Vollmer Schaudiorama Nr.14 aus Katalog 1960

#1 von Ryan , 31.10.2018 17:19

Hallo Zusammen,

Vor zweiten Monaten, konnte ich etwas nicht alltägliches aus dem Hause Vollmer erwerben und zwar ein Fotodiorama von Vollmer für den Katalog von 1960. Das Diorama diente als Anschauungsmodell für die vorletzte Seite des Katalogs, um zu zeigen, was mit Vollmer Modellen alles möglich ist.

Das Diroama ist von der Perspektive her komplett in die Fotoaufnahmerichtung aufgebaut.
Die Seiten, sowie die Frontseite wurden nur grob geglättet und in einem dunklen braun lackiert, da man diese später im Foto sowieso nicht sehen sollte. Die Brücke selber ist auch nur in Fotorichtung gealtert und auf der Rückseite komplett roh, wie das Serienmodell, welches man als Bausatz oder Fertigmodell kaufen konnte.
Die Dioramalandschaft besteht aus weichen Faserplatten, wie Preiser sie auch bei den Diroamen in den 50er Jahren verwendet hat.

Als ich das Diorama bekommen habe, was es vom Zustand her sehr schlecht, sodass es fast ein Fall für die Tonne gewesen wäre. Aber für die Mülltonne war es mir zu Schade, sodass ich es im letzen Monat begonnen habe das Diorama Stück für Stück mit alten Vollmer Bauteilen aus den 60ern zu restaurieren.

Die linke Seite wurde getreu dem Katalogfoto gestaltet und bei der rechten Seite habe ich aus Mauerplatten Sockel gefertig, die ich über die alten Abrissstellen des Ford-Gebäudes und den Funkturm stellen konnte. Somit wäre ein Rückbau immer noch möglich ohne weitere Beschädigungen. Ich hab mich hier nun für die Vollmer Hydriertürme entschieden, weil das Diorama als Diorama für meine verglasten und unverglasten Wiking Tankwagen dienen soll.
Bei der Bepflanzung, kamen die originalen HAUG Trauerweiden aus den 60ern zum Einsatz, sowie die bekannte Faller Stecktanne. Der Fluss besitzt noch die originale Farbe und wurde nur gereinigt. Die Seiten besitzen ebenfalls noch ihre originale braune Lackierung und nur das Grün des Geländes wurde mit mehreren Airbrushfarbtönen wieder aufgefrischt.

Im Moment bin ich noch am Überlegen, ob ich das Einfahrsportal mit Schild noch ergänzen soll oder nicht ? Ebefalls hat vielleicht jemand von euch eine Idee, welche Werbeplakate auf dem Katalogbild noch am Zaun hängen könnten? Ich habe schon länger geschaut, aber konnte bisher noch keine Firma identifizieren.























Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure


 
Ryan
Beiträge: 474
Registriert am: 07.11.2009


RE: Vollmer Schaudiorama Nr.14 aus Katalog 1960

#2 von Wikingjäger , 31.10.2018 20:34

Hi Lars,

da ich ja nun Dein Projekt von Anfang an mitverfolgen konnte und wir so manches Detail besprochen haben, freut es mich umso mehr, nun das fertige Ergebnis zu sehen. Wenn man die alten s/W Aufnahmen kennt, ist man doch überrascht wie farbenfroh das in Natura aussieht. Ich finds aber ganz klasse.

Das haste fein hinbekommen und ich weiß, daß Du Dir viel Gedanken gemacht und viele kleine und kleinste Teile zielstrebig gesucht hast.

Ein tolles Ergebnis, klasse. Ich bin froh, daß ein solch tolles Stück gerettet wurde, die etwas geänderte Bebauung mag man angesichts der alten Wiking-Drahtachser durchaus gelungen finden.

Viele Grüße

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 333
Registriert am: 26.05.2011


   

Vollmer #5730 Stellwerk Riedlingen
Frage zu Vollmer 5760 E-Lokschuppen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz