Bilder Upload

Anschluss Entladegleis

#1 von forager , 12.10.2017 21:52

Hallo,

nachdem ich schon lange mit Gewinn in diesem Forum gelesen habe, habe ich jetzt eine Frage, bei der ich auf Expertise und Ratschläge hoffe.

Ich habe das Bakelit-Entladegleis für den Conveyor erstanden und will es jetzt ausprobieren und später natürlich auch nutzen. Ich hatte früher mal eine Trix Express Anlage, im Moment Trix C-Gleis, d.h. ich habe kein weiteres Bakelit-Schienenmaterial. Wie bekomme ich jetzt das Gleis angeschlossen? Als Komponenten habe ich das Gleis, einen schwarzen Schalter und einen Trafo von Roco.
Die Beschreibung von Trix hilft nicht, weil ich ja keine gesamte Anlage habe, sondern erst einmal den Conveyor als Einzelkomponente ans Laufen bekommen möchte.

Freue mich auf sachdienliche Hinweise

Thomas


forager  
forager
Beiträge: 7
Registriert am: 12.10.2017

zuletzt bearbeitet 16.10.2017 | Top

RE: Anschluss Entladegleis

#2 von Glienicker , 13.10.2017 00:44

Hallo Thomas,
du müsstest den Anschluss des Entladegleises zu deinen C-Gleisen sicher erst basteln.
Das Entladegleis hat den "Rückleiter" über den Express-Mittelleiter. Den müsstest du dann separat legen.
Der Kohlewagen - tipping waggon oder dump waggon - muss ganz genau über den Entlade-Magneten stehen, damit es klappt.
Außerdem sollte der dump waggon leichtgängig sein (Öl oder Graphit).

Vielleicht hilft dir auch dies hier.

Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 358
Registriert am: 12.11.2011


RE: Anschluss Entladegleis

#3 von forager , 13.10.2017 10:07

Vielen Dank, Eckhard,

und entschuldige meine Elektro-Ignoranz. Das hilft schon mal weiter. Soll ich den Mittelleiter und das separate Kabel an die Wechselstrom- oder an die Gleichstromausgänge des Trafos hängen? Oder ist das egal? Den Conveyor habe ich an den Wechselstrom-Ausgängen und der tut seitdem ratternd, aber gut, seinen Dienst. Tatsächlich ein Hingucker und Hinhörer. Besteht Gefahr, dass das Gleis über die Masse vom Gußrahmen einen Kurzschluss mit dem angeschlossenen Conveyor verursacht?

Im Moment habe ich ein Fleischmann-Entladegleis mit einem C-Gleis verschmolzen und entlade die Fleischmann-Selbstentladewagen auf diese Weise. Das klappt ziemlich gut. Mit den Trix-Loren habe ich eine ähnliche Lösung und wenn das Bakelit-Gleis funktioniert, dann schwebt mir eine ähnliches System für die dump Wagen vor: Außenschienen entfernen, ein "entkerntes" langes C-Gleis drüberlegen und über dem Magnet entladen. Das Bakelitgleis auf diese Weise auseinanderzunehmen ist zwar nicht schön, aber andererseits finde ich die Verbindung von alt und neu durchaus reizvoll und es ermöglicht es, den Conveyor und die alten Wagen auch mit neuem Gleismaterial zu verwenden.


Beste Grüße

Thomas


forager  
forager
Beiträge: 7
Registriert am: 12.10.2017

zuletzt bearbeitet 16.10.2017 | Top

RE: Anschluss Entladegleis

#4 von Glienicker , 13.10.2017 11:41

Hallo Thomas,

alle Geräte von Trix, sowohl aus der Wechselstrom-Zeit als auch die patentierten Fahrregler aus der Gleichstromzeit
besitzen Wechselstrom-Anschlüsse für Weichen und andere Geräte.

Das grüne TRIX Fahrpult war das erste und längere Zeit das einzige, mit dem man steuern konnte: rechts vorwärts, links rückwärts.


Wenn der Conveyor genauso gepolt angeschlossen ist, gibts einen keine Gefahr.
Das ist vergleichbar mit der Fahrstrom-Zufuhr, die man bei größeren Anlagen an mehreren Stellen anlegt.

TRIXer-Gruß
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 358
Registriert am: 12.11.2011


RE: Anschluss Entladegleis

#5 von forager , 13.10.2017 15:59

OK, ich lerne. Zwar war ich mir noch immer unsicher, wie genau zu verkabeln ist, habe es jetzt aber einfach mal so ausprobiert:



Leider funktioniert es nicht. Habe dann mal einen Trix c gleis Entkuppler dran gehängt, um auszuschließen, dass es am Schalter liegt, und der funktioniert. Ich fürchte also, dass das Gleis selber einen Fehler hat. Gibt es da eine Möglichkeit das zu testen? Leider sind die Schrauben auf der Unterseite festgebacken, sonst hätte ich das mal aufgeschraubt. Gibt es bei dem Gleis notorische Fehlerquellen?

Thomas


forager  
forager
Beiträge: 7
Registriert am: 12.10.2017


RE: Anschluss Entladegleis

#6 von forager , 13.10.2017 18:12

FEHLER gefunden: Der Dump Wagon muß auf den Gleisen stehen, sonst geht es nicht.
Also für alle, die später die Bilder anschauen: Die Verkabelung scheint erst einmal richtig so.

Die Frage, die für mich bleibt ist: Wie bekomme ich das Bakelit-Gleis und das C-Gleis kombiniert? Wenn ich die beiden Außengleise, wie geplant, durch C-Gleis ersetze und unter Gleichstrom setze, entsteht dann nicht eine Verbindung zwischen dem Wechselstrom und Gleichstrom?

Thomas


forager  
forager
Beiträge: 7
Registriert am: 12.10.2017


RE: Anschluss Entladegleis

#7 von Glienicker , 13.10.2017 18:45

Hallo Thomas,

ist der elektrische Anschluss wirklich in Ordnung?
Du findest in dem Heft TED Trix Express Dienst Seite 114 nochmals Skizzen dazu: KLICK

Falls du es nicht hinbekommst: ich könnte mal bei meinem Entladegleis nachsehen und die Funktion überprüfen.
Vielleicht habe ich sogar ein zweites.

Sag mir Bescheid, wenn es klappt (oder nicht).
Übrigens: falls der Link nicht funktioniert, melde dich im Trix Express-Archiv an.

TRIXer-Gruß
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 358
Registriert am: 12.11.2011


RE: Anschluss Entladegleis

#8 von forager , 13.10.2017 19:03

Herzlichen Dank, Eckhard,

die Zeichnungen werde ich mir noch ganz genau anschauen (und den Rest auch). Die Trafoanschlußsymbole muß ich als erstes übersetzen. Bisher hatte ich Fahrstrom (Gleichstrom) und Lampen/Rest-Strom (Wechselstrom) rigoros getrennt und mir keine Gedanken gemacht bzw. machen müssen. Auf einer der Zeichnungen auf S. 114 sind die Kabel aber verbunden. Aber wie gesagt: Erst einmal funktioniert es jetzt so wie ich es abfotographiert habe. Es hatte sich zunächst nur nichts geregt, weil ja kein Dump-Wagen mit Magnet in der Nähe war. Irgendwie hatte ich erwartet, dass die Magnete sich auch ohne Wagen bewegen, so wie der Balken bei den neuen Entkupplungsgleisen sich ja auch immer bewegt, wenn man den Schalter betätigt. Im Nachhinein macht es Sinn.

Wenn ich das Gleis umgebaut habe, dann stelle ich ein Bild ein. Inzwischen probiere ich weiter aus. Schön zu wissen, dass ich mich wieder melden kann, wenn es hapert...

Thomas


forager  
forager
Beiträge: 7
Registriert am: 12.10.2017


RE: Anschluss Entladegleis

#9 von Glienicker , 13.10.2017 22:02

Richtig, Thomas,

beim Magnetgleis bewegt sich sichtbar nichts. Der Magnet bewegt durch das magnetische Feld die Kippeinrichtung des Wagens.

Viel Vergnügen!
Eckhard



 
Glienicker
Beiträge: 358
Registriert am: 12.11.2011

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Anschluss Entladegleis

#10 von forager , 15.10.2017 21:08

Hallo,

hier noch der Vollständigkeit halber das (vorläufige) Endprodukt. Ist noch nicht der Weisheit letzter Schluß, aber funktioniert:



Jetzt Friedlich vereint: Mechanik (Fleischmann Selbstentladewagen), Elektrik (TTR Conveyor), Elektromagnetik (Trix Entladegleis) und Elektronik (digitalisierte Trix V60)



Jetzt suche ich weiter Entladewagen. Ich melde mich dazu im passenden Unterforum ;-)

Thomas


forager  
forager
Beiträge: 7
Registriert am: 12.10.2017

zuletzt bearbeitet 16.10.2017 | Top

RE: Anschluss Entladegleis

#11 von pete , 15.10.2017 21:30

Hallo Thomas,

Suchanzeigen haben hier nichts verloren, dafür gibt es ein eigenes Unterforum!
Zurück zu schwarzer Schrift, hier kannst du mein Entladegleis und die entsprechenden Gegenstücke, in Funktion sehen (Beitrag #52):

Trix Express und graues Brett - tut man das? (3)

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.489
Registriert am: 09.11.2007


RE: Anschluss Entladegleis

#12 von forager , 16.10.2017 11:43

Okeeee. Über eine freundliche Begrüßung durch die Moderatoren freut sich ja jeder.

Ich will dann auch nichts Schlimmes gepostet haben, lösche alles, was die Ordnung des Forums durcheinanderbringen könnte.


forager  
forager
Beiträge: 7
Registriert am: 12.10.2017


   

Neues vom Stammtisch NERFÜ
Neues vom Stammtisch NERFÜ

Xobor Ein eigenes Forum erstellen