Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?

#1 von Le Rokal , 13.06.2020 13:48

Liebe Rokal Freunde.

Ich habe mich (endlich), mit meinem Projekt eine E03 in Rheingold Farbe umzusetzen, bewegen koennen. Hier das Vorbild vor paar Jahren fotografiert und in Internet gefunden:



Wo ich jetzt eine Frage habe ist im Bezug zur Dachfarbe der Lok. So wie auf dieser Aufnahme zu sehen ist, scheint die Dachfarbe ein sehr helles blau zu sein. Ich wundere mich ob dies aus einer Spiegelung des Himmels resultiert oder ob es tatsächlich leicht blau gefärbt wurde. Bei andere Modelle Lieferanten (Arnold, Märklin) von dieser Ausführung ist die Dachfarbe, wie im Original, silber geblieben. Hätte zufällig jemandem in dem Forum, weitere Informationen dazu?

Fortschritt meines Projektes sieht, soweit, so aus:




und dazu die angehörige Wagen:


Pascal


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle, Lucky Lutz, Uwe011 und *3029*
Le Rokal  
Le Rokal
Beiträge: 36
Registriert am: 22.03.2017


RE: Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?

#2 von Siegstrecke , 13.06.2020 14:10

Hallo Pascal,

man hat doch wohl mit der Lackierung dieser Lok eine Anlehnung an den Retro-Look des damaligen Zuges gemacht. Somit müsste das Dach in Weißaluminium gehalten sein (RAL 9006).
Durch die übrige Farbgebung der Lok kann es nur eine Anlehnung sein, da die E 03 nie eine blaue Bauchbinde hatte.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.380
Registriert am: 23.07.2019


RE: Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?

#3 von konstanz , 13.06.2020 14:40

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #2
Hallo Pascal,

man hat doch wohl mit der Lackierung dieser Lok eine Anlehnung an den Retro-Look des damaligen Zuges gemacht. Somit müsste das Dach in Weißaluminium gehalten sein (RAL 9006).
Durch die übrige Farbgebung der Lok kann es nur eine Anlehnung sein, da die E 03 nie eine blaue Bauchbinde hatte.


Gruß Martin


Hallole Martin

Deine letzte Aussage ist doch schon im erste Foto wiederlegt ?
Wenn ich mich nicht täusche...... 31 März 2014

Statt in dem altbekannten Rot-Beige erstrahlt sie nun in einem durchaus gefälligen Kobaltblau-Beige. Historisch absolut unkorrekt, aber der Rheingold-Lackierung von 1962 nachempfunden und zugebenermaßen ein Hingucker.

Auf diese Idee kam die Modellbahnhändler-Vereinigung „Die wilde Dreizehn“, die sich somit ein originales Vorbild für ein H0-Sondermodell der E 03 001 (nebst einigen Reisezugwagen) in eben diesem kobaltblau-beigen Livree schuf.


Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 3.652
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.06.2020 | Top

RE: Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?

#4 von Siegstrecke , 13.06.2020 16:07

Hallo Horst,

hier scheint ein Missverständnis vorzuliegen.
Mir ist schon klar, dass die Vorbildokomotive in jüngerer Zeit eine solche Lackierung bekommen hat (in Anlehnung an die alten Rheingoldfarben). Damals gab es sie aber nicht in den Farben.
Ich hatte dies in meinem vorherigen Beitrag deswegen erwähnt, da es ja Lokomotiven gibt, die museal wieder in den Ursprungszustand versetzt wurden. Das ist bei dieser halt nicht der Fall.

Dass ausgerechnet Du antwortest... Jetzt kommt's!
Ich hatte bei dem Beitrag tatsächlich an Dich gedacht und wollte Pascal vorschlagen, bei Dir bezüglich einer Vergleichsmöglichkeit einer originalen E-03-Lackierung nachzufragen (da Du ja sehr tolle und aussagekräftige Bilder aus der damaligen Zeit im Fundus hast).


Gruß Martin

Nachtrag: Dass die Händlervereinigung für den Lack verantwortlich ist, wusste ich aber nicht!


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.380
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 13.06.2020 | Top

RE: Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?

#5 von Le Rokal , 13.06.2020 18:19

Horst und Martin:

Ich bedanke mich an euch beiden fuer die zusätzliche Informationen in diesem Bezug. Ich werde wohl nichts am Dach aendern und the Rokal original Farbe behalten. Nun muss ich jetz ein "Rheingold" Schild fuer die Seitlich Markierung fertigen.


konstanz findet das Top
Le Rokal  
Le Rokal
Beiträge: 36
Registriert am: 22.03.2017


RE: Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?

#6 von t.horstmann , 13.06.2020 18:51

Hallo,

in Wikipedia heißt es im Abschnitt "Noch erhaltene Lokomotiven":

Zitat
... Im März 2014 erhielt die Lok auf Initiative einer Modellbahnhändler-Vereinigung für vier Wochen eine Folierung in der ursprünglichen TEE Rheingold-Farbvariante kobaltblau/beige. ...


Das ist etwas irreführend formuliert, weil man so fälschlich auf die Idee kommen könnte, dass die Lok ursprünglich diese Farbvariante hatte. Tatsächlich wurde die Lok im Jahre 2014 nur temporär so foliert, wie im Eisenbahn Kurier ausführlich beschrieben. - Es wurde also nachträglich ein "Vorbild" für bereits existierende Modelle geschaffen. Aus diesem Grunde ist natürlich auch die Dachfarbe der Modelle maßgebend, also kein hellblau.

Wenn man auf dem Bild von Pascal (ebenso wie auf den Bildern im Artikel des Eisenbahn Kuriers) die Lok einschließlich der blauen Zierlinie zum Dach hin abdeckt, entsteht auch keinesfalls mehr der Eindruck eines hellblauen Daches.

Die Folierung im Jahre 2014 umfasste offenbar das Dach der Lok nur zum Teil. So erkennt man auf einigen der Bilder, dass der erhöhte mittige Dachanteil über dem Transformator in seiner "schmutzig" grauen Farbe belassen wurde.

Viele Grüße

Thomas


 
t.horstmann
Beiträge: 1.240
Registriert am: 27.10.2010


   

ROKAL: Katalog 17 (1965) Anlagenfotos
Meine erste Rokal-Bahn - 2020

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz