TEE Wagen

#1 von noppes , 30.09.2013 20:43

Hallo zusammen,

diesen Wagen habe ich bei einem meiner Ebay Händler aus Düsseldorf ersteigert. Da ich ja im Puncto Lima nicht ganz so Fit bin, denke ich das ihr mir Alter und ggfs. weitere passende Wagen nennen könnt. Die Verpackung (ich denke es ist der OKT) ist mir auf jedenfall bis heute recht unbekannt gewesen.





Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 9.266
Registriert am: 24.09.2011


RE: TEE Wagen

#2 von martin67 , 30.09.2013 21:48

Hallo,

das Baujahr Deines Wagens dürfte ungefähr um 1968 sein. Weitere Wagen gab es in Form von einem Generatorwagen (Modell ab ca. 1980). Beim Vorbild wurden diese Wagen aber auch gerne mal mit Mistral 56 und Grand Comfort gemischt.

Hier gibt es einige Infos:

Inox TEE Wagen - neue Erkenntnisse

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: TEE Wagen

#3 von tartaruga , 30.09.2013 22:35

Hallo

Kannst du mal noch ein Photo vom Wagenboden einstellen inkl. der Drehgestelle von unten?


Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 352
Registriert am: 23.04.2012


RE: TEE Wagen

#4 von noppes , 01.10.2013 09:56

Hallo zusammen,

zunächst mal Danke Martin für die Info´s. Mir fällt jetzt erst auf das sich die Kupplung auf dem ersten Foto im Puffer verhakt hatte und deswegen das Drehgestell so merkwürdig hängt. Lies sich aber schnell beheben und es ist auch nichts kaputt.
1968 ist ja klasse, da ist der Wagen genau so alt wie ich

Hier die Bilder des Wagenbodens und der Drehgestelle.




Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 9.266
Registriert am: 24.09.2011


RE: TEE Wagen

#5 von plastiklok , 01.10.2013 16:47

Moin Norbert,

sind die Radsätze aus Kunststoff ?

@Martin und Christoph, ist das normal ? Meine Wagen in der gelben Packung haben Metallradsätze.

Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.550
Registriert am: 07.04.2009


RE: TEE Wagen

#6 von martin67 , 01.10.2013 17:12

Hallo,

bei den hellblauen Schachteln ist das normal, da waren die "Billigmodelle" drin. In den 60er Jahren konnten Limawagen mit Plastikrädern oder alternativ mit Metallrädern geordert werden. Die mit den Metallrädern kamen in den gelben Schachteln in die Läden.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: TEE Wagen

#7 von tartaruga , 02.10.2013 16:08

Hallo

Vielen Dank für die Bilder. Für mich ist der Wagen trotz den Plastikrädern die eigentlich zu der OVP passen würden doch zu neu. Die Drehgestelle sind zu hell und bei den Kupplungen sind die Haken unten vorhanden. Auf der anderen Seite ist keine Inneneinrichtung vorhanden und die Zuglaufschilder sind mit weissem Hintergrund. Evtl. wurden ja die Drehgestelle getauscht.

Ich habe die Wagen in der gelben OVP die nach den blauen rausgebracht wurden. Bei meinen Wagen sind die Drehgestelle aus schwarzem Kunsstoff und bei den Kupplungen sind die Haken noch nicht vorhanden (wurden nicht abgeschnitten). Ich werde mal heute abend Photos davon machen.

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 352
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 02.10.2013 | Top

RE: TEE Wagen

#8 von martin67 , 02.10.2013 20:33

Hallo,

ich habe gerade mal versucht, zu recherchieren, wann denn der gebogene Haken an den Kupplungen zuerst zu sehen war. Es war 1967, u.a. war in diesem Jahr schon der französische TEE-Wagen mit diesem Kupplungstyp abgebildet.

http://www.lima-tribute.it/cat_1967-68.htm

Die blauen Verpackungen waren sicher länger im Einsatz. Bei Lima sind dank der sehr hohen Produktionszahlen längere Übergangsfristen möglich, d.h. eine Produktionsumstellung auf ein bestimmtes Bauteil, eine bestimmte Verpackung erfolgte nicht aprupt.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: TEE Wagen

#9 von plastiklok , 02.10.2013 23:11

Hallo zusammen,

man man man, das ist doch wieder sehr interessant, wieviele feine Unterschiede es auch bei Lima gab/gibt. Habe die "blaue" Packung immer als Vorgänger von der "Gelben" gehalten. Auch kannte ich bisher die Wagen mit Plastikachsen nur aus den Startsets. Besonders aus denen, die über Quelle als "Good Play" verkauft wurden.

Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.550
Registriert am: 07.04.2009


RE: TEE Wagen

#10 von tartaruga , 02.10.2013 23:45

Hallo

Mich haben die Drehgestelle nicht wirklich überzeugt, da sie dunkelgrau sind und nicht schwarz. Der Rest des Wagens ist aber authentisch.
Für mich waren die blauen Schachteln auch immer die Vorgänger der gelben Schachteln.
Es ist aber so, alle Wagen die ich in meiner Sammlung habe mit der blauen Schachtel, haben Kunsstoffräder.

Hier noch Bilder von einem Wagen mit der gelben Verpackung:












Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 352
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 02.10.2013 | Top

RE: TEE Wagen

#11 von martin67 , 03.10.2013 09:28

Hallo,

die gelben und blauen Verpackungen gab es zur gleichen Zeit ab ca. 1962. Sie wurden Ende der 60er durch die grau-weißen Kartons ersetzt.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: TEE Wagen

#12 von Metall forever , 03.10.2013 10:34

@ Tartaruga

Den von Dir hier gezeigten Wagen datiere ich auf den knappen Zeitraum 1965-1967.
Ab Katalog 1967/ 68 Haken an der Kupplung, also sind Deine älter; ob die ersten Modelle bereits im Sommer 1965 käuflich zu bekommen waren ... das weiß ich nicht. Manche Katalogabbildungen erschienen ja erst wesentlich später im Handel.
Jedenfalls ist Dein Wagen einer der allerersten innerhalb eines sehr kurzen Produktions-Zeitfensters !


@ Noppes

So wie Martin schon schrieb, schätze auch ich Deinen Wagen auf Baujahr 1968 bis zum Erscheinen der Wagen MIT Inneneinrichtung, aber noch mit GESCHRAUBTEM Aufbau.


@ Martin

Auch Dir sei Dank - das mit den parallel produzierten Plastik- und Metallradsätzen wußte ich so auch noch nicht.

Gruß, Michael


 
Metall forever
Beiträge: 442
Registriert am: 02.01.2012

zuletzt bearbeitet 03.10.2013 | Top

RE: TEE Wagen

#13 von martin67 , 03.10.2013 11:04

Hallo Michael,

in den 60er Jahren war es noch so, daß Lima-Modelle sehr zeitnah auf den Markt kamen. erst in den 70er und 80er Jahren wurde es "üblich", Modelle in einem sehr frühen Planungsstadium vorzustellen. Der Modellbahner musste dann Jahre warten. Auf der anderen Seite war das z.T. auch nicht schlecht. Als Beispiel, die Idee des ET403 stammt aus den späten 70er Jahren. Die Umstellung des Sortiments mit Ausrichtung auf besser Detaillierte Modelle war um 1980. Wäre der 403er nun vorher schon erschienen, wer weiß, wie der dann ausgesehen hätte.

Christphers Wagen würde ich sogar noch enger datieren, nämlich 1966 (nach der ersten Formänderung). Die Erstauflage hatte noch anders aussehende Pufferteller in einer Rechteckform. Ich habe leider kein Bild eines dieser frühen Modelle, geschweige denn ist eines davon in meinem Besitz. Ich hatte aber vor einiger Zeit mal einen in der Hand und konnte mich von der Originalität überzeugen!

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: TEE Wagen

#14 von plastiklok , 03.10.2013 12:24

Hallo zusammen,

hier mein EXOT aus der "Gelben".







Der Schriftzug auf dem roten Streifen ist nur aufgeklebt.







...peinlicher Staub...








Ausser Konkurrenz, nur mal so zum Vergleich. Das Modell von Jouef.

Dazu Gruß an Martin. Falls Er hier nicht reinpaßt, dann bitte Jouef löschen oder verschieben.

Lima - Jouef




Euch einen schönen Feiertag
Gruß Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.550
Registriert am: 07.04.2009


RE: TEE Wagen

#15 von tartaruga , 03.10.2013 12:32

Hallo Ralph

Der Lima Tee Wagen mit der Fleischmann Kupplung gefällt mir sehr gut. Ich hatte bis jetzt leider
nie einen erwischt.

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 352
Registriert am: 23.04.2012


RE: TEE Wagen

#16 von martin67 , 03.10.2013 15:04

Hallo Ralph,

solche Vergleiche zwischen Lima und Jouef sind sehr interessant. Lima versuchte schon sehr früh, den französischen Markt anzugraben und buhlte dort in direkter Konkurrenz mit Jouef um den gleichen Käuferkreis, z.T. mit den gleichen Modellen (TEE, Mistral 56, BB9200, R141...). Im Vergleich fällt auf, daß Lima etwas, sagen wir, robuster gebaut war, die Modelle waren schwerer, die Motoren größer und kräftiger. In der Detaillierung hatte Jouef leicht die Nase vorn. Und später gehörten die beiden Firmen zusammen.

Lima Modelle int Fleischmann Kupplungen findet man heute vorwiegend in Skandinavien. Allerdings wurde die Hakenkupplung in den frühen 70er Jahren wieder aufgegeben.

In meiner Sammlung habe ich eine SJ E-Lok (orangefarbene SNCB 125), die zwei verschiedene Kupplungen aufweist.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: TEE Wagen

#17 von plastiklok , 04.10.2013 22:28

Hallo Christoph,

die Wagen mit den Hakenkupplungen scheinen irgentwie wirklich sehr selten zu sein. Mir ist auf Börsen bisher auch kein weiterer aufgefallen.
Viel interessanter ist noch, wenn es solche Wagen gibt/gab, sollte es ja auch die passende Lok dazu geben, oder ?
Habe Lok und Wagen als Konvolut vor Jahren gekauft. Die Lok hat die normale Lima Kupplung.

Hallo Martin,

die Parallelen der Produktionen ist schon sehr auffällig. Beim Vergleich beider Wagen ist mir aufgefallen, mein Schrank steht schief...
Der Jouef Wagen bewegte sich kein Stück. Dagegen das Modell von Lima rollte mir immer aus dem Bildsucher. Die Laufeigenschaften von Lima, sind auf diese beiden Wagen bezogen, eindeutig besser. Diese winzige Schieflage sorgte schon für Bewegung bei Lima, Respekt !
Generell habe ich aber schon bei vielen meiner Jouef Wagen ähnlich schlechte Laufeigenschaften festgestellt.

Viele Grüsse,
Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.550
Registriert am: 07.04.2009


RE: TEE Wagen

#18 von Metall forever , 05.10.2013 10:08

Bevor hier irgendwelche Irritationen auftreten ...
Hier nochmals die genaue Unterscheidung zwischen den drei unterschiedlichen Kupplungsarten, von welchen hier in diesem Thread die Rede ist:

Bügelkupplung:

Bügelkupplung mit Haken:

Hakenkupplung (System Fleischmann):


Gruß, Michael


 
Metall forever
Beiträge: 442
Registriert am: 02.01.2012


   

Lima SNCF Corail Material
ÖBB "Schlierenwagen"

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz