Frage zu Fleischman...

#1 von DL 800 ( gelöscht ) , 30.11.2009 18:43

...Hallo Fleischmann Freunde ,

gibt es zu diesem Güterwagen nähere Infos?


DL 800

RE: Frage zu Fleischman...

#2 von Thilo , 30.11.2009 19:10

Hallo Andreas,

wie sie sehen, Sie sehen nichts!

Irritierte Grüße

Thilo


Mein Flickr-Photoalbum


 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#3 von Jerry ( gelöscht ) , 30.11.2009 19:26

Was nicht ist, kann ja noch werden.

Ich verstehe aber ehrlich gesagt nicht, warum nicht mittlerweile jeder seine Bilder selbst hoch lädt, sondern diese per E-Mail an den gutmütigen Heinz-Dieter sendet, der sie dann mit Admin-Rechten in den jeweiligen Beitrag einfügt. Oder hat Andreas hier nur die Angabe der URL vergessen?


Grüße

Jerry


Jerry

RE: Frage zu Fleischman...

#4 von DL 800 ( gelöscht ) , 01.12.2009 12:52

Hallo Jerry,

was ICH hier im FORUM viel schlimmer finde ,ist das gejammer von einigen Leuten bezüglich DSL und bitte Fotos nich so groß,sonst dauert es ewig u.ä.

Ich bin absoluter PC-Laie,aber wenn ich in einem Forum Aktiv mitarbeiten möchte sollte ich schon auf eingermaßen zeitgemäße Technik zurück greifen können--->an statt immer von den "anderen"Verständnis in diesem Punkt einzufordern!

Übrigens fahre ich schon längere Zeit meinen "Kram "selbst hoch um Heinz- Dieter zu entlasten.


DL 800

RE: Frage zu Fleischman...

#5 von Gleis_3600 , 01.12.2009 13:16

Hallo Andreas,

Zitat von DL 800
aber wenn ich in einem Forum Aktiv mitarbeiten möchte sollte ich schon auf eingermaßen zeitgemäße Technik zurück greifen können--->an statt immer von den "anderen"Verständnis in diesem Punkt einzufordern!



darf ich Dir meinen Wunschzettel (LINK) zu Weihnachten schicken?

Sobald der hier eingetroffen ist (und natürlich von Dir - in der Funktion als Christkind (*) - bezahlt wurde), kannst Du meinetwegen deine Bilder in JEDER Größe hochladen...

Im Moment noch 15" Laptop nutzende Grüße
Volker

(*) über die leichten - rein optischen - Diskrepanzen in diesem Punkt sehe ich großzügig hinweg.... *duckrenn*


Gruß
Volker


Gleis_3600  
Gleis_3600
Beiträge: 849
Registriert am: 26.05.2009


RE: Frage zu Fleischman...

#6 von Gleis_3600 , 01.12.2009 13:22

Hallo Andreas,

Spaß beiseite... es sind in der Regel weniger die teilweise zu langsamem Internetanschlüsse als die einfach in Pixeln zu groß geratenen Fotos die teilweise in Foren eingestellt werden.

Horizontales Scrollen ist in einem Thread wirklich sehr nervig...


Gruß
Volker


Gleis_3600  
Gleis_3600
Beiträge: 849
Registriert am: 26.05.2009


RE: Frage zu Fleischman...

#7 von dieKatze , 01.12.2009 15:04

Äh,

was ist denn jetzt mit dem Güterwagen?
Fahrgestell Guss, Aufbau Kunststoff, mit US-Drehgestellen Bj 55 - 60



Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#8 von Jerry ( gelöscht ) , 01.12.2009 16:10

Nun ich persönlich habe mich noch nie über zu große Bilder beschwert (DSL ), finde aber tatsächlich, dass sie Threads optisch oftmals regelrecht zerreissen! Ich bevorzuge daher die kleine Variante mit der Klick-mich-größer-Option. Man kann dann entscheiden, welche Bilder man sich überhaupt näher anschaut. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, eine Forumsrichtlinie existiert dazu ja nicht. Im übrigen ein aufrichtiges SORRY dafür, dass ich Dir zugetraut habe, Bilder über Heinz-Dieter hochladen zu lassen!


Grüße

Jerry


Jerry

RE: Frage zu Fleischman...

#9 von 64krokodil , 01.12.2009 16:41

Hallo Andreas,

einfach mal die Beschreibung aus dem Mikado :

Schotterwagen,Gattung XXt der DB,Wagennummer E 433,vierachsig,Untergestell Metall,Wagenaufbau Kunststoff,grau,135 mm,mit amerikanischen Drehgestellen Bauart Bettendorf,Artikelnummer : 1491 ,Baujahr ( in dieser Ausführung mit diesen Drehgestellen ) 1955 - 1960/61 .

Wenn Du den Wagen von unten betrachtest,müßte eine weiße Nummer zu sehen sein.Die hintere ist die Jahreszahl,in diesem Fall als Beispiel _?_ / 9,steht also für 1959.

Gruß,Jürgen.


 
64krokodil
Beiträge: 336
Registriert am: 23.09.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#10 von DL 800 ( gelöscht ) , 01.12.2009 17:09

@Volker,

es gibt doch schon den 60 Zöller...
...
Wir können gerne wieder zum eigentlichen Thema kommen.


DL 800

RE: Frage zu Fleischman...

#11 von DL 800 ( gelöscht ) , 01.12.2009 17:12

Danke Krokodil,+Katze für die Infos.

ich finde der Waggon hat was.Eben ein spezieller Fleischmann-w,den gab es ja von MÄRKLIN in dieser Art nicht...


DL 800

RE: Frage zu Fleischman...

#12 von ET426 , 01.12.2009 17:44

Zitat von DL 800

es gibt doch schon den 60 Zöller...
...
Wir können gerne wieder zum eigentlichen Thema kommen.



Völlig richtig. Ich finde, hier ist nicht der Platz seine - etwaigen - Wunschzettel loszuwerden.

Denn die schönsten Geschenke erfüllt man sich am Besten selbst...

Gruß,
Florian



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#13 von Gleis_3600 , 01.12.2009 17:53

Hallo Florian,

Zitat von ET426
Völlig richtig. Ich finde, hier ist nicht der Platz seine - etwaigen - Wunschzettel loszuwerden.



auch wenn es schwer fällt, lese den Thread mal komplett, dann wirst Du sehen, dass das so aus dem Zusammenhang gerissen ist...


Gruß
Volker


Gleis_3600  
Gleis_3600
Beiträge: 849
Registriert am: 26.05.2009


RE: Frage zu Fleischman...

#14 von ET426 , 01.12.2009 18:00

Zitat von Gleis_3600


darf ich Dir meinen Wunschzettel (LINK) zu Weihnachten schicken?

Sobald der hier eingetroffen ist (und natürlich von Dir - in der Funktion als Christkind (*) - bezahlt wurde), kannst Du meinetwegen deine Bilder in JEDER Größe hochladen...



Das fällt mir nicht schwer... - aber ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung...

Gruß,
Florian

PS: Auch wenns schwer fällt zu glauben, selbst ich kann lesen...



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#15 von DL 800 ( gelöscht ) , 01.12.2009 20:39

So jetzt kommen wir Alle mal wieder runter


DL 800

RE: Frage zu Fleischman...

#16 von ET426 , 01.12.2009 22:14

Ich war gar nicht oben... - aber dran denken, wenn man auf der Palme ist, nicht vergessen, ein paar Kokosnüsse mit runter zu nehmen..

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#17 von Jerry ( gelöscht ) , 01.12.2009 22:24

Mitnehmen ja, werfen nein.


@Andreas: Fängst Du jetzt auch mit Fleischmann/DC an? Oder willst Du den Wagen "nur" umrüsten?



Grüße

Jerry


Jerry

RE: Frage zu Fleischman...

#18 von martin67 , 01.12.2009 22:43

Hallo,

der Wagen an sich kommt recht "freelancig" daher. Zumindest konnte ich ein konkretes Vorbild in dieser Farbe und der grossen E433-Beschriftung noch nicht finden. Ich hatte übrigens mal einen mit den späteren Bettendorf-Drehgestellen ohne der Blecheinlage. Die letzte Auflage hatte wohl Drehgestelle der Bauart Minden-Dorstfeld (http://freenet-homepage.de/drehgestelle5/md_t.html).

Dressler hatte einen sehr ähnliche Wagen im Sortiment, der sich wohl das Fleischmann-Modell zum Vorbild nahm.

http://www.spur00.de/Dressler/Dressler_W...sler_wagen.html

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#19 von Gelöschtes Mitglied , 02.12.2009 00:36

Eigentlich sind es "herrliche" Wagen..... so einfach..... wenig Details.....
Ich habe 7 von diese und die mit Drehgestellen der Bauart Minden-Dorstfeld, gefällen Mir am besten.

Vergleichen mit...... Fleischmann 5525 Selbstentladewagen ?

Oder vielleicht so etwas:


http://www.vulkan-express.de/fahrzeuge/510.jpg


http://www.vulkan-express.de/fahrzeuge/509.jpg



RE: Frage zu Fleischman...

#20 von DL 800 ( gelöscht ) , 02.12.2009 09:46

Hallo Jerry,
Umrüsten?ich weiß nicht,tech. kein Problem,aber so einen tollen waggon zerlegen....
Ich bin schon MÄRKLIN Fan,allerdings besitzte ich auch eine "Kleine"Fleischmann SPUR 0 Sammlung und einige sehr schöne Fleischmann Artikel in 00/H0,

Die SPUR 0 Art.schwirren hier schon irgendwo im Forum rum.

Es gibt auch sehr, sehr schöne TRIX+POCHER Modelle der 50er, bei mir ist das ganze schon mehr Zeitraum abhängig (VK--40er bis -mitte 50er in Ausnahmen -mitte 60er) mit deutlichem Schwerpunkt MÄRKLIN...

Aber ich schaue Markenmäßig auch über den Teller-Rand --nur mit dem Zeitraum sehe ich das enger--> also 1969 ist dann echt die Schmerzgrenze! 1 Schienen Zepp habe ich noch...


DL 800

RE: Frage zu Fleischman...

#21 von pepinster , 04.12.2009 20:01

Hallo zusammen,

die Ähnlichkeit des E433 mit den Schmalspurbahn-Wagen der Brohltalbahn ist ja nun auch nicht so groß.

Bei den Staatsbahnwagen in Deutschland ist der vierachsige Bahndienstschotterwagen (Konstruktion aus den 30er Jahren) von der Konzeption relativ ähnlich. Das graue Fleischmann Modell scheint mir aber eher einem Privatgüterwagen aus dem Bereich der Montanindustrie nachempfunden zu sein. Zum einen spricht neben der Farbgebung die ungewöhnliche Anschrift E433 dafür, zum anderen ist mir mal ein ex Ruhrkohle Flachwagen * (Tragwagen für Kohlenkübel) begegnet, der US Drehgestelle (wiederverwendetes US Material aus dem II. WK? Aufbauhilfe Marshallplan?) besaß.

Möglich wäre natürlich auch eine weiter südliche Herkunft des E433 (Saarbergwerke? Maxhütte?), da Fleischmann ja bekanntlich nicht immer so viel mit den Nordlichtern am Hut hatte, was die Vorbildwahl angeht...

Vielleicht erschien den Fleischmann Produktstrategen aber ein Privatgüterwagen nicht so markttauglich (zu regional begrenztes Einsatzgebiet), also hat man kurzerhand den Wagen noch "DB-isiert".

Es ist eben Spekulatiuszeit... Gruss von
Axel

* freelance Modell eines ex RAG Wagens auf Basis Fleischmann 5282, eingestzt im innerbetrieblichen Verkehr bei Waggonfabrik Talbot Aachen bis Anfang der 90er Jahre:


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.898
Registriert am: 30.05.2007


RE: Frage zu Fleischman...

#22 von martin67 , 05.12.2009 08:18

Hallo Axel,

sehr schöner Umbau! Der Flachwagen ist ein waschechter exUSATC Wagen. Übrigens war das Fleischmann-Modell des 4-achs Niederbordwagens für lange Zeit das einzige Modell eines Transportation Corps Wagens aus den 40er Jahren.

Die Jouef-Wagen amerikanischer Herkunft waren USATC-Wagen aus dem 1. Weltkrieg und besassen noch Drehgestelle der Bauart Diamond (Arch-Bar). Frühere Rivarossi, Roco und Fleischmann Modelle aus dem US-Sortiment waren europäisierte Amerikaner (Puffer) und hatten mit den wirklichen Besatzungswagen nichts zu tun.

Die Bettendorf-Drehgestelle wurden bei der DB wegen ungenügender Laufeigenschaften (u.a. Vmax 65km/h) Anfang der 70er Jahre ausgemustert. Die Flachwagen wurden als einzige dieser Wagen nochmals umgebaut und mit UIC-Drehgestellen ausgestattet.

Mitte der 80er konnte ich einen ganzen "Haufen" Bettendorf-Drehgestelle im AW M-Freimann sehen. Auf diese wurden Reisezugwagen gesetzt, die eine neue Lackierung bekamen. Dementsprechend bunt waren auch diese Drehgestelle.

Schönes Wochenende,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


   

Fleischmann 1454
Kühlwagen Iglo / Langnese

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz