Meine erste Fälschung.

#1 von der lange , 02.01.2015 16:55

So. Hab ne Weile überlegt, ob ich das hier schreibe oder nicht.
Über Weihnachten hab ich unter Anleitung meines Vaters zum 1.Mal die Drechselbank ausprobiert.

Hier jetzt das Ergebnis meiner Pfuscherei.
Ausgangspunkt war eine rote Zapfsäule in irgendeinem Konvolut von ebay.
Da dachte ich, Das ist doch alles nur "Holzspielzeug".

Und jetzt könnt ihr mir die Ohren langziehen.




mfg, sandro


 
der lange
Beiträge: 226
Registriert am: 25.10.2008


RE: Meine erste Fälschung.

#2 von Udo , 02.01.2015 16:58

Hallo, Sandro,

Fälschung gut gelungen !

Poste hier bitte noch mehr Fälschungen.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Meine erste Fälschung.

#3 von Hardy55 , 02.01.2015 17:23

Hallo Sandro,

ich betrachte das nicht als Fälschung, sondern sehe es als Eigenkreation.

Gruss Hardy


Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 736
Registriert am: 03.10.2014


RE: Meine erste Fälschung.

#4 von plogan65 , 02.01.2015 17:38

Hallo Sandro,

gefällt mir gut was Du da baust, aber ich sehe es eher als Replik an.

Ein echter "Fälschmich" wird es erst, wenn Du versuchst das Teil als Original
zu verticken. Ansonsten weiter so, das Potential ist bei dir ja vorhanden.

Gruß

Patrick


Ich verrückt, nee.... das hätten mir meine Stimmen im Kopf doch gesagt!


 
plogan65
Beiträge: 368
Registriert am: 02.10.2012


RE: Meine erste Fälschung.

#5 von Trixnachbau , 04.01.2015 15:12

Hallo Sandro
Geil gemacht das Teil, Hut ab, würde aber auch sagen es ist ein REPLIK. Lässt sich auch mit der Bezeichnung gut in der Bucht verkloppen und es geht dir keiner aufm Sack, von wegen Fälschung, hab ich bei meinen Nachbauten immer so gemacht.
Mach weiter. Wenn ich mal wieder bissel Zeit finde, fälsche ähäh baue ich auch mal wieder was nach.
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: Meine erste Fälschung.

#6 von horst-dieter , 04.01.2015 17:10

Hallo Sandro,
die Lampe am Tank ist aber nicht Ex-geschützt.
Grüß horst-dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.179
Registriert am: 20.11.2014


RE: Meine erste Fälschung.

#7 von der lange , 04.01.2015 18:24

Das ist nicht so schlimm.
Meinst du, ich brauch noch ein Metallgitter drum rum?
Der Tank ist leer und die Kabel der Lampe hängen noch in der Luft.


mfg, sandro


 
der lange
Beiträge: 226
Registriert am: 25.10.2008


RE: Meine erste Fälschung.

#8 von Trixnachbau , 08.01.2015 13:14

Hallo Sandro
Ich habe auch mal wieder etwas Zeit gefunden und dieses Teil gebaut (2x6 std) vieleicht gehört es ja nicht hier rein, aber da es ja um Nachbauten/Eigenbauten geht .Es hat kein spezielles Vorbild. Alles aus Blech selbst gebogen/gedreht und zusammen gelötet, bis auf die Bogenlampe, die ist original Trix verkürzt und der Waserturmbehälter ist/war eine Tomatenmarkbüchse. Es fehlen noch paar kleine Details wie der Kohlehunt und natürlich die Farben aber das kommt noch. Ich hoffe es gefällt.











Der Wasserkran und Kohlekran sind natürlich beweglich (drehbar)
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: Meine erste Fälschung.

#9 von tconnection73 , 08.01.2015 16:48

Ich seh nix.

Grüsse
Frank


tconnection73  
tconnection73
Beiträge: 126
Registriert am: 09.11.2009


RE: Meine erste Fälschung.

#10 von Udo , 08.01.2015 19:02

Hallo,

ich seh alles.

Schön gemacht, Guido, vor allem, weil es aus Blech ist.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Meine erste Fälschung.

#11 von Fliwatüt , 12.01.2015 20:46

Hallo Guido,

sieht doch schon Klasse aus.
Jetzt noch ein paar dezente Farben drauf und es paßt prima zum alten Trixmaterial.
Es geht halt nichts über alte Modellbahnen, auch wenn´s Neubau im alten Stil ist.
Einfach stimmig!

Gruß
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 576
Registriert am: 30.12.2011


RE: Meine erste Fälschung.

#12 von horst-dieter , 12.01.2015 21:49

Hallo Guido
so macht Modellbahn Spaß.
Weiter so!!
Kretivität ist gefragt und wenn es einem gefällt, erst recht.
Kaufen kann doch jeder und gerade in unserer Zeit ist der Eigenbau der 1950-1960 verloren gegangen.
Das macht doch den Charme der alten Zeit wieder lebendig.
Damals haben sich Väter die 70 Std. und mehr die Woche arbeiten mussten noch in die Hütte gesetzt, um dem
Bub was neues zu Weihnahten zu basteln.
Daraus sind doch die schönsten und kreativsten Dinge entstanden.
Wir haben nur den Blick dafür verloren.
Gruß horst-dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.179
Registriert am: 20.11.2014


RE: Meine erste Fälschung.

#13 von pete , 12.01.2015 22:02

Hallo Horst-Dieter,

Zitat von horst-dieter im Beitrag #12
... Daraus sind doch die schönsten und kreativsten Dinge entstanden.
Wir haben nur den Blick dafür verloren.
Gruß horst-dieter


da sprichst du mir aus der Seele! Selber bauen und ein bisserl Fantasie, da fehlt es heutzutage ganz gewaltig! Hier hab ich auch so ein Beispiel:



Für das "Originalmodell" ( SIEHE HIER )hat es vielleicht nicht gereicht, aber mit bisserl Holz und Fantasie ... also mit gefällt sowas, zumindest solange eine "Fälschung" dann nicht als Original verkauft wird ..

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.460
Registriert am: 09.11.2007


RE: Meine erste Fälschung.

#14 von horst-dieter , 12.01.2015 22:11

Entschuldigung, scheiß auf die Fälschung.
Wer ht das hier aufgebracht.
Du hast nur den falschen Titel gewählt, oder nicht??
horst-dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.179
Registriert am: 20.11.2014


RE: Meine erste Fälschung.

#15 von united.trash , 13.01.2015 15:01

schöne basteleien, glückwunsch!

ich sehe das nicht als fälschung - die teile sind doch äußerst gelungen und passen vor allem im stil prima zu den alten modellen. früher wurde so etwas häufig gemacht, da hat der vater oder opa, wenn er handwerklich vorgebildet war, eben solches zubehör z.b. nach katalogbildern selbst gebastelt, denn im laden gab es das entweder gar nicht, oder es war sehr teuer.
insofern sind solche sachen eine zeitgenössische bereicherung gerade dieser richtig alten bahnen!

martin


united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.609
Registriert am: 09.01.2015


RE: Meine erste Fälschung.

#16 von Trixnachbau , 13.01.2015 15:52

Hallo
So ich hab dem Teil mal Farbe verpasst, ich hoffe es gefällt











Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: Meine erste "Fälschung"

#17 von Udo , 13.01.2015 16:53

Hallo, Guido.

sehr schön.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


   

Piko Trafo ME 004
? zu Siba TT-Bahnübergang

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz