Kleine Hilfe für Laas-Wagen (DMV) benötigt

#1 von ReinerDD , 18.12.2019 00:04

Ich habe gerade mal meine Laas-Bausatzpackung geöffnet,
und festgestellt, dass zum Bau des Wagenpärchens noch einige Teile benötigt werden:
4x Achslagerbrücken, 4xRadsatz 10,5mm, Kupplung kurz und Federn 2x... Soweit so simpel und auch meinen Erwartungen entsprechend.

Wider Erwarten scheint nun die Beschaffung solcher Achslagerbrücken doch nicht GANZ so einfach wie ich dachte und im Gegensatz zu früher habe ich keine Wagen zum Ausschlachten da, da ich normalerweise grossspuriger unterwegs bin.

Daher folgende Fragen:
Handelt es sich bei den Achslagerbrücken um die PIKO Achslager 53000-19?
Passen dann auch 10,4mm Austauschradsätze? Die Anleitung sagt 10,5mm?
Hat jemand in Dresden sowas am Lager?

Gibt es ggf. einfach montierbare Kurzkupplungskulissen anstelle der beiliegenden Kupplungshalter?
Das ganze soll ein kleines Weihnachtsprojekt werden... (ich weiss, eigentlich schon zu eilig...)

Danke für Eure Hilfe!


Warum ist das alles so –? Weil sie uns nicht lange genug mit unserer Eisenbahn haben spielen lassen. (Kurt Tucholsky)


ReinerDD  
ReinerDD
Beiträge: 61
Registriert am: 04.04.2017


RE: Kleine Hilfe für Laas-Wagen (DMV) benötigt

#2 von Aloe , 18.12.2019 14:33

Hallo ReinerDD,

dem Bausatz Laas H0 liegen normalerweise Radsätze dabei. Zumindest war es bei meinem Bausatz so. Die Achse war Metall und die Radscheiben Plaste. Ich habe Metallradsätze mit 11 mm Laufkranzdurchmesser genommen. Die Plastescheiben waren auch 11mm.
Die Achslagerummer sagt mir nichts. Es sind solche Achlagerbrücke wie durch Piko verbaut wurden an den Donnerbüchsen oder zweiachsigen Güterwagen.
Diese Kupplungen sollten dabei sein.
https://www.ebay.de/itm/PIKO-Originalers...b708cbbc5:g:fWI

oder was von Roco
https://www.ebay.de/itm/ROCO-40341-Kurzk...93?epid=1223501

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Kleine Hilfe für Laas-Wagen (DMV) benötigt

#3 von ReinerDD , 18.12.2019 21:35

Guten Abend,

vielen Dank für Deine schnelle Hilfe!

Mein Laas Bausatz hat leider keine Achsen, ausser denen am Spritzling, die aber leider nicht für den Betrieb gedacht sind - genauso wie die Räder am Spritzling.
Da werde ich wohl mal auf dem Flohmarkt Schrott sammeln müssen und hoffen, dass ich die Achslagerbrücken dann ausbauen kann... In meiner Erinnerung waren die meist verklebt oder vernietet.

Die Achslagerbrücken im Piko Shop, welche ich meinte, sind übrigens diese hier. Ob es Varianten gegeben hat, kann ich nicht sagen.
https://www.piko-shop.de/index.php?vw_ty...&vw_name=detail


Warum ist das alles so –? Weil sie uns nicht lange genug mit unserer Eisenbahn haben spielen lassen. (Kurt Tucholsky)


ReinerDD  
ReinerDD
Beiträge: 61
Registriert am: 04.04.2017


RE: Kleine Hilfe für Laas-Wagen (DMV) benötigt

#4 von pmtfan , 18.12.2019 23:39

Hallo ReinerDD,

Kupplungen kann ich Dir diese zwei anbieten:


Achslagerbrücken bietet PIKO an:
https://www.piko-shop.de/index.php?vw_ty...&vw_name=detail

Bei den Radsätzen ist es eigentlich unkritisch ob 10,5; 10,5 oder 10,3 mm Ø. PIKO biete hier Radsätze mit Ø 10,3 mm an:
https://www.piko-shop.de/index.php?vw_ty...&vw_name=detail

Alternativ kannst Du auch diese Radsätze einsetzen:
Von Luck-Feinmechanik:
http://www.luck-radsaetze.de - bis zur Mitte scrollen

oder von Modelleisenbahnzubehör Janine Thomschke:
https://www.modellbahn-radsatz.de/h0/rad.../piko/index.php

Es gibt Radsätze einseitig oder beidseitig isoliert oder auch RP 25. Ich persönlich tendiere bei unbeleuchteten Wagen (z.B. Güterwagen) für beidseitig isolierte Radsätze.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.103
Registriert am: 19.07.2012

zuletzt bearbeitet 19.12.2019 | Top

   

Piko 4 achsiger Hochbordwagen
Ersatzteile für Piko Kühlwagen?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz