so sollte sie mal werden - die E 46

#1 von klapelino , 17.02.2012 17:42

Hallo E 46 Freunde,
Da sich die Baureihe E 44 bewährt hatte. bekamen im Jahre 1940 die Hersteller von E 44 von der DRG den Auftrag eine leistungsstärkere Lok zu entwickeln.
Die bezeichnung sollte E 46 heißen.
Diese Lok sollte Leistungsstärker sein und eine höhere geschwindigkeit besitzen um diese im gehobenen Personenverkehr einzusetztén.
Die Lokindustrie nahm den Auftrag an , federführen war AEG in Hennigsdorf. Die Pläne waren fertig, der bau einer Probelok, bzw eine 0 Serie wurde durch den Krieg
vereitelt.. Im Jahr 1949 wurde von der neuen Bundesbahn dieses Projekt wieder aufgegriffen, ebenfalls unter der bezeichnung E 46 . Im Laufe der Projektierung wurde höhere Anforderungen an diese Lok gestellt, ( Schneller ) Deshalb wurde die Lok auf E 10 umgenummert. Die ersten E 10 basieren auf dem E 46 Plan ( Nachzulesen in verschiedenen Fachzeitschriften und in der MIBA )

Ich stelle Euch eine E 46 vor wie sie für die DRG geplant war. So sollte sie mal aussehen.
Entstanden ist dieses Modell aus dem Gehäuse der Piko E 46 und einer Roco E 44. Die Lok ist mit Dreispitz- Licht versehen. sie läuft prima und kann auch mit einem Dekoder ausgestattet werden.


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011

zuletzt bearbeitet 17.02.2012 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#2 von klapelino , 17.02.2012 17:49

bekomme die Bilder nicht hochgeladen , was mache ich falsch ?


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#3 von 101 ( gelöscht ) , 17.02.2012 17:52

Benutzt Du picr.de?

Gruss
Jens


101

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#4 von martin67 , 17.02.2012 19:35

Hallo,

das Bilder hochladen via Forensoftware ist deaktiviert. Bitte die Bilder mit Picr.de hochladen. Ist kinderleicht, das Programm erklärt sich von selbst und verkleinert die Bilder selbständig auf forentaugliche 800px Breite. Einfach den Ausgabelink hier hineinkopieren (und dann die Bilder nicht mehr löschen!!). Picr.de speichert diese auf einem externen Server und zeigt sie jeweils im Beitrag an.

Bei Fragen fragen!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#5 von Ochsenlok , 17.02.2012 19:39

O ja, @klapelino, bitte Bilder hochladen !!!

(edit: siehe Kommentar #13 weiter unten)

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.724
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#6 von Pikologe , 18.02.2012 10:08

Admins bitte schnellstens in Link umwandeln!!!

Pikologe


 
Pikologe
Beiträge: 5.445
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#7 von martin67 , 18.02.2012 10:14

Hallo,

schon erledigt ! Nochmal die Bitte an alle, wenn Ihr fremde Bilder einstellt, dann müsst Ihr einen Nachweis der Erlaubnis zur Veröffentlichung des Inhabers der Bildrechte beifügen. Die bitte unbedingt beachten!!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#8 von klapelino , 18.02.2012 10:40

hallo an alle die mir geholfen haben ,Bilder hochzuladen,

trotz Hilfe und mehrfachen Versuchen hat es nicht geklappt, Der PC wirft mein Hochladen immer wieder raus.
Warum nicht das andere System, das hatte immet top geklappt ?
Wer die Bilder vom Entstehen und der fertigen Lok haben möchte schicke bitte eine Mail an kp.lindenau@gmx.de
Jeder der von mir diese Bilder bekommt darf diese auch ins Forum stellen. (Ein Hinweiß daß diese von mir sind wäre schön, ist aber nicht Pflicht )
Gruß
Peter


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#9 von Jena-Ost ( gelöscht ) , 18.02.2012 12:10

Hallo,

sehr schön eure Artikel, vor allen von Peter über die E 46!

Ich hatte schon gewusst, dass die E 46 ein Projekt der AEG war und eine Weiterentwicklung der E 44 darstellen sollte. Leider hatte ich noch kein Foto vom Original gesehen, danke für das Originalbild.

Die E 46 war mein zweites Lokmodell überhaupt. Ich bekam es zu meiner Schuleinführung von der Tante meiner Mutter aus der Nähe von Suhl geschenkt. Ich freute mich damals sehr über diese Lok in rot. Da in unserer Gegend gerade die Strecke Leipzig-Reichenbach/Zwickau elektrifiziert wurde und die damals werksneue E 11/ E 42 hier auftauchte war diese Lok für mich immer eine von diesen. Nur die rote Farbgebung wunderte mich damals etwas. Mein Vater sagte damals, warte ab, auch bei der DR werden eines Tages die E-Loks rot und es kam auch so! Da mein Vater immer etwas gegen Dampfloks hatte, durfte ich mir als Kind/Jugendlicher auch keine kaufen. Er sagte immer, die Zukunft gehört der elektrischen Zugförderung, und er hatte wieder mal Recht!

Es ist eigentlich PIKO zu verdanken, dass dieser E-Lok-Typ nicht in Vergessenheit geriet.

Ich habe meine E 46 übrigens immer noch, nach spielbedingten Reparaturen fährt diese auch noch. Leider hat sie einige kindheitsbedingte Spielspuren, über die ich mich heute immer mal ärgere.

Viele Grüße
Ludwig


Jena-Ost
zuletzt bearbeitet 14.07.2012 21:27 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#10 von martin67 , 18.02.2012 13:05

Hallo,

kurz zum "Originalbild". Dad Bild ist eine Fotomontage, einen Prototypen dieser Baureihe gab es beim Vorbild nicht! Leider....

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#11 von Jena-Ost ( gelöscht ) , 18.02.2012 15:46

Hallo,
hier die Bilder von klapelino:















Physikus hat sich bedankt!
Jena-Ost
zuletzt bearbeitet 14.07.2012 21:28 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#12 von Pikologe , 18.02.2012 17:36

Super!!!

Weitere Varianten wäre
Ep III als E46 mit roten Drehgestellen...
Ep IV als 246 001 mit Stromabnehmern mit Doppelschleifstück --> vielleicht noch Stecker (Wendezugsteuerung)

Pikologe


 
Pikologe
Beiträge: 5.445
Registriert am: 26.06.2010


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#13 von Ochsenlok , 18.02.2012 19:26

Hallo @pikologe,

vielen Dank für Deine umsichtige Vorsorgemaßnahme, aber die Fotomontage stammt von mir selbst. Ich hatte sie in DIESEM Beitrag schon mal im DDR-Forum eingestellt (Juli2010) und dort auch Bezug auf eine mir zugängliche Quelle in der Zeitschrift "Eisenbahn-Geschichte" der DGEG genommen. Dort befinden sich an der zitierten Stelle mehrere Zeichnungsansichten der E46-Planung, nach der ich die Fotomontage erstellt habe, unter Zuhilfenahme von diversen Modellfotos und auch mit sehr viel Pixelarbeit und Fotoschopp-Verfremdung!
Ähnliche "Fotos" habe ich auch von der nie gebauten E294 und der E100 gepatchworkt (nennt man das heute glaub ich).

Wahrscheinlich hattest Du dieses Bild und meine Quellenangabe für die ZEICHNUNG im Kopf (die ich nicht eingestellt, sondern eher als Empfehlung für die DGEG-Zeitschrift gemeint hatte, weil dort wirklich sehr interessante und technisch gut geschriebene Artikel zu diesen Themen zu finden sind).

Dennoch vielen Dank für Deine uneigennützige Handlungsweise!

Viele Grüße auch an Martin
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.724
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#14 von martin67 , 18.02.2012 19:46

Hallo Dennis,

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Erstmal, Respekt, die Montage ist super gelungen und wirkt täuschend echt!

Wir behalten uns in unserem eigenen Interesse das Recht vor, bei bestimmten Verdachtsmomenten eingestellte Bilder in Links zu verwandeln, oder in selteneren Fällen auch ganz herauszunehmen. Die Umwandlung in Links erfolgt deshalb, weil die Bilder als so interessant erachtet werden, dass sie in irgendeiner Form für alle sichtbar bleiben sollen. Hättest Du den Link jetzt nicht herausgenommen, hätte ich ihn gerne wieder in ein Bild zurückverwandelt. Aber Du hast ja selbst noch einmal neu verlinkt.

Eine Umwandlung eines Bildes in einen Link soll unsererseits keinen Angriff auf die Persönlichkeit des einzelnen Users sein. Es ist eine reine Sicherheitsmaßnahme! Sollte sich jemand dadurch ungerecht behandelt fühlen, bitte kurzes Mail mit einem Nachweis über die Bildrechte ans Admin-Team, dann wandeln wir den Link unverzüglich um. Alternativ kann auch jeder selbst seinen Bildlink wieder in ein Bild umwandeln, wenn ein Nachweis über die Bildrechte im Beitrag eingefügt wird (umwandeln geht leicht, editieren und im Beitrag "url" durch "img" ersetzen).

Take it easy,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#15 von Pikologe , 20.02.2012 09:18

Zitat von Ochsenlok


E294 und der E100



Zeigen!!! Die wolln wir sehen!!!

Pikologe


 
Pikologe
Beiträge: 5.445
Registriert am: 26.06.2010


RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#16 von klapelino , 20.02.2012 10:52

Hallo E 46 Freunde,

Martin schrieb: "die E 46 hat es im Original nicht gegeben ! "

Habe noch man nachgeforscht, 1949 bekam die Bahnindustrie den Auftrag den Bau einer E 46 aufzunehmen. Das ist 1950 geschehen, Die erste gebaute Lok war also eine E 46. Das BZA München gab Vorlagen für Kraft und Schnelligkeit der Lok.
Dadurch änderten sich die Voraussetzungen und aus der E 46 wurde sofort eine E 10 .
Ergo kann man sagen es wurde eine E 46 gebaut, vorgestellt und dann sofort in E 10 umgenummert da die gewünschten Parameter nicht mehr zu denen der geplanten E 46 passten
Vielleicht findet ja noch jemand von Euch andere Unterlagen, die das belegen oder dementieren kann.

Peter


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011

zuletzt bearbeitet 20.02.2012 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 46

#17 von Ochsenlok , 20.02.2012 11:26

Hallo zusammen,

in der DGEG-Zeitschrift "Eisenbahn-Geschichte", 7. Jg., Bd. 35 Aug/Sep 2009, S. 33f steht dazu folgendes:

" Bei der Wiederaufnahme der Entwicklung nach dem Kriege greift die Deutsche Bundesbahn das letzte Reichsbahnvorhaben aus dem Jahre 1944 auf. Dies ist umso verständlicher, wenn man bedenkt, dass bei Siemens 1947 Konstruktionspläne für die neue Lokomotive vorliegen. Auf dieser Grundlage plant man im Jahre 1948 zunächst eine Leistungserhöhung der bewährten E44, die als E46 für eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 110 km/h gebaut werden soll.
Während der Planung ergibt sich der Wunsch nach einer weiteren Typenbeschränkung und somit die Erfordernis, das Leistungsprogramm der neuen Maschine zu erweitern. Sie soll als Mehrzwecklokomotive einerseits im Güterzugdienst bis zur vollen Ausnutzung ihres Reibungsgewichtes eingesetzt werden, andererseits im Schnellzugdienst bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h verkehren können. Aus diesem Grunde erfolgt ihre Einreihung in die Baureihe E10 und somit in die Gattung der Schnellzuglokomotiven." (Zitat Ende)

Danach folgt die bekannte Geschichte der fünf Prototypen der E10-Vorserie.
Weiter unten noch der vielleicht interessante Satz:
"Von der E46 übernahm man für E10 002-005 die drei Führerhausfrontfenster. Diese sind zwar im Gegensatz zur E46 bei der E10 002-005 unterschiedlich groß, weisen aber zwischen den mittleren und den äußeren Fenstern nicht mehr so erhebliche Größenunterschiede wie die der E19 auf." (Zitat Ende, ebenda)

Auf den vorhergehenden Seiten 30 und 31 der gleichen Quelle finden sich drei gezeichnete Ansichten der geplanten E46 sowie auf S. 33 die Konstruktionsgesamtzeichnungen der E10 004, so dass man die beiden Loks sehr gut vergleichen kann.

Hier ist für mich äußerlich und konstruktiv noch anzumerken, dass im Gegensatz zu den Vorserien-E10 beim Plan der E46 die Konstruktion der E44-Drehgestelle übernommen wurde, bei denen die Zug-Stoßeinrichtungen direkt an den Drehgestellen angebracht waren. Außerdem befindet sich auf S. 31 ein Foto der V188-Front und der E10 003-Front, wobei die gezeichnete Vorderansicht der E46 eindeutig der Konstruktionsart der V188 zuzuordnen ist.
Des weiteren ist im Bildtext vermerkt, dass die "zuvor in den Vorbauten der E44 untergebrachten Aggregate...bei der E46 in den Maschinenraum verlegt" wurden.

Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.724
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 20.02.2012 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 100

#18 von Ochsenlok , 20.02.2012 23:24

Zitat von Pikologe

Zitat von Ochsenlok


E294 und der E100



Zeigen!!! Die wolln wir sehen!!!

Pikologe




Hallo zusammen,

auf Wunsch vom Pikologen zeige ich hier mal die Fotomontagen von der E100, diesmal nicht ganz so stark entfremdet und gealtert wie bei E46:




Zur Erklärung: es handelt sich bei der E100 um ein nicht realisiertes Projekt aus den vierziger Jahren, mit dem 1000t-Kohlenzüge über den Brenner nach Italien gebracht werden sollten.
Die zweiteilige Lok der Achsfolge Bo´Co´+Co´Bo´ sollte mit mehr als 60Mp Anfahrzugkraft und 33,1 m Länge die größte Ellok ihrer Zeit (in Europa) werden.

Ein ausführlicher Bericht zum Projekt mit Entwurfsskizzen und Datenblatt, nach denen ich die Pixel-Montagen ausgeführt habe, findet sich in DGEG-Eisenbahn-Geschichte-Heft 37 vom Dezember 2009.

Das Modell, auf dessen Basis das Ausgangsfoto entstand, ist das bekannte Roco-Fahrzeug der E94 Ep.II.
Ich habe schon mal überlegt, ob man aus einer solchen E94 und einer E44 nicht so was bauen könnte.

Viele Grüße
Dennis

P.S.: E294 muss ich noch mal überarbeiten, vielleicht später.


Folgende Mitglieder finden das Top: Ffm-Gleis und Es(s)bahner
 
Ochsenlok
Beiträge: 2.724
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 21.02.2012 | Top

RE: so sollte sie mal werden - die E 100

#19 von Rollnitz , 19.01.2023 14:43

Hallo,

die Beiträge sind zwar schon etwas älter, aber ich habe vor einiger Zeit insgesamt viermal die E 46 gebaut. In meiner Mobawelt haben sie aber noch in der Epoche IIc das Licht der Welt erblickt.
Die 46 001: Im Prnzip nur eine wieder aufgearbeitete Uraltpiko E 46
Die 46 002: Das ist die genietete Variante, das Gehäuse habe ich von einer Lima V 188 zusammengeschustert, das Fahrwerk von einer Roco E 44
Die 46 003: Das ist eine Rivarossi E 10, Nur umlackiert
Die 46 004. Wieder ein Uraltpikogehäuse, aber mit dem Fahrwerk und den Rest einer Roco E 44

Alle Loks sind neu lackiert und beschriftet. Und bis auf die erste Uraltpiko fahren die anderen Loks sehr gut, die Rivarossi soger excellent.
Und ich hänge noch ein Bild von meiner E 100 hintendran.

Gruß Roland

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC_0119 Zwei.jpg   E 46004- 3.JPG   E46 - 7.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: Ffm-Gleis, papa blech, noppes, Es(s)bahner, Ochsenlok, kvb, Eisenbahner und Physikus
spark49, Eisenbahner, TE-Spieler und Physikus haben sich bedankt!
Rollnitz  
Rollnitz
Beiträge: 19
Registriert am: 13.10.2012


   

VT 33 von Piko
Link zu einer Bauanleitung einer legendären Gebirgslok

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz