr nahe beisammen. Zum einen bekam man hier bereits in den späten 60ern lange, elegante Wagen zu günstigen Preisen, zum anderen wurden bei der Entwicklung dieser sehr viele Kompromisse gemacht. Gerade die Dachform dieser Modelle ist völlig unverständlich. Auch der Faux-pas mit den Drehgestellen hätte nicht sein müssen, da man für den Mistral 56 Wagen eine Drehgestellbauart im Sortiment hatte, die dem Original wesentlich ähnlicher sah. Ein nachträglicher Austausch ist nur möglich, wenn man die Schürze der Wagen kürzt.



Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#5 von Knolps , 10.04.2010 22:41

Hallo Martin,

vielen Dank für diesen Bericht über die Wagen! Hat Spaß gemacht!

Gab es die Halbgepäckwagen mit dem Rolltor so wirklich?


Moment: Typ Y - sind das nicht die D(D)R-Wagen des Typs Y
Du weißt ja, meine Leidenschaft

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#6 von martin67 , 10.04.2010 23:05

Hallo Oli,

was Du sammelst sind Osshd-Wagen des Typ "B". Ich weiss, das ist Korithenkackerei. Die Osshd war die UIC des Ostens, die "B"-Wagen waren stark an die UIC-Richtlinien vom Typ "Y" angelehnt. Es gab bei der DR (und anderen osteuropäischen Bahnverwaltungen) auch richtige "Y"-Wagen, die sich später Sachsenmodelle vorgenommen hat. Sie unterscheiden sich vom Typ "B" durch die leicht abgeschrägten Wagenenden im Bereich der Türen und verstärkte Enden.

Grudsätzlich unterscheidet die UIC folgende Wagentypen:

Typ "X":

Länge 26,4m, nicht klimatisiert (DB Bm, ABm, Am bzw. entsprechende Wagen der Renfe und FS, sowie die RIC-Wagen der SBB)

Typ "Y":

Länge 24,5m, nicht klimatisiert (vorwiegend bei der SNCF, DR, JZ, PKP, OSE-CH...)

Typ "Z":

Länge 26,4m, klimatisiert (alle Eurofimawagen und deren Abkömmlinge)

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#7 von pepinster , 11.04.2010 00:26

Zitat von Knolps
...
Gab es die Halbgepäckwagen mit dem Rolltor so wirklich?
...


Hallo Oli,

das Vorbild sieht so aus:

http://www.railfaneurope.net/pix/fr/car/...F_UIC_B7D_1.jpg

Das ist zwar jetzt kein AD sondern ein BD, aber deklassiert und seinerzeit als AD gebaut.
Halbgepäckwagen AD wurden zum Beispiel für den "Le Capitole" benötigt (in entsprechender Lackierung bordeauxrot mit hellgrauem Zierstreifen)

nicht zu verwechseln mit dem "echten" BD

http://www.railfaneurope.net/pix/fr/car/...F_UIC_B5D_1.jpg

Gruss von
Axel

(habe den Text noch etwas umgebaut, es war gestern nacht schon spät)


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.878
Registriert am: 30.05.2007


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#8 von Knolps , 11.04.2010 21:22

Hallo Martin,

Jajaja...

Zitat
Es gab bei der DR (und anderen osteuropäischen Bahnverwaltungen) auch richtige "Y"-Wagen



Das war das, was ich gesucht habe! Also sind das die richtigen, echten UIC-Y Wagen?

Beim Vorbild interessiere ich mich für die UIC-Y und Osshd-Wagen der DR.

@Axel: Danke für die Vorbildfotos! Interessant, dass es in Frankreich Wagen mir Rolltor gab (gibt?)

Gruß,

Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#9 von Django , 12.04.2010 08:48

Danke Martin für den interessaten Beitrag. Die seltsame Dachform bei der 1. Generation ist auch mir ein Rätsel.... Geht ja gar nicht.


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#10 von martin67 , 12.04.2010 19:31

Naja, Django, ist halt Lima. Love it or leave it! Wobei man sich wirklich die Mühe hätte machen können, mit der Vorstellung der zweiten Generation auch A9 und A7D Wagen zu produzieren. Aber bei Lima sind da viele Entscheidungen kaum nachvollziehbar.

Eine dieser Fragen ist folgende, warum brachte man einen Eurofima-Liegewagen für die SBB und versäumt es, orangefarbene 2. Klasse Ausführungen für die ÖBB, FS und SNCB zu bringen? Das war rausgeworfenes Geld.... Oder, warum kam der DB BDüm nie in grün? Oder, warum war der DB Avümz 207 (Eurofima) türkis-beige und nicht, wie sein Vorbild, rot-beige?

Ich nehme Lima, wie es ist. Ein Hersteller mit einer aussergewöhnlichen Vielfalt, bei dem es viel Spass macht, zu sammeln. Ob da das Vorbild stimmt? Ist mir eigentlich wurscht!!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

#11 von Limafan , 23.12.2010 20:07

Hallo zusammen

Gestern erhielt ich völlig überraschend ein Paket.

Es stammte von einem lieben Schweizer Forenkollegen der mir diverse Limamodelle aus einem Konvolut gratis zuschickte!

Was noch fast schöner Klang war der Satz :

Zitat: "Da ich Dich als einzigen ernsthaften Lima - Samler kenne" Wow! (Hallo Martin, das bezieht sich nur auf die Schweiz)

Die Freude meinerseits war riesig und dabei war auch ein "Le Capitole" Wagen der 1.Serie mit Schriftzug, passt wunderbar zu meinem am Sonntag erworbenem GéGé -Wagen.


Danke nochmal an Ueli, schöne Festtage wünscht Euch Allen

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


   

Lima-IC/IR-Wagen EP V
Lima-Buckelspeisewagen mit Röwa-Rheingold

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz