Roco grüßt die Porta Nigra

#1 von Siegstrecke , 04.04.2020 03:47

Ein Hallo an die Moselaner!

Dieses Roco-Modell bekam ich mal von meinem Vater geschenkt. Das Vorbild stand sehr oft auf den südlichen Stumpfgleisen des Trierer Hauptbahnhofes. Beim Besuch des Bahnhofes und beim Schlendern über die Bahnsteige wurde das Vorbild oft gesichtet und auch von außen besichtigt. Die Artikelnummer des Modelles ist mir leider unbekannt.
IMG-20200404-WA0023.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20200404-WA0024.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Der Waggon ist in Trier Hbf beheimatet und das Revisionsdatum lautet 2.5.85. Roco hat dem Waggon die Inneneinrichtung eines Speisewagens spendiert. Ich kann mich aber leider nicht mehr erinnern, ob das Vorbild eine Speisewageneinrichtung besaß oder ob es ein Gesellschaftswagen war.
Für mich ist der Waggon in jedem Fall ein tolles Erinnerungsstück an die schöne Stadt an der Mosel.


Gruß Martin


Folgende Mitglieder finden das Top: hartmut1953, Ffm-Gleis und papa blech
klein.uhu hat sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.755
Registriert am: 23.07.2019


RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#2 von Siegstrecke , 04.04.2020 18:45

Hallo,

im Netz finde ich leider rein gar nichts über das Vorbild. Dabei interessiert mich die Geschichte des Waggons mit voranschreitenden Jahren immer mehr.
Wenn jemand den Herstellungszeitraum des Modells kennt, wäre das aber auch schon mal gut.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.755
Registriert am: 23.07.2019


RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#3 von konstanz , 04.04.2020 18:59

Hallo,

das Fahrzeug von Roco ist vorbildfrei einen Speisewagen Bitburger gab es nie.



Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Siegstrecke hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.749
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.04.2020 | Top

RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#4 von Gelöschtes Mitglied , 04.04.2020 19:49

Hallo Martin,

auch ich kann mich an die beiden Bitburger Wagen erinnern.
Nur habe ich sie in den nördlichen Stumpfgleisen (Richtung Koblenz) stehen sehen.
Meines Wissens waren es Gesellschaftswagen, die oft in Sonderzügen unterwegs waren.
Die Roco Art. muß ich nachschauen. Habe selbst zwei Roco Wagen. Sage Dir morgen bescheid.

Mir gefällt der Roco Wagen, auch wenn er möglicherweise die falsche Inneneinrichtung besitzt.


Gruß und bleibt gesund
Ralf


Siegstrecke hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 04.04.2020 19:53 | Top

RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#5 von konstanz , 04.04.2020 19:53

Zitat von Ralf67 im Beitrag #4
Hallo Martin,

auch ich kann mich an die beiden Bitburger Wagen erinnern.
Nur habe ich sie in den nördlichen Stumpfgleisen (Richtung Koblenz) stehen sehen.
Meines Wissens waren es Gesellschaftswagen, die oft in Sonderzügen unterwegs waren.
Die Roco Art. muß ich nachschauen. Sage Dir morgen bescheid.


Gruß und bleibt gesund
Ralf



Hallole Ralf,

Die original Fahrzeuge basieren auf den ehmaligen Snack Bar Wagen BRbumz.
Und wurden danach als Gesellschaftswagen umgebaut.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Siegstrecke hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.749
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.04.2020 | Top

RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#6 von Bastelfritze , 04.04.2020 19:59

Hallo zusammen und Glück auf!

Man findet schon was im Netz...z.B. hier und hier.

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


Siegstrecke hat sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.212
Registriert am: 12.03.2011


RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#7 von Siegstrecke , 04.04.2020 20:08

Hallo Horst, hallo Ralf,

@ Horst
Ich glaube Dir das gern. Das ist die Sache, an die ich mich leider nicht mehr erinnern kann. Ich hatte mir leider damals auch nicht die Waggonbauart gemerkt. Im Netz gibt es Bilder eines Gesellschaftswagens mit Werbung der Bitburger-Brauerei (in Trier Hbf beheimatet). Dies könnte natürlich auch der damalige Waggon sein und Roco hat einen Speisewagen "frei" kreiert.

@ Ralf
Das ist richtig. In den späteren Jahren stand so ein Waggon (vielleicht auch der besagte Waggon) auch schon mal auf den nördlichen Stumpfgleisen des Trierer Hauptbahnhofes. Ich muss aber gestehen, dass ich mich zu dieser Zeit nicht mehr so oft dort aufgehalten hatte.
Am Ende der 1980er Jahre ist er mir halt regelmäßig auf den südlichen Gleisen begegnet.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.755
Registriert am: 23.07.2019


RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#8 von Siegstrecke , 04.04.2020 20:13

Hallo Ralf,

Du schreibst sogar von zwei Bitburger-Waggons! Daran kann ich mich nun überhaupt nicht erinnern. Ich habe immer nur einen gesehen.
Vielleicht hat der andere immer Nachschub besorgt.😊


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.755
Registriert am: 23.07.2019


RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#9 von Gelöschtes Mitglied , 04.04.2020 20:18

Hallo Martin,

klicke mal die beiden Links (hier) von Mirko #6 an. Dort siehst Du die beiden Wagen zusammenstehen.

Ich habe gerade im Netz nachgeschaut.
Die Roco Art. Nr. ist 45238.


gruß und bleibt gesund
Ralf


Siegstrecke hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 04.04.2020 20:19 | Top

RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#10 von Siegstrecke , 04.04.2020 20:30

Hallo Ralf,

jetzt rappelt es aber hier mit den Hinweisen!!!

Was soll ich sagen! So habe ich sie nie gesehen.
Jetzt wäre natürlich das Aufnahmedatum hochinteressant.
Zum Aufnahmeort kann ich nur sagen: "Man, hat sich da viel verändert".


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.755
Registriert am: 23.07.2019


RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#11 von Gelöschtes Mitglied , 04.04.2020 20:43

Hallo Martin,

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #10
Hallo Ralf,

jetzt rappelt es aber hier mit den Hinweisen!!!

Was soll ich sagen! So habe ich sie nie gesehen.
Jetzt wäre natürlich das Aufnahmedatum hochinteressant.
Zum Aufnahmeort kann ich nur sagen: "Man, hat sich da viel verändert".


Gruß Martin



wenn gefragt wird, sollen möglichst viele Infos kommen.
So soll es doch sein.

Zum Aufnahmedatum kann ich dir leider nichts sagen.
Doch hat sich nicht nur der Trierer Hbf auf der Bahnsteigseite verändert. Die gegenüberliegende Gleisseite mit dem ehemaligen Stückgutgleisen......das ist alles Geschichte.
Hier ist jetzt in abgewandelter Form DHL.
Aber auch der Bf Ehrang erkennst Du gegenüber früher nicht mehr wieder.
Gockel mal ein bis'chen.....


Gruß und bleibt gesund
Ralf


zuletzt bearbeitet 04.04.2020 22:25 | Top

RE: Roco grüßt die Porta Nigra

#12 von Siegstrecke , 04.04.2020 20:56

Hallo,

der Hausbahnsteig des Trierer Hauptbahnhofes ist gemäß des Bildes verkürzt worden. Am südlichen Ende war er auch für das Stumpfgleis zuständig (vielleicht Gleis 101 oder 103 - ich kann mich nicht mehr erinnern). Dort fuhr der von der SNCF gestellte Triebwagen nach Thionville. Der wurde von meinen Großeltern genutzt, um nach Oberbillig zu kommen. Stadteinwärts gab es ein weiteres danebenliegendes Stumpfgleis, auf dem der besagte Waggon sehr häufig stand.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.755
Registriert am: 23.07.2019


   

Roco 44564 - 1. Klasse Wagen der FNM
Roco Renfe Wagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz