Vorbild der Paya 1C1

#1 von lok52105 , 08.05.2014 17:53

Hallo
Möchte nach langer Zeit ,meine Paya umbauen .Der Tender hat neue Radsätze bekommen wie der Vorläufer der Lok.Es soll ein HR-Fahrwerk als Replika eingebaut werden.
Ich suche Bilder vom Vorbild der Paya- Lok,habe im Netz noch nichts gefunden.
Danke Dietmar


lok52105  
lok52105
Beiträge: 250
Registriert am: 12.08.2009


RE: Vorbild der Paya 1C1

#2 von swfreund ( gelöscht ) , 08.05.2014 19:08

Hallo Dietmar
Gugg mal hier:http://www.spur0hans.ch/
Mit freundlichem Gruß Wolfgang


swfreund

RE: Vorbild der Paya 1C1

#3 von lok52105 , 08.05.2014 19:54

Hallo Wolfgang
Danke für den Hinweis,suche Bilder vom Orginal der Lok,so wie Paya das Modell nach dem Vorbild baute.
Gruß Dietmar


lok52105  
lok52105
Beiträge: 250
Registriert am: 12.08.2009


RE: Vorbild der Paya 1C1

#4 von swfreund ( gelöscht ) , 08.05.2014 20:04

Dietmar
Ich glaube (heißt auch nicht genau wissen) das Vorbild hatte VIER Treibachsen
Wolfgang


swfreund

RE: Vorbild der Paya 1C1

#5 von spurnullo , 09.05.2014 08:44

Hallo Dietmar, Hallo Wolfgang
Das Vorbild war (soviel ich weiss) die grosse 241F Dampflok "Montaña" der RENFE.
Paya hat bei der "Santa Fe" eine Antriebsachse weggelassen.
Hier ein Foto der Lok: Link zu Foto
Ein 4-achs Fahrwerk im Paya-Gehäuse wäre von der Länge des Gehäuses her gerade noch so machbar. Vielleicht nicht Achsfolge 2-D-1 aber immerhin 1-D-1 oder 2-D. Da die Fahrwerke der Paya-Nachbau-Zeit fast durchwegs unbrauchbar sind (wurde an anderer Stelle hier im Forum schon eingehend besprochen), muss man sich beim Um-/Neubau nicht an einer 1-C-1 oder 2-C-1 Achsfolge orientieren.
MfG - spurnullo


 
spurnullo
Beiträge: 446
Registriert am: 21.06.2012

zuletzt bearbeitet 09.05.2014 | Top

RE: Vorbild der Paya 1C1

#6 von gote , 09.05.2014 09:39

Hallo spurnullo,
das Thema ist interessant. Habe noch kein Vorbildfoto gesehen. deshalb
Danke für den Hinweis. Nachbau dieser schönen Lok geht nur über eine
Neukonstruktion. Fahrwerk von Hehr wie das der ME.
Wer kennt von Paya die 1 C 2 Baldwin Lok. Angeblich sollen nur 16 Exemplare
gebaut worden sein, dann ging die Form für den Kuhfänger kaputt.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.148
Registriert am: 23.06.2012


RE: Vorbild der Paya 1C1

#7 von spurnullo , 09.05.2014 09:51

Hallo Frank
Mit spur0hans habe ich für die Paya ein 4-achs Fahrwerk angedacht, nachdem er zwei Prototypen der 3-achs Fahrwerke mit mir / für mich baute Paya-3achs-Antriebsblock. Allerdings ist es bis jetzt nicht dazu gekommen - zu viele andere interessante Projekte....
Die "amerikanisierte" Santa Fe von Paya ist rar. Ein Foto hier: American Paya 1C2 . Es gab auch wenige amerikanische Güterwagen und ein Pullman-Personenwagen, siehe Bilder hier.
Mfg - spurnullo


 
spurnullo
Beiträge: 446
Registriert am: 21.06.2012

zuletzt bearbeitet 09.05.2014 | Top

RE: Vorbild der Paya 1C1

#8 von Gerd , 09.05.2014 10:47

Da sie mir zu einfach waren - und auch nicht auf meinen Schienen
laufen wollten, habe ich vor Jahren meine Lok + meinen Bausatz
Herrn Zwintscher geschenkit.
Der wollte sie mit seinem D-Fahrwerk vervollständigen.
ist aber noch "in Arbeit".
P.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 09.05.2014 | Top

RE: Vorbild der Paya 1C1

#9 von gote , 09.05.2014 13:58

Zitat von spurnullo im Beitrag #7
Hallo Frank
Mit spur0hans habe ich für die Paya ein 4-achs Fahrwerk angedacht, nachdem er zwei Prototypen der 3-achs Fahrwerke mit mir / für mich baute: Paya-3achs-Antriebsblock. Allerdings ist es bis jetzt nicht dazu gekommen - zu viele andere interessante Projekte....
Die "amerikanisierte" Santa Fe von Paya ist rar. Ein Foto hier: American Paya 1C2 . Es gab auch wenige amerikanische Güterwagen und ein Pullman-Personenwagen, siehe Bilder hier.
Mfg - spurnullo

Hallo,
das Bild kenne ich. Allerdings steht bei meiner Lok auf dem Tender BV 1209 drauf.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.148
Registriert am: 23.06.2012


RE: Vorbild der Paya 1C1

#10 von gote , 09.05.2014 14:00

Zitat von Gerd im Beitrag #8
Da sie mir zu einfach waren - und auch nicht auf meinen Schienen
laufen wollten, habe ich vor Jahren meine Lok + meinen Bausatz
Herrn Zwintscher geschenkit.
Der wollte sie mit seinem D-Fahrwerk vervollständigen.
ist aber noch "in Arbeit".
P.

Hallo Gerd,
vor Jahren u. noch in Arbeit, ich lach mich tot.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.148
Registriert am: 23.06.2012


RE: Vorbild der Paya 1C1

#11 von Eisenbahn-Manufaktur , 10.05.2014 14:56

Zitat von gote im Beitrag #9
Bilder hier.
Mfg - spurnullo


Hallo! Weiß jemand, wer den Talbot ( 1315 Hopper) gebaut hat? Paya selber bestimmt nicht. Er ist ein 100%-Replika des Märklin 17670, und paßt auch gar nicht zu den übrigen Paya-Waggons....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.964
Registriert am: 11.02.2012


RE: Vorbild der Paya 1C1

#12 von spurnullo , 08.06.2014 16:42

Hallo Dietmar und Kollegen
Ich muss meinen Beitrag #5 ergänzen / korrigieren:
Das Vorbild der Paya 1-C-1 Santa Fe war wohl nicht die RENFE 241f, sondern die 151f, ein Bild dieses "Breitspurmonsters" hier: >> Foto <<
Auf der Webseite von "Tinplate Times" (auf Englisch) >> Link << gibt es einen entsprechenden Artikel von Bryant Booth darüber, und über Paya generell, mit vielen Bildern.
Unter den Referenzen des Artikels ist auch der Link zum Blog von Raimundo Payá Moltó, dem Enkel von Pascual Payá, einer der Gründer / Payá-Brüder. >> Link <<
schöne Pfingsten wünscht - spurnullo


 
spurnullo
Beiträge: 446
Registriert am: 21.06.2012

zuletzt bearbeitet 08.06.2014 | Top

   

Reger Autoverkehr auf dem Bahnhofs-Vorplatz
Was haben wir denn hier?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz