Welches Fertiggelände ist das?

#1 von docj , 13.05.2019 20:42

Liebe Mitstreiter,

ich habe ein altes Diapositiv von einem Fertiggelände, das Gelände würde ich gerne identifizieren.



Wie man erkennen Märklin H0, ich hab alle "Noch" Gelände durchgesehen, die über die Internetseite noch online stehen.

Ich habe keine Idee. Es muss ziemlich groß gewesen sein, durch Messungen am Foto und der V200 (welche noch hier bei uns im Flur in einer Vitrine hängt :wink: ) komme ich auf ca 250 com Breite.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch auf die Sprünge helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen


docj  
docj
Beiträge: 4
Registriert am: 20.04.2015


RE: Welches Fertiggelände ist das?

#2 von 60903 , 13.05.2019 23:04

Nicht 250cm Breite sondern Länge- immer: Länge x Breite x Höhe. Ca 250 x140 (150) x X. Das Gelände kenne ich, allerdings kenne ich den Namen nicht. 60ziger Jahre. Irgendwie erweitert.


Grüße

Martin


docj hat sich bedankt!
60903  
60903
Beiträge: 1.495
Registriert am: 05.06.2007

zuletzt bearbeitet 13.05.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#3 von aus_Kurhessen , 14.05.2019 01:19

Hallo Jürgen,

ich glaube, ich habe das Gelände gefunden, im Katalog von 1967 allerdings ohne Namen und Nr.:



Links wurde bei der von Dir gezeigten Anlage offenbar noch eine Erweiterung angbracht.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


docj findet das Top
Blech und docj haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.370
Registriert am: 10.01.2014


RE: Welches Fertiggelände ist das?

#4 von docj , 14.05.2019 07:59

Hallo Jürgen,

Danke für deine Antwort.

Ja ich glaube das ist genau das Gelände, so wie das Foto aussieht müsste eines sein, das auf einer eigenen Platte montiert werden mußte, der Viaduktbogen links scheint mir so nicht zusätzlich, sondern von Noch vorgesehen gewesen sein, sonst kommt man aus der Tunnelausfahrt mitte links oben nicht um die Kurve.
Bei allem was mir vom Erbauer (Schwiegervater) bekannt ist, hatte er nicht die Möglichkeiten ein Fertiggelände wesentlich zu verändern.

Es erstaunt mich etwas, das es im Katalog zu sehen ist, wohl auch verkauft wurde aber nicht wie andere Gelände wirklich im Katalog erscheint.

Mit freundlichem Gruß
Jürgen


docj  
docj
Beiträge: 4
Registriert am: 20.04.2015


RE: Welches Fertiggelände ist das?

#5 von Charles , 14.05.2019 09:07

Hallo,

ich denke, dass das das Modell Bernina ist. Eigentlich als Kombianlage mit Faller AMS entwickelt konnte man auch eine Nur-Eisenbahnanlage damit aufbauen. Dazu brauchte es eine Grundplatte von 275 cm, die links und rechts überstand.

Die Bernina war eine Weiterentwicklung der noch älteren Anlage Allgäu. Die drei hohen Berge/Tunnel sind abnehmbar. Bild muss ich noch suchen.


docj findet das Top
docj hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.453
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 16.05.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#6 von Pico Express Chemnitz , 14.05.2019 09:20

... dieses hier ?




LG aus dem Harz
Martin


docj findet das Top
Blech und docj haben sich bedankt!
 
Pico Express Chemnitz
Beiträge: 439
Registriert am: 21.12.2016


RE: Welches Fertiggelände ist das?

#7 von docj , 14.05.2019 09:30

Hallo Charles, hallo Martin

danke für eure Antworten.

Ich glaube nicht, das es Bernina (damit habe ich am Anfang sehr geliebäugelt und keines gefunden ) ist. die diagonale Schienenführung von hinten rechts nach vorne links läuft bei Bernina im Tunnel, bei dem gesuchten Gelände in einer Schlucht.
Die gerade Felswand rechts ist bei Bernina aufgelockerter und mit Brücke.
Bei dem gesuchten Gelände sind im rechten Massiv drei Gleisstränge zu sehen, bei Bernina nur zwei.

Hast du Bilder von der Anlage Allgäu, das Gelände habe ich noch nie gesehen.

Mit freundlichem Grúß
Jürgen


docj  
docj
Beiträge: 4
Registriert am: 20.04.2015

zuletzt bearbeitet 14.05.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#8 von Gleis3601 , 14.05.2019 12:26

Hallo ,
das gesuchte Gelände muss von VOR 1965 sein . Bernina ist es auf keinen Fall ,da wie erwähnt der diagonale Tunnel beim gesuchten Gelände eine Schlucht ist .


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


docj findet das Top
docj hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.289
Registriert am: 07.12.2015


RE: Welches Fertiggelände ist das?

#9 von aus_Kurhessen , 14.05.2019 15:05

Zitat von Charles im Beitrag #5
Hallo,

ich denke, dass das das Modell Bernina ist. Eigentlich als Kombianlage mit Faller AMS entwickelt konnte man auch eine Nur-Eisenbahnanlage damit aufbauen. Dazu brauchte es eine Grundplatte von 275 cm, die links und rechts überstand.

In unserem Fall hat man die Erweiterung rechts wohl aus Platzgründen weggelassen. Die Bernina war eine Weiterentwicklung der noch älteren Anlage Allgäu.

Die drei hohen Berge/Tunnel sind abnehmbar. Bild muss ich noch suchen.


Hallo Charles,

Du hast recht. Im Noch-Katalog von 1964 auf Seite 7 unten rechts ist die Bernina als "Nur"-Eisenbahn-Anlage abgebildet.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


docj findet das Top
docj hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.370
Registriert am: 10.01.2014


RE: Welches Fertiggelände ist das?

#10 von docj , 14.05.2019 20:59

Hallo Jürgen,

Das Bild auf Seite 7 stimmt,.

Das heisst der Tunnel rechts ist aufgesetzt. Aber ist der Tunnel auf der Schlucht durch die die Diagonale läuft auch nur aufgesetzt?

Insgesamt ein sehr spannendes Gelände. Muss damals eine mords Arbeit gewesen sein das für Weihnachten im Wohnzimmer aufzubauen.

Ich danke euch allen für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen


docj  
docj
Beiträge: 4
Registriert am: 20.04.2015


Bernina/Allgäu als Einzelseite verlinkt.

#11 von Charles , 15.05.2019 15:02

Hallo,

die von Jürgen verlinkte Seite als Einzellink in hoher Auflösung :

https://www.conradantiquario.de/img/kata...ch1964/lb07.jpg


aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.453
Registriert am: 31.03.2009


RE: Welches Fertiggelände ist das?

#12 von Gleis3601 , 16.05.2019 10:23

Zitat von docj im Beitrag #10
Hallo Jürgen,



Das heisst der Tunnel rechts ist aufgesetzt. Aber ist der Tunnel auf der Schlucht durch die die Diagonale läuft auch nur aufgesetzt?



Ich danke euch allen für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen


Hallo Jürgen ,

wenn du den Prospekt genau anschaust ,kann der Tunnel (Diagonal/Schlucht) bei Bernina nicht aufgesetzt sein ... da der Tunnel Durchlass ausgesägt werden muss ,welches auf ein Tiefziehteil hindeutet .
Der linke "Berg" als Aufsatzteil ist übrigens auch der Artikel Nr. 500 den es einzeln zu kaufen gab-für andere /weitere Deko Zwecke...

Wie bereits erwähnt dürfte es sich um das Gelände "Allgäu" handeln...viel Geduld bei der Suche .


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.289
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#13 von Charles , 16.05.2019 12:38

Hallo,

fest steht, dass die Bernina 223x143 cm groß ist und gegenüber der Allgäu verkleinert wurde. Für die Nur-Eisenbahn-Variante braucht es eine Grundplatte von 275x160 cm. Die namenlose Anlage im Noch Katalog ist auch 223x143 cm, kann also nicht die Allgäu sein. Meines Erachtens ist das ein Bild einer Ursprungsversion der Bernina, die dann noch einmal umkonstruiert wurde um Platz für die Faller AMS Bahn zu bieten.

Bei der namenlosen Anlage im Noch Katalog (12 kg Gewicht) waren jedenfalls 3 Bergteile (ebenfalls Tiefziehteile) separat aufgesetzt und zum Teil auch einzeln erhältlich. Ich habe sie einmal farbig markiert :



Aber irgendwann taucht auch noch ein Bild von der Allgäu auf.


Gleis3601 findet das Top
 
Charles
Beiträge: 4.453
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 16.05.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#14 von Gleis3601 , 16.05.2019 12:49

hallo Charles ,

bei meinem damaligen Besuch bei NOCH hatte ich die Möglichkeit in der Produktion reinzuschauen ... die Anlagen werden in Formkästen aus mehreren Einzel Segmenten zusammen gestellt . Diese Teile sind z.T. variabel zusammenstellbar , so das sich vielfältige Kombinations Möglichkeiten für Anlagen unterschiedlicher Größe ergeben .
NOCH hat dann diverse Bergteile auch als Einzelzubehöre angeboten .

Ich bin mir sicher das es sich in Beitrag #1 um diese Namenlose Anlage handelt , diese befindet sich auf einer größeren separaten Grundplatte mit den zusätzlichen NOCH Brücken rechts und links. Der Untergrund wurde mit der damals erhältlichen NOCH Farbe und der Gelände Masse angepasst

Das die "namenlose Anlage" noch eine erneute Grundplatte benötigt erschließt sich ja aus dem Bild und ich denke mal das gab es des öfteren bei den frühen Gelände Stücken .


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.289
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#15 von Charles , 16.05.2019 16:07

Zitat von Gleis3601 im Beitrag #14
Ich bin mir sicher das es sich in Beitrag #1 um diese Namenlose Anlage handelt , diese befindet sich auf einer größeren separaten Grundplatte mit den zusätzlichen NOCH Brücken rechts und links.

Hallo Andreas,

das sehe ich doch auch so, nur meine ich, dass die namenlose Anlage eine ältere Variante der Bernina ist, die noch nicht für AMS geeignet war. Die Allgäu kann es ja nicht sein weil die größer gewesen ist. Auch dass die Anlage auf dem Dia auf einer größeren Grundplatte sitzt, ist völlig unstrittig und das wurde von mir schon eingangs so beschrieben.

Ich will aber trotzdem noch wissen wie die Allgäu aussah ...


Gleis3601 findet das Top
 
Charles
Beiträge: 4.453
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 16.05.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#16 von elcid , 20.09.2019 14:59

Hallo Sammlerkollegen

In meinem Nochkatalog 1963/64 bin ich fündig geworden :)

Damit dürfte etwas Licht ins Dunkel kommen ..


Hk_NOCH_1963_64_S_03.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


mit freundlichen Sammlergrüssen

Christoph

PS: Suche Vedeskataloge aus den 50/60er Jahren


Gleis3601 hat sich bedankt!
elcid  
elcid
Beiträge: 46
Registriert am: 02.04.2010

zuletzt bearbeitet 20.09.2019 | Top

RE: Welches Fertiggelände ist das?

#17 von aus_Kurhessen , 20.09.2019 15:40

Hallo zusammen,

so wie es aussieht, ist das Gelände Allgäu identisch mit dem als Nur-Eisenbahn aufgebauten Bernina. Kann es sein, dass man zur besseren Unterscheidung zum Bernina-Gelände mit Faller-Autobahn dem Nur-Eisenbahn-Gelände einen neuen Namen und eine neue Nr. verliehen hat?


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.370
Registriert am: 10.01.2014


   

Zeigt her Eure Fertiggelände!
Noch Fertiggelände Maloja

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz