Waldsterben! Rettet die Bäume!

#1 von Flanders , 28.11.2020 10:44

Hallo zusammen,

angeregt durch das Einfärben unserer Vorhänge im Wohnzimmer, habe ich mir von meiner Frau etwas Textilfarbe abgezweigt und Färbeversuche mit vergilbten und ausgeblichenen Bäumen gemacht. Bild drei zeigt den vorher-nachher Vergleich. Nach etwa einer Stunde ist die Farbe tief genug in die Bäume eingezogen. Insgesamt wird das Grün allerdings dunkler als der originale Farbton. Dafür sehen die Bäume aber wieder frisch und ansehnlich aus. Zur Zeit versuche ich vergilbte Bäume mit Beize zu färben. Der Farbton wird ähnlich wie mit der Textilfarbe. Allerdings reicht eine Färbezeit von wenigen Minuten aus. In den nächsten Tagen starte ich noch Versuche mit einer Mischung aus gelber und grüner Beize. Beweisfotos werden folgen...

Gibt es noch andere Methoden oder Erfahrungen zur Rettung von Bäumen?

VG, Frank






ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 2.199
Registriert am: 02.02.2010


RE: Waldsterben! Rettet die Bäume!

#2 von Blech , 28.11.2020 10:52

Frank -prima!
Seit einiger Zeit nehme ich dazu Ostereierfarbe -ebenfalls mit gutem Erfolg!
Beste Grüße aus Südhessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Waldsterben! Rettet die Bäume!

#3 von aus_Kurhessen , 28.11.2020 14:26

Hallo Frank, hallo Botho,

die Ostereierfarbmethode wird hier gezeigt:
Ostern und Faller- und andere Bäume
Nur muss man rechtzeitig die Farbe kaufen, wenn man im Advent färben will


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und norbi26
fliegender Hamburger, Blechnullo, Blech und norbi26 haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.628
Registriert am: 10.01.2014


RE: Waldsterben! Rettet die Bäume!

#4 von timmi68 , 28.11.2020 19:13

Hallo Frank,

das Grün Deines geretteten Baumes gefällt mir sehr gut. Auf dem Foto sieht die Farbe ganz passend aus.
Die Originale waren ja auch nicht alle gleich.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Doc1981 hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.025
Registriert am: 13.11.2013


RE: Waldsterben! Rettet die Bäume!

#5 von *3029* , 28.11.2020 21:58

Hallo Frank,
hallo zusammen,

gute Idee, das Auffrischen der Wälder und neues Leben einhauchen.
Finde es auch schrecklich wenn die Modellbahn-Landschaft nur aus " abgestorbenen " Bäumen besteht.

Viele Grüsse

Hermann



Doc1981 hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


RE: Waldsterben! Rettet die Bäume!

#6 von Flanders , 01.12.2020 21:13

Hallo zusammen,

hier noch ein paar Experimente und meine Erfahrungen:


Links nachgefärbter Vau-Pe Baum, Mitte original, rechts noch unbehandelt.


Hier sind noch jeweils zwei nachgefärbte Faller und RS Bäume ergänzt.


Der unbehandelte Vau-Pe Baum ist nun auch gefärbt.


Hier der direkte Vergleich zwischen Original und Fälschung.

Bei Vau-Pe und Faller Drahtbäumen habe ich nur sehr kurz, etwa 30 Sekunden gefärbt. Hierbei habe ich die grüne Beize intensiv angesetzt. Bei längerer Färbedauer löst sich sehr schnell der Leim und die Begrünung. Selbst nach dieser kurzen Zeit müssen die Bäume wie ein rohes Ei behandelt werden. Nach Trocknung ist der Leim wieder fest.

Die massiven Kugelbäume habe ich mit stark verdünnter Beize etwa 10 Minuten gefärbt. Dadurch wird das Grün nicht so dunkel.

Für meine nächsten Versuche besorge ich mir noch gelbe Beize, damit ich aus dem Dunkelgrün ein Gelbgrün mischen kann. Ich werde berichten!

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


Folgende Mitglieder finden das Top: joerx, peter schäfer, rach, Ralf-Michael und Es(s)bahner
Jofan 800, aus_Kurhessen, reinerich und 459MG haben sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 2.199
Registriert am: 02.02.2010


RE: Waldsterben! Rettet die Bäume!

#7 von Flanders , 12.01.2021 16:13

Hallo zusammen,

hier meine letzten Färbeversuche mit gelber Beize:





Alle gezeigten Bäume und Hecken sind gefärbt. Die gelb-grüne Beize habe ich etwa in einem Verhältnis von 7:1 Teilen gelb zu grün angesetzt. Der Farbton kommt dem originalen hellgrün recht nah. Leider besitzt dieser helle Ton nicht genügend Färbekraft, so dass die Bäume immer noch leicht vergilbt aussehen.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


Folgende Mitglieder finden das Top: joerx und aus_Kurhessen
Doc1981 hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 2.199
Registriert am: 02.02.2010


RE: Waldsterben! Rettet die Bäume!

#8 von Jofan 800 , 15.03.2021 20:30

Hallo zusammen,

letztens bekam ich ein kleines heruntergekommenes Diorama geschenkt, 508 von Vau Pe. Eigentlich wollte ich nur den Brunnen (dem fehlte das Dach und die tragenden Streben waren abgebrochen) für einen zukünftigen Eigenbau retten. Aber dann hatte ich den Platz um den Brunnen erstmal von überflüüsigem Grün befreit und das Grund Diorama ohne Baum sah gar nicht so schlecht aus. Aber der Baum! Herbstlicher, sprich brauner ging es nicht mehr. Von Grün keine Spur. Mit dem Einfärben hatte ich bisher keine so guten Erfahrungen gemacht. Deshalb beschloß ich es noch einmal mit grünem Streu zu versuchen. Der Aufwand war groß, weil ich jeden Ast einzel behandelt, das heißt mit einer Leimverdünnung eingestrichen und per Hand bestreut habe. Es hat sich aber doch gelohnt wie ich meine. Der Brunnen bekam noch ein neues Dach und jetzt wird lange Zeit wohl niemand mehr daran denken dieses Teil zu entsorgen.


Viele Grüße,
Joachim


Folgende Mitglieder finden das Top: aus_Kurhessen, Preussenhusar und Es(s)bahner
sw23185 hat sich bedankt!
Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 1.050
Registriert am: 14.03.2014


   

RS 551 Bahnhof "Reinsbronn"
etwas für Freunde der RS Modelle

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz