FA. M + FKittel-Dampftriebwagen

#1 von rikkoh , 21.11.2019 14:51

Hallo zusammen,

nachdem ich vor einigen Jahren einen Artikel über den Kittel in der ja mittlerweile eingestellten MBZ gelesen hatte, wollte ich auch hiervon ein Modell besitzen. Vor einigen Monaten war es dann soweit, in einem günstig erworbenen Konvolut aus der Bucht war solch ein Modell enthalten. M.E. müsste es sich um ein Produkt von Merker und Fischer handeln, so wie es bei Modellbauwiki beschrieben ist, aus dem Jahr 1978.
DSCI0818.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0820.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0819.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0821.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0817.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Okay, ein paar Mängel sind schon dabei,eine Treppe fehlt, ebenso ein Dachlüfter sowie das Gestänge an beiden Seiten. Dürfte aber zurechtzubasteln sein. Beleuchtung gibt esEHT GAR nicht.
Das wirkliche Problem ist jedoch das ans Laufen kriegen. Die Maschine läuft nur langsam an, kommt dann ein wenig in Fahrt, um anschließend wieder anzuhalten, dann geht es wieder von vorne los. Das Ganze übrigens nur in eine Richtung, die andere geht gar nicht. Auch habe ich festgestellt, dass man die Schrauben neben dem Zahnrad etwas lockern muss, damit überhaupt Bewegung in die Chose kommt, mit festangezogenen Schrauben geht gar nichts. Hätte jemand eine Idee?
DSCI0812.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0814.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0815.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0813.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0811.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSCI0816.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Eine, wie ich finde, schöne Lok. Könnte aber noch schöner werden...

Grüße

Richard


Folgende Mitglieder finden das Top: Schwelleheinz, klein.uhu und papa blech
longjohn hat sich bedankt!
 
rikkoh
Beiträge: 116
Registriert am: 02.12.2015

zuletzt bearbeitet 11.03.2021 | Top

RE: Kittel-Dampftriebwagen M+F

#2 von t.horstmann , 21.11.2019 17:33

Hallo Richard,

die zu lockernden Schrauben sprechen dafür, dass eine oder beide Schnecken beim Festziehen der Schrauben zu fest auf das Zahnrad bzw. die beiden Zahnräder gepresst werden. Da müsste man sehr dünne Unterlegscheiben zwischen den Metallblock und das Fahrwerk bringen, um die Schrauben fest anziehen zu können, ohne dass dadurch die Zahnräder wieder blockiert werden.

Zur reinen Vorwärtsfahrt: Vielleicht ist der eingebaute Decoder nicht in Ordnung. Ich würde den erst einmal rausschmeißen und analog verkabeln. Der Motor scheint einen Permanentmagneten zu haben. Bei analoger Verkabelung müsste Vor- und Rückwärtsfahrt durch Umpolen möglich sein.

Viele Grüße

Thomas


rikkoh hat sich bedankt!
 
t.horstmann
Beiträge: 1.440
Registriert am: 27.10.2010


RE: Kittel-Dampftriebwagen M+F

#3 von Startset1000 , 23.11.2019 12:34

Hallo Richard,

hast Du analog oder digital getestet? Es gibt Decoder, die im Analogbetrieb den beschriebenen Start-Stopp-Effekt verursachen, weil sie eine relativ hohe Gleisspannung zu Start benötigen. Wenn die angelegte Analogspannung zu niedrig ist, reicht es zwar zum Start des Decoders. Wenn dann aber der Motor mit der eingestellten Verzögerung hochläuft, bricht die Spannung etwas ein und der Decoder setzt sich zurück und stoppt dabei den Motor, u.s.w.

Ach ja, Licht geht analog bei sechspoliger Decoderschnittstelle gar nicht oder nur in eine Richtung.

Gruß
Harald


 
Startset1000
Beiträge: 533
Registriert am: 26.03.2013


RE: Kittel-Dampftriebwagen M+F

#4 von rikkoh , 23.11.2019 13:36

Hallo Thomas, Hallo Harald,

vielen Dank für eure Rückantworten.

Getestet habe ich die Lok nur analog, digitale Steuerungen besitze ich nicht. Die Sache mit der Beleuchtung ist so zu verstehen, dass an dem Teil nur Attrappen angebracht sind, da müsste ich schon selbst etwas einbauen, was ich jedoch zumindest vorerst nicht vorhabe.

Ich werde mich mal demnächst mit euren Tipps beschäftigen, heute lag bislang nur Laubsammelaktion an...

Grüße

Richard


 
rikkoh
Beiträge: 116
Registriert am: 02.12.2015


   

Merker + Fischer 104 Gehäuse abnehmen - gelöst
M+F - der ETA 177/180

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz