?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ?? (Auflösung des Rätsels: RÖWA )

#1 von Martin Kayser , 10.08.2019 13:54

Hallo zusammen,

ein Freund sendete mir diese Bilder und fragte mich nach dem Hersteller, ich gebe diese Frage an Euch weiter.
Vielen Dank für die Hilfe
Martin





Martin Kayser  
Martin Kayser
Beiträge: 262
Registriert am: 11.04.2012

zuletzt bearbeitet 12.08.2019 | Top

RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#2 von konstanz , 10.08.2019 16:39

Moin moin

Röwa

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Martin Kayser hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 6.243
Registriert am: 12.09.2011


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#3 von Martin Kayser , 10.08.2019 17:41

Hallo Horst,

vielen Dank!
Mich ließen die "Trixkupplung", die zapfengelagerten Radsätze und die ausschwenkende Pufferbohle stutzen.
Hast Du ein ungefähres Baujahr, besser von wann bis wann gab es diese Wagen und gibt es Katalog-/Artikelnnummern??


Lieben Gruß

Martin


Martin Kayser  
Martin Kayser
Beiträge: 262
Registriert am: 11.04.2012


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#4 von collect-60 , 10.08.2019 18:52

Hallo,

Der Rheingold Zug wurde von Willy Ade für Trix konstruiert. Nach dem Ende der Zusammenarbeit vertrieb Ade die Modelle unter seinen eigenen Marke Röwa.

Aufgrund der Kupplungen könnte das Modell noch aus der Trix Ära stammen.

Gruß
Kurt


Glienicker hat sich bedankt!
collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#5 von frank bertram , 11.08.2019 10:21

Hallo Kurt,

dem ist so. Die Führung der Kupplungsdeichsel ist bei den späteren Röwa-Modellen anders, zumal die Pufferbohlen nicht mehr - wie für Trix Express - beweglich waren.

Gruß

Frank


 
frank bertram
Beiträge: 153
Registriert am: 06.07.2008


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#6 von konstanz , 11.08.2019 10:36

Zitat von frank bertram im Beitrag #5
Hallo Kurt,

dem ist so. Die Führung der Kupplungsdeichsel ist bei den späteren Röwa-Modellen anders,
- wie für Trix Express - beweglich waren.

Gruß

Frank



Moin moin,
zumal die Pufferbohlen nicht mehr ...................
Das ist erst zu einem späteren Zeitpunkt geschehen.
Und zwar mit der Einführung der von Ade patentierten Röwamatic (KK) anfang der siebziger.

Wenn ich mich richtig erinnere, dann hat Ade die Wagen für Trix nicht nur konstruiert, sondern auch gefertigt.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Martin Kayser hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 6.243
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 11.08.2019 | Top

RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#7 von aus_Kurhessen , 11.08.2019 10:38

Hallo Martin,

ich habe mal in unserem Katalog-Archiv geschaut. Danach ist dieser TEE-Großraumwagen (neben anderen TEE-Wagen) 1966 als Neuheit im Trix-Katalog enthalten mit der Nr. 3393 für Trix Express und der Nr. 3793 für Trix International.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Glienicker und Martin Kayser haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.696
Registriert am: 10.01.2014


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#8 von collect-60 , 11.08.2019 10:49

Die Formen sind dann letztendlich bei Roco gelandet

Gruß
Kurt


Martin Kayser hat sich bedankt!
collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#9 von Martin Kayser , 12.08.2019 16:24

Hallo zusammen,

vielen Dank!!

Welchen Längenmassstab hat der Wagen, noch 1:100 oder gar schon 1:87??


LG Martin


Martin Kayser  
Martin Kayser
Beiträge: 262
Registriert am: 11.04.2012


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#10 von collect-60 , 12.08.2019 18:27

1:100


Martin Kayser hat sich bedankt!
collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: ?? Hersteller Rheingold-Wagen gesucht ??

#11 von konstanz , 13.08.2019 01:10

Zitat von Martin Kayser im Beitrag #9
Hallo zusammen,

vielen Dank!!

Welchen Längenmassstab hat der Wagen, noch 1:100 oder gar schon 1:87??


LG Martin


Moin moin,
weitere Informationen findest Du zu diesen Röwa/Trixwagen
HIER:
Die „langen“ D-Zugwagen 1: 100 von Trix Express

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Martin Kayser hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 6.243
Registriert am: 12.09.2011


   

Märklin HAMO - Produktionsübersicht?
Was war bisher Euer größter Flop?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz