Original oder nicht? Bierwagen FALKENBIER

#1 von bibo , 22.06.2019 15:47

Liebe Sammlerkollegen und Liliput-Spezialisten
Ich bin kürzlich auf den abgebildeten Liliput-Bierwagen "Falkenbier" gestossen. Meine Frage: War dieser Wagen mal in einem Katalog abgebildet? Welches ist allenfalls die Katalog-Nummer? Oder könnte es sein, dass es eine Spezialanfertigung für Spielwaren Boder "zum Tunnel" in Schaffhausen war, deren Firmenkleber auf einer Stirnseite angebracht ist? So wie es aussieht, werden die gleichen Decals verwendet, welche auch auf den Buco-Bierwagen (siehe hier) angebracht sind. Allerdings ist aber auch bekannt, dass es zwischen Liliput und Buco in den 50er-Jahren eine geschäftliche Verbindung gab.
Wer weiss mehr?
Für Hinweise zur Geschichte des Wagens danke ich sehr.
Beste Grüsse
Stephan










Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


gs800 hat sich bedankt!
 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


RE: Original oder nicht? Bierwagen FALKENBIER

#2 von Swiss-Tinplater , 23.06.2019 13:18

Hallo Stephan

Meiner Meinung nach stammt die Schiebebilderbeschriftung eindeutig von BUCO. Nach Untergang der Firma Bucherer & Co. AG im Jahre 1957 sind Einzelteile und Halbfabrikate der Spur 0- und H0-Bahn in alle Himmelsrichtungen auch bis in den österreichischen Vorarlberg verhökert worden. Dies hat zur Folge, dass bis heute aus BUCO-Teilen zusammengebastelte Objekte an Börsen und im Internet vermeintlich oder absichtlich als originale BUCO-Fahrzeuge angeboten werden.

Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass die Firma Bodmer von Liliput unbedruckte modernere Kühlwagen bezogen und die alte BUCO-Beschriftung aus eigenem Fundus oder von ihr angebotenen Möglichkeiten aufgebracht hat. Es ist denkbar, dass auf diese Weise auch andere Beschriftungsvarianten entstanden sind. Der grösste Teil des verstreuten BUCO H0-Materials ist schlussendlich beim Amiba-Lokschuppen in Wetzikon gelandet.

Werkzeuge, Maschinen und Halbfabrikate für die Spur 0 wurden in den 1960er-Jahren von Fritz Krähenbühl in Thun in mühsamen Aufwand zusammengetragen und die Produktion wieder aufgenommen. 2009 übernimmt die neu gegründete BUCO Spur 0 GmbH in Bauma den gesamten Nachlass (rund 30 Tonnen Material!) und produziert die beliebte BUCO Spur 0 Bahn weiter mit den Originalwerkzeugen und bietet zur Ergänzung des Sortiments jährlich Neuheiten an. Die Firma besitzt auch exklusiv die geschützten Markenrechte.

Beste Grüsse
Swiss-Tinplater


Blechnullo findet das Top
gs800 und bibo haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.154
Registriert am: 11.02.2010


RE: Original oder nicht? Bierwagen FALKENBIER

#3 von bibo , 24.06.2019 18:29

Danke, Swiss-Tinplater, für deine Einschätzug.
Sie deckt sich mit meiner Vermutung, dass Bodmer für die biertrinkende Schaffhauser Kundschaft einen eigenen Wagen produzieren wollte. Wernn ich mich recht erinnere, habe ich den gleichen Wagen auch schon an CH-Börsen gesehen.
Beste Grüsse
Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


   

Liliput 4207 AC - 42 1893 DB
Frage zu den alten Verpackungen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz