Auf dem Weihnachtsmarkt

#1 von Michel , 16.12.2009 23:08

Hallo zusammen,

lange habe ich nichts mehr von mir hören (lesen) lassen , aber jetzt…

Am 2. Adventswochenende war wieder Spielen angesagt. Angesprochen auf einer Börse, ob ich denn meine Eisenbahn auch aufbauen würde, bekam ich Kontakt nach Grünberg/Hessen. So brachte jeder seine Eisenbahn mit, der Kollege seine Spur Z, ich meine Spur 0 – 2 Tage im Rathaus-Foyer anlässlich zum Weihnachtsmarkt.

Am Sonntag nutzte ich die Mittagszeit mit weniger Betrieb, um auch ein paar Fotos für Euch zu machen. Es hat zwar etwas länger gedauert, aber doch noch rechtzeitig für die Feiertage. Dass es nicht mehr geworden sind, ist dem leeren Akku zu verdanken. Vielleicht bekomme ich aber noch ein paar zugeschickt…

Als Auftakt in der Spurweite etwas unpassend meine „frühkindliche Prägung“. Dank Flohmärkte und eBay ist es auch hier in der Vergangenheit mehr geworden. Fa Herbart so um 1970.





Zwar ist mein Schwerpunkt ja Märklin 30er Jahre, aber dieses Jahr sind doch ein paar „fremde“ Neuzugänge bei mir eingefahren, die so erstmals zum Einsatz kamen und die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Die Zeiten des kalten Krieges sind vorbei. Einträchtig nebeneinander die Moskabel (mein Budapester Flohmarktfund noch mit allem Staub) und eine Lionel 252, ein richtiger Renner.



Zwei Bing Vollbahn-Loks, vorne links „Pennsylvania Lines“, vorne rechts die „New York Central Lines“ (Kat.-Nr. 523/540), dahinter die passenden Personenwagen zur Moskabel. Oben links in der Ecke noch zu erkennen ein Bing 4-achser Hochbordwagen „Hooking Valley“ (525/711). Bis auf die Personenwagen standen alle letztes Weihnachtsfest noch auf der anderen Seite des Teichs.



Aus England kommt Ihre Majestät Princess Elisabeth, verewigt von Bassett-Lowke.



Lange Zeit habe ich mir überlegt, ob ich Hand anlegen soll. Nein, denn so macht der Bing-Lokschuppen 14463/0 auch einen guten Eindruck – einzig links zwei Tore würde ich noch ergänzen. Falls einer noch etwas in seiner Kramkiste hat, darf er mir gerne eine PN schicken.

Andere altern bewusst ihre Modelle - hier hat es der Zahn der Zeit getan. Selbst die Spinnenweben innen unterm Dach sind stilecht. Einziges Manko dieses schönen und seltenen Lokschuppens ist die geringe Tiefe, es lassen sich nur ganz kurze B-Loks unterbringen.



Ein wenig moderner geht es auch. Neben diversen Märklin-Loks fand auch eine Hehr Zahnradlok S13060 Unterschlupf. Mangels Hochstrecke blieb sie jedoch im Stall.



Noch zwei Bilder – leider nicht ganz so scharf – einmal mit Hehr TK12920, Meister Henschel-Wegmann-Zug und Märklin ME, ...



zum anderen das an diesem Tag als Vitrinenmodell entjungferte Hehr-Krokodil. Dieser Einkauf wurde mir am Sonntag vorbeigebracht. Leider nur im Auftrag für meinen Vater, ich musste mich schon wieder davon trennen.



Ansonsten noch ein paar Bilder ohne weitere Kommentare. Es soll Forenmitglieder geben, welche Dinge entdecken könnem, die sie auch schon in der Hand hatten oder gar produziert haben. Erkannt?















Zumindest 2 Termine stehen schon für das nächste Jahr, auf dass dann wieder Fahrbetrieb angesagt ist. Nachdem die meisten Sachen bis zu 20 Jahre nur als Standmodelle fristeten, bin ich mittlerweile auf den Geschmack gekommen.

So, ich hoffe, es hat Euch auch dieses Mal Spaß gemacht.

Viele Grüße und an dieser Stelle schon einmal ein gesegnetes Weihnachtsfest, viele mit entsprechendem Inhalt und ein gutes und spielintensives 2010

wünscht Euch,

Michel


Michel  
Michel
Beiträge: 147
Registriert am: 10.11.2008


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#2 von AG Tinplate Spur 1 , 16.12.2009 23:19

Hallo Michel,

schön, Deine Bilder anzusehen, da ist ja richtig viel los auf der Anlage !!

Die alte Bing-Behausung hätte ich auch nicht "verschlimmbessert". Eine Tür kann ich Dir leider nicht spendieren, aber auch so macht das Teil was her, insbesondere mit den 3 kleinen Drehscheiben. Ansonsten.. auch die "amerikanischen Gussklumpen" machen sich sicher gut , zumal die Zugkraft ordentlich sein dürfte. Wir haben gerade mal wieder die vierachsige Spur 1 Tunnellok in der Werkstatt, die wird demnächst auch auf die Strecke gehen.

Stammt der Bing Zeitungskiosk von mir ?.. ich weis es nicht mehr so genau.

Viele Grüsse und schöne Weihnachtstage.. auch an die Forumskollegen hier... Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.689
Registriert am: 03.10.2008


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#3 von DL 800 ( gelöscht ) , 17.12.2009 00:23

Hallo michel,

schön wieder mal etwas positives von Dir zu hören -nach dem letzten E-bay Zoff.

Klasse Anlage,Ich glaube da muß ich dann 2010 auch mal ran,und ich Steuer mal was im 00 -Bereich bei habe da sowie so was in
der Planung...

Aber das können wir ja mal beim" Kaffee" bequatschen Ich glaube es wird mal endlich Zeit, das wir mal sowas wie "MIST-Hessischer Löwe" oder so ä. gründen...ich habe nämlich manchmal das Gefühl das "Wir" manchmal unterschätzt werden


DL 800

RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#4 von ET426 , 17.12.2009 09:24

Klasse Bilder..

Andreas, mach das ruhig. Haben wir irren Franken auch gemacht und das läuft nun schon 3,5 Jahre mit Volldampf...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#5 von Pete , 18.12.2009 21:31

Hallo Michel,

danke für die Bilder! Ich glaube tatsächlich, da mal was in der Hnad gehabt zu haben !

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.120
Registriert am: 09.11.2007


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#6 von Michel , 19.12.2009 18:06

Zitat von Pete
Ich glaube tatsächlich, da mal was in der Hand gehabt zu haben !



Hallo Michael,
hallo Peter,

ich habe zwar schon viel von Dir, Michael, geschossen und es ist nicht ausgeschlossen, dass irgendetwas von Dir auf den Tischen steht. Den Bing-Zeitungskiosk habe ich in Stuttgart auf dem Flohmarkt gefunden.

Peter, Du liegst richtig. Der neue Kiosk von Märklin bzw. der Waggon waren das Eine, an was ich dachte.

Kleiner Tipp für das 2. Objekt. Die Entstehungsgeschichte habt Ihr hier im Forum schon lesen können. Na, jetzt wird es aber einfach, oder?

Viele Grüße und genügend Wachs für die 4. Kerze,

Michael


Michel  
Michel
Beiträge: 147
Registriert am: 10.11.2008


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#7 von Gelöschtes Mitglied , 19.12.2009 22:32

Hallo Michel,

Klasse, diese Anlage. Das alles für zwei Tage ins Rathaus schleppen? Hut ab! Aber dann rattert es wenigstens richtig.

Ich will nicht klugscheißern, aber Deine Kamera hat offenbar einen Fingerabdruck auf der Linse, daher diese ausstrahlende Unschärfe in der Mitte. Macht meine Frau auch oft, oder die Kinder, und dann hat man Serien von wundervollen Bildern und immer tränt das Auge...

Grüße von Ypsilon



RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#8 von reddy , 15.09.2011 20:58

Moin Michel,
ich suche schon recht lange nach herbart eisenbahnen und bin froh, nun wenigstens dich gefunden zu haben. Vielleicht kannst du mir helfen.

Aus meiner Kindheit ist mir eine herbart Bahn, so eine wie auf deinen Photos erhalten geblieben. Doch leider funktionieren die elektrischen Triebwagen nicht mehr - trotz neuer Batterie.

Auch sind bei einigen Wagons die Anhängevorrichtungen gebrochen. Hast du eine Idee, wo es noch herbart Teile geben könnte bzw. wer die Triebwagen reparieren könnte?

Gruß aus Dithmarschen.

Reddy


reddy  
reddy
Beiträge: 1
Registriert am: 15.09.2011


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#9 von 101 ( gelöscht ) , 15.09.2011 21:01

Ob er das liest?

Michel's Letzte Aktivitäten
17.09.2010:Zuletzt Online

Helfen kann ich Dir leider auch nicht, sorry.

Gruss
Jens


101
zuletzt bearbeitet 13.05.2013 23:20 | Top

RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#10 von Gerhard , 09.12.2011 17:42

moin,
ich habe dieses http://www.ebay.de/itm/130611470997?ssPa...984.m1438.l2649 in der bucht gefunden.

ich habe sowas ähnliches auch mal gehabt, erinnere aber nicht, das die bahn elektrisch war.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#11 von halbnull , 09.12.2011 17:50

Moin Gerhard,

wo steht denn etwas von einer elektrischen Eisenbahn geschrieben ?

Fragende Grüße
Michael


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#12 von Gerhard , 09.12.2011 18:45

nee, davon steht bei ibäh nichts. aber die bahn sieht so ähnlich aus wie deine.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2011 | Top

RE: Auf dem Weihnachtsmarkt

#13 von EugenR , 09.12.2011 23:19

Zitat von reddy
Moin Michel,
Aus meiner Kindheit ist mir eine herbart Bahn, so eine wie auf deinen Photos erhalten geblieben. Doch leider funktionieren die elektrischen Triebwagen nicht mehr - trotz neuer Batterie.
Reddy


Wenn das gleich zwei oder mehr Triebwagen sind, die nicht laufen, scheint es sich um Standschaden zu handeln. Das meint, da ist eigentlich nichts definitiv defekt ist, sondern die Kontakte z.B. der Batterie oder die Kontaktbürsten zum rotierenden Teil (Anker) des Motors sind verschmutzt, wenn da nur eine Batterie nötig ist, ist das für verschmutzte/oxydierte Kontakte eine sehr kleine Spannung. Auch die Lager des Ankers könnten verharzt sein. Ich würde in einem Modellbahngeschäft (das wenn möglich auch grössere Spuren führt, z.B. Spur0) nachfragen ob die jemanden kennen, der sich Deinen Schätzen annehmen könnte.

Vielleicht gibt es in deiner Umgebung einen Spur0 Modellbahnclub da gibt es sicher jemanden, der sich Deine guten Stücke ansehen könnte.
Viel Erfolg
EugenR


EugenR  
EugenR
Beiträge: 29
Registriert am: 18.11.2011


   

Wertermittlung Dorfteichfund
Frühe Hehr Lokomotive E91 - wer weiß was?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz