Zugpackung mit Gützold BR 64

#1 von Espewe-Sammler , 06.10.2017 14:01

Hallo,
ich habe diese Zugpackung geerbt. Enthalten ist die 64 182, in "goldfarben" beschriftet. Diese besitzt schon das Plastgestänge. Dazu gibt es den Pwi 32, und zwei C 32 in Epoche II-Beschriftung. Die Wagen werden in dieser Ausführung im Piko-Katalog 1990/91 als neu gekennzeichnet. Die Packung selbst, mit der 64-er finde ich nicht. Ich nehme stark an, das dies ein "Wendeprodukt" 1990/91 ist? Ich hätte gern irgendeine Katalognummer, nur für meine statistische Liste :-) Die Packung hat keinen Aufdruck, keinen Aufkleber, nur einen "neuzeitlichen" Preisaufkleber. Gab es die 64-er mit der Plaststeuerung erst 1990? Vielen Dank für sachdienliche Hinweise.
Frank
P.S. jetzt hab ich Drops kein Foto vom Inhalt, läßt sich ja noch nachholen, aber vielleicht reicht es auch so.




Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011


RE: Zugpackung mit Gützold BR 64

#2 von Aloe , 06.10.2017 17:58

Hallo Frank,

zur Wendezeit hat Gützold damit begonnen einen Teil der bekannten Triebfahrzeuge zu überarbeiten. In DRG-Beschriftung brachte Gützold die BR 64 182 mit einem überarbeiteten Antrieb heraus. Der Motor sollte eine Schwungmasse haben. Die Radsätze brüniert und eine gealterte Steuerung aus Plaste. Die Artikel-Nummer hierzu lautet 26400. Später , 1994 , erhielt das Modell noch Seitenfenstereinsätze und die Artikel-Nummer 26402.
Zum Set habe ich keine Nummer. Aber jeder Packung war ein Beiblatt beigefügt mit entsprechenden Angaben bzw. ein Ersatzteilblatt. Manchmal wurde das auch am Kartonboden unter dem Schaumstoff deponiert.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Zugpackung mit Gützold BR 64

#3 von puschel , 07.10.2017 00:05

Hallo Frank,

das Set gab es im Gützold/Sachsenmodelle Katalog 1990/91 mit der Artikelnummer 126211

"Das Modell des Personenzuges entspricht in seiner Zusammenstellung originalgetreu seinem Vorbild. Der Zug kam auf den Nebenbahnen der DRG zum Einsatz. Die Packung besteht aus dem Modell der Dampflokomotive BR 64 der DRG (LüP 144 mm), dem Personenzuggepäckwagen der Gattung Pwi 32 (LüP 145 mm) und den zwei 3.Kl. Personenwagen der Bauart C 32 (LüP 145 mm). Alle Fahrzeuge in Superdetaillierung und authentischer Beschriftung." Mit NEM Kurzkupplungskinematik.

Beste Grüße
Matthias


Ost-Modellbahn in H0: Sammeln und Fahren!


 
puschel
Beiträge: 106
Registriert am: 29.12.2009


RE: Zugpackung mit Gützold BR 64

#4 von Espewe-Sammler , 09.10.2017 07:23

Moin,
und danke für die raschen Antworten...
Frank & schöne Woche


Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011


RE: Zugpackung mit Gützold BR 64

#5 von Bastelfritze , 10.10.2017 18:08

Hallo zusammen!

Schön auch, dass den Deckel das zweite Empfangsgebäude (1858-1937) von Zwickau HBF zeigt...


...welches schon 1936 durch das bis heute bestehende Gebäude im Bauhausstil an anderer Stelle ersetzt wurde.


1937 wurde der Altbau abgerissen. Dies aber nur als ergänzende Fakten zu dem klasse gestalteten Deckel, wo man spürt, dass Gützold seine Heimatstadt repräsentieren wollte

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


Blech hat sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.137
Registriert am: 12.03.2011


RE: Zugpackung mit Gützold BR 64

#6 von adlerdampf , 22.06.2019 16:40

Hallo zusammen,

ich habe zwar keine Zugpackung, sondern nur eine einzene Lok.
Aber schön ist sie dennoch, zumal für den Preis als neue Lok...





und die 86er stand gleich daneben und kam gleich mit.

Gruß Karsten

Und noch ein schönes Wochenende


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Folgende Mitglieder finden das Top: tunnelposten und Deutzfahrer
Espewe-Sammler hat sich bedankt!
 
adlerdampf
Beiträge: 2.840
Registriert am: 10.03.2010


RE: Zugpackung mit Gützold BR 64

#7 von Deutzfahrer , 13.07.2019 17:26

Moin Karsten,

2 schöne Dampfer !!


Gruß aus Münster !

Jürgen


hier gibt es ein paar Wikinger & Co: Wikinger & Co.


 
Deutzfahrer
Beiträge: 1.306
Registriert am: 12.08.2014


   

[DDR-MoBa] Frage zu Lokteilen
eine IV T von Gützold

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz