Bilder Upload

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#51 von Mikka2013 , 09.06.2018 13:03

Hallo Georg, gibt es die Führerhaus-Teile nicht mehr bei Hehr. Der hat doch HR nachgebaut ? MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.038
Registriert am: 26.03.2013


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#52 von geopiri , 09.06.2018 14:00

Hallo Mikka,

ja natürlich, die sollte es noch geben, das erste was ich versuche ist immer Originalteile zu finden, wenn es nicht mehr geht, dann komme ich auf Repros zurück, bis dahin wird noch viel Zeit vergehen.....

Hallo Forum,

so ungefähr.... und ich denke es ist gut so, die Patina des alten Gussteiles werde ich versuchen hinzubekommen, da neue Teil einfach in eine kleine Dose mit schmutzigen Sand legen und etwas schütteln.....?



.....und nun eine schönes Wochenende, das dauert jetzt und mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz und S3/6
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#53 von ElwoodJayBlues , 09.06.2018 14:21

Herr Hehr hat keine HR Teile mehr.

Gruß

Felix


ROMANES EUNT DOMUS!


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.578
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#54 von geopiri , 09.06.2018 21:08

Hallo Forum,

der Kölner würde jetzt sagen..... de Blötsch is fott....

die grosse Beule um den Kamin ist zu 98% begradigt, teilweise schon den Rost entfernt, die kleinen Beulchen um die Galeriestangenhalter, die sind schnell erledigt......



Der Kamin hat das alles mitgemacht, ist quasi Fahrstuhl gefahren, nix passiert....
...und die Rauchkammertür ist bereits umgedreht....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: Holzschwelle und hundewutz
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016

zuletzt bearbeitet 10.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#55 von geopiri , 11.06.2018 21:01

Hallo Forum,

heute habe ich wieder Klaus aufgesucht, mit dem Motor und den Rädern... und was Klaus da zusammengeschustert hat und vor allem... wie, das hätte ich niemals geschafft, man muss es mehrmals studieren bis eines Tages die kleine Traute es wagt....
Die Bilder eingangs zeigen deutliche Unfallspuren und es sind nicht nur Blechschäden, sondern auch die Achsen waren etwas gekrümmt und bis Klaus das alles wieder zusammengepuzzelt hatte sind locker drei Stunden vergangen, Feile, Zange und sogar Hammer sind im Einsatz gewesen, ich habe meinen Augen nicht getraut und es entstand schliesslich eine Perfektion von Motor und Räder, genial abgestimmt, ich musste nur noch zu Hause die Löcher der Kuppelstangen etwas auffeilen und der Motor läuft leise und sauber......



ein weiterer sehr wichtiger Schritt in Richtung Fertigstellung ist getan....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: koef2, Ohayo, LG, Knolle, hundewutz und maeflex
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016

zuletzt bearbeitet 11.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#56 von maeflex , 11.06.2018 21:31

Hallo Georg,
wieder geht der Daumen nach oben.

Wunderbar, deine Baubeschreibung (besser und spannender als jeder Fortsetzungsroman )


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


geopiri hat sich bedankt!
 
maeflex
Beiträge: 1.642
Registriert am: 13.05.2010

zuletzt bearbeitet 12.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#57 von geopiri , 13.06.2018 13:02

Hallo Forum,

Pause bei mir, alles ist soweit fertig gerichtet und sauber poliert, die Kleinteile wie Pumpe, Galeriestangenhalter und Messingstangen sind sauber....
Der Vorläufer muss noch technisch abgeändert werden, er liegt ein wenig zu weit nach vorne, und die neuen alten Räder von Klaus müssen eingesetzt,

Solange das Führerhaus unkomplett ist kann ich nix mehr machen, denn lackiert wird alles auf einmal, also warten, Wochen, Monate.....



bis denne und mit Grüssen, Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: Ohayo, Knolle, Holzschwelle, LG und hundewutz
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#58 von Mikka2013 , 13.06.2018 19:41

Hallo, wie Klaus bereits etliche "Märklin" Loks gebaut, dürfte doch die Seitenwand und das Dach ein "Klacks" sein, diese nach zu fertigen. MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.038
Registriert am: 26.03.2013


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#59 von geopiri , 13.06.2018 19:58

Mikka,

theoretisch würde ich es sogar versuchen zu bauen, ich möchte Klaus nicht die Zeit stehlen, er hat schon viel gemacht....
Ja, das habe ich schon überlegt, kommt vielleicht auch, wenn nix aufzutreiben ist.....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#60 von geopiri , 17.06.2018 19:15

Hallo Forum,

einfach mal ausprobieren, es ist der erste Versuch, vielleicht muss ich noch zwei oder drei weitere basteln, aber die linke Führerhauswand könnte tatsächlich werden....
...muss noch angelötet werden und das Ende umgebogen, da muss ich mir noch etwas einfallen lassen wie....



macht Spass, zumindest soviel, dass ich Fussball total vergessen habe, alles um mich war plötzlich weg, vier Stunden daran gebastelt....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: koef2, Ohayo und Knolle
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#61 von joha30 , 17.06.2018 19:50

Georg, hätte ich mal den Keller nicht verlassen...das wäre besser gewesen.

Mein Tip: lasse die Fenster geschlossen und löte erst die Rahmen auf und konzentriere Dich darauf, dass die Rahmen perfekt werden. Dann kannst Du die Fensterhöhlungen immer noch ausfeilen. enn Du satt auflötest hast Du dann auch gleich dei Übergang in der Fensterlaibung ohne Rille.


Viele Grüße, JoHa


geopiri hat sich bedankt!
joha30  
joha30
Beiträge: 2.501
Registriert am: 11.02.2013

zuletzt bearbeitet 17.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#62 von geopiri , 17.06.2018 19:58

.... ich lebe von euren Tipps.... und wie gesagt, es ist mein erster Versuch..
kann nur noch besser werden...

oder schlechter, wenn du im Keller bleibst....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016

zuletzt bearbeitet 17.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#63 von geopiri , 18.06.2018 12:46

JoHa,

noch etwas ganz wichtiges.... das Teil wird in keinem Fall fest verbunden mit dem Originalführerhaus, es dient nur als Provisorium, solange, bis ich richtigen Ersatz habe,
deshalb auch die ganzen Laschen, wie es nachher hält weiss ich noch nicht, vermutlich muss ich einen kleinen Winkel innen anlöten, also nur zum Einstecken und später wieder Entfernen...
und sollte ich das Dach auch basteln.... genauso, dann müssen die obigen Laschen der rechten Führerhauswand eben über dem Dach herausragen, diese werden erst abgeknickt, wenn ein Originaldach da ist...

Ist das OK so......? Dann kann ich auch die Lackierung provisorisch sehen und ausprobieren....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#64 von ElwoodJayBlues , 18.06.2018 14:22

Georg, entschuldige, wenn ich das so direkt sage, aber das ist Murks.

WENN Du schon die komplette Lok zerpflückt hast, warum baust Du dann nicht ein komplettes Führerhaus nach, mit Dach?
Das kannst Du auch provisorisch lackieren und aufsetzen und dann später austauschen.
Das würde dann halbwegs akzeptabel aussehen, jedenfalls besser, als ein halb angesetztes Teil mit hochgebogenen provisorischen Laschen.

Wobei ich nach die Chance, ein einzelnes, grünes, komplettes HR Führerhaus mit braunem Dach zu finden, wo auch noch der Grünton stimmt, nahe Null ansetzen würde.
Ein schwarzes kann man finden, habe ich persönlich auch schon drei Stück gefunden... aber grün...

Mit dem Tender wird es ähnlich, und wenn sich einer findet, kannst Du mal die dicke Brieftasche bereithalten.
Laut meinen Notizen waren es zwei grüne auf Ebay in den letzten 8 Jahren. Einmal 960,- Euro und einmal 1270,-

Ich will Dir nicht den Spaß verderben, gewiss nicht, ich bin nur der Meinung, daß Du Deine Provisorien sehr lange anschauen musst und dann würde ich sie etwas professioneller und ansehnlicher angehen.

Aber das ist nur meine Meinung.

Gruß,

Felix


ROMANES EUNT DOMUS!


geopiri hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.578
Registriert am: 10.07.2011

zuletzt bearbeitet 18.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#65 von geopiri , 18.06.2018 14:45

Hallo Felix,

das ist völlig richtig was du direkt sagst, und gerade eben mit Klaus gesprochen und auch da ist eine ähnliche Meinung.

Ich denke und muss mich darauf einstellen, war aber auch schon anfangs klar, dass das eine sehr lange Baustelle wird. Gut, ich habe die Lok für 260 Euro gekauft, und ich habe Spass daran, einen guten Restaurator in meiner Nähe, kann im Forum fragen und .... so muss ich die Geduld aufbringen bis sie irgendwannmal fertig ist...

Das Führerhaus neu zu bauen samt Dach ist eine sehr gute Idee, und werde es auch so machen...

Nur sind die Ergebnis- Unterschiede noch gross im Gegensatz zu euren Produkten, aber ich werde es probieren, jeder hat mal angefangen.

Beim Preis der Tender habe ich ziemlich geschluckt, aber Klaus macht mir Mut, und das spornt mich an, so habe ich konstruktive Unterstützung, was hier den Anfänger verdammt gut weiter hilft.

Alles ist gut gemeint, gut durchdacht, aber bauen ist eine andere Welt....

Danke für den Tipp, kann ich sehr gut damit umgehen.

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#66 von Udo , 18.06.2018 15:54

Hallo, Georg,

einen Tender zu bauen ist auch nicht die Welt Vor allem, wenn man Bilder hat, bei denen man Maße in etwa abnehmen kann oder jemanden, der das richtige Stück mal zeigt und bei dem du die Maße abnehmen kannst. Vorher schon eine technische Zeichnung machen und dann nur noch die abgenommenen Maße eintragen.

Im Übrigen hat Felix einmal geschrieben, er würde zuerst immer den Tender und dann die Lok bauen. Warum das so sei, würde er später erklären. Hat er zwar dann nicht erklärt, aber einen Grund dazu hatte er bestimmt (würde mich übrigens immer noch interessieren).

Dann noch etwas zu dem Hinweis von Joha zu den geschlossenen Fenstern, bei denen zuerst der Rahmen satt gelötet werden kann und danach das Viereck ausgefeilt wird. Eine tolle Idee ! Kannte ich noch nicht. Das ist eben das Gute hier im Forum, dass man soviele nützliche Hinweise bekommt. Dazu noch den Hinweis, dass es eine Knipszange gibt, mit der man nach Einbringen einer Bohrung die Zange durch das Loch steckt und den Innenraum bis hart an die Grenze viereckig Stück für Stück "ausknipst". Danach nur noch ein wenig Feilen und das Viereck ist fertig. Klaus hat mal geschrieben, dass er sich so eine Zange besorgen wollte. Lass sie dir mal von ihm zeigen.

Schönen Gruß
Udo



 
Udo
Beiträge: 4.041
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 18.06.2018 | Top

RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#67 von ElwoodJayBlues , 18.06.2018 16:02

Zitat von Udo im Beitrag #66


Im Übrigen hat Felix einmal geschrieben, er würde zuerst immer den Tender und dann die Lok bauen. Warum das so sei, würde er später erklären. Hat er zwar dann nicht erklärt, aber einen Grund dazu hatte er bestimmt (würde mich übrigens immer noch interessieren).


Schönen Gruß
Udo


Das habe ich nie geschrieben. Das war Klaus.

Desweiteren ist es nicht erforderlich, für die HR einen Tender zu bauen, da man ihn fertig als Replik kaufen kann.
Georg möchte aber ein Original.


ROMANES EUNT DOMUS!


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.578
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#68 von geopiri , 18.06.2018 16:58

Hallo Udo,

der Tender ist durch Felix´ Preisangaben in sehr weite Ferne gerückt, natürlich besorge ich mir einen Replik- Tender, doch zuerst muss die Lok fertig sein, und zwar so wie Felix (und auch Klaus) vorgeschlagen hat...

Die Knipszange klingt etwas kompliziert, ich flexe lieber, 8x pro Fenster und die Rundecken mit dem kleinen Zylinderdremel und Schlüsselfeile, das geht schnell und sauber, nachfeilen sowieso...
bin gespannt....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#69 von Rumpelbahner , 18.06.2018 16:59

Moin,

Zu #66: Udo, ich hatte mal eine Zange zum Lochen von Blechen oder auch Schiefer/Faserzement -Fassadenplatten.
Die macht aber nur runde Löcher, kostete vor 25 Jahren schon deutlich über 100,-DM, also etwas aufwendig für so ein Fensterausschnitt.
Könnte natürlich mittlerweile auch günstiger im Angebot sein.

Zurück zur HR: wird doch gut, gerade so wie das Stück aufgefunden wurde und wie sie jetzt schon darsteht, neue Bauteile sind da für ein wieder nutzbares Spielzeug überlebenswichtig.
Wenn die Originale Substanz bleibt ist auch nichts zu mäckern.

Gruß .... Thomas


 
Rumpelbahner
Beiträge: 1.378
Registriert am: 29.03.2010


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#70 von Udo , 18.06.2018 23:22

Hallo,

diese Knipszange kostet nicht viel: So zwischen 15 und 20 Euro, glaube ich. Arne hatte die empfohlen, als er das Bahnwärterhaus von Klaus nachbaute. Hier kann man in Beitrag # 20 Bilder von dem Einsatz sehen:

Stromlinien-Lok BR 05 mit Märklin double-clockwork in Spur 0

Schönen Gruß
Udo



 
Udo
Beiträge: 4.041
Registriert am: 10.02.2014


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#71 von geopiri , 19.06.2018 20:56

Hallo Forum,

ein kleiner Schritt von 100 Schritten ist getan, das Führerhaus aufgemessen und auf Weissblech aufgerissen....



Das hätte man auch via CNC lasern lassen können, ich denke aber dass ein Lehrling auch dieses lernen sollte, ich bekomme so viele gute Ratschläge, Tricks und Werkzeugkunde, dass ich jetzt das Führerhaus unbedingt bauen möchte....
Die Idee war sehr gut...
es wird mit Sicherheit nicht ganz so perfekt, aber es wird reichen.....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: koef2, LG, Udo und hundewutz
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#72 von geopiri , 21.06.2018 22:14

Hallo Forum,

je länger man daran feilt, desto mehr Einfälle kommen um die Feilerei leichter zu machen..... im Prinzip bin ich zufrieden, immer basierend auf meinen Werkzeugbestand, und der ist nicht mit dollen Maschinen ausgestattet, aber es geht, wenn auch langsam.... die kleinen Löcher noch für die Blechlaschen und Galeriestange, dann kann ich die Messingstäbe biegen und anlöten.....

...und ich habe die Fensterfolienlaschen vergessen, so ein Mist....



mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Märklinist1971 findet das Top
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#73 von geopiri , 23.06.2018 10:39

Hallo Forum,

vergesst bitte nicht, dass ich blutiger Anfänger bin, das ist meine allererste Arbeit, immer noch nicht fertig....
Vielleicht schaue ich in zehn Jahren darauf und vielleicht lächele ich.... über meine erste Arbeit...

Fest steht, dass ich ein wenig Stolz dafür trage und mich wahnsinnig freue, wenn die Lady komplettiert wird, wenn auch nur provisorisch....



ein schönes Wochenende und mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


Folgende Mitglieder finden das Top: Udo, koef2, Knolle und hundewutz
 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#74 von spurnullo , 23.06.2018 11:01

Georg,
Respekt, ganz ganz tolle Arbeit! Fensterlaschen hin oder her. Ich lese und gucke mit und staune. Mach weiter so, deine zweite Lady wird! Wenn dann die dritte kommt, hast du ein Harem ;-)
mit blechernen Grüßen aus der untersten Ecke von Ba-Wü,
spurnullo


geopiri hat sich bedankt!
 
spurnullo
Beiträge: 384
Registriert am: 21.06.2012


RE: HR 66/12920....aus Schrott wird wieder eine neue Lady

#75 von geopiri , 23.06.2018 11:05

Hey Spurnullo,

ja, sie wird.... und kleine Fehler werden vom Lack etwas kaschiert, und die Blechnasen.... die muss ich anlöten.
auch Grüsse aus Köln

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 967
Registriert am: 16.08.2016


   

Bilder & Frage: Unterschied CS 66 12920 Vorkrieg/Nachkrieg
Identifikation erbeten. Lokgehäuse

Xobor Ein eigenes Forum erstellen