Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#1 von Doc1981 , 13.07.2020 10:21

Hallo ,
ich habe mit einem Konvolut diesen Tramac Bahnregler erhalten und konnte im Internet nichts dazu finden. Lediglich bei Ebay 1 Angebot , als selten deklariert.
Mit 0,3A und 4,5 Volt nicht gerade ein Powerplayer .Funktioniert aber noch.



Danke und Gruß
Bernd


 
Doc1981
Beiträge: 282
Registriert am: 03.01.2018


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#2 von t.horstmann , 13.07.2020 10:31

Hallo Bernd,

zur Firma Tramag (mit "g" am Ende!) siehe hier.

Danach wurden seit 1923 Spielzeugtransformatoren hergestellt, nach dem 2. Weltkrieg auch größere Transformatoren. Dein "Bahnregler" ist mithin ein Nachkriegs-Spielzeugtransformator. Offenbar soll er mit seiner geringen Ausgangsspannung von 4,5V einen Batterieantrieb ersetzen. Es kann sich dabei aber nur um Kleinstantriebe gehandelt haben, da auch der Ausgangsstrom mit 0,3A sehr gering ist.

Viele Grüße

Thomas


Eisenbahn-Manufaktur und Doc1981 haben sich bedankt!
 
t.horstmann
Beiträge: 1.470
Registriert am: 27.10.2010


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#3 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.07.2020 10:31

Hallo Bernd,

das ist ein universeller Trafo, der von verschiedenen Firmen "dazugekauft" und mit eigenem Etikett versehen wurde.

Ich kenne ihn mit dem Etikett "Arnold Rapido" und "HAMO".

Siehe auch hier:

Arnold rapido 200 Erster Trafo 0705 von 1960

https://www.google.de/url?sa=i&url=https...QAAAAAdAAAAABAE


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


t.horstmann, Doc1981 und ulixes haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 | Top

RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#4 von Doc1981 , 13.07.2020 10:57

Vielen Dank

Kein Wunder, daß ich nichts gefunden habe. Bin wohl nicht der einzige "Blinde". Bei Ebay haben die Verkäufer auch den Namen mit " Tramac" geschrieben.
Dieses "G" ist wohl nicht so gut fürs Marketing!

VG
Bernd


 
Doc1981
Beiträge: 282
Registriert am: 03.01.2018


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#5 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.07.2020 11:14

Hallo!

Hier seht Ihr mich Weihnachten 1960 mit meinem (nie richtig laufenden) Distler-TEE und dem Tramag-Trafo:





Ein Weihnachten später war der TEE Geschichte und durch eine Märklin-Anfangs-Packung ersetzt.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: martinf und norbi26
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#6 von longjohn , 13.07.2020 11:30

Hallo,

das dürfte der Distler TEE gewesen sein (bedrucktes Blech). Der wurde u.a. in Belgien (ich glaube ab Mitte der 60ger Jahre) hergestellt und daher könnte der Trafo in einer belgischen Packung gesteckt haben.

Gruß

Frank


 
longjohn
Beiträge: 1.112
Registriert am: 02.03.2009


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#7 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.07.2020 11:40

Zitat von longjohn im Beitrag #6
Hallo,

das dürfte der Distler TEE gewesen sein (bedrucktes Blech). Der wurde u.a. in Belgien (ich glaube ab Mitte der 60ger Jahre) hergestellt und daher könnte der Trafo in einer belgischen Packung gesteckt haben.

Gruß

Frank



Frank, was habe ich denn geschrieben?

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #5
Hallo!

Hier seht Ihr mich Weihnachten 1960 mit meinem (nie richtig laufenden) Distler-TEE und dem Tramag-Trafo....



Und das war nicht "Mitte" der 60er Jahre, sondern exakt Weihnachten 1960!

Den Distler-TEE gab es 1959 zu Weihnachten, da noch mit dem Kästchen für eine 4,5 V-Flachbatterie. Den Tramag-Trafo gab es dann 1960 zu Weihnachten. Genützt hast es aber nichts, 1961 mußte die Märklin-Packung her.

Den Tramag-Trafo konnte man damals nicht nur in Spielzeug-Geschäften kaufen, sondern er wurde auch im Quelle- und Neckermann-Katalog angeboten, als Ergänzung zu den dort auch offerierten Distler-Eisenbahnen. Und daher stammen auch mein TEE und der Trafo.

Also weder "belgischer TEE" noch "Trafo in einer belgischen Packung" .


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 | Top

RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#8 von Aloe , 13.07.2020 11:50

Hallo,

welche passenden Bahnen bis 4,5 Volt gab es denn zu dieser Zeit ? Waren es gleich fertige Sets ?

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.503
Registriert am: 20.07.2014


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#9 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.07.2020 11:56

Zitat von Aloe im Beitrag #8
Hallo,

welche passenden Bahnen bis 4,5 Volt gab es denn zu dieser Zeit ? Waren es gleich fertige Sets ?

Gruß Ebi


Ebi, stöber mal unter dem Begriff "Kaufhausbahnen".


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.891
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 | Top

RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#10 von Aloe , 13.07.2020 14:16

Hallo Klaus,

ein guter Hinweis der zu guten Ergebnissen führt.

Danke.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.503
Registriert am: 20.07.2014

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 | Top

RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#11 von Märklin 3095 , 13.07.2020 20:20

Moin,
dann werde ich wohl mich auf die Suche nach so einem Teil
machen. Meine von Weihnachten 1962 stammende Bahn ist noch
vorhanden, ich konnte Grötsch durch lesen des entsprechenden
FAM Unterforums ermitteln. Ein Mitglied hat eine Zugpackung
mit dem Batteriekasten gezeigt. Meiner ist leider unauffindbar,
vermutlich wurde er irgendwann wegen ausgelaufener Batterien
entsorgt. Eine V 200 und 3 Personenwagen in rot, blau und grün,
sowie ein Oval aus Fleischmann Gleisen mit Pappschwellen sind
vorhanden. So könnte die alte Bahn wieder in Fahrt kommen.

Viele Grüße Rudi


Viele Grüße Rudi


Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 349
Registriert am: 27.05.2017


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#12 von aus_Kurhessen , 14.07.2020 15:36

Hallo,

so einen Tramag "Bahnregler" hab ich auch in einer Dressler Zugpackung, allerdings für 12 V DC.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und papa blech
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.639
Registriert am: 10.01.2014


RE: Wer kann etwas über diesen Tramac Bahnregler berichten?

#13 von aus_Kurhessen , 14.07.2020 17:33

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #5





Hallo Klaus,

so ähnlich sah es bei mir auch aus, allerdings mit einem Dressler Zug, wie oben gezeigt, und fünf Jahre später


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.639
Registriert am: 10.01.2014


   

Frage zu Lenz Digital Set 101 ( LZV 200 und LH 101)
Was für ein Lichtsignal ist das? Rot, Gelb, Grün - 4 Anschlußkabel - 8 cm hoch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz