erled. Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#1 von hgb , 27.08.2019 15:03

Hallo zusammmen,

in den Foren und Unterforen habe ich keinen Hinweis auf die "neue" Spur 1 von Märklin gefunden, also frage ich hier.
Mit einem Konvolut bekam ich zwei Handweichen, bei denen die Laternen und bei einer zusätzlich der Stellhebel fehlen. In der Märklinersatzteilliste finde ich dazu nichts, auch keinen kompl. Handantrieb.



Dies ist die Weiche mit dem Hebel!
Wie bekomme ich das Bedienungsproblem gelöst? Ein Hebelchen selber bauen? Hat jemend Kenntnis, wie ich an Weichenlaternen kommen kann??

Vielen Dank für jeden gut gemeinten Ratschlag ufG
Hans-Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G


hgb  
hgb
Beiträge: 558
Registriert am: 27.12.2016

zuletzt bearbeitet 27.08.2019 | Top

RE: Erbitte Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#2 von Herr Mertens , 27.08.2019 15:58

Hallo Hans-Günther,


die Weichenstellhebel gab es als komplettes Ersatzteil unter der Nummer E488720 (4 Stück).

edit: gibt es immer noch als Ersatzteil: 4 Stück für aktuell 15,00 € *klick*

Bei ebay findet man aktuell auch welche, einzeln (Artikelnummer: 202747544397) oder originalverpackt alle vier (Artikelnummer: 311624898378). Nur als Beispiel, keine Kaufaufforderung.

Die Weiche verfügte serienmäßig nicht über eine Laterne, da muß ich mir auch mal Gedanken machen...


Viele Grüße und viel Spaß mit der "neuen" 1

Hans-Christian


P.S.: Teppichbahn-Chaos:


hgb hat sich bedankt!
 
Herr Mertens
Beiträge: 881
Registriert am: 14.06.2007

zuletzt bearbeitet 27.08.2019 | Top

RE: Erbitte Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#3 von Einmotorer , 27.08.2019 16:25

Hallo, Hans-Günther und Hans-Christian!
Früher gab es von Hübner einen Bausatz, der eine Weichenlaterne enthielt und mit dem man den Original-MÄRKLIN-Stellhebel ersetzen konnte. Vorteil dieses Hübnerteils war auch, dass der Abstand zwischen Gleis und Weichenhebel/-laterne etwas größer wurde und dann auch (verkürzte) MÄRKLIN-Schnellzugwagen daran vorbeikommen. Dass längere Wagen nicht das nicht schaffen, war wohl auch der Grund, dass Märklin keine Laterne angeboten hat.
Wenn ich aus dem Urlaub zurück bin, zeige ich Bilder des Hübnerteils - sogar mit beleuchteter Laterne!
Vielleicht habe ich auch die ursprünglichen Märklinhebel noch.
Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
Johannes


hgb hat sich bedankt!
 
Einmotorer
Beiträge: 2.128
Registriert am: 10.01.2015

zuletzt bearbeitet 27.08.2019 | Top

RE: Erbitte Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#4 von hgb , 27.08.2019 17:21

Hallo Johannes,

auch Dir vielen Dank. Den Hinweis auf Hübner (1702-1??) habe ich auch im Nachbarforum gefunden. Mit dem ebay-Tip von Hans-Werner und der Nummer in der Märklinersatzteilliste bin ich inzwischen fündig geworden und habe bestellt. Lange Wagen habe ich nur als Westernausgabe (Bachmann?), das stelle ich später'mal bei den großen US-Spuren in dem Unterforum ein. Jetzt muß ich erst einmal sichten, was noch fehlt und die Fläche zum Aufbauen verklaren, die Vorfreude steigt!

MfG
Hans-Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G


hgb  
hgb
Beiträge: 558
Registriert am: 27.12.2016

zuletzt bearbeitet 29.08.2019 | Top

RE: Erbitte Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#5 von Einmotorer , 28.08.2019 20:23

Hallo, Hans-Günther!
Auch wenn sich die Frage eigentlich erledigt hat, hatte ich ja noch ein Bild von den Hübner-Weichenlaternen versprochen, sobald ich aus dem Urlaub zurück bin. Voila:





Wie auf dem zweiten Bild zu sehen, habe ich eine gelbe 3-mm-LED eingebaut. Der Farbton entspricht schön dem damaligen funzeligen Petroleumslicht. Durch das Rohr, auf dem der Lampenkörper sitzt, lässt sich der Kupferlackdraht nach unten führen. In Spur 1 sind solche Basteleien halt um das 2,7-fache einfacher als in H0 .
Und die Laterne ist nur geklipst, Wenn man aus Versehen einmal dagegen stößt, springt sie ab und kann leicht wieder aufgesetzt werden. Sehr gut konstruiert von Hübner (der ja auch die MÄRKLIN-Köf 2 geschaffen hat).

Und wer das Ganze in Aktion sehen will, bitte sehr:


Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes


hgb hat sich bedankt!
 
Einmotorer
Beiträge: 2.128
Registriert am: 10.01.2015

zuletzt bearbeitet 28.08.2019 | Top

RE: Erbitte Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#6 von Gelöschtes Mitglied , 29.08.2019 06:12

Moin Johannes,

sehr schöne Szene, die du da gefilmt hast. Nur der nicht ganz maßstabgerechte Bahnbedienstete, der für die Weichenstellung und das korrekte Kuppeln verantwortlich scheint, stört die Idylle etwas... aber da dieser ja "seinen Schatten vorauswirft" kann man sich beim Betrachten schon mal vorbereiten, ist also nicht ganz so schlimm...

Viele Grüße aus dem hohen Norden ins Siebengebirge!
Thomas


Einmotorer hat sich bedankt!

RE: Erbitte Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#7 von Herr Mertens , 29.08.2019 11:53

Hallo Johannes,

vielen herzlichen Dank für die Bidler und das schöne Video!

Da wird mir wieder klar: ich muss doch mal was freiräumen, um zumindest zwei Segmente zu bauen...

Viele Grüße

Hans-Christian


hgb findet das Top
 
Herr Mertens
Beiträge: 881
Registriert am: 14.06.2007


RE: Erbitte Hilfe zu Weichen der "neuen" Spur 1 Märklin

#8 von hgb , 29.08.2019 13:15

#5
Hallo Johannes,

ein sehr schönes Video, auch die anderen Videos von Dir bei youtube gefallen mir!

mfg
Hans-Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G


Einmotorer hat sich bedankt!
hgb  
hgb
Beiträge: 558
Registriert am: 27.12.2016

zuletzt bearbeitet 02.09.2019 | Top

   

Montagebericht eines CCS 12920
Biaggi Umbau – FS Spitzdachwagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz