Karosserie - Chassis Kombinationen bei A.M.S.?

#1 von Flanders , 09.07.2014 07:33

Hallo Forum,
ich besitze diverse A.M.S.-Autos. Alle haben unterschiedliche Chassis bzw. Motoren. Gibt es irgendwo im Netz eine Übersicht darüber, welche Karossen mit welchen Chassis ausgeliefert wurden? Es geht mir nur um die Stadtbahn-Autos. Oder waren die selben Karosserien im Laufe der Jahre auf unterschiedlichen Chassis zu haben? Gibt es besondere Kombinationen bzw. auch Zusammenstellungen die ein No-go sind? Ich habe einige lose Karosserien (Bulli, Fiat, Büssing, 20M usw.) die ich gerne noch mit Motoren bestücken möchte. Worauf sollte ich beim Kauf der Motoren achten um der damaligen Zeit entsprechende Kombinationen zu erhalten? Oder ist das egal und ich kann bedenkenlos jede Karosserie auf jedes Chassis klöppeln ohne einen historischen Frevel zu begehen und ohne gegen Originalitätskriterien zu verstoßen?
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 2.254
Registriert am: 02.02.2010


RE: Karosserie - Chassis Kombinationen bei A.M.S.?

#2 von foxkilo ( gelöscht ) , 09.07.2014 12:31

Eigentlich geht alles mit allem. Aber einige Fahrzeuge sind ursprünglich für bestimmte Motoren konzipiert worden.
Zunächst wären da die ersten 6 Karossen, als da wären Mercedes 220, Opel Kapitän, Ford 17m, Käfer, Mercedes 190Sl und Porsche 356. Alle für Platten Chassis gebaut, bei Blockmotoren und Flachanker werden sie recht hochbeinig, besonders 220 und Kapitän. Diese verschwanden schnell wieder und wurden durch Nachfolger ersetzt, Kapi durch Admiral, 220 durch 3000SE, 190Sl durch die Pagode, 17m durch einen upgedateten 17m und später durch 20m, Käfer durch geänderte Formen. Amlänghsten hielt sich der 356, der dann durch den 911 abgelöst wurde.
Jaguar E war der erste mit Flachanker und Blockmotor paßt nicht wirklich drunter. Faustregel ist sportliche Autos wie 911, Porsche GT, Ferrari GTO, 190Sl und JAg mit Flachanker, Rest mit Block oder sowohl als auch.
Büssing braucht separates Verkehrs- oder Zinkchassis.

Aber wenn du auf absolute Originalität nicht den Wert legst nimm Flachanker. Ob wohl für Stadtbahn sind BloMos eigentlich die bessere Wahl.

Schau doch mal auf der Katalogseite in die Fallerkataloge, die geben einen, wenn auch groben, Anhaltspunkt. Aber Vorsicht, sie erschienen meist als einzelne Sachen noch in der Entwicklung waren und waren dementsprechend schnell überholt, zumal Faller in den Ersten 3-4 JAhren extre an den Motoren rum experimentiert hat.

Mario


foxkilo
zuletzt bearbeitet 18.07.2014 07:16 | Top

RE: Karosserie - Chassis Kombinationen bei A.M.S.?

#3 von Flanders , 11.07.2014 22:06

Hi Mario,
Danke für die Infos! Welches H0-Slot oder Faller-Forum ist zu empfehlen? Will nicht zu tief in die Materie einsteigen...
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 2.254
Registriert am: 02.02.2010


RE: Karosserie - Chassis Kombinationen bei A.M.S.?

#4 von loddar m , 21.07.2014 06:30

Hallo Frank

Im deutschsprachigen Raum gibt es nur das eine h0-slot Forum.


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Karosserie - Chassis Kombinationen bei A.M.S.?

#5 von Ralf-Michael , 27.07.2014 21:42

Hallo Frank,
ich kann das"Faller AMS Buch" von Jürgen Müller/Ralf Hick(?)^empfehlen,da sind alle Modelle beschrieben,darinn steht aber auch,daß fast alle Kombinationen möglich sind,da Faller Automodelle oft in Heimarbeit entstanden sind.Außerdem wurden gegen Ende der AMS Zeit Blisterpackungen mit Karosserien und Fahrwerke getrennt verkauft,so daß theoretisch auch Büssing mit Rennübersetzung und Jaguar E-Type mit Verkehrsgetriebe "richtig"sind.
Gruß
Ralf


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 341
Registriert am: 26.01.2013


   

Faller AMS Fahrregler Widerstände
Faller AMS auf Facebook !!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz