Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#1 von noppes , 20.02.2021 12:26

Hallo zusammen,

als Düsseldorfer der auch noch bei der "Rheinischen Bahngesellschaft AG" (heute kurz Rheinbahn) gelernt hat, gehörte das DÜWAG Gelände in Düsseldorf-Lierenfeld zu den Anlaufpunkten in den 1980er Jahren. Ich erinnere mich auch sehr gut an die diversen nächtlichen Überführungsfahrten (die Strecke gibt es heute leider in weiten Teilen nicht mehr) durch Industriegelände in das Netz der Rheinbahn, an denen ich gelegentlich teilnehmen durfte. Die Bahnen wurden dann zum Gleisanschluss nach Derendorf gebracht und auf die Bahn verladen.
Um so interessanter fand ich dann den Tieflader mit Straßenbahngehäuse von Rivarossi (HR 6042). Das Gehäuse könnte durchaus das DÜWAG Werk in Düsseldorf in den 1960ern so verlassen haben.













Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, dann dürfte das StraBa Gehäuse aus der Limaproduktion stammen.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: Einmotorer, Siegstrecke, papa blech, Fahri01 und Skl
Einmotorer, Eisenfresser, longjohn und Skl haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 10.899
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#2 von *3029* , 20.02.2021 13:03

Hallo Norbert,

der Tieflader mit dem Strab-Gehäuse ist eine interessante Beladung für Abwechselung im Güterverkehr. Könnte man sich auch als Ganzzug mit 4 und mehr Wagen vorstellen.

Gefällt mir sehr gut.

An die Rheinbahn, bei mir allerdings aus den 60er Jahren als " Rheinische Bahnges. ",
habe ich noch viele Erinnerungen von den wöchentlichen Düsseldorf-Besuchen.

Ebenso sind mir die DÜWAG Gelenkzüge, auch von der KVB Köln , bestens im Gedächnis,
die übrigens über eine grössere Anzahl Busse auf Büssing Fahrgestell im Fuhrpark verfügten.
Die Bestuhlung der Kölner Busse, ausschliesslich Büssing, bestand aus Holzsitzen ...

Viele Grüsse aus der Reha

Hermann



noppes und longjohn haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#3 von klein.uhu , 20.02.2021 13:20

Moin,

SSt202 4-achsiger Tiefladewagen







beladen mit einen Torso eines Straßenbahnwagenteils.

Das Modell stammt von Rivarossi (Hornby), Artikelnummer [HR6042], mit Kurzkupplungskulisse.
Das Chassis ist aus Metall, der Straßenbahntorso aus Kunststoff.

Den Tieflader gibt es schon lange, mit verschiedenen Beladungen, von Rivarossi (Italien), die Straßenbahnen motorisiert in DC von Lima (Italien) in unterschiedlichen Ausführungen ebenfalls, also schon "alte Modellbahn". Nur die Zusammenstellung beider ist "relativ neu" von Hornby.

Für das Gesamtbild bitte anklicken, da hier für 600x800 zu groß. Ich bitte um Nachsicht!


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


Folgende Mitglieder finden das Top: Siegstrecke, papa blech und UKR
noppes und longjohn haben sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.558
Registriert am: 19.09.2009


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#4 von Georg , 20.02.2021 13:37

Norbert und Alle

die Straßenbahnen wurden ja bei Duewag gebaut. Dazu müßte man eine Geschichte erfinden: bei einem Straßenbahnbetrieb wurde bei einem Unfall ein Straßembahnsegment beschädigt und nun liefert Duewag auf der Schiene eine Ersatzkarosse.

Als die Kölner Verkehrs-Betriebe um 1970 ausrangierte Überlandstraßenbahnen an die Linzer Lokalbahn verkauften, sind die Fahrzeuge auf eigenen Rädern dorthin gerollt. Das ging, weil die Fahrzeuge breite Radbandagen hatten, die auf einem richtigen Straßenbahngleis über das Straßenpflaster gerumpelt wären. Daher braucht man einen Waggon, auch wenn man eine kolette Straßenbahn verschicken will.

Aber der Transport so auf einem Tiefladewagen, so wie Hornby sich das gedacht hat. Ich weiß nicht.

Paßt denn der beladene Waggon noch durch einen Tunnel? Beim Vorbild würde ein so verladenes Straßenbahnteil der Oberleitung bedenklich nahe kommen. Daher würde man einen durchgehend niedrigen Wagen verwenden. Zum Beispiel: die Wagen der Rollenden Landstraße, auf denen sonst LKWs verladen werden.
https://www.youtube.com/watch?v=tYuK05X0sDM&feature=emb_logo

Leider nimmt man heute lieber den Lastwagen, zumal Straßenbahnen nicht soooo schwer sind:
https://www.youtube.com/watch?v=ejqUN43H5Ts

VG Georg


konstanz findet das Top
longjohn hat sich bedankt!
Georg  
Georg
Beiträge: 1.159
Registriert am: 08.08.2007


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#5 von noppes , 20.02.2021 13:52

Hallo Georg,

also nur der Torso dürfte schon funktionieren;

Dortmunder Aufbauwagen
Berliner S-Bahnwagen

Das Fahrgestell nimmt schon einiges an Höhe. Aber aus heutiger Sicht transportiert man solche kompletten Bahnen dann lieber auf der Straße. Hier mal so ein Beispiel von meiner Dienststelle, wo die Rheinbahn abgeholt und die Hannoverische Bahn gebracht wurde...
Linie D und IdF NRW

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


UKR findet das Top
*3029* und longjohn haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 10.899
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#6 von telefonbahner , 20.02.2021 14:00

Hallo zusammen,
irgendwie hatten die Italiener wohl eine andere Vorstellung von Lichtraumprofil oder Fahrzeughöhe.
Wenn ich da an der Trafowagen von LIMA denke...

Gruß Gerd + Ede aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.752
Registriert am: 20.02.2010


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#7 von Siegstrecke , 20.02.2021 14:15

Hallo zusammen,

die Straßenbahn hat ein sehr geringes Lichtraumprofil. Das müsste und sollte passen. Ich müsste auch noch Bilder von solch einem Transport haben. Ich kann leider im Moment nicht recherchieren, da ich an meine alte Literatur zur Zeit nicht herankomme (ich meine sogar es müsste in alten Eisenbahn-Magazinen stehen). Das werde ich aber versuchen, ab Sonntagabend nachzureichen.
Gerade die Düwag-Fahrzeuge haben riesige Scherenstromabnehmer gehabt (weil sie so niedrig sind und sich die Oberleitung auf Normhöhe befindet). Man ziehe bitte den Vergleich zum Einholmstromabnehmer der Stadtbahnwagen B (ab 1978 an Rhein und Ruhr vertreten)!

Unabhängig davon, wäre es auch möglich, einen hohen Güterwagen neben Norberts Modell zu stellen und damit die Höhe abzuschätzen. Ich benutze da immer diese Bauart, da sie das Lichtraumprofil voll ausnutzt.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.954
Registriert am: 23.07.2019


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#8 von Georg , 20.02.2021 14:38

Zitat von telefonbahner im Beitrag #6
...irgendwie hatten die Italiener wohl eine andere Vorstellung von Lichtraumprofil oder Fahrzeughöhe.
Wenn ich da an der Trafowagen von LIMA denke...


Meinst du dieses merkwürdige Gefährt?
https://marnan.eu/lima-h0-ns-philips-trafo-wagen
Da kommen mir die Fußnägel hoch. Aus einem Pfannenwagen für Roheisen hat man einen Trafotransportwagen gemacht.
Gruß Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.159
Registriert am: 08.08.2007


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#9 von telefonbahner , 20.02.2021 15:33

Hallo Georg,
genau dieses Gefährt meine ich bei dem die Preiserlein und ihre Freunde fröhlich und ohne sich zu bücken unter dem Trafo durchmarschieren können



Aber da ist man ja in prominenter Gesellschaft, nach dem Motto 2 Kranwagenunterteile ergeben die Drehgestelle für einen Trafotiefladewagen

Gruß Gerd aus Dresden


longjohn und UKR haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.752
Registriert am: 20.02.2010


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#10 von klein.uhu , 20.02.2021 15:58

laut NEM 102 Lichtraumprofil für H0 beträgt die maximale Ladehöhe Maß (h4) 59mm ab Schienenoberkante (SO).
Der SSt202 ist mit seinem Strab-Torso 55mm hoch. die gleiche Ladung auf einem Remms wäre mit Balkenunterlage von 2mm 51mm hoch.
Eine zum Vergleich mal gemessene BR246 kommt auf 50mm, ein Dosto auf 55mm.

Die Disponentin Ina von meiner Güterzug-Sparte hat mitgelesen. ...
... Ina hat nämlich ihr Piaggio Ape noch irgendwo rumstehen. Ein Mitarbeiter war so nett und hat das verladen, um es dann mit dem Akku-Schlepp-Fahrzeug (ASF) mitzunehmen, ohne Lademaßüberschreitung!





Ina Müller wollte aus Datenschutzgründen nicht auf's Foto.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner, noppes und UKR
telefonbahner, noppes und UKR haben sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.558
Registriert am: 19.09.2009


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#11 von telefonbahner , 20.02.2021 16:19

Hallo klein-uhu,
das ganze nennt man dann wohl E-Mobilität wenn die Beförderung mit einen Akku gespeistem Fahrzeug erfolgt

Gruß Gerd aus Dresden


UKR findet das Top
klein.uhu und UKR haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.752
Registriert am: 20.02.2010


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#12 von Georg , 20.02.2021 16:55

klein.uhu schrieb: ....Die Disponentin Ina von meiner Güterzug-Sparte hat mitgelesen. ...
... Ina hat nämlich ihr Piaggio Ape noch irgendwo rumstehen. Ein Mitarbeiter war so nett und hat das verladen, um es dann mit dem Akku-Schlepp-Fahrzeug (ASF) mitzunehmen, ohne Lademaßüberschreitung!

Findest du nicht, daß ein vierachsiger Tiefladewagen nicht etwas zu groß für den Ape ist?

Hier mal das Gegenteil:
https://wiki.3rail.nl/index.php?title=Be...rklin_46075.jpg

Das ist der Motor einer amerikanischen F7 (mit angeflanschtem Generator) auf einen alterschwachen Flachwagen.
https://de.wikipedia.org/wiki/EMD_567#/m...tting_torch.jpg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.159
Registriert am: 08.08.2007

zuletzt bearbeitet 20.02.2021 | Top

RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#13 von telefonbahner , 20.02.2021 17:08

Hallo Georg,
derartigen Unsinn findet man sehr oft.
Ich hab vor 2 Jahren auf einer Börse diesen "Trafotransport" gefunden...



...aber da es auf der gleichen Börse auch noch ein mir besser geeignetes Fahrzeug gab erfolgte prompt die Umladung auf dieses.



Transportgestell und Sicherheitsketten fehlen hier noch auf dem Bild.

Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, UKR und Skl
longjohn, noppes und Skl haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.752
Registriert am: 20.02.2010


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#14 von klein.uhu , 20.02.2021 17:33

Zitat von Georg im Beitrag #12
klein.uhu schrieb:

Zitat
....Die Disponentin Ina von meiner Güterzug-Sparte hat mitgelesen. ...
... Ina hat nämlich ihr Piaggio Ape noch irgendwo rumstehen. Ein Mitarbeiter war so nett und hat das verladen, um es dann mit dem Akku-Schlepp-Fahrzeug (ASF) mitzunehmen, ohne Lademaßüberschreitung!


Findest du nicht, daß ein vierachsiger Tiefladewagen nicht etwas zu groß für den Ape ist?




Humor ist wenn man auch mal lacht! War der Gag zu trocken?
Und doppelte Verneinung? Ich finde es nicht, dass der Tiefladewagen nicht zu groß ist!

Und schön ist es, wenn man richtig zitiert, dafür gibt es im Forum eine gute Funktion:
Klick auf oben rechts bei einem Beitrag auf [zitieren].


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.558
Registriert am: 19.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.02.2021 | Top

RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#15 von noppes , 20.02.2021 19:26

Hallo zusammen,

um dann doch wieder ein bisschen auf die Straßenbahn zurück zu kommen; der Aufbau gehört ja bekanntlich zu einem GT 6 aus den 1950er/60er Jahren und der hat inkl. Fahrgestell eine Höhe von 3,185 m. Der Freiraum zwischen dem Wagenkasten und der Schienenoberkante beträgt 0,65 m.
Also ist es durchaus denkbar, wie auch in den vorangegangen Beiträgen erwähnt, das ein Wagenkasten alleine auf den Tieflader platzgefunden hätte. Das die Fahrzeuge im Stadtbild recht groß wirken hat Martin (Siegstrecke) schon sehr schön erläutert.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner und UKR
telefonbahner hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 10.899
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#16 von Fahri01 , 20.02.2021 19:35

Hallo, ich habe hier einmal einen Link zur Stadbahntransport.
So sind die Hannoverschen Fahrzeuge von der Düwag geliefert worden,
Serie 6001 bis 6100:

https://www.strassenbahn-hannover.de/s/c...he_44428909.jpg

Grüße
Karsten

Edit sagt das hier noch ein Bild ist:
https://www.strassenbahn-hannover.de/s/c...he_44428910.jpg


noppes findet das Top
longjohn und noppes haben sich bedankt!
 
Fahri01
Beiträge: 1.055
Registriert am: 29.08.2017

zuletzt bearbeitet 20.02.2021 | Top

RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#17 von klein.uhu , 20.02.2021 20:15

Moin Karsten,

Dieser Wagentyp der Stadtbahn Hannover (und ähnlicher Fahrzeuge) ist ein ganz anderes Kaliber. Schau Dir mal einen der alten Gelenktriebwagen, die heute dort noch als Museumsstraßenbahnen vorhanden sind, daneben an.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.558
Registriert am: 19.09.2009


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#18 von noppes , 20.02.2021 20:22

Hallo Karsten,

bei den Überführungsfahrten in Düsseldorf durfte ich wie oben beschrieben dabei sein. Sie wurden Nachts in den Betriebspausen der Rheinbahn durchgeführt. Leider habe ich da keine Bilder mehr von

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.899
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#19 von Fahri01 , 20.02.2021 21:19

Hallo Norbert,
ich finde im Netz gerade kein Bild.
Selbst habe ich natürlich einige.
Aber die Großraumwagen waren in Düsseldorf zum Umbau auf Schaffnerlosen Betrieb und wurden von Rethen aus mit Niederbordwagen nach Düsseldorf und zurück gebracht.

Grüße
Karsten


noppes hat sich bedankt!
 
Fahri01
Beiträge: 1.055
Registriert am: 29.08.2017


RE: Rivarossi Tieflader mit Straßenbahn

#20 von Siegstrecke , 21.02.2021 19:35

Hallo zusammen,

auch ich bin leider hier im Forum mit meinen Erinnerungen schon auf dem "Abstellgleis" gelandet. Doch bei einigen scheint es dann doch noch zu klappen.😑
Im Beitrag #7 hatte ich angekündigt, noch etwas zu diesem Thema zu recherchieren.
In der Zeitschrift "Eisenbahn-Magazin" gibt es Abbildungen und Berichte zum Straßenbahntransport auf Güterwaggons. Dort werden die Fahrzeuge auf niedrigeren Waggons transportiert, jedoch sind es Komplettfahrzeuge mit ihren Drehgestellen. Die Straßenbahnfahrzeuge ähneln dem hier gezeigten Modell. Aus rechtlichen Gründen möchte ich die Abbildungen aber hier nicht einstellen. Als Nachschlagewerk erwähne ich aber die Ausgaben 10/1988 (S. 29) und 9/1994 (S. 9).

Auch habe ich im Netz passendere Abbildungen gefunden.
Hier ist sogar ein relativ hoher Waggon mit komplettem Straßenbahnzug (also inklusive der Drehgestelle):
Straßenbahntransport

Somit bin ich mir augenscheinlich relativ sicher, dass der Transport des Torsos ins Lichtraumprofil passt.


Gruß Martin


noppes und longjohn haben sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.954
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 21.02.2021 | Top

   

Pocher Tuborg Wagen - Nr.326
Rivarossi 2526 Wagenset Treno azzuro

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz