Lima-IC/IR-Wagen EP V

#1 von Musseler , 26.12.2010 19:35

Hallo Leute,

ich benötige bitte eine Info zu folgenden Wagen: 309 582K/309 583K aus 91er Katalog S. 72 bzw. 309562/309563 mit den üblichen Zurüstteilen; Katalog unbekannt. Worin bestehen die Unterschiede? 91er Kat 1:100 und die anderen 1:87er Länge?
Vielen Dank schon mal für´s Katalogwälzen.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 27.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#2 von Limafan , 26.12.2010 20:03

Hallo Eric

Unter der Nummer 309 562 /63 sind im 1990er Katalog die Wagen in 1:87 als Prototypen mit einer Auflage von einem Stück abgebildet:



Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Lima-IC-Wagen EP V

#3 von Musseler , 26.12.2010 20:11

Hallo Bruno,

die sind in nachfolgenden Katalogen aber nicht mehr zu finden. Sind die überhaupt ausgeliefert worden?

Hier der Scan aus dem 91er Kat:


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima-IC-Wagen EP V

#4 von Limafan , 26.12.2010 20:19

Hallo Eric

Ich habe leider keine Ahnung ob die produziert wurden, so moderne Sachen von Lima habe ich (fast) keine

Auch besitze ich den 91er Katalog nicht, um welche Wagen handelt es sich bei 309582 / 83?

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Lima-IC-Wagen EP V

#5 von Musseler , 26.12.2010 20:24

Hallo Bruno,

hier die Seite, die bis auf die Nummern genauso aussieht, wie die obere!


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 26.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#6 von Musseler , 26.12.2010 21:24

Soderle...zu spät.

Habe gerade die beiden 1:87 Wagen für zusammen unter 20,- erstanden. Konnte nicht widerstehen. Ist zwar die total falsche Epoche, aber einen Ausreisser werde ich mir gönnen.
Die Wagen wurden ausgeliefert. Ich hatte die Befürchtung, dass es sich um einen Irrtum in der Beschreibung handelt.

Natürlich habe ich jetzt ein Traktions- und Steuerwagenproblem. Was spannt man davor und dahinter...und....was dazwischen, damit es einigermaßen glaubhaft ist? Waren ja wohl Prototypen.

Fragt sich

Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 26.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#7 von Pegasus2009 , 26.12.2010 22:52

Hallo Eric,

309 582K/309 583K309 580K/309 581K waren wie bereits erwähnt die 1:100 Modelle während es sich bei 309562/309563/309564/309565 um die 1:87-modelle handelt. Was die Zurüstteile betrifft, so gab es bei der 1:100-Version nur die Lampeneinsätze obwohl auch bei diesen verkürzten Wagen unter dem Boden diverse Löcher für Steckteile angebracht sind.
Da man diese aber eh bei stehenden oder fahrenden Wagen eh nicht sieht, wurde wohl bei der verkürzten Version einfach darauf verzichtet.
Ich habe damals recht günstig einige dieser Wagen neu und amsls noch originalverpackt ergattern können (müssen nun nach und nach im Zuge der Umstellung auf reinen 1:87-Betrieb zeitnah ein neues Betriebswerk finden) und war damals schon erstaunt, dass es außer den Lampeneinsätzen keine weiteren Zurüstteile gab, während es bei den 1:87-Versionen immer die volle Ladung Zurüstteile gab, die aber speziell bei Auktionen auch gerne mal unvollständig sind oder ganz fehlen.

Leider hat Lima von all diesen wirklich schönen Wagen nur jeweils die 1.Klasseversionen (Abteil und Großraum) hergestellt, so dass man für die zweite Klasse, Speisewagen etc. im 1:87ger Maßstab vollständig auf Roco zurückgreifen muss...


Modellbahngruß

Thomas


Pegasus2009  
Pegasus2009
Beiträge: 54
Registriert am: 18.02.2010

zuletzt bearbeitet 26.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#8 von Musseler , 26.12.2010 22:59

Hi Thomas,

Ich habe einige Erfahrung im Zurüsten von Silberlingen und ein paar anderen Liegewagen. Ein Sche.. Kunststoff, aber mit Pattex Sekundenkleber mit Aktivator haut es hin.
Welche Artikelnummern von Roco für die 1:87er Länge kämen denn dann in Frage? Und welche Lok bespannte diese Züge in der Regel? Hoffentlich nix verkehrsrotes!


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 26.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#9 von Pegasus2009 , 26.12.2010 23:05

Hi Eric,

hinsichtlich Lokmaterial ist das auch recht unproblematisch, aber ich würde da eine E 111, 120 oder 103 evtl. auch eine 101 empfehlen, allerdings noch im Orientrot, denn Prototypen waren diese Wagen nicht, sondern einfach nur die Vorläufer dieser heutigen scheußlichen verkehrsroten oder nahezu weißen Wagenlackierung . Mann könnte diese Wagen natürlich auch mit Wagen der Epoche 4 (rot/ beige, turkis/ beige) mischen, auch das hat es durchaus gegeben, dann sogar noch mit beige/ roter 103 oder anderer Loks der Epoche IV...

Hinsichtlich Roco-Wagen am besten mal Helmut Kerns Seite befragen - http://www.hfkern.gmxhome.de/, speziell Roco Intercity und Interregio

Modellbahngruß

Thomas

Zitat von Musseler
Hi Thomas,

Ich habe einige Erfahrung im Zurüsten von Silberlingen und ein paar anderen Liegewagen. Ein Sche.. Kunststoff, aber mit Pattex Sekundenkleber mit Aktivator haut es hin.
welche Artikelnummern von Roco für die 1.87er Länge kämen denn dann in Frage? Und welche Lok bespannte diese Züge in der Regel? Hoffentlich nix verkehrsrotes!


Pegasus2009  
Pegasus2009
Beiträge: 54
Registriert am: 18.02.2010

zuletzt bearbeitet 26.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#10 von Musseler , 26.12.2010 23:09

Hi Thomas,

danke für die prompte Antwort. Dann wird es wohl eine 120 in beige/rot werden. Natürlich am besten von Lima . Zack...und schon wieder ein Umbauprojekt in der Röhre.
Das ist das schöne am Modellbahning: Unverhofft kommt oft...


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 26.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#11 von Pegasus2009 , 26.12.2010 23:20

Hi Eric,

dann mal viel Erfolg, aber gib bei der 120 von Lima bitte darauf acht, dass die Achsplastikzahnräder nicht (an)gebrochen sind, hört man an einem zuerst nur an einem unschönen Klacken beim fahren...

Übrigens von der beige/ roten E 120 gibt es auch verschiedene Versionen mit Einfach- und Doppelkardan, teils noch ohne NEM-Schächte allerdings schon mit kleiner Bügelkupplung etc. - siehe http://www.bahnwahn.de/limadb120/Ubersicht/ubersicht.html

Gruß

Thomas

Zitat von Musseler
Hi Thomas,

danke für die prompte Antwort. Dann wird es wohl eine 120 in beige/rot werden. Natürlich am besten von Lima . Zack...und schon wieder ein Umbauprojekt in der Röhre.
Das ist das schöne am Modellbahning: Unverhofft kommt oft...


Pegasus2009  
Pegasus2009
Beiträge: 54
Registriert am: 18.02.2010


RE: Lima-IC-Wagen EP V

#12 von Musseler , 26.12.2010 23:56

Hallo,

das Zahnradproblem lässt sich bei APC-Adams lösen. Dein zuvor genannter Link fördert ja auch völlig ungekannte Sachsenmodelle zu Tage. Da wird dann wohl mein erster Wagen dieser leider untergegangenen Firma ein IC/IR-Wagen werden. Harmonieren die ROCO/LIMA/SAMO-Modelle farblich untereinander?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima-IC-Wagen EP V

#13 von Pegasus2009 , 27.12.2010 00:05

Hi Eric,

also zumindest Lima/ Roco harmonieren bei den blauen Wagen in 1:100 ganz gut, wenn auch nich genau die gleiche Farbe bei der blauen Fensterlinie, wie das bei SaMo aussieht kann ich leider nicht sagen, aber ich denke es sollte da auch so halbwegs hinhauen...

Zitat von Musseler
Hallo,

das Zahnradproblem lässt sich bei APC-Adams lösen. Dein zuvor genannter Link fördert ja auch völlig ungekannte Sachsenmodelle zu Tage. Da wird dann wohl mein erster Wagen dieser leider untergegangenen Firma ein IC/IR-Wagen werden. Harmonieren die ROCO/LIMA/SAMO-Modelle farblich untereinander?


Pegasus2009  
Pegasus2009
Beiträge: 54
Registriert am: 18.02.2010

zuletzt bearbeitet 27.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#14 von Musseler , 27.12.2010 14:18

Hat vielleicht jemand Vergleichsbilder oder kennt jemand Threads zum Thema in anderen Foren?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima-IC-Wagen EP V

#15 von adlerdampf , 27.12.2010 21:13

Hallo Leute,

hier mal Vergleichsbilder "aus der Hüfte geschossen":
Lima/Roco/Sachsenmodelle:




hier mal Lima (links) mit Sachsenmodelle (rechts)


und hier mal mit 103


und nochmal 103


Anmerkung der Redaktion:
den Interregio gab es auch von der Deutschen Reichsbahn (DR) der (noch) DDR. Es sind von oben nach unten DB (Lima), DB (Roco), DR (Sachsenmodelle und alle weiteren), DBAG, DR, DR, DBAG, DR, DR.
Da die Existenz des Interregio in die Zeit der Bahnvereinigung fällt, waren Züge mit unterschiedlichen Eigentumskennzeichen in einem Zug durchaus möglich.
Somit ist auch die 112 in orientrot passend (so gesehen in Nürnberg).


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.917
Registriert am: 10.03.2010


RE: Lima-IC-Wagen EP V

#16 von Musseler , 27.12.2010 23:05

Hallo Karsten,

Vielen Dank für Deinen Überblick und die Mühe, die Wagen zu arrangieren. Auf den Fotos scheinen die Farbunterschiede marginal zu sein. Das lässt auf freie Kombinierbarkeit hoffen. Eine 112er (212er?) der DR wäre natürlich auch eine Überlegung wert. Wenn ich Deine redaktionellen Anmerkungen richtig verstehe, und die Limas ganz oben in Deiner Bilderreihe zu finden sind, fällt mir der Gesellschaftswagen auf. Ist der tatsächlich von Lima und in 305 mm Länge? Deine Wagen scheinen 1:100er Ausführungen zu sein, wenn ich mich nicht irre?

EDIT: Sorry, habe "DB Roco" übersehen. Der Gesellschaftswagen ist also ein Rocomodell. Den gab es gem. der zuvor verlinkten Seite wohl auch als DR-Ausführung von SAMO?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 27.12.2010 | Top

RE: Lima-IC-Wagen EP V

#17 von adlerdampf , 28.12.2010 12:15

Hallo Erik,

du hast richtig erkannt, der "Gesellschaftswagen" ist von Roco und wie alle anderen Wagen auch in 1:87. Und auch richtig, der Lima (es ist leider nur einer) ist der oberste. Aber den Gesellschaftwagen dieser Bauart gab es nicht von Sachsenmodelle. Ob es allerdings einen Gesellschaftwagen oder gar einen Steuerwagen von SaMo gab, weiß ich nicht. Einen Bistrowagen gab es aber glaube ich noch und halt die beiden "Bike"-Wagen (von unten der dritte und vierte auf dem ersten Foto).


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.917
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 28.12.2010 | Top

   

218+9 und mehr
Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz