nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#1 von gote , 30.11.2015 12:22

Hallo Leute
Zum 31igsten mal fand am vergangen Wochenende an gewohnter Stelle in Nordhessen das Tinplate-Spielertreffen
statt. Da fast alle bewährten Mitspieler an Bord waren und Dank eines tollen zu Papier gebrachten Gleisplan
verlief der Aufbau der Anlage nahezu reibungslos. Wie auf den Bildern zu erkennen entstand das Werk
auf zum Teil ausgeliehenen und zum Teil eigenen Tischen. Schon vor Jahren wurde beschlossen aus-
schließlich 16er Kreis zu verwenden und diese Tatsache bewährt sich von Jahr zu Jahr. Fast störungsfreier
Betrieb wurde durch diese Entscheidung möglich. Auch Neuzugänge bei den Mitspielern konnten begrüßt werden.
Nun zu den Bildern.



Kisten und Kästen werden herangebracht.



Erste Schätze enthüllt,



Gleise verlegt,



elektrische Verbindungen hergestellt,



Bahnbauten und Bahnhöfe finden ihre Plätze.



Der große Bingbahnhof,



der Stuttgarter in Spur 1,



sowie auch der Friedrichhafener.



Hier finden erste Probefahrten mit einer S 3/6 statt.



Dort werden schon Züge gebildet und die Anlage erfüllt sich mit Leben.



Es steht bereit eine 24er von ETS,



immer wieder eine Augenweide, der Aussichtstriebwagen ein Eigenbau von einem unserer
Mitspieler.


Szene am Güterbahnhof,



Das bekannte Schrimpf Sägewerk,



ebenso bekannt das Schrimpf Reiterstellwerk mit Tenderlok und Märklin Uralt Personenwagen.



2 B Dampflokomotive von Doll,



sowie eine HR 64 von Märklin in grün.



Da donnert eine Mundhenke E44 mit ihrem Güterzug an uns vorbei.



Eine P8 wird für den Einsatz am Lokschuppen bereit gestellt. Im Hintergrund franz.
Abteilwagen von AS.



Eine Zeuke E44 mit Liebmann Doppelstockzug im Vorfeld des Friedrichshafener Bahnhof.



Wir sehen einen 26,5er Märklin Zug, einfach nur schön.



Alte grüne 2B Märklin E und ebenso grüne 2B von Doll im Vorspannbetrieb.



Eine braune Stangen HS von Hehr.



Züge, Züge, Züge...



Wieder Vorspann, eine 44er u. eine 41er haben gerade den Anstieg hinter sich und rollen
jetzt wieder bergab.



Eine 2B1 der Firma Bing mit AS Orientexpress Teakholzwagen.



Nochmals ein Augenschmaus eine V 140 wiederum ein Eigenbau aus der Lokschmiede des
Triebwagenerbauers.



Märklin Gotthardlok,



die kleine 1B1 von Bub,



und die Märklin TK eine 2C2 Tenderlokomotive.



Nochmal die Bub E-Lok mit ihren schönen litho Vierachsern.



Triebzug im Bingbahnhof, Erbauer... wer wohl?



Es ist Sonntag 11:30 der letzte Zug zieht seine Runde.
Wer hat an der Uhr gedreht und den Kalender vorgeschoben. Drei wundervolle Tage sind
mit den Zügen wie im Flug an uns vorüber gezogen.



Jetzt heist es einpacken,



abgleisen,



und alles zurück in die Schachteln verpacken.

Eine gelungene Veranstaltung neigt sich dem Ende zu.
Jedem der Teilnehmer ist klar, sofern wir gesund bleiben wollen wir uns zum 32igsten Treffen im
Jahr 2016 am gleichem Ort wieder sehen.

Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 30.11.2015 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#2 von spurnullo , 30.11.2015 17:52

Hallo Frank
Danke für den Beitrag mit den vielen tollen Fotos! Da läuft dem Blechbahner das Wasser im Mund zusammen.
Eine Frage: ich meine, die Zeuke E44 zieht keinen Liebmann-Dosto, sondern einen von PZ Models?
mit besten Grüßen - spurnullo


 
spurnullo
Beiträge: 445
Registriert am: 21.06.2012


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#3 von gote , 30.11.2015 18:03

Hallo Spurnullo
Du hast Recht, das war ein Fehler von mir.
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#4 von horst-dieter , 30.11.2015 18:32

Hallo Frank,
was für eine Arbeit ihr euch gemacht habt.
Tolles Feeling und wunderschöne Bider.
Vielen Dank,Frank
Grüße Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.184
Registriert am: 20.11.2014


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#5 von Knolle , 30.11.2015 18:39

Hallo Gote,

vielen Dank für die tollen Bilder!

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

http://alte-modellbahnen.xobor.de/t34993...rleitfaden.html
http://alte-modellbahnen.xobor.de/t43445...hmann-Cabo.html


 
Knolle
Beiträge: 905
Registriert am: 05.01.2015


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#6 von Gerd , 30.11.2015 20:50

Hallo Frank,
Danke für die vielen schönen Bilder.
Ich war in Gedanken bei Euch - es fehlen mir nuc die Bilder
von der diesjährigen Schiebelok von Wolfgang.
Die funktionierende Oberleitungstrecke war für mich
immer ein besonderer Höhepunkt.
Kurz genug um finanzierbar zu sein,
und durch den Schiebebetrieb auch organisatorisch
gerechtfertigt zu sein....Soll ja "Tinplate" bleiben.
P.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#7 von gote , 30.11.2015 22:25

Hallo Gerd
Es ist immer die gleiche Mundhenke E63.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#8 von Jonas , 06.12.2015 19:28

Moin zusammen,

Solche Sachen anzuschauen ist immer wieder toll. Schade dass solche Treffen immer recht weit weg sind. Wenn soetwas mal im Raum Bremen / Hannover stattfindet bin ich dabei !!

Liebe Grüße
Jonas


Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.


 
Jonas
Beiträge: 444
Registriert am: 03.02.2009


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#9 von joha30 , 06.12.2015 20:01

Hallo Jonas,
das mußt Du dann eben selbst organisieren. Das ist mein Tip und der ist ernst gemeint. Fange klein an, lade ein paar alte Hasen ein und halte 10 Jahre durch. Dann wird das schon.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#10 von gote , 06.12.2015 20:06

Hallo Jonas
Du, es kommen Leute aus Hamburg u. Chemnitz.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 07.12.2015 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#11 von Gerd , 06.12.2015 20:22

Zitat von Jonas im Beitrag #8
Moin zusammen,
Solche Sachen anzuschauen ist immer wieder toll. Schade dass solche Treffen immer recht weit weg sind. Wenn so etwas mal im Raum Bremen / Hannover stattfindet bin ich dabei !!
Liebe Grüße Jonas
Melde Dich beim "Förderverein."
Der veranstaltet Treffen in Delmenhorst, Hamburg und Rendsburg.
Früher auch Spur 1 in Aumühle
und Spur 0 in Sulingen.
...und noch früher auch in Oldenburg.
Außer Delmenhorst ist für mich inzwischen alles zu weit.
Gruß P.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#12 von Knolle , 07.12.2015 10:46

Hallo Jonas,

Bremen hört sich gut an!
Da würde ich glatt mit machen.

Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

http://alte-modellbahnen.xobor.de/t34993...rleitfaden.html
http://alte-modellbahnen.xobor.de/t43445...hmann-Cabo.html


 
Knolle
Beiträge: 905
Registriert am: 05.01.2015


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#13 von Blech , 07.12.2015 11:07

Knolle, Jonas,
dann macht doch mal selbst was!
Wo nix ist, kann doch was wachsen.
Guckt euch die Stammtische an:
Frankfurt seit über 40 Jahren, zwei andere Blechstammtische, Witten und Troisdorf wachsen gerade.
Eine Empfehlung vom
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.12.2015 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#14 von swfreund ( gelöscht ) , 07.12.2015 12:57

Botho und alle Anderen
Die Spielertreffen,die unter der Ägide des Fördervereins gemacht werden,werden durch das fortschreitende Alter der Aktiven,vor allen Dingen der Leute die das Material stellen immer schwieriger.
Ein großes Spielertreffen bei Hamburg wird ab diesem Jahr NICHT mehr stattfinden. Schuld daran sind auch die "lieben" Tinplatefreunde die immer erst NACH dem Aufbau der Anlage mit Kisten und Kasten erscheinen,oft noch ungefragt die Anlage vollstellen,sich teilweise " schamlos " der bereitgestellten Infrastruktur "bedienen" und vor dem Abbau hat dann plötzlich die Schwiegermutter Geburtstag (die Reihe der Ausreden ist schier unendlich) ,und man(Mann) ist verschwunden.
Das gab in der Vergangenheit immer großen Unmut und hat zu gewaltigem Frust der Aktiven geführt.Wie ich schon eingangs sagte,schwinden eben altersbedingt die Kräfte der Aktiven und solche "Events" sind eigentlich nur noch zu stemmen,wenn eine Mannschaft von "A" wie Aufbauen bis "Z" wie Zusammenräumen KOMPLETT anwesend ist und JEDER sich nach seinen Möglichkeiten einbringt!

Die Sonne lacht im Alsenztal Wolfgang


swfreund
zuletzt bearbeitet 07.12.2015 16:28 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#15 von Blech , 07.12.2015 14:11

Wolfgang -
so neu ist das aber nicht:
Das kenne ich noch aus der Zeit, als ich selbst in Scheyern aktiv gewesen bin.
Die Herren mit der großen Schnauze und den teuren Loks kamen erst,
als die Gleise schon geputzt und ausgelegt waren.
Ja, und beim Abbau lief es dann auch so, wie von dir geschildert.
Das war auch ein Grund für mein "ohne mich" bei diesem Verein.
Anderswo, so höre ich, läuft es scheinbar besser.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.12.2015 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#16 von gote , 07.12.2015 14:28

Hallo,
man muß aber auch wollen.
2006 war ich nach einer Einladung von SW-Freund an einem Samstag zum schnuppern das erste Mal in Nordhessen anwesend.
Dort lernte ich die entsprechenden Leute kennen und fühlte mich von Anfang an wohl. Seit dem bin ich festes Mitglied dieses
Spielertreffens und möchte diesen Termin im Jahr nicht missen. Mittlerweile haben Wolfgang und ich auch eine Fahrgemeinschaft
gebildet, so ist auch die lange Anfahrt von über 200 Kilometer durch Gespräche verkürzt.
So soll es weiter gehen bis zum nächsten Jubiläum.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#17 von swfreund ( gelöscht ) , 07.12.2015 16:26

Bodo
Nenn mir mal bitte,wo es scheinbar besser läuft. Auch PN angenehm.

Wolfgang


swfreund
zuletzt bearbeitet 08.12.2015 16:08 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#18 von Blech , 07.12.2015 16:31

Wolfgang,
ich dachte, dass es gerade in Nordhessen besser läuft?
Schöne Grüße aus Südhessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#19 von swfreund ( gelöscht ) , 07.12.2015 16:35

In Nordhessen läuft es auch noch gut!
Wolfgang


swfreund
zuletzt bearbeitet 07.12.2015 18:01 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#20 von joha30 , 07.12.2015 18:50

Die ingenieurtechnischen Meisterwerke - wie hier oft gezeigt - sind aber nicht unbedingt notwendig, um Spaß mit Kollegen und historischer Modellbahn zu haben.

Ihr Altvorderen habt eben auch schon ganz schön vorgelegt. Wer soll das Niveau bei den herrschenden Preisen halten oder fortführen? Der nachwachsenden Generation sollte man schon mal eine Chance geben.

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen: wer nicht ganz doof ist und nicht zu faul auf Knien zu rutschen und Strippen zu ziehen, wer selbst etwas mitbringt und pfleglich mit Leihgut umgeht, der wird in die Kreise der Monsteranlagenbetreiber hineinrutschen. Allerdings, auch das ist Erfahrung, muss man eben tolerant sein, wenn nach zwei Tagen Aufbau der frisch angereiste Altsammler sein Krokodil auf die Gleise setzt und damit meint, seinen Anteil zum Spielen getan zu haben. So ist die Welt nun mal. In dem Moment kann man ein Bier trinken gehen.

Alternativ gibt es Treffen, auf denen jeder seine eigene Anlage aufbaut und selbst verantwortlich ist. Wenn es mit Liebe gemacht wurde, dann werden alle Mitspieler das Engagement honorieren, egal um welches Material es sich handelt. Siehe Gaggenau, Freinsheim, Ansbach/Nürnberg, Vaihingen, Berlin usw.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#21 von swfreund ( gelöscht ) , 07.12.2015 19:22

NEIN ! Joha,man kann meistens kein Bier trinken gehn,
weil der frisch angereiste Altsammler am Fahrpult den Knopf ganz nervös hin und herdreht und dann zu einem oder in die Runde sagt:
Da muß mal geschaut werden,es geht nichts.

Wolfgang
PS: Auch sind mir aktuell,wohl altersbedingt und der Bequemlichkeit geschuldet KEINE Spielertreffen mehr auf dem Boden bekannt.( Vaihingen ist eine reine Vorführanlage)


swfreund
zuletzt bearbeitet 08.12.2015 16:08 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#22 von Udo , 07.12.2015 19:35

Hallo,

das ist vllt eine blöde Frage, aber ich weiß es nicht anders. Es wird nicht mitgeteilt, um welche Spur es sich handelt. Ein Bahnhof in Spur 1 wird vorgestellt, dann wird "ausschließlich der 16-er Kreis" verwendet, umgedreht sehe ich dann Loks in Spur 0 wie Doll. Oder hat Doll auch Spur 1-Loks gebaut ?

Oder sind da beide Spurweiten aufgebaut worden ? Oder gibt es 3-Schwellen-Gleise auch im 16-er Gleis von Spur 0 ? Das alles irritiert mich gewaltig.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#23 von swfreund ( gelöscht ) , 07.12.2015 19:48

Udo
Ich versuche Deine Irritationen zu beseitigen:
Wie Du sicher weißt,paßt der Stuttgarter Spur 1 Bahnhof viel besser zur Spur 0 als der Nuller.Und der Einser ist eigentlich auch noch zu klein. Aufgebaut wurde in der Spur Null und damit sind auch die Spur 0 Loks von Doll erklärbar. Dreischweller gibt es meinem Kenntnisstand nicht für den Radius 90cm,der dem Märklin Modellkreis entspricht.Das sogen.16er Gleis wird ausschließlich deshalb genommen um ein sichereres und entgleisungsfreieres Fahren zu ermöglichen. Drücke mal eine einen etwas längeren Schnellzug mit 40 cm Wagen rückwärts über 12er Bögen in eine Abstellgruppe. Das ist auch mit noch so vorsichtiger Fahrweise und guter Gleislage ein Glücksspiel.Mit den 16er Gleisen und ordentlicher Gleisverlegung ist 99% entgleisungsfreies Spielen möglich.

Udo noch Fragen ,ich beantworte sie Dir gerne. Wolfgang

PS: Udo,wo hast Du auf den Bildern dreischwellige Kurven gesehen?


swfreund
zuletzt bearbeitet 08.12.2015 16:08 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#24 von gote , 07.12.2015 19:58

Hallo Udo
Den Stuttgarter Bahnhof gab es von Märklin in den Spuren 0 und 1.
Allerdings passte das 0 Modell vom Maßstab her gesehen eher zu H0 und das Spur 1 Modell zu 0.
Deshalb kommt bei uns der 1er Bahnhof zum Einsatz, sieht halt besser aus.
Soweit diese Erklärung.
Das mit dem 16er Märklin Gleis heist, 16 gebogene Gleise bilden einen Kreis mit dem Durchmesser von 1,80m in Spur 0.
Wir fahren ausschließlich bei diesem Treffen nur mit dem 0 System.
Ob es 16er Gleis auch mit nur drei Schwellen gab glaube ich nicht, meines Wissens nur als Modellgleis.
Gruß
Frank

Jetzt ist mir der Wolfgang zuvor gekommen.


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 07.12.2015 | Top

RE: nordhessisches Tinplate-Spielertreffen 2015

#25 von joha30 , 07.12.2015 20:43

Das 16er Spur-0-Gleis gibt es schon, nur nicht mit drei Schwellen und von Thul.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


   

Vorbild und Modell : BEB und Billerbahn
Mein erstes Tinplate-Eisenbahnbuch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz