Bilder Upload

HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#1 von geopiri , 25.05.2018 19:30

Hallo Forum,

Ja.... ich muss bekloppt sein, fragt nicht warum und ich weiss es auch nicht, ich habe sie gekauft, vielleicht zu teuer, vor allem der Versand, aber es reizt mich ungemein.
Das wird wieder ein kleines Abenteuer welches ich möglichst selbst erledigen möchte, natürlich werde ich hier im Forum fragen und hoffe auf etwas Hilfe.
Die Lok ist wunderschön und ich bekomme sie wieder hin, und wenn ich Jahre dafür brauche, aber seht selbst....

https://www.ebay.de/itm/Lokomotive-Maerk...cvip=true&rt=nc

Tja, so ist es, jetzt habe ich wieder eine kleine Aufgabe, sozusagen alle Lehren von Klaus müssen hier fruchten..... und sie werden fruchten....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz und tinplatetrains
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#2 von Märklinist1971 , 25.05.2018 20:55

Hallo Georg

Ich finde es schön das Du die Herausforderung angenommen hast, diese HR zu restaurieren. Bitte zeige Deine Fortschritte im Forum. Ich lerne jedesmal etwas dazu. Noch traue ich mir selbst eine solche Restauration bzw einen Neubau nicht zu.
Viel Freude mit der HR..

Viele Grüße aus Graz
Josef


Märklinist1971  
Märklinist1971
Beiträge: 57
Registriert am: 14.11.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#3 von joha30 , 25.05.2018 21:00

Georg, nix falsch gemacht! Die Teile allein würden den Preis wieder reinholen. Da bin ich dann mal auf den Fortschrittsbericht gespannt. Tender für diese Loks bekommst Du noch als Replik, dafür könnte ich Dir einen Tip geben. Ich suche den grünen von der Vorgängerversion - das ist wesentlich schwieriger. Den macht nämlich offenbar niemand mehr nach.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.548
Registriert am: 11.02.2013


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#4 von geopiri , 25.05.2018 21:18

JoHa Danke....

ja das tut gut, in der Tat sind die Teile nicht schlecht, Gestänge und vielleicht der Motor und Kleinigkeiten, mal sehen....

Der Tender wird ein Problem sein, aber wie schon gesagt, ich habe Zeit....Tipps kann ich gut gebrauchen...

und jetzt muss ich leider ein paar Trix Klamotten verkaufen, die Lady wird etwas kosten, Dach und die Seite des Führerstandes..... aber ist der Führerstand der grünen HR nicht identisch mit der E....?
Dann könnte ich auch eine Schrott E angeln.....?

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#5 von bremerbastler , 25.05.2018 21:25

Moin,

Spur 0 und Märklin ist zwar nicht meine Baustelle, aber ich zolle Dir meinen
Respekt angesichts der Herausforderung.

Meine Projekte sind deutlich einfacher.

Ich bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht und werde es weiter verfolgen.

Gruß
Jörg


ad ultimum mortui numerantur
H0 zu 98.426% Fleischmann
bemerke langsames Anfixen mit Spur 0, befürchte eine neue Sucht.....


 
bremerbastler
Beiträge: 162
Registriert am: 19.01.2018

zuletzt bearbeitet 25.05.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#6 von joha30 , 25.05.2018 21:28

Wie gesagt, es gibt ja einige Leute, die große Dampfloks dieser Art nachgebaut haben. Gern vermittle ich eine Telefonnummer, aber nicht öffentlich, Du weißt ja, 25.5.2018...


Viele Grüße, JoHa


geopiri hat sich bedankt!
joha30  
joha30
Beiträge: 2.548
Registriert am: 11.02.2013


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#7 von ElwoodJayBlues , 25.05.2018 21:43

Das Gußteil für den Führerstand ist bei den Märklinloks immer das selbe Teil und durchaus einzeln als Originalteil zu finden.
Aber wenn Du sowieso neu lackierst, tut es ja auch ein Nachguß.

Gruß
Felix


ROMANES EUNT DOMUS!


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.682
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#8 von geopiri , 25.05.2018 22:03

Hallo Felix,

das Gussteil wird vermutlich nicht so ein grosses Problem sein, die linke Führerhauswand aber.... ist diese identisch mit der E....? der grünen..?
Der Führerstand der grünen E ist identisch mit der grünen R, aber auch mit der HR...? ich glaube jetzt fast nicht mehr daran, denn bei der Schwarzen sind die Führerstände der E und HR nicht gleich.
Dann müsste ich mir was einfallen lassen...

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#9 von ElwoodJayBlues , 25.05.2018 22:06

Die von Dir benötigte Führerhauswand hat nur die HR, die von allen anderen Loks passt nicht.


ROMANES EUNT DOMUS!


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.682
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#10 von geopiri , 25.05.2018 22:19

dann muss ich suchen, Danke...

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#11 von joha30 , 26.05.2018 12:42

Mehr als Hilfe anbieten kann man nicht.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.548
Registriert am: 11.02.2013


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#12 von geopiri , 26.05.2018 13:59

Hallo Forum,

euer Feedback ist einfach klasse, ich habe nun überhaupt keine Zweifel mehr...
am meisten hat mich gefreut dass Klaus, Eisenbahn- Manufaktur, sich sofort angeboten hat mich zu unterstützen, im Sinne der HR 70/12920, die er ja so klasse hinbekommen hat.

ein schönes Wochenende und bis die Lady aus Belgien eintrifft....
mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#13 von Scrat , 26.05.2018 15:35

Hallo Georg,

ambitioniertes Projekt.
Ich warte schon auf die ersten Bilder einer HR-Doppeltraktion auf Deiner Rampe.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.318
Registriert am: 15.12.2009


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#14 von LG , 28.05.2018 11:20

Hallo Georg,

Es freut mich schon, wieder solch ein Projekt folgen zu können !

Viel Erfolg !

Louis



 
LG
Beiträge: 268
Registriert am: 19.09.2012


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#15 von Gussflieger , 28.05.2018 13:17

Zitat von geopiri im Beitrag #1

vielleicht zu teuer, vor allem der Versand,


Im Text steht Frankreich und Deutschland 16,40 Euro.
Man sollte hier tunlichst auf eine Rechnung warten und nicht gleich nach dem Kauf per Pay Pal bezahlen.
Dann hat man möglicherweise 50,- Euro verschenkt.

Gruß
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 413
Registriert am: 14.05.2012


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#16 von geopiri , 28.05.2018 15:47

korrekt....

abwarten bis die Lok hier ist, ich denke der Verkäufer wird sich irgendwie dazu äussern,
um ehrlich zu sein, ich war viel zu aufgeregt und habe nur die Bilder betrachtet.....

und sofort zugeschlagen...

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#17 von S3/6 , 28.05.2018 16:14

Hallo Georg,
eine GRÜNE HR, klasse!! War schon immer mein Traum, die Lok.
Ein Fragment in dem Zustand hätte ich niemals für herrichtbar gehalten,
aber nach Deinem „Lady Fred“ ist ja nix mehr undenkbar :-)
Jedenfalls freu ich mich schon sehr auf Deinen Bericht!
... zumal ich mit meinem eigenen Projekt etwas auf der Stelle trete...
Grüße
Jürgen


Mit Märklin Tinplate spielen ...
und originale, alte Lokomotivbeschilderungen sammeln - mein Hobby!


 
S3/6
Beiträge: 216
Registriert am: 27.09.2017


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#18 von geopiri , 28.05.2018 17:12

Hallo Jürgen,

bin sehr gespannt....

Deine Anlage wird gut, das sind immer wieder Schübe, mal viel mal nix, völlig normal,
auf alle Fälle ist das, was du schon gezeigt hast, wirklich schön,
auch ich schaue bei dir rein....(Kontrolle...hehe)

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#19 von geopiri , 02.06.2018 15:47

Hallo Forum,

sie ist angekommen..... zuerst habe ich ziemlich geschluckt, nun, das war ja zu erwarten, ist halt so....



















im Prinzip ist alles komplett, bis auf das Führerhaus, alle Schrauben, Gestänge ist da, Motor sieht gut aus, das wird sich aber erst zeigen wenn ich diesen zerlegt habe, Anker dreht schon mal, an den Räder drehe ich nicht, ich muss warten bis die Zahnräder sauber sind, Räder sind, wie Klaus schon sagte, aus Eisen, Nachläufer auch, die Vorlaufräder sind kaputt, der Kamin ist gut, hat Lackabsplitterungen, doch ehe ich eine Form zum Ausbeulen feile, bin ich beim Klaus, gleich am Montag, da gibt es die richtigen Tipps und Hilfen, erst dann geht es los......

Ich habe genau eine Stunde gebraucht um die HR soweit zu entkleiden, dass die Ausmasse ersichtlich sind....








Das ist also meine Ausgangsposition, ob ich jetzt das Gestänge geradebiege oder etwas anderes, tja.... ich warte lieber, was Klaus sagt....
vermutlich wird auch der Kessel abgenommen, das wäre mir recht zum ausbeulen um den Kamin, den Kessel möchte ich nicht neu lackieren, den kann ich beitupfen, Farben sind schon da, mal sehen....

auf alle Fälle eine schöne Lok.....

allen einen schönen sonntag und mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: marklin1942j, Knolle, Ohayo und hundewutz
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#20 von maeflex , 02.06.2018 16:10

Hallo Georg,
ich bin schon richtig gespannt...

nicht ob , sondern wann das Teil wieder im alten Glanz erstrahlt .


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


geopiri hat sich bedankt!
 
maeflex
Beiträge: 1.647
Registriert am: 13.05.2010


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#21 von Scrat , 02.06.2018 17:55

Hallo Georg,

alles beginnt mit dem ersten Schritt.
Zeig uns mal, was Du beim Meister gelernt hast.
Von mir gibt es momentan nichts zu sehen, da Renovierung ansteht...

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


geopiri hat sich bedankt!
 
Scrat
Beiträge: 1.318
Registriert am: 15.12.2009


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#22 von geopiri , 02.06.2018 23:47

Hallo Forum,

die Lok ist olivgrün, die Farbe erinnert mich schon sehr an die Farbe der Militärfahrzeuge, hat das einen Zusammenhang, so kurz vor dem Krieg....?



der Motor sieht verdammt gut aus, es fehlte eine Bundschraube an dem grossen Zahnrad, jetzt kann ich die Räder vorsichtig drehen, und alles dreht mit, es gibt kein Spiel in den Achsen, der Rost muss nur entfernt werden, ich bin ziemlich sicher, dass der Motor sehr gut laufen wird, da war noch niemand dran, alles unberührt...





der Nachläufer hat ein zusätzliches Gewicht, vielleicht aus Blei....?



ansonsten könnte ich die ganze Nacht daran sitzen, das ist eine Sucht, das Gestänge ist im groben gerichtet, die Feinarbeiten kommen noch, polieren und exakt richten, aber es sieht schon mal nicht schlecht aus, alle Schrauben und Hülsen müssen vom Rost befreit werden, die sollen auf alle Fälle wieder eingebaut....



Mich würde das ungefähre Baujahr dieser HR 66 interessieren....?

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#23 von Eugen & Karl , 03.06.2018 00:15

Hallo,

die Maschine gehört zu den Neuheiten des Jahres 1932.

In dieser Farbgebung war sie von 1932 bis in das Jahr 1933 im Angebot.

Ein paar Details deuten eher auf das Baujahr 1933.


Viele Grüße


geopiri hat sich bedankt!
 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.703
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 03.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#24 von weichenschmierer , 03.06.2018 02:26

Hallo Georg !

Da hast Du Dir ja ne richtig nette "Bastellei zugelegt !

Wenn die in Spur 1 wäre, wäre ich jetzt richtig neidisch....

Aber so geniesse ich den Fortschritt Deiner Arbeiten.

Mit Klaus hast Du ja auch den richtigen Mentor.

Wie Bodo schrieb, stammt die Lok aus den Jahren 32/33 ,

da ist Märklin mit der grünen Farbe was spät dran.

Hier die Erläuterung warum:

Du fragtest nach der Herkunft der olivgrünen Farbe.

Bekanntlich ist die Deutsche Reichsbahn ja durch

Zusammenschluß aus den Länderbahnen hervorgegangen,

welche ja größtenteils ihre Loks grün/schwarz/ teilweise mit

Rotem Fahrwerk anstrichen. Da die KPEV als größte Bahnverwaltung

den größten Einfluß in der neuen Reichsbahn hatte, wurde

in den zwanziger Jahren deren Farbschema auch für die

DRG übernommen. Jedoch zeigte sich , schon früher (während des Weltkrieges)

das ein uni schwarzer Anstrich zweckmäßiger ist, da bei mangelnder Pflege

das Grün früher oder später eh auch Schwarz wird ....

Diesem Umstand folgend wurde um 1925/26 als neuer Regelanstrich für alle DRG Lokomotiven der

bekannte rot/schwarze Anstrich vorgeschrieben.

Trotzdem gab es bei den ersten Einheitloks der BR 01,02,44 Maschinen die noch olivgrün / schwarz/rot abgeliefert

wurden. Sicher kann ich das von der 01 008 sagen, da dies die vorhandenen Werkaufnahmen ganz deutlich

zeigen. In dem bekannten 01 Buch von M. Weisbrod/ W.Petznick auf Seite 36 sieht man 01 008 bei Borsig in der Werkshalle

mit einem drei Farbenanstrich glänzend wie ne Speckschwarte und mit Zierstreifen auf der Kesselverkleidung u. auch auf den Zylindern.

Das ist der Ablieferungszustand ! Und Zylinder mit schwarzen Zierstreifen sieht man nur wenn der Rest nicht schwarz, sondern heller ist...

Blättert man nun um,sieht man auf Seite 38 die gleiche Lok im sogenannten Fotografieranstrich, auch dreifarbig evtl sogar vierfarbig,

nämlich schwarz, grau ,rot und evtl. noch weiß für die Zierstreifen. Da ganze matt, weil abwaschbare Wasserfarbe

und somit auch keine, fürs Fotografieren hinderliche, Spiegelungen. Ich finde diesen Beweiß so eindeutig, das gar kein farbiger Fotobeweis erforderlich

ist. Einfach logisch.

Nun zu Märklin, wenn schon 1926 die Loks nur noch schwarz/ rot ruber kamen, ist es da wohl mehr ein kaufmännischer

Trick gewesen ohne viel Aufwand eine neue Variante zu produzieren, zumal die 01 008 u. andere bestimmt noch eine Weile in grün rumfuhren...

So das wollte ich noch schnell zur grünen Farbgebung sagen......

Liebe Grüße

Wolfgang


Folgende Mitglieder finden das Top: Jofan 800, Udo, hundewutz, mitropa und maeflex
geopiri hat sich bedankt!
 
weichenschmierer
Beiträge: 726
Registriert am: 11.01.2008

zuletzt bearbeitet 03.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#25 von Scrat , 03.06.2018 12:58

Hallo Georg,

die Substanz sieht wirklich noch gut aus.
Was mcih bei den 66ern immer wieder wundert ist, dass einer der drei Kontakte geteilt ist.
Zwei haben einen großen Kontaktpunkt, einer ist geschlitzt und hat zwei kleine.

Vielleicht kann da mal jemand etwas zu sagen.

Ich schraube jetzt an einer Messing-Lok.
Jemand hat eine Märklinlok ziemlich gut nachgebaut. Wie bei deinem Projekt ist die Substanz gut, aber die Verkabelung in diesem Ding ist ein kompletter Alptraum.
Also: alles raus, alles neu.

Das wird ein Spaß...

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.318
Registriert am: 15.12.2009


   

Bilder & Frage: Unterschied CS 66 12920 Vorkrieg/Nachkrieg
Identifikation erbeten. Lokgehäuse

Xobor Ein eigenes Forum erstellen