Unbekannter Seilbagger

#1 von U 43 , 28.04.2019 12:04

Hallo zusammen,

heute kann ich mal ein weiteres Interessengebiet vorstellen. Da ich inmitten einer Baufirma aufgewachsen bin, fand ich von klein auf Baumaschinen vollkommen faszinierend. Vor allem die alten Seilbagger, von denen die Firma bis Mitte der 70er Jahre noch drei Stück am Laufen hatte.
In der Bucht hatte ich vor Jahren diesen genialen Seilbagger geangelt, der bis jetzt in der Werkstatt herumstand und auf bessere Zeiten wartete. Jetzt war es dann soweit. Der Erhaltungszustand war soweit noch ganz gut bis auf ein bisschen Rost am Greifer und die Farbe natürlich.

Vorher:


1. Anstrich:


Nachher:




Noch ein Blick ins Innenleben:


Etwas gängig gemacht, baggert der Bagger wieder wie neu! Das Fahrgestell habe ich komplett rot gemacht, das sieht besser aus. Wenn ich noch ein paar schwarze Ketten dafür finden könnte, wär's noch schöner. Hat einer eine Idee? Leider konnte ich auch den Hersteller noch nicht feststellen. An einer Seite gab es einen runden etwa 20 Cent großen Fleck, wahrscheinlich ein Aufkleber mit dem Firmenlogo. Kennt zufällig jemand den Hersteller? Ansonsten viel Spass beim Angucken und schönen Sonntag noch.


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: Udo, hgb, koef2, klein.uhu, Rudi1963 und Ralf-Michael
 
U 43
Beiträge: 481
Registriert am: 04.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#2 von niko0801 , 28.04.2019 12:39

Hallo U43,
schau mal bei ebay Kleinanzeigen unter Seilbagger Holz, Hersteller Konrad Keller.
Gruß Norbert


Udo, Ralf-Michael und koef2 haben sich bedankt!
niko0801  
niko0801
Beiträge: 787
Registriert am: 20.06.2016


RE: Unbekannter Seilbagger

#3 von Altbahnfan , 28.04.2019 13:10

Hallo Gernot,

ist schön geworden der Bagger.
Zum Thema Ketten:
Wie breit sind denn die Laufrollen, ich schätze mal so zwischen 15 und 20 mm. Da würde sich ein alter Nockenwellen-Zahnriemen vom KFZ anbieten, müsste halt nur auf die richtige Länge gebracht und dann mit ein paar Stichen starken Zwirns verbunden werden. Das gleiche plane ich auch für meine beiden Triang-Bagger.

Schöne Grüße!
Bernhard

Triang 3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: klein.uhu, Rudi1963, hgb und Ralf-Michael
koef2 hat sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 440
Registriert am: 13.06.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#4 von U 43 , 28.04.2019 14:01

Yeah, Ihr seid Spitze!

@Norbert: Keller also! Der Hersteller hat keine eigene Webseite, wird aber über ostheimer-holzspielzeug noch vertrieben...?
Der Bagger scheint so aus den 70ern zu sein. Allerdings finde ich keine farbigen Pendants. Ob der Vorbesitzer da selber gepinselt hat?

@Bernhard: Guter Tipp, danke! Im Eifer des Gefechts hatte ich gar nicht an die Maße gedacht:

Räder Durchmesser 5,5 cm, Breite 3 cm, Abstand um die äußeren Räder gemessen 18,5 cm

Bagger Höhe beim Führerhaus gemessen 16 cm, mit angehobenem Ausleger 45 cm

Länge mit waagerechtem Ausleger 55 cm.


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


koef2 hat sich bedankt!
 
U 43
Beiträge: 481
Registriert am: 04.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#5 von niko0801 , 28.04.2019 14:12

Hallo Gernot,
wenn Du bei ebay Kleinanzeigen nachgeschaut hast, müßte dir aufgefallen sein das fünf Angebote aufgeführt sind. Teilweise mit einer anderen Farbgebung, ob es sich dabei um die originale Lackierung handelt, kann ich nicht sagen. Ob dieser Bagger ursprünglich mit Ketten ausgestattet war, wage ich zu bezweifeln. Alle Angebote haben keine Ketten, dazu müßte eigentlich ja auch eine Nut in die Räder eingefräst sein um ein abrutschen zu verhindern.
Gruß Norbert


koef2 hat sich bedankt!
niko0801  
niko0801
Beiträge: 787
Registriert am: 20.06.2016


RE: Unbekannter Seilbagger

#6 von U 43 , 28.04.2019 14:19

Das ist richtig, mir geht's bei den Ketten auch nur um die Optik als Standmodell.


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


 
U 43
Beiträge: 481
Registriert am: 04.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#7 von bulli66 , 28.04.2019 21:11

Hallo in die Runde,
schön dass auch das Thema alte Holzbagger hier mal zu Ehren kommt.
Seit meiner frühen Kindheit habe ich auch so einen schönen Bagger und von daher kann ich Originalinfos bieten.
Der Bagger hatte nie eine Raupenkette und war eigentlich nur naturfarben klar lackiert. Dazu gab es auch einen Lastwagen.
Der Bagger aus den 70er Jahren ist auch größer als der Bagger den es heute noch gibt.
Ein Originalexemplar ist zur Zeit bei Ebay im Angebot.
https://www.ebay.de/itm/Groser-alter-Hol...QkAAOSwZtRb6EeL
Der Aufkleber war orangerot und auf ihm stand übrigens nur "Spiel gut" (War wohl so ein Symbol für wertvolles Spielzeug von damals)
Meinen Bagger hatte ich als meine Kinder noch klein waren, völlig auseinander genommen, geschliffen und neu lassiert und die Mechanik wieder in Gang gebracht.
Die Farbe des Führerhauses habe ich den heutigen Exemplaren auch in rot ausgeführt, da dies mir so gut gefallen hatten.
Zur Überarbeitung des Lasters bin ich nie gekommen, da ist auch etwas mehr zu tun außer nur Farbe. Aber vielleicht dann für die Enkel.
Zum Schluss noch ein Foto meines Baggers mit LKW auf die Schnelle heute mittag im Keller.

Stephan

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Folgende Mitglieder finden das Top: hgb, koef2, klein.uhu, Rudi1963, Ralf-Michael und Vakuum
 
bulli66
Beiträge: 898
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 29.04.2019 | Top

RE: Unbekannter Seilbagger

#8 von dabbelju , 29.04.2019 11:40

klassisches Holzspielzu, 70er Jahre: das hatte ich auch gedacht.
Aber mit interessanter Funktion. Ist im Sandkasten natürlich besser als heutige, modellmäßige Sachen.
Von der Fa BRUDER gibt es in Plastic nette Baugeräte und -Fahrzeuge nach heutigem Stand, aber mit der damaligen Spiel-Philosophie. Falls jemand etwas für den Enkel sucht.

Habe mir das ebay Angebot angesehen - so wie abgebildet funktioniert dort der Greifer nicht! Die Seile sind falsch angeschlagen, lässt sich leicht ändern. Hier im Thread ist die Technik OK. Wie sollen die Kinder beim Spiel etwas lernen, wenn das Spielzeug nicht funktioniert?? Und keiner, der nur Wischfons kennt, merkt es?? Immerhin muß "kind" mit den zwei Kurbeln richtig umgehen, was jeder verstehen und lernen kann. Mechanische Funktionen haben keine Geheimnisse, da lernt man "direkt" vom Sehen.

Leider kommt das aus der Mode. Aber baggern und betonieren muß man auch heute noch, wenn auch mit anderm Gerät. Das "Bauen" als elementare menschliche Tätigkeit gibt es seit über 4000 Jahren, und auch in Zukunft. Das kann man gar nicht früh genug mit lernen
Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 1.058
Registriert am: 16.01.2013

zuletzt bearbeitet 29.04.2019 | Top

RE: Unbekannter Seilbagger

#9 von Charles , 29.04.2019 14:34

Hallo,

Wikpedia meint über Ostheimer Holzspielwaren :

"Nachdem 2003 schon die Lizenzen der Konrad Keller GmbH übernommen wurden, wurde 2011 der Spielzeughersteller aufgekauft."

https://de.wikipedia.org/wiki/Ostheimer_Holzspielwaren


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 5.023
Registriert am: 31.03.2009


RE: Unbekannter Seilbagger

#10 von U 43 , 29.04.2019 21:20

Da haben wir's. Danke für die Recherche!


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


 
U 43
Beiträge: 481
Registriert am: 04.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#11 von Rudi1963 , 13.10.2021 14:10

Zwar herrliches Spielzeug im Garten - sollte man aber nicht draußen stehen lassen.

Hab mal einen gefunden und gerettet:




Folgende Mitglieder finden das Top: klein.uhu, Knolle, Ralf-Michael, Vakuum, ginne2 und koef2
 
Rudi1963
Beiträge: 62
Registriert am: 07.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#12 von Rudi1963 , 13.10.2021 14:14

Es gibt auch noch eine größere Version mit 4 Achsen und längerem Ausleger. Der Greifer stammt von einem Heros-Bagger.

Sind bei uns ständig im Einsatz - ideal zum Bauklötze baggern!


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle, Ralf-Michael und koef2
klein.uhu und bulli66 haben sich bedankt!
 
Rudi1963
Beiträge: 62
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 13.10.2021 | Top

RE: Unbekannter Seilbagger

#13 von bulli66 , 13.10.2021 19:46

Hallo Rudi,
interessantes Teil hast Du da. Den habe ich noch nie gesehen.
Kannst Du noch ein Bild von der Seite einstellen, damit mal die 4 Achsen in voller Breite sehen kann.
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 898
Registriert am: 02.11.2016


RE: Unbekannter Seilbagger

#14 von Rudi1963 , 13.10.2021 20:45

Muss ich nochmal ein Foto machen. Aber hier ist er auch zu sehen.

Im Vordergrund ein Heros(?) Holzbagger - von dem habe ich den Greifer abgebaut. Er hat zwar Raupen, aber die Ketten für den Greifer laufen nur widerwillig über den Auslegerkopf - somit hält sich der Spielspaß in Grenzen.


Knolle findet das Top
bulli66 und koef2 haben sich bedankt!
 
Rudi1963
Beiträge: 62
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 13.10.2021 | Top

RE: Unbekannter Seilbagger

#15 von hgb , 13.10.2021 21:06

Hallo zusammen,

beim Holzspielzeug gibt es einen Bagger mit Ketten von fagus, es ist aber kein Seilzugbagger.

https://fagus-holzspielwaren.de/de/index...e_objectID=2850

MfG Hans-Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G


Knolle hat sich bedankt!
hgb  
hgb
Beiträge: 548
Registriert am: 27.12.2016


RE: Unbekannter Seilbagger

#16 von Rudi1963 , 14.10.2021 13:56

Hier hat jemand einen Fröbel Hochlöffel-Seilbagger mit Gummiraupen ausgerüstet:

https://www.youtube.com/watch?v=Lcvw5Nc9H_o


U 43 findet das Top
U 43 hat sich bedankt!
 
Rudi1963
Beiträge: 62
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 14.10.2021 | Top

RE: Unbekannter Seilbagger

#17 von U 43 , 01.12.2021 16:10

Ja, so in der Art stelle ich mir das auch vor!
Erstaunlich überhaupt, wie sich dieser Trööt entwickelt hat: Erst dachte ich, ich wäre der einzige, der noch mit alten Holzbaggern zum Leiern spielt und jetzt haben auf einmal so viele einen. Echt verrückt, aber gut!😁👍


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


Petz findet das Top
Rudi1963 hat sich bedankt!
 
U 43
Beiträge: 481
Registriert am: 04.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#18 von Rudi1963 , 02.12.2021 14:47

Mich interessiert alles, was mit Seilbagger zu tun hat :-)

Übrigens: wenn du deinen Holzbagger mit Raupen nachrüsten willst, nimm einfach Moosgummi. Gibt es in verschiedenen Dicken und Farben. Zum Zusammenkleben der Stirnseiten der Streifen mit Sekundenkleber stumpf zusammensetzen.

Und damit die Raupen nicht ablaufen, brauchst du keine Nut fräsen und auch keine Führungszacken an den Bändern - da gibt es einen Trick:
ein Flachriemen tendiert immer zu höchsten Stelle am Rad, also braucht das Rad in der Mitte der Lauffläche eine Erhöhung; z.B. eine Schnur aufwickeln und festkleben oder einige Umwicklungen mit schmalem Klebeband ;-)


Folgende Mitglieder finden das Top: hgb, Es(s)bahner, koef2, U 43 und Petz
U 43 hat sich bedankt!
 
Rudi1963
Beiträge: 62
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 02.12.2021 | Top

RE: Unbekannter Seilbagger

#19 von U 43 , 04.12.2021 16:41

"...Mich interessiert alles, was mit Seilbagger zu tun hat :-)..."

Da gibt's übrigens ne ganz schöne facebook-Seite.😎


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: Rudi1963 und Petz
 
U 43
Beiträge: 481
Registriert am: 04.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#20 von Rudi1963 , 12.12.2021 09:28

Bei der FB-Gruppe "Seilbagger" bin ich Admin ;-)

Darüber hinaus gibt es auch noch die Gruppe "Dragline-Fan" ;-)


Folgende Mitglieder finden das Top: Petz und U 43
U 43 hat sich bedankt!
 
Rudi1963
Beiträge: 62
Registriert am: 07.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#21 von U 43 , 15.12.2021 21:26

Da schau her, die Welt ist klein!🙂


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage


 
U 43
Beiträge: 481
Registriert am: 04.03.2010


RE: Unbekannter Seilbagger

#22 von Rudi1963 , 27.12.2021 18:43

Beim weihnachtlichen Teppichbahning sind auch die Holzbagger dabei. Hier die unkonventionelle Playmobil Containerverladung mit Greifer.

In Stube und Küche liegen Playmobil Gleise, unter anderem fährt auch eine "Echo-Train" Westernlok, hier mit einem gedeckten Güterwagen von "Botoy" plus Flachwagen(Fahrgestell ebenfalls "Botoy"):


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66, Petz und Vakuum
 
Rudi1963
Beiträge: 62
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 31.12.2021 | Top

   

Joustra (Jouet de Strasbourg) Ref 1018 - 6 camions en 1
Ein Adventskalender mit Spielzeug, 50er Jahre, Western Germany & Nikolaus aus dem Erzgebirge, Musikwerk, 50er Jahre, DDR

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz