Anschluß Trix-Weichen an Trafo und Trix-TTR-Schaltung

#1 von ulrich737 , 22.11.2023 00:24

Hallo, liebe Modellbahner,
ich- der blutige Anfänger- brauche mal wieder Eure Hilfe: Ich habe auf meiner Anlage Hohlprofilweichen von Trix-Express verbaut- und zwar die mit den schönen Weichenlaternen. Dazu habe ich eine sehr schöne alte Weichenschaltung aus England von Trix-TTR. Soweit so gut. Ich habe inzwischen rausgefunden das zwei Kabel von der Schaltung zu der Weiche gehen-und zwar je ein Kabel zum grünen Anschluß und eines zum gelben. Ein Kabel geht vom Trafo zum weißen Anschluß neben der Laterne. Ein Kabel wiederum geht vom Trafo zur Weichenschaltung- aber wohin da? Blöd ist auch das die Anschlüße der alten Trix-Weichenschaltung nicht farblich gelb und grün gefaßt sind so das ich wohl ein bisschen raten muß. Aber total unsicher macht mich das Kabel vom Trafo zur Weichenschaltung. Ich vermute es wird an einem der beiden seitlichen Steckverbinder angeschlossen oder an einen der beiden Eingänge für die Steckverbinder gegenüber. Aber in welchem? In den oberen oder in den unteren? Könnt Ihr mir helfen? Elektrik ist sowieso nicht gerade mein Lieblingsding- also erklärt es mir bitte auch laienverständlich.
Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Hilfe.s-l1690.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)s-l1600.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)s-l1610.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
ulrich737
Beiträge: 63
Registriert am: 19.06.2023


RE: Anschluß Trix-Weichen an Trafo und Trix-TTR-Schaltung

#2 von ulrich737 , 22.11.2023 00:27

Oh-ich habe noch was vergessen! Ich habe noch alte Piko-Trafos ME 002!s-l1622.png - Bild entfernt (keine Rechte)


 
ulrich737
Beiträge: 63
Registriert am: 19.06.2023


RE: Anschluß Trix-Weichen an Trafo und Trix-TTR-Schaltung

#3 von Fliwatüt , 23.11.2023 22:52

Hallo Ulrich,

Ich versuche mal das Ganze zu klären.

Deine Weichen stammen aus der ersten Generation (1955) des Pappschwellengleises und besitzen nur 3 Anschlussklemmen.

Die Masse wird über den Mittelleiter des Gleises angeschlossen (mittlere Klemme des Anschlussgleises).
Bei einem Trix- Trafo (745) die schwarze Klemme.( Nennen wir sie 1.)

Von der weißen Klemme (nennen wir die jetzt 2) geht ein Kabel zu dem/ den Schalter/n (Stecker oder Klemmschraube am Gehäuse)Einmal für die Schaltergruppe reicht.

Von den Momentschaltern für die Weichen gehen je 1 Kabel zur grünen und zur gelben Klemme der einzelnen Weiche.
Welches wohin, ist egal, nur in der Gruppe gleich, damit bei gleicher Schalterstellung feststeht: Abzweig oder grader Strang.
Also probieren.
Technisch entsprechen die TTR- Schalter den TE- Schaltern

Die weiße Klemme an der Weiche dient der Versorgung der Weichenlaternen . Bei Trix mit dem alten Dauerstromschalter 20/26 geschaltet. Hellblau.
Die Nummer des entsprechenden TTR Schalters hab ich grade nicht im Kopf, gibt es da aber auch.

Oder direkt anschließen ohne Schalter, aber früher leuchteten die Laternen nur Nachts

Der alte Piko- Trafo hat auch je zwei Anschlüsse für Fahr(Gleich-) strom und Licht (Wechsel-) strom aber, soviel ich weiß, keine getrennten Wicklungen.
Also für die Schaltung nicht brauchbar!!

Besser, einen alten TE745 besorgen. die sind auch kultig.

Wichtig!
Bei gemeinsamer Wicklung gäbe es bei Polverbindung zum Gleichstromkreis Probleme durchgegenseitige Beeinflussung der Stromkreise.
Auf gut deutsch, es gibt einen Kurzschluß


PS
Bei den späteren Ausführungen der Weichen (ab ca.1961) ist der Mittelleiter nicht mehr mit den Weichenspulen verbunden.
Sie haben dann 4 Anschlussklemmen : schwarz/grün, weiß, gelb.
Dann also das Massekabel direkt an die schwarze Klemme der Weichen anschließen.
Das ginge dann auch mit dem Piko ME02

Hoffentlich hilft es etwas.

Grüße aus dem Norden

Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Folgende Mitglieder finden das Top: ulrich737 und koef2
longjohn, ulrich737 und koef2 haben sich bedankt!
Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 615
Registriert am: 30.12.2011


RE: Anschluß Trix-Weichen an Trafo und Trix-TTR-Schaltung

#4 von ulrich737 , 24.11.2023 18:09

Hallo Norbert,

ganz lieben Dank für Deine Erläuterung den Anschluß meiner Weichenschaltung betreffend! Du hast mir sehr geholfen. Das hilft mir wirklich weiter. Ich habe bei elektrischen Sachen zum Anfang immer so eine Hemmschwelle, die ich erstmal überwinden muß- wahrscheinlich weil ich als Kind mal einen Stromunfall hatte. Das ist natürlich keine gute Voraussetzung wenn man eine Modelleisenbahn aufbaut- aber bisher habe ich es immer in den Griff bekommen.
Deine Erklärung ist Gold wert und jetzt freue ich mich schon richtig auf meine Weichenanlage!
Nochmals also ganz herzlichen Dank!!!

Viele Grüße sendet Dir,

Ulli


 
ulrich737
Beiträge: 63
Registriert am: 19.06.2023


RE: Anschluß Trix-Weichen an Trafo und Trix-TTR-Schaltung

#5 von k410z , 24.11.2023 20:03

Lieber Ulli,
ich hatte als Kind ebenfalls einen Stromunfall, als ich meinen Lego Leuchtstein mal direkt mit der Wandsteckdose verbunden habe.

Bin trotzdem seit 60 Jahren begeisterter Modellbahner😂

Carsten


Folgende Mitglieder finden das Top: ulrich737, claus und koef2
ulrich737 hat sich bedankt!
 
k410z
Beiträge: 30
Registriert am: 07.09.2022


RE: Anschluß Trix-Weichen an Trafo und Trix-TTR-Schaltung

#6 von ulrich737 , 25.11.2023 10:15

Hallo Carsten,
vielen Dank für Deine aufmunternden Worte! Ich lasse mir die Freude an der Modellbahn auch nicht durch diese Geschichte verderben. Mit der Zeit bin ich auch immer mutiger geworden. Aber irgendwie hängt diese Sache eben immer noch bei mir nach.
Ganz liebe Grüße aus Strausberg sendet Dir,
Ulli


longjohn hat sich bedankt!
 
ulrich737
Beiträge: 63
Registriert am: 19.06.2023


   

Gelöst…Handrad fehlt an Trix Express 3471 / Märklin Roheisenwagen
Nur eine Schranke / Bahnüberegang

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz