Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 10.07.2020 12:35

Hallo Leute,

an mich ist der Wunsch herangetragen worden, für die bekannten Nachbauten der Märklin-Modellweichen Spur 0 neue Antriebe zu konstruieren, da für die bisherige Ausführung nicht mehr genügend Einzelteile vorhanden sind. Es geht darum, die Restbestände der Weichen (ca. 20 Stück) noch mit passenden elektromagnetischen Antrieben zu versehen.

Über die Montage der originalen Antriebe habe ich hier berichtet:

Becker Modellgleis-Weichen-Bausatz, was für Regentage...

Da die Einzelanfertigung nahezu sämtlicher Teile unverhältnismäßig aufwändig wäre, suche ich folgendes:

Einen separat links oder rechts montierbaren elektromagnetischen Weichenantrieb "von der Stange" , mit der bereits integrierten "Schnapp-Funktion", also das Zurückschnappen der Weichenzungen nach dem Aufschneiden, ohne dabei den Magnet zu verstellen.

Der elektromotorische LGB-Antrieb 12010, vom Aufbau eigentlich ideal, hat diese Funktion nicht (der Handantrieb hat sie aber), und ist daher ungeeignet.

Den früheren elekromagnetischen LGB-Antrieb (mit 3 Anschlüssen) gibt es leider nur noch ab und an gebraucht.

Ich stelle dies nicht unter "Gesuche" ein, da ich meine, daß dieses Thema längerfristig interessant bleiben wird.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.11.2020 | Top

RE: Weichenantrieb gesucht

#2 von rolfuwe , 10.07.2020 13:42

Da kenne ich nur den Roco Antrieb mit einer langen Stelldraht-Feder. Ich hatte am Stelldrahtende das Gehäuse abgesägt um den Antrieb für Tillig H0 Weichen zu benutzen. Aber ob der Weg für Deine Weichen ausreichend ist


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
rolfuwe
Beiträge: 715
Registriert am: 24.02.2012

zuletzt bearbeitet 10.07.2020 | Top

RE: Weichenantrieb gesucht

#3 von pvmann , 10.07.2020 14:37

Hallo Klaus,

es gibt immer wieder sehr ähnliche Weichenantriebe auf US Ebay, wie Du in dem gelinkten früheren Projekt hattest.
Manchmal werden sie als "New Old Stock" und mehrere Stücke für guten Preis zusammen angeboten.

Leider zur Zeit gibt's nur zwei nicht ganz neue und teure Einzelstücke, aber die zeigen was ich meine:
Beispiel-1: Tenshodo Switch Motor
Beispiel-2: GG Weiche mit Switch Motor

Vielleicht ein entsprechendes gutes zukünftiges Angebot könnte auch eine Lösung sein, falls es nicht eilig ist.

Viele Grüße!
Sandor

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 715
Registriert am: 12.11.2013


RE: Weichenantrieb gesucht

#4 von Eisenbahn-Manufaktur , 10.07.2020 17:36

Hallo Leute,

kennt jemand diesen Antrieb?

https://www.amiba-shop.ch/ersatzteile/di...ntrieb-tenshodo

Auch preislich nicht uninteressant. Ich müßte mal einen solchen auf dem Werktisch haben...

Nachtrag: ich sehe gerade, das ist ja der Antrieb, den Sandor vorgestellt hat.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 10.07.2020 | Top

RE: Weichenantrieb gesucht

#5 von Knolle , 10.07.2020 17:45

Hallo Eisenbahnmanufaktur,

bei PECO gibt es einen kräftigen Weichenantrieb der dafür geeignet sein könnte.
Bitte einfach mal bei Weinert im Bläterkatalog schauen.

Gruß

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

http://alte-modellbahnen.xobor.de/t34993...rleitfaden.html
http://alte-modellbahnen.xobor.de/t43445...hmann-Cabo.html


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
Knolle
Beiträge: 905
Registriert am: 05.01.2015


RE: Weichenantrieb gesucht

#6 von pvmann , 10.07.2020 17:48

Hallo Klaus,

ja das ist es! Es wird am meisten unter den Markennamen Tenshodo oder NJ verkauft.

Ich würde dir gerne 1-2 Stücke zum probieren, testen ausleihen, aber das könnte ich nur ab 5.te August machen.
Schreib mir bitte eine PM falls das so interessant würde.

Viele Grüße!
Sandor


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 715
Registriert am: 12.11.2013


RE: Weichenantrieb gesucht

#7 von Eisenbahn-Manufaktur , 10.07.2020 17:58

Hallo Sandor, tausend Dank für Dein Angebot! Das hilft mir weiter!

Du hast eine PN.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012


RE: Weichenantrieb gesucht

#8 von Eils Wolfgang Kaeppel , 11.07.2020 22:47

2201977 Universeller Weichenantrieb 16 V/AC

(3)
Hallo Klaus

Hier ein Weichenantrieb von Conrad kostet ca 11 €

Mit dem habe ich die Spur I weichen von Märklin geschaltet.

2201977 Universeller Weichenantrieb 16 V/AC


Bestell-Nr.: 2201977 - YS

Hst.-Teile-Nr.: 2201977

EAN: 4053199507283
ISO

Conrad Electronic SE

● Online verfügbar (3995 Stück)

Für ein Versuch würde sich das Lohnen, Die neue Version hat auch eine Rückmeldung

Schüne Grüße aus dem Taunus

Eils Wolfgand


Eils Wolfgang Kaeppel  
Eils Wolfgang Kaeppel
Beiträge: 713
Registriert am: 27.10.2013

zuletzt bearbeitet 11.07.2020 | Top

RE: Weichenantrieb gesucht

#9 von Scrat , 11.07.2020 23:06

Diese Conrad-Dinger kriegt man kaum kaputt.
Ich habe einen an einer viel befahrenen Weiche, der läuft schon ewig.
Dazu einige als Signalantriebe.
Gutes Material für wenig Geld.


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.899
Registriert am: 15.12.2009


Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#10 von Eisenbahn-Manufaktur , 17.11.2020 14:18

Hallo Leute,

auch hier geht es weiter.

Sandor hat mir netterweise einen Tenshodo-Antrieb leihweise zur Verfügung gestellt.

Dieser Antrieb beinhaltet alles, was man braucht, er muß nur mit drei Schrauben auf eine Bodenplatte montiert werden. Einfacher geht es nicht.

Allerdings kann ich nicht die originale Bodenplatte der Becker-Weichen verwenden, der senkrecht stehende Blechstreifen ist im Weg. Also mußte die Platte aus 1 mm starkem Eisenblech neu gefertigt werden. Für die Serie muß ich mir da was ausdenken, das gezeigte Exemplar ist handgeschnitzt, was zu viel Zeit und Sägeblätter frißt.











Über den Magneten soll noch ein abnehmbarer Blechkasten montiert werden. Außerdem wird es fest montierte Steckanschüsse geben.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann, Blechnullo, Fahri01, LG, stadtilm, Knolle und saxonia
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.11.2020 | Top

RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#11 von Jonas , 19.11.2020 08:46

Moin Klaus,

guck mal auf eBay, da kann man Stahlblech als Zuschnitt kaufen. Andernfalls gibt es auch Dienstleister die sowas machen.
Andernfalls Flex und einen kaltgezogenen Flachstahl als Anschlag, damit es grade wird. Das geht gut.

Gruß aus Harpstedt


Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.


 
Jonas
Beiträge: 444
Registriert am: 03.02.2009


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#12 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.11.2020 09:00

Zitat von Jonas im Beitrag #11
Moin Klaus,

guck mal auf eBay, da kann man Stahlblech als Zuschnitt kaufen. Andernfalls gibt es auch Dienstleister die sowas machen.
Andernfalls Flex und einen kaltgezogenen Flachstahl als Anschlag, damit es grade wird. Das geht gut.

Gruß aus Harpstedt


Jonas, danke für den Hinweis, aber das ist eine Auftrags-Arbeit. Der Auftraggeber kümmert sich um die Beschaffung der Teile.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#13 von Swiss-Tinplater , 19.11.2020 12:01

Hallo in die Runde

Die sehr kräftigen Tenshodo-Antriebe habe ich anfänglich auch auf meiner Spur-0-Anlage verbaut. Ich musste aber feststellen, dass diese Schnappantriebe gewaltig Strom ziehen. Sie benötigen deshalb einen separaten und s e h r leistungsfähigen Trafo, an dem keine Beleuchtungen angeschlossen sein dürfen, da sich sonst bei jedem Weichenstellen das Licht verdunkelt.

Deshalb habe ich auf die Fulgurex-Motorantriebe umgestellt, welche die Weichen vorbildgerecht langsam stellen und eine Endabschaltung aufweisen. Zudem haben sie Zusatzkontakte, mit denen Signalisationen und Flankfahrtschutz gesteuert werden können. Sie bewähren sich bei mir seit über 35 Jahren. Allerdings haben sie auch den Nachteil relativ gross zu sein. Man muss sie unter einem Gebäude oder einer Holzbeige tarnen. Bei einer festen Anlage können sie Unterflur montiert werden, was zudem enge Gleisbilder ermöglicht.

So muss jeder die Technik wählen die für ihn passt.

Beste Grüsse
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#14 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.11.2020 13:43

Swiss-Tinplater,

es geht hier nicht darum, einen High-End-Antrieb mit Rückmeldung, Endabschaltung und sich langsam bewegenden Weichenzungen zu konstruieren, der dann nur unterflur oder in ein Gebäude eingebaut werden kann.

Es geht hier darum, die rechtlichen Becker-Weichen, für die ich nicht mehr genügend Einzelteile habe, um den originalen Becker-Antrieb zu montieren, mit einem preisgünstigen, sicher funktionierenden und an die Weiche angeflanschten Ersatz-Antrieb zu versehen.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 19.11.2020 | Top

RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#15 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.11.2020 14:22

...jetzt auch mit Weiche:





Jetzt wird noch um den Magneten eine Kiste gezimmert, und drei Steckanschlüsse für die Saftzufuhr wird es auch noch geben.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und koef2
Rhombe und koef2 haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 19.11.2020 | Top

RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#16 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.11.2020 11:39

Hallo Leute,

der Proto-Typ für die Ersatz-Antriebe ist fertig:









Sandor, Danke nochmal für das Ausleihen des Magneten. Ich schicke ihn morgen an Dich zurück.

Inzwischen habe ich "eigene" bekommen. Danke dafür an Bernhard!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, aus_Kurhessen, LG, pvmann, Knolle, henner.h, hchris und koef2
pvmann, hchris und koef2 haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#17 von LG , 20.09.2021 07:33

Hallo,

Ich hatte die gleiche Problematik wie Klaus, und bin auf die gleiche Lösung gestoßen.

Also auch Tenshodo / NJ / Kemtron Antriebe im Ebay gefunden und gekauft.

Aber da ich das Können von Klaus nicht habe, habe ich mir die Platte mit 3D Drucken erzeugt.

Erstmal ein Modell :

Aiguillage.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Dann ein Prototyp :

20210919_201231.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Und es funktioniert !

Abdeckblech kommt noch.

Viele Grüße,

Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, pvmann, henner.h, koef2 und weichenschmierer
gunter und koef2 haben sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 724
Registriert am: 19.09.2012

zuletzt bearbeitet 20.09.2021 | Top

RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#18 von Eisenbahn-Manufaktur , 20.09.2021 10:10

Zitat von LG im Beitrag #17
Hallo,

.....
Aber da ich das Können von Klaus nicht habe, ....
.....
Viele Grüße,

Louis


Louis, irgendwas an diesem Satz verstehe ich nicht.

Deine Lösung ist perfekt!

Dieses Thema ist etwas eingeschlafen, Corona halt...

Sollte Herr Becker aber noch Bedarf an Antrieben haben, werde ich ihm Deine Version vorschlagen.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


koef2 hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 20.09.2021 | Top

RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#19 von LG , 20.09.2021 10:27

Hallo Klaus,

Ich denke nur, Kunststoff ist nicht ein Material der erste Wahl für Blechbahnen.

Ich habe die Schwierigkeit anderswo gelegt : weniger Feinarbeiten, mehr Zeichnung. Und ganz ehrlich, ich hatte keine Lust, für meine 5 Weichen fünf mal das gleiche Blech zu sägen...

Ich habe ein bisschen Angst wegen Haltbarkeit, was mir wenig Sorge macht : ich kann mir immer das Teil nochmal drucken !

Grüsse,

Louis


Letterbote findet das Top
koef2 hat sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 724
Registriert am: 19.09.2012


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#20 von Eisenbahn-Manufaktur , 20.09.2021 10:40

Louis,

könnte Shapeways das in stabilerem Kunststoff drucken (Nylon)?


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


koef2 und LG haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#21 von LG , 20.09.2021 10:44

Doch, sicherlich !

Diese Lösung habe ich aber noch nicht analysiert, mache ich Heute Abend noch !

Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und mitropa
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 724
Registriert am: 19.09.2012


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#22 von Letterbote , 24.09.2021 18:59

Zitat von LG im Beitrag #19
Hallo Klaus,

Ich denke nur, Kunststoff ist nicht ein Material der erste Wahl für Blechbahnen.

Ich habe die Schwierigkeit anderswo gelegt : weniger Feinarbeiten, mehr Zeichnung. Und ganz ehrlich, ich hatte keine Lust, für meine 5 Weichen fünf mal das gleiche Blech zu sägen...

Ich habe ein bisschen Angst wegen Haltbarkeit, was mir wenig Sorge macht : ich kann mir immer das Teil nochmal drucken !

Grüsse,

Louis

Hallo Louis, hallo Klaus.
Herr Becker hat mir (angeblich) seine letzte Weiche verkauft. OHNE Antrieb. Ich habe bei ebay geschaut. Finde aber den, von dir beschriebenen Antrieb nicht. Könnt ihr beiden mir da weiterhelfen? So einen 3d Druck würde ich für die Weiche gern auch nehmen.
Danke Jörg


 
Letterbote
Beiträge: 19
Registriert am: 08.08.2016


RE: Neuer Antrieb für Becker-Modellgleis-Weichen

#23 von LG , 24.09.2021 23:06

Hallo,

Ich habe ein Los von 5 Stück aus USA gekauft. Preis : 5,5 $, Versand 16,5 $, so 4,4 $ / Stück !

Keywort : "Tenshodo Switch"

https://www.ebay.de/itm/154624546123?has...CMAAOSwM1BhOiUf

https://www.ebay.de/itm/383937172277?has...98AAOSwY35gHKAF

https://www.ebay.de/itm/294231393505?has...BQAAOSw35Fgy3LS

https://www.ebay.de/itm/334051436159?has...SkAAOSwPK1g07Ag

https://www.ebay.de/itm/393398648271?has...0IAAOSw4Adgy3LQ

https://www.ebay.de/itm/333820030034?has...6UAAOSwmhtfxqGK

Versandkosten sind manchmal teuer, aber wenn man 5 auf einmal kauft...

Näher : https://www.amiba-shop.ch/ersatzteile/di...ntrieb-tenshodo

Wegen 3D Druck : ich werde mir ein Paar Basisplatten professionell drucken lassen. Falls Interesse besteht, kann ich gerne mehr bestellen.

Viele Grüße,

Louis

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
LG
Beiträge: 724
Registriert am: 19.09.2012

zuletzt bearbeitet 24.09.2021 | Top

   

"Le Rapide" Der am schnellsten fahrende Zug der Spielzeugwelt
Braune Hehr CCS 70/12920 "gesupert"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz