Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#1 von Lucky Lutz , 09.02.2020 10:37

Hallo zusammen,

nachdem ich im Dezember 2017 zum Tag der Modellbahn im Parkstübchen in Nettetal zum ersten Mal als N-Bahner mit Rokal in Berührung gekommen bin, hat mir das immer mal wieder im Kopf rumgespukt. Hat mir einfach sehr gut gefallen und ich hab immer mal wieder Ausschau nach einem Paket gehalten, mit dem ich bei Rokal loslegen kann.

Gestern bin ich nun fündig geworden und habe gestern abend mal zusammengebaut und getestet, was ich da ergattert habe. Macht einen Riesenspaß! Krass, wie schwer die Loks sind. Alles schön Vollmetall, kaum Kunststoff an den Loks. Ok, bei den Waggons sieht das schon anders aus. :-) Hier mal ein paar Fotos:

Der erste Testkreis und Zubehör. Auf dem Bild fehlen noch einige Schalter, OVPs, zwei Loks, ein paar Waggons, Katalog 20D, Rokal Elektro-Handbuch und etwas Kleinkram, ansonsten ist alles drauf, was ich zu meinem Start habe.



Das geöffnete Steppenpferd sieht wie neu aus, kein Schmutz, nichts verschmiert, super!

Rückwarts fährt die BR 24 klasse, vorwärts quält sie sich ein bisschen. Fährt sauber, aber langsam und "angestrengt". Schaue ich mir mal genauer an.



Auch die V200 sieht echt super aus, kein Makel erkennbar und dreht mit in Fahrtrichtung wechselndem Fahrtlicht ganz brav und sauber ihre Runden.



Auch der Antrieb im Drehgestell ist top und ich vermute, dass sie noch nicht viele Runden in ihrem langen Leben gedreht hat.





Macht richtig Laune und ist für mich natürlich komplettes Neuland, aber umso schöner. Interessant auch schonmal, dass die Weichen anders funktionieren als ich das von Minitrix, Arnold & Co. gewohnt bin. Das Ausweichgleis funzt nicht, wenn beide Weichen auf das Ausweichgleis gestellt sind. Bei der Einfahrt also nur die Einfahrtweiche auf Ausweichgleich stellen und bei der Ausfahrt dann gleichzeitig Einfahrt- und Ausfahrtweiche umstellen. Ich schaue mir nachher mal das Rokal-Elektro-Handbuch genauer an.

Ok, soviel bis hierher mal ein erster Eindruck. Habe heute noch ein bisschen Zeit mich damit zu beschäftigen. :-)

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: BW Neustadt, Power, Ralf-Michael, Morzi, Knolle, aus_Kurhessen, *3029*, Bernti und Total-Rokal
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#2 von Heinrich , 09.02.2020 12:49

Hallo Lutz,

Vorsicht beim ANSCHLIEßEN der Elektroweichen!
Es gibt ein gravierenden Unterschied beim Anschluß der Elektroweichen abhänging vom Gleissystem.
Weichen für das Hohlprofil müssen anders angeschlossen werden, als Weichen für das Vollprofilgleissytem.
Bei falschem Anschluß droht die Zerstörung der Weiche!
Informiere dich bitte, welches Gleissytem du hast und wie dieses angeschlossen wird.

Ansonsten hast du einen sehr guten Fang gemacht die Loks sehen noch recht neuwertig aus.

Euer Heinrich

p.s. falsch du Fragen haben solltest wird man dir hier im Forum sicherlich gerne helfen.
Es wäre einfach zu schade um die Weichen bei falschem Anschluß


Lucky Lutz hat sich bedankt!
Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 130
Registriert am: 18.09.2008

zuletzt bearbeitet 09.02.2020 | Top

RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#3 von niko0801 , 09.02.2020 14:12

Hallo Lutz,
dann sage ich mal willkommen im Rokalclub. Dann hast du ja schon mal den Anfang gemacht. Wenn du die BR 24 nicht vernünftig am laufen bekommst, bring sie mit nach Hinsbeck, dann schauen wir mal nach.
Gruß Norbert


Lucky Lutz hat sich bedankt!
niko0801  
niko0801
Beiträge: 694
Registriert am: 20.06.2016


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#4 von Lucky Lutz , 09.02.2020 16:26

@ Heinrich

vielen Dank für den Hinweis. Bisher habe ich nur Neusilber-Gleise. Die Weichenschaltung habe ich mir im Elektro-Handbuch heute angeschaut. Den Unterschied zu den Weichen der Holhprofil-Gleise muss ich mir dann mal anschauen, wenn ich so eine vorliegen habe. Bei Fragen komme ich aber sehr gerne auf das Angebot zurück!

@ Nobert

Danke für das Angebot. Ich bin im März in Hinsbeck mit dabei und bringe sie gerne mit, falls ich nicht zurande komme.

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#5 von *3029* , 10.02.2020 00:54

Hallo Lutz,

freut mich aufrichtig,
dass das kleine Rokal-Universum einen neuen Freund gefunden hat.

Herzlichen Glückwunsch und Willkommen bei der Spur der Mitte ...
Bei mir war es umgekehrt, erst war Rokal, dann kam kurz darauf Arnold dazu.

Wünsche dir viel Freude beim Aufbau deiner ersten Anlage.

Liebe Grüsse

Hermann



Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.836
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.02.2020 | Top

RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#6 von mobafan2210 , 10.02.2020 08:25

Zitat von Lucky Lutz im Beitrag #1
Hallo zusammen,

nachdem ich im Dezember 2017 zum Tag der Modellbahn im Parkstübchen in Nettetal zum ersten Mal als N-Bahner mit Rokal in Berührung gekommen bin, hat mir das immer mal wieder im Kopf rumgespukt. Hat mir einfach sehr gut gefallen und ich hab immer mal wieder Ausschau nach einem Paket gehalten, mit dem ich bei Rokal loslegen kann.

Gestern bin ich nun fündig geworden und habe gestern abend mal zusammengebaut und getestet, was ich da ergattert habe. Macht einen Riesenspaß! Krass, wie schwer die Loks sind. Alles schön Vollmetall, kaum Kunststoff an den Loks. Ok, bei den Waggons sieht das schon anders aus. :-) Hier mal ein paar Fotos:

Der erste Testkreis und Zubehör. Auf dem Bild fehlen noch einige Schalter, OVPs, zwei Loks, ein paar Waggons, Katalog 20D, Rokal Elektro-Handbuch und etwas Kleinkram, ansonsten ist alles drauf, was ich zu meinem Start habe.



Das geöffnete Steppenpferd sieht wie neu aus, kein Schmutz, nichts verschmiert, super!

Rückwarts fährt die BR 24 klasse, vorwärts quält sie sich ein bisschen. Fährt sauber, aber langsam und "angestrengt". Schaue ich mir mal genauer an.



Auch die V200 sieht echt super aus, kein Makel erkennbar und dreht mit in Fahrtrichtung wechselndem Fahrtlicht ganz brav und sauber ihre Runden.



Auch der Antrieb im Drehgestell ist top und ich vermute, dass sie noch nicht viele Runden in ihrem langen Leben gedreht hat.





Macht richtig Laune und ist für mich natürlich komplettes Neuland, aber umso schöner. Interessant auch schonmal, dass die Weichen anders funktionieren als ich das von Minitrix, Arnold & Co. gewohnt bin. Das Ausweichgleis funzt nicht, wenn beide Weichen auf das Ausweichgleis gestellt sind. Bei der Einfahrt also nur die Einfahrtweiche auf Ausweichgleich stellen und bei der Ausfahrt dann gleichzeitig Einfahrt- und Ausfahrtweiche umstellen. Ich schaue mir nachher mal das Rokal-Elektro-Handbuch genauer an.

Ok, soviel bis hierher mal ein erster Eindruck. Habe heute noch ein bisschen Zeit mich damit zu beschäftigen. :-)

Viele Grüße

Lutz


 
mobafan2210
Beiträge: 253
Registriert am: 25.03.2013

zuletzt bearbeitet 10.02.2020 | Top

RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#7 von mobafan2210 , 10.02.2020 08:32

Zitat von mobafan2210 im Beitrag #6
Zitat von Lucky Lutz im Beitrag #1
Hallo zusammen,

nachdem ich im Dezember 2017 zum Tag der Modellbahn im Parkstübchen in Nettetal zum ersten Mal als N-Bahner mit Rokal in Berührung gekommen bin, hat mir das immer mal wieder im Kopf rumgespukt. Hat mir einfach sehr gut gefallen und ich hab immer mal wieder Ausschau nach einem Paket gehalten, mit dem ich bei Rokal loslegen kann.

Gestern bin ich nun fündig geworden und habe gestern abend mal zusammengebaut und getestet, was ich da ergattert habe. Macht einen Riesenspaß! Krass, wie schwer die Loks sind. Alles schön Vollmetall, kaum Kunststoff an den Loks. Ok, bei den Waggons sieht das schon anders aus. :-) Hier mal ein paar Fotos:

Der erste Testkreis und Zubehör. Auf dem Bild fehlen noch einige Schalter, OVPs, zwei Loks, ein paar Waggons, Katalog 20D, Rokal Elektro-Handbuch und etwas Kleinkram, ansonsten ist alles drauf, was ich zu meinem Start habe.



Das geöffnete Steppenpferd sieht wie neu aus, kein Schmutz, nichts verschmiert, super!

Rückwarts fährt die BR 24 klasse, vorwärts quält sie sich ein bisschen. Fährt sauber, aber langsam und "angestrengt". Schaue ich mir mal genauer an.



Auch die V200 sieht echt super aus, kein Makel erkennbar und dreht mit in Fahrtrichtung wechselndem Fahrtlicht ganz brav und sauber ihre Runden.



Auch der Antrieb im Drehgestell ist top und ich vermute, dass sie noch nicht viele Runden in ihrem langen Leben gedreht hat.





Macht richtig Laune und ist für mich natürlich komplettes Neuland, aber umso schöner. Interessant auch schonmal, dass die Weichen anders funktionieren als ich das von Minitrix, Arnold & Co. gewohnt bin. Das Ausweichgleis funzt nicht, wenn beide Weichen auf das Ausweichgleis gestellt sind. Bei der Einfahrt also nur die Einfahrtweiche auf Ausweichgleich stellen und bei der Ausfahrt dann gleichzeitig Einfahrt- und Ausfahrtweiche umstellen. Ich schaue mir nachher mal das Rokal-Elektro-Handbuch genauer an.

Ok, soviel bis hierher mal ein erster Eindruck. Habe heute noch ein bisschen Zeit mich damit zu beschäftigen. :-)

Viele Grüße

Lutz





Hallo Lutz.
Willkkommen im Rokalklub.
Vollprofilweichen werden links am Rokalregler angeschlossen (Signalsymbol).Hohlprofilweichen rechts am Weichensymbol.

Gruß mobafan2210


Lucky Lutz und Morzi haben sich bedankt!
 
mobafan2210
Beiträge: 253
Registriert am: 25.03.2013


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#8 von tischbahn , 11.02.2020 08:25

Hallo Lutz,

du hast ja einen tollen Start mit Neusilbergleisen hingelegt, Glückwunsch. Du solltest dir überlegen, ob du dir zusätzlich Hohlprofilgleise antun willst?
Beide Systeme kann man zwar mit speziellen Übergangsgleisen verbauen, aber du hast ja bereits das eindeutig modernere Gleis

Hier steht vieles darüber: Vollprofile aus Neusilber - Rokals Gleise der 4. Generation

Gruß,
Horst


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 11.02.2020 | Top

RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#9 von mobafan2210 , 11.02.2020 10:13

Hallo Lutz.
Muß dem Horst recht geben,bleibe bei Neusilbergleisen.Der Vorteil dabei ist,Du kannst somit
Flexgleise von Tillig,was ich auch gemacht habe verwenden.Hohlprofilgleise können korosieren,
neusilber dagegen nicht.

Gruß. mobafan2210


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
mobafan2210
Beiträge: 253
Registriert am: 25.03.2013


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#10 von aus_Kurhessen , 15.02.2020 00:14

Hallo Lutz,

viel Freude mit ROKAL. Am Tag der Modellbahn im Dezember 2017 haben wir uns unbekannterweise wohl auch getroffen. Dann freue ich mich auf ein Wiedersehen zur Total ROKAL Ende März in Hinsbeck.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#11 von Lucky Lutz , 15.02.2020 21:50

Hallo Jürgen,

ja, das haben wir dann wahrscheinlich. Ich freue mich auch auf ein Wiedersehen und dann können wir beide dem Namen auch ein Gesicht zuordnen. :-)

Viele Grüße & bis in sechs Wochen

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#12 von aus_Kurhessen , 15.02.2020 22:26


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#13 von Lucky Lutz , 22.02.2020 16:34

Hallo zusammen,

heute mal wieder ein bisschen Zeit gehabt, um mich der Rokal zu widmen…

Die 89 drehte kreischend ihre Runden und ich habe dann die Lok geöffnet, um die Lager zu schmieren. Bin dabei ziemlich begeistert von der Wartungsfreundlichkeit des Motors, zumindest was das Aufbringen von Öl angeht. Lok auf, dann eben ein kleinen Tropfen auf den Speicher am Lager.



Lok aufs Gleis und schon fährt sie mit einem Lächeln, statt einem Kreischen. ;-) Gehäuse wieder drauf, Personenwagen dran und los geht's.

Macht wirklich Spaß!

Viele Grüße

Lutz


aus_Kurhessen findet das Top
frank bertram hat sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#14 von niko0801 , 22.02.2020 17:48

Hallo Lutz,
Rokal macht auch Spaß, beschäftige mich fast jeden Abend damit.
Gruß Norbert


Lucky Lutz findet das Top
niko0801  
niko0801
Beiträge: 694
Registriert am: 20.06.2016


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#15 von mobafan2210 , 23.02.2020 09:02

Hallo Lutz.
Da Rokalloks einige Jahre auf den Buckel haben wäre es auch ratsam,
die Ankerachse zu reinigen.Diese können leichten Flugrost haben.Dann
nutzt es wenig diese zu ölen.Soll nur ein Tip sein.

Gruß Wolle Lok Dok aus Nettetal


Folgende Mitglieder finden das Top: *3029* und Knolle
Uwe011, aus_Kurhessen und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
mobafan2210
Beiträge: 253
Registriert am: 25.03.2013


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#16 von Lucky Lutz , 06.06.2020 21:54

Hallo zusammen,

am Wochenende hat meine kleine Rokalbahn ein bisschen Zuwachs bekommen. Die SNCF BB 9201 hat mir schon von Arnold sehr gut gefallen und daher habe ich mich über diesen Fang ganz besonders gefreut. Und dazu noch vier "passende" Personenwagen inkl. Beleuchtung.







Lok und Wagen sind super erhalten. Die Lok sieht wirklich aus wie neu. Macht einfach Spaß.

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: Krzyzak, aus_Kurhessen, Knolle, Uwe011 und Total-Rokal
gs800 und longjohn haben sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#17 von aus_Kurhessen , 07.06.2020 00:54

Hallo Lutz,

ja, die BB 9201 ist eine schöne Lok (auch wenn ROKAL die Drehgestelle der E 10 verwendet hat). Interessant sind die Wagen. Amerikanische Pullmannwagen und ein Observationwagen der Santa Fe umbeschriftet zu Wagen der SNCF. Eine gute Idee. Kannst Du die Wagen noch mal aus der Nähe zeigen?


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Knolle hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#18 von Lucky Lutz , 07.06.2020 09:41

Hallo Jürgen,

ja, klar, gerne.









Das SNCF-Logo ist leicht erhaben angebracht. Der grüne Farbstreifen ist recht sauber aufgebracht.

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: Uwe011, Knolle und aus_Kurhessen
Uwe011 und longjohn haben sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#19 von Uwe011 , 07.06.2020 13:58

Hallo Lucky Lutz,
das ist wirklich eine tolle Idee, die Santa Fe Wagen für die französische Rokallok aufzuarbeiten. Glückwunsch zu Deinem Kauf.
Aber schau mal hier: http://up.picr.de/25579471df.jpg
Sip Hartmann hat für die französische Lok vor einigen Jahren spezielle Wagen herstellen lassen. Du findest sie auch im Forum unter Rokal-Umbauten.
Gruß
Uwe


Lucky Lutz hat sich bedankt!
Uwe011  
Uwe011
Beiträge: 174
Registriert am: 14.03.2008


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#20 von Total-Rokal , 11.06.2020 11:34

Hallo Lutz,

Das sind wirklich schöne, sauber gearbeitete Wagenumbauten!

Ist irgendwann auch der Bau einer Anlage geplant?

Wünsche dir weiterhin viel Freude mit der Rokal-Bahn.

Gruß

Richard


ROKAL-TT, die kleine Bahn aus Lobberich (Rhl.)


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
Total-Rokal
Beiträge: 40
Registriert am: 27.06.2019

zuletzt bearbeitet 11.06.2020 | Top

RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#21 von Lucky Lutz , 11.06.2020 12:14

Hallo Richard,

danke Dir. Ja, das habe ich fest vor. Zeit ist dabei in diesem Jahr ein limitierender Faktor, weshalb ich auch mal an das Fertiggelände Schwarzenbach von Noch gedacht habe. Das könnte ich auch mit ein paar noch notwendigen Ergänzungen vom Gleismaterial her bestücken. Ich halte jedenfalls nach dem Gelände Ausschau und berichte hier, wenn sich was auftut. Diese alten Fertiggelände haben ohnehin irgendwie Charme, finde ich.

Am übernächsten Wochenende mache ich "Inventur", um einen Überblick zu haben, was ich bereits alles habe und was ich dann noch genau brauche. Lediglich ein paar kleinere Gleisstücke in Neusilber dürften mir da noch fehlen. Schalter, Trafo, Regler etc. habe ich. Rollmaterial auch einiges. Womit ich mich noch gar nicht so vertraut gemacht habe ist das sonstige Zubehör, wie Häuser, Autos, Figuren etc. Alles zu seiner Zeit. Nach Möglichkeit möchte ich die Anlage dann auch nur mit Material ausstatten, das zu dieser Zeit auch erhältlich war.

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#22 von Flanders , 11.06.2020 15:30

Hallo Lutz,

Das Fertiggelände Schwarzenbach wird momentan bei ebay angeboten. Hier der Link zur Auktion

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 1.768
Registriert am: 02.02.2010


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#23 von Lucky Lutz , 11.06.2020 15:43

Hallo Frank,

danke Dir für den Link, die hatte ich heute morgen schon erspäht und ein (erfolgloses) Angebot gemacht. Hennef ist nicht wirklich um die Ecke, daher sind mir EUR 150,00 zu viel. Mit etwas Geduld kommt früher oder später schon was passendes.

Viele Grüße

Lutz


Heinrich findet das Top
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 106
Registriert am: 06.02.2018


RE: Meine erste Rokal-Bahn - 2020

#24 von Heinrich , 11.06.2020 19:30

Hallo Lutz,

ich bin dabei eine Schwarzenbach aus der 1. Serie auf zu arbeiten und versuche diese soweit wie möglich im originalen Zustand zu halten. Diese ist im Gegensatz zu den nachfolgenden Versionen nur für Rokal ausgelegt und daran zu erkennen, dass sie einen seperaten Tunnel zum Aufsetzen hat. Die bei Ebay angebotene Platte ist in einem wenig guten Zustand, von dem Preis ganz zu schweigen. Bei dem Zustand könnte man ja alles von der Oberfläche abtragen und komplett beflocken. Dies wäre sicher ein netter Golfplatz für Rokal oder Spur N.

Euer Heinrich


Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 130
Registriert am: 18.09.2008

zuletzt bearbeitet 11.06.2020 | Top

   

Rokal E03 in Rheingold Kleidung. Welche Farbe?
ROKAL: Figuren...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz