Frühe Bäume von Pola

#1 von timmi68 , 19.07.2019 08:50

Zitat von Gast im Beitrag Tannen mit Metallfuß..Hersteller und Produktionszeit?

auf dem foto,s sieht man bäume,wo auch die tanne steht,aber auch andere bäume die auch sehr interresant sind,aber ohne metal-gussfuss




grüsse thomas




Hallo zusammen,

auf der Seite von Conradantiquario gibt es seit kurzem einen Katalog von Pola von 1958. Dort gab es neben den ersten Plastikgebäuden
auch einige Massebäume.

https://conradantiquario.de/content/kata...talog-1958.html

Unter der Nummer 108 ist die 3-stämmige Birke abgebildet. Das dürfte die hier gezeigte Birke sein.
Die kleine Birke könnte die Nummer 105 sein.
Die Ähnlichkeit mit zeitgenössischen VauPe Bäumen ist sicherlich kein Zufall.
Inwieweit es 1958 bereits eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen gab, kann ich nicht sagen. Bislang hatte ich als
Startzeitpunkt 1960 im Kopf.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


gs800 hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 5.469
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 19.07.2019 | Top

RE: Tannen mit Metallfuß..Hersteller und Produktionszeit?

#2 von Gleis3601 , 19.07.2019 11:52

Hallo Jörg , hallo zusammen ,

diese Bäume sind von POLA mit -vertrieben worden . Ursprünglich sind sie aber auch im VAU-PE Programm , dieser braune Massefuß ist typisch VAU-PE.

Die Hersteller Frage aus Beitrag # 1 ist mittlerweile auch geklärt ... den Beleg dafür konnte ein User aus / im Nachbar Forum erbringen . Hier lagen leider alle Vorschläge zum Hersteller daneben.
Die Länge der Produktionszeit ist aber nach wie vor im Dunkel.


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.281
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 19.07.2019 | Top

RE: Tannen mit Metallfuß..Hersteller und Produktionszeit?

#3 von timmi68 , 19.07.2019 12:31

Zitat von Gleis3601 im Beitrag #18
Hallo Jörg , hallo zusammen ,

diese Bäume sind von POLA mit -vertrieben worden . Ursprünglich sind sie aber auch im VAU-PE Programm , dieser braune Massefuß ist typisch VAU-PE.

Die Hersteller Frage aus Beitrag # 1 ist mittlerweile auch geklärt ... den Beleg dafür konnte ein User aus / im Nachbar Forum erbringen . Hier lagen leider alle Vorschläge zum Hersteller daneben.
Die Länge der Produktionszeit ist aber nach wie vor im Dunkel.


Hallo Andreas,

ja, das denke ich auch. Allerdings habe ich in keinem VauPe Katalog eine Birke mit 3 Stämmen gefunden. Die kenne ich nur aus dem Pola Katalog.
Was die "Flaschenbürstentannen" angeht, so hatte ich noch nie von Vydra gehört. Eigentlich spannend, da die Bäume von Vydra nicht gerade selten sind.
Da hier jetzt verschiedene hersteller dirkutiert werden, überlege ich mir mal, wie ich das ganze auseinanderpusseln kann.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.469
Registriert am: 13.11.2013


RE: Tannen mit Metallfuß..Hersteller und Produktionszeit?

#4 von Gleis3601 , 19.07.2019 12:35

Hallo Jörg ,

ja die 3 Stämmige Birke - ich vermute ein " Exclusiv Modell " speziell für Pola - durchaus von den geübten Heimarbeitern/innen , der bei mir um die Ecke gelegenen Schwalm , kein Problem .

War ja in dieser Zeit durchaus üblich bei Cooperationen ...


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.281
Registriert am: 07.12.2015


Frühe Bäume von Pola

#5 von timmi68 , 19.07.2019 12:56

Hallo zusammen,

ich habe die vorangegangenen Beiträge aus einem Thread über andere Bäume hinausgelöst und hier hingepackt,
da es sich wohl um Pola-Bäume handelt.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Gleis3601 hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 5.469
Registriert am: 13.11.2013


RE: Frühe Bäume von Pola

#6 von Jofan 800 , 20.07.2019 20:08

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Hinweise. Lange dacht ich bei dieser dreistämmigen Birke auch an Vau Pe Nr.35 (Katalog 1956?, mit 32 Seiten, s. S.28). Die Größe, 115mm passte auch. Allerdings ist die Abbildung sehr undeutlich und Vau Pe hätte eine dreistämmige Birke wohl anders ins Bild gesetzt. Mittlerweile habe ich eine zweite, diesmal mit der Höhe von 150mm und die Zuordnung passt gar n icht mehr.

Hier eine Aufnahme der beiden Birken. Drumherum Exemplare von Vau Pe. Rechts Vau Pe 36 Birke am Weg mit Bank.


Natürlich entsteht jetzt wirder eine neue Frage. Denn im Pola Katalog steht nur eine dreistämmige Birke. Welche meiner beiden ist die von Pola und wer hat die andere verkauft.
Ob der ursprüngliche Herstellerwirklich Vau Pe ist?. Von Farbe und Konsistenz (klumpiger) her sehen die beiden doch ein bißchen anders aus als die Birken von Vau Pe obwohl die gleichen Materialien verarbeitet worden sind. Oder ist das noch in der normalen Bandbreite der Produktion von Vau Pe?

Viele Grüße, Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 883
Registriert am: 14.03.2014


RE: Frühe Bäume von Pola

#7 von timmi68 , 20.07.2019 23:20

Zitat von Jofan 800 im Beitrag #6

Ob der ursprüngliche Herstellerwirklich Vau Pe ist?. Von Farbe und Konsistenz (klumpiger) her sehen die beiden doch ein bißchen anders aus als die Birken von Vau Pe obwohl die gleichen Materialien verarbeitet worden sind. Oder ist das noch in der normalen Bandbreite der Produktion von Vau Pe?

Viele Grüße, Joachim


Hallo Joachim,

das würde ich persönlich noch in die normale Bandbreite einordnen.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.469
Registriert am: 13.11.2013


RE: Frühe Bäume von Pola

#8 von Gleis3601 , 21.07.2019 07:34

Hallo Joachim ,

ich bin der Meinung wie Jörg, das ist normale Heimarbeiter Bandbreite und eben Handarbeit . Natürlich wurde nach Vorlage gearbeitet aber es gibt immer Unterschiede . Ich denke nach wie vor, das die von Vau-Pe stammen ,da dort diese Zubehöre fest im Programm waren und dort Personal angelernt war .
Pola war ja in erster Linie ein Kunststoff verarbeitender Betrieb . Dort hätte man für wenige Baum Modelle erst eine Heimarbeiter Gruppe entsprechend einarbeiten müssen . Auch die Logistik mit der Lieferung der "Rohstoffe" und dem einholen der fertigen Waren ,sowie der Prüfung ,Entlohnung usw. wäre viel zu viel Aufwand gewesen .

Wenn eine Fa . so etwas ins Programm nimmt , reden wir da von 1000den von Bäumen ...


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.281
Registriert am: 07.12.2015


RE: Frühe Bäume von Pola

#9 von aus_Kurhessen , 22.07.2019 00:38

Hallo zusammen,

ich habe auch so eine dreistämmige Birke. Ich dachte immer, dass mir nur der richtige Katalog von Vau-Pe noch fehlte und ich sie dann schon finden würde. Auf Pola bin ich nicht gekommen.
Meine ist 140 mm hoch also etwa so wie Joachims Exemplar:


Dann habe ich noch eine zweistämmige Birke, die ich auch noch nicht bei Vau-Pe gefunden habe:

Sie ist 100 mm hoch.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.360
Registriert am: 10.01.2014


RE: Tannen mit Metallfuß..Hersteller und Produktionszeit?

#10 von aus_Kurhessen , 22.07.2019 00:45

Zitat von timmi68 im Beitrag #3
Zitat von Gleis3601 im Beitrag #2
Hallo Jörg , hallo zusammen ,

diese Bäume sind von POLA mit -vertrieben worden . Ursprünglich sind sie aber auch im VAU-PE Programm , dieser braune Massefuß ist typisch VAU-PE.

Die Hersteller Frage aus Beitrag # 1 ist mittlerweile auch geklärt ... den Beleg dafür konnte ein User aus / im Nachbar Forum erbringen . Hier lagen leider alle Vorschläge zum Hersteller daneben.
Die Länge der Produktionszeit ist aber nach wie vor im Dunkel.


Hallo Andreas,

ja, das denke ich auch. Allerdings habe ich in keinem VauPe Katalog eine Birke mit 3 Stämmen gefunden. Die kenne ich nur aus dem Pola Katalog.
Was die "Flaschenbürstentannen" angeht, so hatte ich noch nie von Vydra gehört. Eigentlich spannend, da die Bäume von Vydra nicht gerade selten sind.
Da hier jetzt verschiedene hersteller dirkutiert werden, überlege ich mir mal, wie ich das ganze auseinanderpusseln kann.

Viele Grüße
Jörg


Hallo Jörg,

ich bin etwas verwirrt. Aus Deinem Beitrag schließe ich, dass die Frage nach den Tannen mit Metallfuß offensichtlich gelöst sein soll. Aber wo finde ich die Antwort? Den von Dir zitierten Beitrag 18 von Andreas finde ich im Original nicht mehr; das Thema "Tannen mit Metallfuß" endet mit Beitrag 17. Gibt es einen Link zu dem von Andreas genannten Beleg eines Users aus / im Nachbar Forum?


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.360
Registriert am: 10.01.2014


RE: Tannen mit Metallfuß..Hersteller und Produktionszeit?

#11 von Gleis3601 , 22.07.2019 07:19

Hallo Jürgen ,

der alte Beitrag #18 ist hier jetzt der Beitrag #2...


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.281
Registriert am: 07.12.2015


Frühe Bäume von Pola

#12 von timmi68 , 22.07.2019 08:01

Hallo Jürgen,

ich habe die Lösung in dem Thread nachgetragen.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.469
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 22.07.2019 | Top

   

Pola Index

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz