Seltsame Modellgleis-Weiche Spur 0

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.05.2020 10:37

Hallo Leute, mir ist eine seltsame Weiche in die Hände gefallen:








Merkmale:

- Schienenprofile aus Messing, nicht vernickelt, in Form und Maßen identisch mit Märklin- / Becker-Gleisen.

- Mittelschiene: ein winziger Schienenstrang, von N oder Z ?

- Bodenplatte: massives Aluminium mit ausgearbeiten (gefrästen) Schwellen.

- Einzelschwellen: absolut identisch mit Märklin-Schwellen.

- Isolierung der Zungen: stümperhaft durch aufgeklebtes Isolierband.

- Antrieb: elektromagnetisch, sieht professionell aus, aber kein Hersteller vermerkt.



Für eine Bastelei am Küchentisch sieht mir die Weiche zu professionell aus.

Hat einer von Euch eine Idee, wo die herstammen könnte?


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.964
Registriert am: 11.02.2012


RE: Seltsame Modellgleis-Weiche Spur 0

#2 von Lastra 38 , 13.05.2020 11:15

Hallo,

solche Weichen wurden hier im Forum schon einmal gezeigt/vorgestellt. Der Autor des Beitrages ist leider hier nicht mehr präsent.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


RE: Seltsame Modellgleis-Weiche Spur 0

#3 von pete , 13.05.2020 12:15

Hallo Lastra,

wenn es hier im Forum schonmal gezeigt wurde, würde dem Klaus sicherlich der Link dazu helfen!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.141
Registriert am: 09.11.2007


RE: Seltsame Modellgleis-Weiche Spur 0

#4 von bulli66 , 13.05.2020 14:17

Hallo,
vielleicht hier: Spur 0 Gleise, Herkules-Wien?
Von Weichen wird hier zwar nicht gesprochen, aber die Form der Schwellen sehen sich ziemlich ähnlich.
Auch ist von einem vernickeltem Messingprofil die Rede, nur mit dem Mittelleiter passt was nicht, wobei der in Klaus Weiche evtl. auch nicht original ist.
Vielleicht eine Spur.
Stephan


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 890
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 13.05.2020 | Top

RE: Seltsame Modellgleis-Weiche Spur 0

#5 von kablech , 13.05.2020 15:08

Seltsam sind die Kontakte der Mittelleiter: Blechkringel? Habe ich so noch nie gesehen,
wundert sich
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.299
Registriert am: 29.10.2009


RE: Seltsame Modellgleis-Weiche Spur 0

#6 von Rhombe , 13.05.2020 17:00

Hallo Klaus, Hallo Mitschreiber,

Ich vermute, es geht um <diese Weichen>, alle ein wenig anders, aber alle scheinen auch verwand zu sein.

Eventuell kennst Du den Nutzer "swfreund" und er kann Dir vielleicht weiterhelfen, jetzt, wo ihr Weichencousins seit.

Viele Grüsse, Daniel


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und bulli66
bulli66 und Eisenbahn-Manufaktur haben sich bedankt!
 
Rhombe
Beiträge: 968
Registriert am: 23.06.2017


RE: Seltsame Modellgleis-Weiche Spur 0

#7 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.05.2020 18:38

Zitat von Rhombe im Beitrag #6
Hallo Klaus, Hallo Mitschreiber,

Ich vermute, es geht um <diese Weichen>, alle ein wenig anders, aber alle scheinen auch verwand zu sein.

Eventuell kennst Du den Nutzer "swfreund" und er kann Dir vielleicht weiterhelfen, jetzt, wo ihr Weichencousins seit.

Viele Grüsse, Daniel



Hallo Daniel, aus dieser Quelle stammt ja die Weiche, die mir vorliegt. Ich hatte gehofft, daß es neue Erkenntnisse gibt.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Rhombe hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.964
Registriert am: 11.02.2012


   

Bau einer 563007 in Tinplate Spur 0
Kugellager für Merkurwagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz