Fehlende Lichtleiter in Bemo VL21 / V51

#1 von hanker , 31.08.2018 15:15

Hallo!

Im Zuge meines Sammlungsaufbaus bin ich bei eBay kürzlich auf eine VL21 (V51) gestoßen, die in einem guten Zustand zu sein schien. Inklusive Versand 99,- €. Auf Nachfrage wurde mir versichert, dass die Lok fahre und "auch der Lichtwechsel funktioniert".

Dass mir heute beim heraus Nehmen das Gehäuse fast abgefallen ist, scheint bei den V51 von Bemo ja recht normal zu sein, aber was ich dann sah, hat mich doch sehr verärgert: Es fehlen drei der vier seitlichen Lichtleiter, einer der oberen ist locker:

So sollte es sein:
20180831_145941.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


So sieht es aber aus:
20180831_145831.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
20180831_145858.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
20180831_145921.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Darüber hinaus sind von unten "Lackschäden" erkennbar, die ich auch nicht so recht einsortieren kann:
20180831_144823(0).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Ich bin jetzt ein wenig erzürnt, vor allem das mit den fehlenden Lichtleitern hätte beim Test auffallen müssen - erst recht, da ich schriftlich habe, dass der Verkäufer die Lok geöffnet habe.

Wurde ich abgezockt? Gleich eBay / PayPal einschalten? Oder kommt man hier einfach und kostengünstig an Ersatzteile? Auf der Internetseite von Bemo wurde ich nicht wirklich fündig...


Lieber Gruß, vielen Dank!

René


hanker  
hanker
Beiträge: 15
Registriert am: 21.08.2018


RE: Fehlende Lichtleiter in Bemo VL21 / V51

#2 von claus , 31.08.2018 15:37

Moin René,

der eigentliche Weg wäre doch zunächst mit dem VK Kontakt aufzunehmen, die Bilder sprechen ja für sich.
Oder ist das schon geschehen?


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 21.543
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fehlende Lichtleiter in Bemo VL21 / V51

#3 von hanker , 31.08.2018 16:15

Zitat von claus im Beitrag #2
Moin René,

der eigentliche Weg wäre doch zunächst mit dem VK Kontakt aufzunehmen, die Bilder sprechen ja für sich.
Oder ist das schon geschehen?



Hallo Claus,

ja, das ist direkt geschehen. Antwort war "Und was machen wir jetzt?" ohne konkrete Vorschläge. Die fehlenden Lichtleiter seien ihm beim Test der offenen Lok nicht aufgefallen. Rücknahmen werden nicht akzeptiert, da Privatverkauf.

Ich wäre bereit, die Lok bei Preisnachlass zu behalten, falls man die fehlenden Lichtleiter kostengünstig ersetzen kann. Deshalb wende ich mich hier an's Forum, um Informationen zu sammeln bevor ich mich "offiziell" beschwere.


Lieber Gruß

René

EDIT: Ich habe dem Verkäufer bei dem Kontakt vorgeschlagen, schon einmal über einen Preisnachlass nachzudenken, während ich nach Ersatzteilen recherchiere. Das ist dann der derzeitige Punkt.


hanker  
hanker
Beiträge: 15
Registriert am: 21.08.2018

zuletzt bearbeitet 31.08.2018 | Top

RE: Fehlende Lichtleiter in Bemo VL21 / V51

#4 von hundewutz , 31.08.2018 16:41

Zitat von hanker im Beitrag #3
Die fehlenden Lichtleiter seien ihm beim Test der offenen Lok nicht aufgefallen. Rücknahmen werden nicht akzeptiert, da Privatverkauf.



Hallo,

wenn der Artikel nicht wie beschrieben ist, wäre das keine Rücknahme, sondern eine berechtigte Reklamation. Das ist etwas ganz anderes als eine Rücknahme z.B. wegen Nichtgefallens.
Auch ein Privatverkäufer haftet vollumfänglich für die Richtigkeit seiner Angaben im Verkaufstext und weiteren Angaben sowie dafür, daß der Artikel so wie beschrieben ist.


Gruß Sebastian


H0-Märklin analog mit M-Gleisen, Epoche III ohne E-Loks


hanker hat sich bedankt!
 
hundewutz
Beiträge: 261
Registriert am: 04.05.2017


RE: Fehlende Lichtleiter in Bemo VL21 / V51

#5 von telefonbahner , 31.08.2018 16:45

Hallo Rene,
du hast eine PN.
Gruß Gerd aus Dresden


hanker hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.731
Registriert am: 20.02.2010


   

[Elektrotren] Silowagen
Fahrtrichtungsumschalter (FRU) von Electrotren?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz