der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#1 von adlerdampf , 26.12.2016 18:14

Servus Leute,

heute mal wieder eine kleine Bildersammlung. Diesmal der Schiebewandwagen 5335 und dessen Kollegen.
Den ersten Wagen gab es ab 1974, und den Wagentyp gibt es bis heute.


5334; 1989 - 1995


5335; 1974 - 1988; ab 1988 - 2003 mit Kurzkupplung



5335 OS; 1988; mit einem Infoblatt in der Verpackung


5335 DK, 1990


5740; 1985, es gab dann 1986 eine Neuauflage, bei der das ÖBB-Logo in Größe und Position verändert wurde


Detail vom 5740: links von 1985, rechts von 1986


5337; 1992 - 2009


5338; 1986 - 1994


90 5334; 1990, zusammen mit 5337, es gibt da verschiedene Wagennummern


5337


90 5334



98 5335; 1998


91 5335; 1999; auch Teil von Zugpackungen


5336; 1976 - 1988


5336; 1994 - 2009


5337; 1979 - 1985


5339; 1987 - 1990


5339; 1997 - 2009


533704; aktuelle Fertigung, selbe Wagennummer wie schon beim 5335 von 1974, aber etwas dunkleres braun


533705, 2012 - 2013


533706; 2012 - 2014


533707; 2011 - 2014


533708; 2011 - 2014


533709, 2018

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


UKR findet das Top
 
adlerdampf
Beiträge: 3.153
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 31.07.2022 | Top

RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#2 von BW-Werner , 28.12.2016 10:58

Hallo,

das ist ja fies, die gleiche Betriebsnummer wie der Ursprungswagen von 1974. Gut, der Wagen gehört zum kostengünstigen Startprogramm und der eigentlich angesprochenen Klientel dürfte das wurscht sein, aber die Sammler hätte eine ohne weitere Recherche mögliche, knapp danebenliegende Nummer, natürlich ein wenig mehr gefreut.
Die Druckvorlage wurde ja sowieso ein wenig verändert, beim Ursprungsmodell war der Zettelhalter noch separat aufgedruckt, bei der jetzigen Version ist er in das schwarze Anschriftenfeld integriert. Wenn ich mir das Produktbild auf der Fleischmannseite anschaue könnte man auch meinen (es ist leider doch ein wenig zu verpixelt um es wirklich entziffern zu können), daß die Längsträgerbeschriftung bei den Untersuchungsdaten verändert wurde. Beim Ursprungsmodell war das Oktober 1970, was steht den jetzt als Datum drauf?

Gruß Werner


 
BW-Werner
Beiträge: 469
Registriert am: 11.07.2011


RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#3 von adlerdampf , 28.12.2016 12:02

Hallo Werner,

ich glaube erkannt zu haben:

24.10.70 am 5335 und 15.01.80 am 533504

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.153
Registriert am: 10.03.2010


RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#4 von BW-Werner , 28.12.2016 13:41

Hallo Karsten,

danke für das entziffern, hat der Eindruck auf dem Fleischmannproduktbild also nicht getäuscht.
Sorry für die Ausdrucksweise, aber das ist ja nur bescheuert in diesem Fall dennoch die alte Betriebsnummer nochmal zu verwenden -

Gruß Werner


 
BW-Werner
Beiträge: 469
Registriert am: 11.07.2011


RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#5 von Siegstrecke , 11.08.2019 15:24

Hallo,

die Waggons sind ein Meisterwerk von Fleischmann. An der Güterabfertigung macht es richtig Spaß, die Wagen mit Preiser-Elektrohubwagen zu beladen (kostet Geduld).
Schade, dass Fleischmann seine Großraumgüterwagen (z.B. Art.-Nr. 5383, 5385) nie seitlich öffnend produziert hat. Da haben mir die Electrotren-Schiebewandwagen (z. B. Art.-Nr. 5540) deutlich besser gefallen.

Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.680
Registriert am: 23.07.2019


RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#6 von Siegstrecke , 13.06.2020 10:26

Hallo allerseits,

hier habe ich mal einen kleinen Schiebewandwagenübergabeverband.
Zuglok: 260 108-6 (Art.-Nr. 4227)
Waggons: Art.-Nr. 5334, 5335, Set 533707
IMG-20200613-WA0000.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20200613-WA0001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20200613-WA0002.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß Martin


Folgende Mitglieder finden das Top: tane, vwlucas, papa blech und UKR
Knolle und körki haben sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.680
Registriert am: 23.07.2019


RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#7 von Ochsenlok , 15.06.2020 19:01

Hallo Martin,
pass mir auf mit den Hippies!

Gemeint sind natürlich die Hbis-Wagen.

Vor Jahren hat mir ein erfahrener Lokführer eine Geschichte erzählt, dass in einem seiner Güterzüge ein paar Gmhs53-Wagen durch die deutlich längeren Hbis-Schiebewandwagen (oder wie er sagte: die "langen Hippies") ersetzt wurden, so dass zwei Wagen seines Zuges (gezogen mit Tfz 050) aus dem Überholgleis überstanden und der gesamte Zugverkehr kurzzeitig lahmgelegt wurde.

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.705
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.06.2020 | Top

RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#8 von Startset1000 , 16.06.2020 15:50

Hallo Dennis,

was für ein Glück, dass so etwas damals noch jemandem auffiel. Heutzutage fährt der nächste Zug einfach erbarmungslos gegen die überstehenden Waggons (Basel, Cuxhaven, ...)

Gruß
Harald


 
Startset1000
Beiträge: 550
Registriert am: 26.03.2013


RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#9 von Ochsenlok , 16.06.2020 22:42

Hallo Harald,
ja, der Lokführer selbst hat die Gefahr richtig erkannt und über den Streckenfernsprecher einen Notruf abgegeben.

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.705
Registriert am: 03.04.2010


RE: der Schiebewandwagen 5335 u.a.

#10 von adlerdampf , 31.07.2022 15:37

Hallo zusammen,

im Eingangsbeitrag habe ich Ergänzungen vorgenommen

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.153
Registriert am: 10.03.2010


   

Fleischmann H0 # 1472 Autotransportwagen beladen mit Hammer PKW's

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz