Bahnübergang ungemarkt, Herstellersuche und Hilfe bei Reparatur

#1 von DOCMOY , 05.01.2020 22:48

Liebe Spur Nuller!

Habe in einem Konvolut Märklinteile zwei baugleiche, lustigerweise spiegelgleiche, Blechbahnübergänge bekommen. Eigentlich "Schrott", aber schöne Übungsteile zum Basteln und lernen.

Die Schranken werden offenbar per Seilzug, Schnurtrommel und Kurbel geschlosen. Der Kurbeltrieb hatte offenbar ein Sperrrad, die Klinke ist noch da, Kurbel und Trommel fehlen.

Hatr jemand von Euch einen baugleichen Übergang und kann ein Bild vom Antrieb einstellen? Der Aluzapfen wird wohl zum Einstecken eines Andreaskreuzes vorgesehen sein, auch das Schild fehlt.

Bilder wären Ideal und Hinweise auf den Hersteller, Märklin ist es definitiv nicht.









Danke für Eure Hilfe vorneweg!

Liebe Grüße und Beste Wünsche für 2020!
Fritz


DOCMOY  
DOCMOY
Beiträge: 1.077
Registriert am: 02.03.2015


RE: Bahnübergang ungemarkt, Herstellersuche und Hilfe bei Reparatur

#2 von Lastra 38 , 06.01.2020 13:57

Hallo Fritz,

die Bahübergänge stammen aus der CSSR. Den genauen Hersteller weiss ich leider auch nicht. Es gab ihn auch elektrisch. Sie auch hier unter Blechbahnen aus CZ Zubehör.

MfG Lastra


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und DOCMOY
DOCMOY hat sich bedankt!
Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009

zuletzt bearbeitet 06.01.2020 | Top

   

Baureihe 18.6
Vor- und/oder Nachteile von Rollen- und Löffelschleifer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz