Vollmer 5739, Alles wird immer schlechter!!!

#1 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 09.01.2020 19:49

Guten Abend Allerseits,

Auf meiner ersten Modellbahnanlage Mitte der 60er Jahre hatte ich von Vollmer das Stellwerk 5739, das mich damals begeistert hat!
Aus diesem Grund sollte auf meiner neuen Nostalgiemodelleisenbahn auch solch ein Modell stehen!

Vor einigen Jahren habe ich durch Zufall bei einem Händler einen solchen Bausatz gefunden und war überrascht das Vollmer diesen immer noch im aktuellen Programm hat.

Der Bausatz wurde dann erst einmal eingelagert! da der Anlagenbau Vorrang hatte.
Hin und wieder schaute ich in der Bucht nach weiteren Vollmerbausätzen wie z.B. die Bekohlungsanlage.
Dabei stieß ich wieder auf einen Bausatz 5739. Von privat wurde ein noch nicht zusammen gebauter Bausatz 5739 angeboten und zwar aus den 60er Jahren, also die alte wunderschöne OVP, in der auch damals mein Bausatz lag.
Den mußte ich natürlich haben und so gewann ich die Auktion.

Wenige Tage lag der Bausatz vor mir, auf der OVP noch der alte Händleraufkleber




Kennt jemand diesen Händler?

Interessant ist vor allen Dingen der Preis, 6,40 DM !!!

Eigentlich viel zu schade zum Zusammenbauen dachte ich mir und legte auch diesen Bausatz auf Lager.

Ende des vergangenen Jahres sollte dann der Stellwerksbau beginnen und ich entschloß mich den alten nicht zusammen zubauen und lieber den neuen Bausatz zu nutzen.

Also neuen Bausatz auf den Tisch und los geht es !
Wie bitte???! Das kann doch nicht war sein! Was ist den das für ein Mist !!!
Schaut man sich nur das Dach an, so bekommt man schon das Grausen, und das geht mit den anderen Teilen so weiter !!!
Der alte Bausatz ist wesentlich vorbildgetreuer, das Dach mehrfach matt lackiert, genauso wie die gelben Verblender.
Das "neue" Teil ist nur noch für den Plastemüll geeignet oder der Modellbauer muß es aufwenig farblich nachbehandeln, damit der Plasteglanz verschwindet.
Dieser Plastemist hat 21,95 Teuro, das sind nach richtigem Geld 44,- DM, gekostet.
Für mich ist das eine Frechheit, was sich Vollmer damit geleistet hat, billig produzieren und teuer verkaufen ! Die Plasteteile zu spritzen, das sind Pfenigartikel, ach nee Centartikel
Der Kaufpreis steht in keinem Verhältnis zum Gegenwert!!!






Ich habe einmal Teile des alten Bausatzes links und des neuen Bausatzes rechts abgelichtet










Fazit: Ich werde den schönen alten Bausatz zusammenbauen

Viele Grüße
Horst


Pogo1104 findet das Top
Droge Dampf

RE: Vollmer 5739, Alles wird immer schlechter!!!

#2 von Lutz1964 , 09.01.2020 19:53

Hallo Horst,
der alte Karton ist echt obergeil!
Gruß,
Lutz


claus findet das Top
Lutz1964  
Lutz1964
Beiträge: 289
Registriert am: 04.03.2011


RE: Vollmer 5739, Alles wird immer schlechter!!!

#3 von claus , 09.01.2020 20:22

Hallo Horst,

deinen mega Oberfrust kann ich gut nachvollziehen, aber: bau das neue teuer erworbene Ding zusammen und leg selbst Hand an mit einer dezenten, aber notwendigen Alterung. Das ist durchaus machbar.
Und behalte den "originalen " alten wunderschönen OKT MIT Inhalt so wie er ist.
Du wirst es nicht bereuen!


Viele Grüsse,

Claus


Folgende Mitglieder finden das Top: Einmotorer und sumsi
 
claus
Beiträge: 21.223
Registriert am: 30.05.2007


RE: Vollmer 5739, Alles wird immer schlechter!!!

#4 von Gleis3601 , 10.01.2020 10:22

Hallo ,

Mit Blick auf den hier im Forum befindlichen VOLLMER INDEX ,dürfte es doch wohl bekannt sein , das die frühen Vollmer Modelle aufwendiger gestaltet sind . Dies wird bei min.jedem 2 Beitrag erwähnt !

Übrigens sind die Handbemalten (gespritzen) Bauteile , sehr Kostenintensiv und wurden schon nach wenigen Jahren ( Ende der 1960 er Jahre ) nicht mehr verwendet . Das heißt ,dieses Modell war schon 1969 in diesem "schlechtem Zustand" .

Einen Bausatz aus 1962 zum Preis von DM 6,40 mit einem Aktuellen - preislich zu vergleichen , ist völliger Blödsinn .

Übrigens gibt es solcherlei "Vereinfachungen" der Bauteile nicht nur bei späten Vollmer Bausätzen , auch bei der Fa.Kibri ist das so ... und auch bei Faller sind die alten Modelle oft in anderen Farben hergestellt .


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


Bahnbastler findet das Top
Omm33 hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.590
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 19.02.2020 | Top

RE: Vollmer 5739, Alles wird immer schlechter!!!

#5 von Bahnbastler , 10.01.2020 18:38

Hallo,

ich erlaube mir ein gewisses Unverständnis zu äußern für den Eingangsbeitrag. Ich kann es nicht verstehen wie man der Vergangenheit mit all ihren süßen Erinnerungen so nachhängen kann aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Zeiten, Währungen und Produkte ändern sich, das ist nun mal so und vieles ist auch besser geworden! Die Devise heißt wohl eher mit der Zeit gehen, älter werden und nicht einfach alt!

Gruß
Markus


Bahnbastler  
Bahnbastler
Beiträge: 389
Registriert am: 25.02.2015


RE: Vollmer 5739, Alles wird immer schlechter!!!

#6 von Märklin 3095 , 10.01.2020 18:57

Moin,
früher war bestimmt nicht alles besser, vieles eben anders.Mit der Zeit gehen
ist bestimmt der richtige Weg. Wenn man alte Lokomotiven und Wagen hegt und
pflegt ist das vollkommen in Ordnung. Dann gibt es heute Modelle die es früher nicht gab,
wenn ich die besitzen und auf der Anlage einsetzen möchte haben die eben einen
Decoder und keinen FRU. Gleiche "Abstriche" gelten auch für Transformatoren und
Fahrgeräte. Bei Gebäuden muss man wohl auch auf moderne Produktionsmethoden
zurückgreifen um den Preis im Zaum zu halten.
Marcus, du hast Recht. Älter werden, nicht alt.


Viele Grüße Rudi


Viele Grüße Rudi


Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 374
Registriert am: 27.05.2017


   

Vollmer Blockstellenhaus BH
VOLLMER # 95 Brückenpfeiler,Grundplatte ...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz