ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#1 von Flanders , 29.03.2020 12:29

Hallo zusammen,

ab Katalog 17 (1965) sind sehr schöne Anlagenfotos enthalten. Ist über diese Anlage noch mehr bekannt? Gibt es weitere Fotos? Mich würde eine Gesamtansicht interessieren.

Fotos gibt es auf der Seite der ROKAL-Freunde-Lobberich (etwas runterscrollen)

Ferner frage ich mich, ob die Schaumstoffbettung der Schienen wohl selbst geschnitten wurde. Es gab damals für TT passende Schaumstoffbettung zu kaufen. Allerdings kenne ich nur die "Meterware". Gab es denn auch passende Weichen- und Kreuzungsbettungen zu kaufen?

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 1.778
Registriert am: 02.02.2010

zuletzt bearbeitet 02.04.2020 | Top

RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#2 von *3029* , 30.03.2020 01:44

Hallo zusammen,

zu den Anlagenfotos kann ich leider nichts sagen, würde vermuten,
dass es sich dabei um Bildausschnitte einer Messe- oder Ausstellungsanlage handeln könnte.

Zur Schaumstoff-Gleisbettung:

Mir ist auch nur die " Meterware " bekannt, besitze davon noch eine Packung.
Für die Weichen-/Kreuzungsbettungen gab es Schaumstoffplatten,
die entsprechend passend geschnitten werden mussten.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012


RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#3 von niko0801 , 02.04.2020 15:20

Hallo zusammen,
die Schaumstoffbettung wurde von der Firma Mössmer hergestellt.
Gruß Norbert

PS. Mössmer wurde, glaube ich, von Noch übernommen


niko0801  
niko0801
Beiträge: 700
Registriert am: 20.06.2016

zuletzt bearbeitet 02.04.2020 | Top

RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#4 von aus_Kurhessen , 02.04.2020 15:57

Zitat von Flanders im Beitrag #1
Gab es denn auch passende Weichen- und Kreuzungsbettungen zu kaufen?



Hallo Frank,

erinnere Dich mal an Deinen eigenen Beitrag:

Zitat von Flanders im Beitrag ROKAL: Fremdzubehör
...
bei meinem letzten Rokal-Ankauf fand ich Verpackungsreste von Gleisbettungen speziell für Rokal. ….
VG, Frank


...



Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014


RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#5 von claus , 02.04.2020 16:01

Hi Frank et al,

dann hoffen und beten wir mal inständig, dass wir nicht "auf die Schnauze Fallen" ...

Rechtssicherheit beim Einstellen fremder Bilder, Buchseiten, Katalog-Abbildungen


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.667
Registriert am: 30.05.2007


RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#6 von Flanders , 02.04.2020 18:56

Hallo Jürgen, Hallo FAM,

ja klar - an meinen eigenen Beitrag erinnere ich mich noch so halbwegs. Das ist ja die "Meterware". Aber auf den Anlagenfotos sind Bettungen für die Weichen zu sehen. Da wurde ich stutzig. In einem alten Mösmer Katalog sind tatsächlich Passtücke für Weichen aufgeführt. Interessanterweise für H0 und TT identisch. Aber vielleicht hat ja der ROKAL Anlagenerbauer passende H0 Weichenbettungen auf TT zurechtgestutzt.

Vordergründig ging es mir aber in erster Linie um Infos zu der abgebildeten Anlage. Darauf kam ja keine Antwort, so dass ich davon ausgehe, dass auch in der ROKAL-Szene niemand etwas darüber weiß.

Tja, und zu den Fotos: Bisher habe ich mich an die hier im FAM oft beschriebene Praxis gehalten, nicht zu scannen, sondern den physischen Gegenstand zu fotografieren. Aber wenn die Rechtsprechung da so "individuell" und evtl. schärfer als noch vor einigen Jahren ist, werde ich die Fotos mal vorsichtshalber entfernen. Ich finde es durchaus sinnvoll sich hier im FAM an die "Spielregeln" zu halten. Und die verändern sich ja schon mal im Laufe der Jahre...

Als Alternative zu den fehlenden Fotos hier mal ein Link auf die Seite der Rokal-Freunde-Lobberich (etwas runterscrollen) Dort ist der besagte Katalog als pdf-Datei verfügbar. Und das offensichtlich ganz legal...

@ Claus: Ich stehe noch und bin (noch) nicht auf die Schnauze gefallen Bisher dachte ich nur das deutsche Steuerrecht sei kompliziert, aber man lernt ja nie aus!

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


Knolle hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 1.778
Registriert am: 02.02.2010

zuletzt bearbeitet 02.04.2020 | Top

RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#7 von aus_Kurhessen , 02.04.2020 19:11

Zitat von Flanders im Beitrag #6

….ja klar - an meinen eigenen Beitrag erinnere ich mich noch so halbwegs. Das ist ja die "Meterware". Aber auf den Anlagenfotos sind Bettungen für die Weichen zu sehen. Da wurde ich stutzig. In einem alten Mösmer Katalog sind tatsächlich Passtücke für Weichen aufgeführt. Interessanterweise für H0 und TT identisch. Aber vielleicht hat ja der ROKAL Anlagenerbauer passende H0 Weichenbettungen auf TT zurechtgestutzt.



Hallo Frank,

in Deinem von mir zitierten Beitrag zeigst Du Etiketten von Schaumstoffbettungen, die ausdrücklich für die ROKAL Weichen und Kreuzungen bestimmt sind, keine Meterware und auch nicht H0. Aber wie dem auch sei, solche alten Schaumstoffbettungen dürften inzwischen zerbröselt sein.

Mit Abbildungen aus ROKAL-Katalogen hätte ich jetzt keine besonderen Bedenken und würde mich an die Regel mit dem persönlichen Gegenstand halten.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Knolle hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014


RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#8 von Flanders , 02.04.2020 19:30

Hallo Jürgen,

ooooops... jetzt habe ich es auch kapiert!!! Ich habe nicht auf die ROKAL Art.Nr. geachtet, da der damaligen Ankauf noch Reste von Meterware enthielt. In einem online Antiquariot kann man einen 66'er Mössmer Katalog einsehen. Und da sind einige Artikel für H0 und TT gleich.

Nun denn - dank deiner Hilfe bin ich jetzt ja wieder auf Kurs...

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


Knolle hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 1.778
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos

#9 von Total-Rokal , 14.06.2020 10:52

Hallo Frank und Rokaler,

bei der Anlage im Katalog 17D handelt es sich um die Messeanlage 1965 (es müssten auch Fotos in der Miba 2/1965? sein, habe ich leider nur gerade nicht zur Hand). Eine Gesamtübersicht der Anlage ist dieses Foto, wo die Anlage 1968 im Karstadt/ Köln ausgestellt wurde. Viel Spaß beim Vergleichen der Fotos aus dem 17D(Kleiner Tipp: Fangt mal an mit der Brücke im linken Anlagenteil)



Laut einem Bericht eines ehemaligen Pierburg-Kollegen, der 1968 die Ausbildung bei Rokal machte, war diese Anlage in mehreren Teilen übereinander in einem Gestell direkt in der Modellbahnabteilung eingelagert. Anscheinend wurde die Anlage dann dementsprechend an verschiedenen Orten zu Werbezwecken aufgebaut.

Gruß

Richard


ROKAL-TT, die kleine Bahn aus Lobberich (Rhl.)


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner, peter schäfer, Knolle, Lucky Lutz und Uwe011
aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
Total-Rokal
Beiträge: 40
Registriert am: 27.06.2019


   

Rokal BR 89 in grün mit 2 Stirnlampen
Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz