Bilder Upload

Car System für Spur-0...?!

#1 von Flanders , 09.12.2013 21:41

Hallo Forum,
Autos sind nun mal FAHRzeuge und keine STANDmodelle. Schon seit geraumer Zeit denke ich darüber nach Autos für Spur-Null zu motorisieren. Für 2014 habe ich mir die Realisierung dieser Idee vorgenommen. Ich habe bisher Schuco-Varianto und Ideal-Motorific als Ergänzung meiner Spur-Null Eisenbahnen gesammelt. Ich habe auch diverse andere Systeme recherchiert. Das Problem ist meiner Meinung nach immer die geringe Auswahl an Fahrzeugen und die Begrenztheit des jeweiligen Systems. Natürlich könnte man ins Slotcar-Lager wechseln, aber auch da ist 1:43 exotisch und limitiert. Außerdem ist die Spielidee für Slotcars eine ganz andere als die des automatischen bzw. begleitenden Fahrens auf einer Spur-Null-Anlage. Mir schweben klassische Autos der Epoche-3 vor. Also im Prinzip das alte AMS-System in XL. Meine Überlegungen bewegen sich momentan grundsätzlich um die Frage des Basisfahrzeugs. D.h., es gibt klare, technische Argumente die für ein leichtes Kunststoffauto sprechen. ABER: Metallfahrzeuge punkten bei mir emotional deutlich mehr und passen auch besser zu den Tinplate-Bahnen. Da wir hier im Forum ALTE-Modellbahnen sind, sollten die Autos auch analog und technisch dem Stand der 50'er bis 70'er Jahre entsprechen. Bei mir ist Zeit ein kostbares Gut, dennoch werde ich hin und wieder mal über die Fortschritte des Projekts berichten. Außerdem würde mich auch sehr interessieren, ob andere Forenmitglieder schon Erfahrungen mit dem Thema haben oder aber ein paar kreative Ideen in den Ring werfen können...
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#2 von foxkilo ( gelöscht ) , 09.12.2013 22:02

Du hast meines Erachtens nach zwei Alternativen.

1. Du motorisierst 1/43 Metal Fertigmodelle mit slotcar Fahrgestellen und fährst sie als Slotties. Metal Karossen fahren prima.

2, Du baust dir auf der selben Basis mit kleinen E-motoren und Li-Akkus und benutzt das Faller Car System als Basis.

Für Lösung 1 spricht das 1/43 Schienen und Fahrgestelle spottbillig sind (Carrera Go oder Racey/Artin).

Variante 2 wenn es mehr Modellbahn mässig aussehen soll

Jedenfalls ist die Auswahl an 1/43 Metall Modellen schier unerschöpflich, von klassisch einfach (Corgi, DInky's) bis perfekt (Norev, Solido Minichamps etc.). Ist schließlich mit der größte Sammlermaßstab.

Mario


foxkilo

RE: Car System für Spur-0...?!

#3 von Flanders , 09.12.2013 22:25

Hi Mario,
hast Du Erfahrungen bzgl. der Geschwindigkeit von Slotchassis und Metallkarosse? Die Fahrzeuge sollen ja ruhig, gleichmäßig und langsam fahren. Wie sieht es mit der Motorkraft aus wenn das Gewicht rauf geht und die Stromspannung zur Langsamfahrt runter? Die Scratchbuilt-Autos mit Metallkaro sind bei den Slottern ja sonst nur recht flott unterwegs... Habe da in den Slotforen nur was zum Thema Selbstbau von Rennfahrzeugen gefunden. Evtl. können ja Faulhaber Getriebmotoren eingebaut werden. Ist aber erst mal nur eine Idee. Selbstbau zur Nachbildung von Straßenverkehr ist sehr rar im Netz. Im Spur-Null-Magazin gibt es zumindest Umbauberichte von Metallfahrzeugen zum RC-Car. Aber sonst...???
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#4 von foxkilo ( gelöscht ) , 09.12.2013 23:13

Gewicht bringt schon Verlangsamung, aber cih würde es eher mit reduzierter Spannung versuchen. Was es aber auch bringt ist Wechselstrom und fahren auf der Halbwelle mit einer Diodenschaltung. Hat den Vorteil, dass du mit 2 Fahrzeugen auf einer Spur fahren kannst. Faller hat das geamcht, schau mal in die AMS Post Technik. Tyco hat sowas in seinen US 1 electric Trucking gemacht. Geänderte Übersetzung ist auch nicht schlecht, siehe Faller Verkehrsgetriebe. Optimal wäre eine Verbindung der letzten beiden Optionen.

Mario


foxkilo

RE: Car System für Spur-0...?!

#5 von Charles , 10.12.2013 00:30

Hallo,

Hallo,

ich glaube nicht dass der Faller Draht ein Spur 0-Modell in der Spur hält. Da müßte man vermutlich Märklin K-Flexgleisprofile in der Fahrbahn versenken.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.695
Registriert am: 31.03.2009


RE: Car System für Spur-0...?!

#6 von Flanders , 10.12.2013 14:24

Hallo Charles,
die Bedenken habe ich auch. Die Idee mit dem Flexgleis ist gut. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Ich habe aber Bedenken, ob der Magnet genügend Kraft auf die Lenkung überträgt, da es sich doch um ein relativ hohes Fahrzeuggewicht handelt. Vielleicht muss ich eine Slot-Führung realisieren.
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#7 von Skimble , 10.12.2013 15:10

Hi Ihr,

wenn schon Slot, dann Varianto.
Bisher habe ich nur Uhrwerk-Variantos. Ein Batterie-Fahrzeug fehlt mir (ebenso wie die aufsteckbare Lenkspirale) immernoch. So etwas würde ich auf der Anlage (wenn denn genug Platz da wäre) einsetzen wollen.
Was haltet Ihr von einem Selbstbau mit Fahrbahn nach dem Varianto-System?

Die Spirale bringt einen Pol (wie Mittelleiter) und die Fahrbahn (kupferplatine) verwenden wir als Rückleiter. So kann man gleich Halteabschnitte usw bauen.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Skimble
Beiträge: 1.168
Registriert am: 15.12.2009

zuletzt bearbeitet 10.12.2013 | Top

RE: Car System für Spur-0...?!

#8 von Flanders , 10.12.2013 15:56

Hallo Holger,
coole Idee mit der Stromversorgung. Da muss ich mal intensiver drüber nachdenken... Es gibt in der Größe passende Blechkarossen von japanischen Pennytoyautos aus den 60'er Jahren nach wirklich schönen Vorbildern. Ich hatte mal einen VW-Karmann-Ghia mit filgranen Exportstoßstangen und einen Porsche 356. Aber sind schon lange wieder weg. Die könnte man ohne großen Aufwand auf ein Varriantochassis verpflanzen.
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#9 von foxkilo ( gelöscht ) , 10.12.2013 16:42

Was die Haftkraft angeht hängt das eher von der Güte der Magnete ab. Wenn ich mir anschaue wie Magnet Slotcars auf der Strecke kleben und sogar über Kopf fahren dann sollte ein einigermaßen starker Draht dieses auch bringen, zumal nicht diese Fliehkräfte entstehen. Fahren tut das Fahrzeug von alein es geht nur um die Lenkung. Mit vernünftigen Neodyn Magnete sollte es locker funzen.

Mario


foxkilo

RE: Car System für Spur-0...?!

#10 von *3029* , 10.12.2013 18:59

Hallo zusammen,

also, die angesprochene Idee...

" ... ohne großen Aufwand auf ein (Schuco) Variantochassis verpflanzen "

finde ich interessant, muss ich mir merken.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.599
Registriert am: 24.04.2012


RE: Car System für Spur-0...?!

#11 von Flanders , 10.12.2013 19:59

Hallo Forum,
hier erstmal ein paar Fotos vom Schuco-Varianto und vom Ideal-Motorific System:







Links ist auf allen drei Fotos Varianto und rechts Motorific abgebildet. Varianto wird mit dem Laufrad auf einem flexiblen und/oder festen Fahrdraht geführt. Es gibt auch Weichen, Kreuzungen, Brücken usw. Die Autos gibt es mit Federwerk und Batterieantrieb. Die Motorifics werden mit einem sog. "Guide-Pin" im Slot geführt. Diese Autos gibt es nur mit Batterieantrieb. Das Motorific-System ist sehr interessant, da es für einen "quick-snap" Karosseriewechsel konzipiert ist. D.h. auf ein Chassis können diverse Wechselkarossen geklipst werden. Varianto war etwa von 1951 bis 1966 im Handel. Motorific wird mit 1965 bis 1970 datiert. (wobei diverse Motorifics mit 1963 gemarkt sind) Ich denke auf den Fotos kann man die zeittypische Konstruktion und Herstellungsweise gut erkennen. Wenn ich mich demnächst an den Selbstbau traue, möchte ich schon dem Stil der Zeit halbwegs treu bleiben. Also nix digitales oder RC oder so... Ich könnte mir vorstellen einen defekten Microracer von Schuco umzubauen. Das sollte eigentlich mit geringem Aufwand gelingen. Bei den Motorifics passen mitunter Karossen von anderen Herstellern aus Hong-Kong. So habe ich festgestellt, dass die VW-Bulli Karossen von Lucky-Toys die selben Aufnahmen besitzen, die auch die Motorifics haben. Die passen exakt! (Hab's vor einigen Jahren schon probiert.) Auch im Motorific LKW-Bereich (größeres Chassis) sollten andere Karossen passen bzw. passend gemacht werden können. Die eigentliche Herausforderung für mich besteht aber vor allem im SELBSTbau und nicht nur im UMbau. Weiterhin bewegt mich auch die Stilfrage. Die Motorifics mit ihren Kunststoffkarossen passen prima zu meiner Postwar-Lionel Bahn und dem entsprechenden Plasticville Zubehör - aber zu Tinplate?! Das geht ja mal gar nicht! Voll der Stilbruch. Meiner Meinung nach gehören zu einer Tinplate Bahn auch Tinplate Autos und anderes Zubehör. Natürlich kommt bei Varianto auch Guss und teilweise Kunststoff ins Spiel (siehe VW-Käfer oder beim Pick-Up) aber das passt meiner Meinung nach exakt zu meiner Fleischmann Spur-Null Bahn. Die früheren Varianto Fahrzeuge waren ja nur aus Blech und passen auch sehr gut zu Märklin Spur Null aus der Nachkriegszeit. Bei älteren Märklin Bahnen (vor den 30'ern) wird der Stilbruch zu den Autos wieder sehr deutlich. Spannend wird die Kombination bestimmt auch zu Buco, HAG u.ä. Motorific passt sicherlich auch gut zu Lima, Pola o.ä. Es gibt vermutliche viele denkbare Kombinationen die Leben auf die Strasse bringen und die Spur-Null Bahn ergänzen.
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#12 von *3029* , 11.12.2013 01:04

Hallo Frank,

mein Varianto stammt, obwohl sehr vieles unbespielt ist, überwiegend aus früheren Zeiten
als die Uhrwerk-/Elektro-Autos noch in Stahlbleck gefertigt wurden, sodass der aus den
letzten Fertigungsjahren stammende VW-Käfer vom Stil her, weil kein Phantasiemodell,
nicht so gut zu den früheren Autos passt im Gegensatz zu den Micro-Racern.
Der Gedanke von dir, diese als Fahrzeuge für die Spur O anzudenken, ist sehr gut.

Auf jeden Fall ein Danke für die Bilder.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.599
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 11.12.2013 | Top

RE: Car System für Spur-0...?!

#13 von foxkilo ( gelöscht ) , 11.12.2013 09:46

Hallo Frank,

eigentlich hast du doch alles was du brauchst zusammen. Setze anstelle der Slot-Führung beim Motorific nur einen Magneten und bastel dir einfach einen Kreis mit Draht oder einer Schiene wie beim Car System.

Versuch macht klug.

Mario


foxkilo

RE: Car System für Spur-0...?!

#14 von Ulli , 11.12.2013 14:04

Hallo Frank

Draht ist Mist, nimm Magnetband. Beim großen "C" gibt es übrigens ein steckbares Fahrbahnsystem für H0 mit eingebautem Magnetband. Vielleicht kann man den Gedanken für Spur 0 weiterspinnen. Das Band ist 1mm dick und 3mm breit, gibt es auch einzeln. Da sieht man auch keine Schleifspuren, da der Schnüffelmagnet schweben kann.

Grüße
Ulli


Der völlig fertige


 
Ulli
Beiträge: 494
Registriert am: 11.06.2007


RE: Car System für Spur-0...?!

#15 von Flanders , 15.12.2013 11:55

Hallo Forum,
dann lege ich mal langsam los... Ich habe einen schönen Mercedes 180 Ponton Weißmetallbausatz als "Versuchsträger" ausgewählt, aber nachdem die Digitalwaage stolze 226 Gramm anzeigte wurde diese Entscheidung sofort verworfen. Die letztendliche Wahl fiel dann auf diesen alten Corgi Jaguar (Danke joerx), der nur "schlanke" 76 Gramm auf die Waage bringt.

Wie schwer ist eigentlich ein Faller Car System Fahrzeug? Leider besitze ich kein Fahrzeug um es zu wiegen, aber ich schätze mal so etwa 40 Gramm?! Der Corgi Jaguar wird wohl im Laufe der Motorisierung noch etwas zunehemen. In den nächsten Tagen werde ich wohl diverse Teile bestellen, damit ich im neuen Jahr beginnen kann. Fortsetzung folgt...
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#16 von Skimble , 15.12.2013 15:41

Hallo Ihr,

ich bin momentan mit der Idee unterwegs, statt einer Spirale zwei zu legen. Stromversorgung erledigt.
Statt Sprale kann dann auch gleich 1,5 mm^2 Kabel hin und dann ist die Langzeitstabilität auch gewährleistet.
Wenn endlich meine 216 aus der Werkstatt raus ist, kann ich auch erste Versuche machen.


Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Skimble
Beiträge: 1.168
Registriert am: 15.12.2009


RE: Car System für Spur-0...?!

#17 von Flanders , 24.12.2013 13:14

Hallo Forum,
okay... die Frau schmückt den Baum... bevor ich da im Weg rum stehe... oder den zerbrechlichen Kugeln sonst wie gefährlich werden kann duck ich mich doch mal lieber weg! In den letzten Tagen war ich etwas aktiv. Der Jaguar wurde zerlegt. Ich habe die Nieten aufgebohrt und die eingepressten Federdrähte gezogen. Anschließend wurde alles gereinigt und die Karosserie abgebeizt. In die Karosseriebolzen habe ich schon mal 3mm Gewinde gebohrt. Ob ich die originale Bodenplatte verwende ist noch nicht ganz klar, da die Verstrebungen, Aufnahmen und Sicken nur Platz kosten und keine Funktion mehr haben. Evtl. fertige ich eine neue Platte aus Blech damit ich noch etwas mehr Raum gewinne. Dann kann ich vielleicht auch die originale Inneneinrichtung weiter verwenden. Mittlerweile habe ich mal ein Motorificfahrzeug mit 300 Gramm belastet und in Betrieb genommen. Es fährt kaum langsamer und nur etwas schwerfälliger als vorher. Wenn also ein 3 Volt Motor aus den 60'er Jahren mit dem Fahrzeuggewicht klar kommt, sollte es mit aktueller Antriebstechnik wohl auch gelingen. Ich werde die Weihnachtstage nutzen und mal die notwendigen Bauteile im Netz suchen und bestellen. Im nächsten Jahr geht es dann weiter. Hier noch einige Fotos:







Frohe Weihnachten! Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#18 von Eber , 15.12.2014 20:56

Die einfachste Lösung ist Matchbox Motorway, später auch von Arnold als Minimobil vertrieben. Jegliche Autos von 1:87 bis 1: 43 können mit einemDorn versehen werden und werden von der Spiralfeder in der Fahrbahn gezogen.
Hier meine Lösung für 1:87



und hier mit Matchbox Autos:


Bin ich ölig, bin ich fröhlich


 
Eber
Beiträge: 120
Registriert am: 14.02.2010


RE: Car System für Spur-0...?!

#19 von Flanders , 26.12.2014 16:40

Hallo,
geiler crash!!! ...wie in Blues-Brothers!!!
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.352
Registriert am: 02.02.2010


   

Test track
Faller AMS Nürburgring

Xobor Ein eigenes Forum erstellen