Hässliches Entlein - wer weiss mehr?

#1 von bibo , 04.09.2009 20:49

Hallo zusammen
Habe heute - im Sinne von "Jeden Tag eine gute Tat" - die abgebildete Lok vor der Schrottpresse gerettet. Das fiel mir insofern leicht, als ich ohnehin ein Faible für alles Modellbahnerische aus Guss und Blech habe. Die Lok ist äusserlich in einem miserablen Zustand. Seitlich ist "00 Express" und "20 052" zu lesen. Das 3-achsige Fahrwerk und der Motor mit Schneckenantrieb sind allerdings in wesentlich besserer Form; den Motor habe ich allerdings noch nicht getestet.
Welcher Sammlerkollege kann mir beim Bestimmen der Lok helfen?
- Baujahr?
- Katalog-Nummer?
Wer kennt einen guten Link mit Abbildungen dieser Lok oder hat selber ein Exemplar in seiner Sammlung, von dem es Fotos gibt? Ich beabsichtige, das hässliche Entlein in der bevorstehenden Herbst-/Winterzeit zu restaurieren. Ob daraus ein stolzer Schwan wird? Ich werde bei Gelegenheit darüber berichten.
Danke für eure Rückmeldungen.
Stephan

http://img34.imageshack.us/gal.php?g=dsc04681t.jpg


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 506
Registriert am: 02.08.2008


RE: Hässliches Entlein - wer weiss mehr?

#2 von ikonengold , 04.09.2009 21:28

Hallo Stephan,

diese Lok ist gar nicht Trix Express sondern Liliput.

Schau mal in den Thread hier rein:

http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...chkeiten-2.html

Der Motor ist von der Größe her ja wirklich der Wahnsinn, das ist ein alter "Wehrmachtsmotor", mit dem alle möglichen Hersteller und auch Selbstbauer in der Nachkriegszeit ja etliche Modellbahnen gebaut haben....

LG
Thomas


ikonengold  
ikonengold
Beiträge: 307
Registriert am: 14.06.2007


RE: Hässliches Entlein - wer weiss mehr?

#3 von bibo , 04.09.2009 21:36

Hallo Thomas
Ganz herzlichen Dank für die rasche Antwort. Spannend, was du - in unserem Forum! - herausgefunden hast. Damit ist schon vieles geklärt. Irritiert haben mich immer die 3 Achsen, weil die Trix-Loks dieser Bauart ja nur 2 haben.
Gruss aus der Schweiz, Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 506
Registriert am: 02.08.2008


RE: Hässliches Entlein - wer weiss mehr?

#4 von ikonengold , 04.09.2009 22:06

Hallo Stephan,

Das Forum hier ist halt wirklich Spitze, was solches Altmodellbahn-Wissen angeht ! Ich wußte jetzt, als ich Deine Fotos gesehen hab, auch nur, daß ich das hier im Forum schonmal mitbekommen hatte - ohne das Forum hätte ich gar nichts gewußt

So wie die Lok ausschaut würde ich das Fahrwerk wohl nur mal komplett gründlich reinigen und dann gucken, ob sie läuft. Vielleicht kann man dann auch noch das mit dem Schleifer auch etwas schöner lösen?

Und den Aufbau ggfls. eben neu lackieren. Vielleicht weiß irgendjemand noch was zur originalen Farbgebung Deiner "häßlichen Ente".

Noch ein Wort zu der urigen Schnecke an dem Motor, das sieht ja mehr wie eine Schraube aus. Diese irgendwie merkwürdige Konstruktion hat Kleinbahn (ist ja auch Österreich) bis heute noch, wie meine neu in 2009 gekaufte Kleinbahn 78er beweist...

LG
Thomas


ikonengold  
ikonengold
Beiträge: 307
Registriert am: 14.06.2007


RE: Hässliches Entlein - wer weiss mehr?

#5 von bibo , 04.09.2009 22:24

Hallo Thomas
Was die Restaurierung der Lok angeht, habe ich es mir ähnlich vorgestellt. Ein gutes Bild (ich meine dasjenige unter den beiden Dampfloks) - und ich gehe davon aus, dass die Farben dort noch original sind - hast du ja bereits geliefert. Beim Schleifer werde ich wohl eine elegantere Lösung finden müssen. Auch die Suche nach Ersatzteilen (Pantos, Kupplungen) ist natürlich eine Herausforderung. Ich nehme sie an
Beste Grüsse, Stephan

PS. Das Getriebe dreht, noch ohne Strom, gut.


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 506
Registriert am: 02.08.2008


   

TRIX EXPRESS Dienst - Übersicht der Vorkriegsbei
Grillstammtisch des TEC im Museum Koblenz- Lütze

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz