Bilder Upload

Vor der Tonne gerettet

#1 von Schwelleheinz , 20.12.2012 12:20

Hallo Leute,

gestern Abend hab ich einen ganzen Karton mit Moba geschenkt bekommen der fast in den Müll gewandert wäre. Unter anderem waren auch diese Automodelle darin.


einen Langholztransporter von Wiking



ein Bus unbekannter Herkunft


und ein SIKU Polizeiwagen





Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.833
Registriert am: 14.01.2012


RE: Vor der Tonne gerettet

#2 von Wikingjäger , 20.12.2012 12:37

Hallo Hans-Dieter,

Glückwunsch zu diesem Fang. Ich freue mich mit Dir.

Das Wiking-Modell sieht sehr gut aus, wenn auch in dieser Farbe recht häufig anzutreffen. Den fehlenden Metallbügel und (ich glaube) den Holzstamm sollte man ersetzen können (es waren 7 Stämme auf dem Transporter).

Der Bus ist ein Hammer-Modell. Diese Modelle sind, soweit ich mich erinnere an anderer Stelle hier im Forum schon besprochen worden. Hammer hat eine kleine, aber feine Auswahl an Bussen und LKW gefertigt.

Zu dem Polizeimodell kann Dir vielleicht Monsi (Monsfelder) was sagen, oder ?

LG

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 288
Registriert am: 26.05.2011


RE: Vor der Tonne gerettet

#3 von Schwelleheinz , 20.12.2012 12:45

Hallo Ralf,

danke für Deine Auskunft.

Grüße, Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.833
Registriert am: 14.01.2012


RE: Vor der Tonne gerettet

#4 von gs800 , 20.12.2012 12:49

Hallo zusammen,

der Polizeiwagen ist ein Siku Plastik V52 MB 180. Kann man auch ganz schwach auf der Bodenplatte erkennen.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.203
Registriert am: 26.02.2012


RE: Vor der Tonne gerettet

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 20.12.2012 13:31

Hallo Hans-Dieter,

wenn ich den Siku Polizei Mercedes sehe, werde ich wieder in meine Kindheit zurück versetzt, denn den hatte ich auch es war einer unter sehr vielen Wagen.
Ich hatte in den 1960er Jahren 4 Siku Platten und das gasamte Zubehör was da drauf gehörte.

Leider habe ich nur noch dieses eine Bild wo man etwas von den Platten sehen kann. Aufgenommen wurde das Foto an einem meiner Geburtstage, nur das Jahr weiß ich nicht mehr, müßte aber Anfang der 1960 Jahre gewesen sein.

Die Personen auf dem Bild sind von hinten links, meine Cousine Elke, dann ich, meine Cousine Inge, mein Schulfreund Peter Helm und der kleine ganz vorne ist mein Vetter Bernd.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.282
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 20.12.2012 | Top

RE: Vor der Tonne gerettet

#6 von Dampfmaschinenjoe , 20.12.2012 13:47

Ich frag mich immer wenn ich solche Geschichten höre, welcher IGNORANT so etwas auf den Müll werfen will: Ja es sind a l t e Modellautos , aber wegwerfen ????? .............mir gehen dann immer die Argumente aus.

volle Fahrt voraus Joe


Dampfmaschinenjoe  
Dampfmaschinenjoe
Beiträge: 856
Registriert am: 27.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.12.2012 | Top

RE: Vor der Tonne gerettet

#7 von gs800 , 20.12.2012 13:47

Hallo Heinz-Dieter,

ein sehr schönes Bild. Da kommen Erinnerungen auf. Von mir gibt es nur ein Bild mit Wiking Autos...
Siku Plastik hatte ich auch einige z.B. den Krupp mit der Absetzmulde, die Hanmog K55 Planierraupe und die Kemna Walze. Sehr schöne Modell, die leider die verstärkten Sandkasteneinsätze nicht überlebt haben. Da waren meine Corgi und Dinky-Toys deutlich robuster.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.203
Registriert am: 26.02.2012


RE: Vor der Tonne gerettet

#8 von Heinz-Dieter Papenberg , 20.12.2012 14:00

Hallo Rei,

also Sand haben meine Siku Autos nie gesehen, denn es gab bei mir in der Nähe keinen Sandkasten. Ich wohnte damals in Duisburg in einem 8 Familienhaus, in dem aber nach dem Krieg 16 Familien untergebracht waren. Wir hatten damals eine 3 Zimmer Mansarden Wohnung. Wenn wir von der Küche ins Wohnzimmer wollten, wurde die Küche abgeschlossen und das Wohnzimmer aufgeschlossen, denn es gab keine Etagentüre und da oben wohnten noch 2 andere Familien.

Die einzige Wasserstelle war auf dem Speicher in einer aus den rauhen Steinen gebaute Toilette. Diese Toilette hatte eine Luftschutztüre drin und meine Mutter hatte die erst mit alten Zeitungen beklebt und dann mit Tapetenresten tapeziert. Übrigens entstand das Foto auf diesem Speicher.

Wenn ich das heute meinem Sohn erzähle glaubt er mir das nicht, aber so waren damals die Verhältnisse.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.282
Registriert am: 28.05.2007


RE: Vor der Tonne gerettet

#9 von gs800 , 20.12.2012 14:51

Hallo Heinz-Dieter,

unser Nachwuchs ist ja auch im Wohlstand aufgewachsen, da können die sich das kaum noch vorstellen. Wir haben anfangs auch noch bei minen Grosseltern gewohnt und erst als ich 3 war eine eigene Wohnung bezogen. Das war halt damals so und geschadet hat es auch nicht.
Mit den grösseren Autos wie Matchbox, Dinky, Corgi oder Siku im Sand spielen war doch eine feine Sache. Was hat man da nicht alles gebaut. Mit den Wikingern war im Sand und in der Natur nichts zu holen, die waren ruckzuck verbuddelt und mussten als Totalverlust abgeschrieben werden. Später habe ich nochmal eine Jouef Batterie Bahn mit der franz. V20 im Sand fahren lassen. Das ging so gerade noch, da die vom Antrieb her nicht so empfindlich waren.

Gruss aus CH
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.203
Registriert am: 26.02.2012


RE: Vor der Tonne gerettet

#10 von martin67 , 20.12.2012 23:23

Hammer das Rätsel un den grünen Bus noch nicht gelöst? Der ist von Hammer .
Hammer hat übrigens auch die alten Fleischmann Autotransporter bestückt.

Martin

EDIT: Hammer schon gelöst, aber überlesen


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.287
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 20.12.2012 | Top

RE: Vor der Tonne gerettet

#11 von schwabenwikinger , 21.12.2012 08:42

Zitat von gs800 im Beitrag #9

Mit den Wikingern war im Sand und in der Natur nichts zu holen, die waren ruckzuck verbuddelt und mussten als Totalverlust abgeschrieben werden.
Gruss aus CH
Rei


Hallo Zusammen,
ach ja, eine "WikingSikuSuchsonde" für verbuddelte Plastikmodelle, das wär eine Marktlücke. So ein Ding würde ich mir gleich kaufen...
Wobei, am Standort unseres damaligen Sankasten für die Kinder der Nachbarschaft steht heute ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage. Und die verbuddelten Wikinger liegen längst auf der Erddeponie, meine Güte.

Gruß, Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.075
Registriert am: 23.01.2010


RE: Vor der Tonne gerettet

#12 von henschel , 21.12.2012 17:37

Hallo Hans-Dieter,

ein Glück das Du diese "Schätzchen" vor dem Müll gerettet hast.

Gruß henschel


Märklinist aus Überzeugung und Wiking-Fan


 
henschel
Beiträge: 35
Registriert am: 24.02.2009


RE: Vor der Tonne gerettet

#13 von U 406er , 21.12.2012 22:48

Zitat von schwabenwikinger im Beitrag #11


Hallo Zusammen,
ach ja, eine "WikingSikuSuchsonde" für verbuddelte Plastikmodelle, das wär eine Marktlücke. So ein Ding würde ich mir gleich kaufen...

Gruß, Götz


Hallo Götz
Ich wurde nach dem Kauf einer solchen Such Sonde nach Berlin,Unter den Eichen 101 fahren und dort den Aldi
Parkplatz umgraben lassen und mit der Sonde suchen und suchen.
Gruß
Uwe



 
U 406er
Beiträge: 900
Registriert am: 18.08.2011


   

Unbekannte Karossen
Wiking Siku Lego ???? 2/3 Räder

Xobor Ein eigenes Forum erstellen