GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#1 von Eisenbahner , 11.03.2021 00:33

Hallo zusammen,
in den 1960/70er Jahren wurden von der walisischen Manufaktur George E. Mellor zahlreiche
verschiedene englische und verschiedene ausländische Weißmetall Gehäuse Bausätze hergestellt.
Den Vertrieb dieser Bausätze wurden von der Fa. Walker & Holtzapffel, London übernommen, die
deutschen Modelle verkaufte Güsgen/Düsseldorf.
Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre waren öfter große Werbeanzeigen der deutschen
GEM Modelle von Güssgen in deutschen Modellbahn Zeitschriften zu sehen.

Diese Gehäuse Modelle stellten allesamt Exponate dar, die von den deutsche Modellbahn Herstellern
zu der Zeit nicht angeboten wurden. Es waren die

E 91 mit zwei verkürzten FG der Märklin E 63,

BR 56 mit verkürztem FG der Fleischmann BR 55,

BR 58 mit verlängertem FW der Fleischmann BR 55,
sie ist extrem selten und schwer zu finden.

BR 74 (ex pr. T 11) mit bearbeitetem FW der Märklin BR 24.


Die von Märklin produzierte BR 74 (ex pr. T 12) hat mit der GEM Maschine nichts zu tun.

Die selbst zusammengebauten Maschinen konnten je nach Wahl unterschiedlichen Bahngesellschaften durch
entsprechende Eigenlackierung und Eigenbeschriftung zugeordnet werden.


Hier einige Beispiele und Bausatz Kartons








E 91 in brauner, grüner und grauer Reichbahn Ausführung und als bayerische Variante.











BR 56 in drei verschiedenen Bausatz Ausführungen aus verschiedenen Herstellungszeiten, sie wurde immer detaillierter, mit Tenderantrieb.









BR 58, die seltenste der GEM Modelle, in DB Optik.




BR 74 (ex pr. T 11) in Reichsbahn Ausführung, als grüne pr. T 11 und eine schwarze Variante.









Gruß und
bleibt gesund!

Hans-Gerd



 
Eisenbahner
Beiträge: 2.381
Registriert am: 30.03.2008


RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#2 von weichenschmierer , 11.03.2021 09:59

Moin Zusammen !

Hans-Gerd schön das Du hier uns alle deutschen GEM Loks mal zeigst.

Ich habe sie bis auf die G12/58er natürlich auch, teilweise wie Du mehrfach.

Sie waren zu Ihrer Zeit was besonderes . Die E 91 durch Ihr Gewicht, den zwei

E63 Fahrwerken und die Gelenkigkeit hervorragend für Märklin Bahnen geeignet.

Du schreibst:

Zitat von Eisenbahner im Beitrag #1
Die von Märklin produzierte BR 74 (ex pr. T 12) hat mit der GEM Maschine nichts zu tun.



...das ist aber nur fast richtig, denn das 24 er Fahrwerk steckt ja modifiziert unter der Märklin T12 auch und ich glaube schon,

das Märklin sich durch die GEM T11 für die T12 hat inspirieren lassen, denn T 11 und T 12 sind ja auch beim Vorbild enge Verwandte....

Die Modelle von GEM waren mir in den siebziger Jahren immer wieder durch Anzeigen von Güsgen aus

Düsseldorf Heerd in der MIBA aufgefallen, der sie importiert hat. Damals waren sie für mich als Schüler unerschwinglich und später

kamen dann für mich nur noch M u. F und Günther Modelle in Frage, weil sie besser detailiert waren.

Und die schöne Röwa E 91......wobei die Gußklötze wesentlich besser ziehen und fahren (Dank Märklin/Fleischmanntechnik)

Danke fürs Zeigen

Gruß

Wolfgang


Eisenbahner hat sich bedankt!
 
weichenschmierer
Beiträge: 1.118
Registriert am: 11.01.2008

zuletzt bearbeitet 12.03.2021 | Top

RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#3 von Eisenbahner , 11.03.2021 10:08

Hallo zusammen,
zu jedem Bausatz lag auch eine umfangreiche, mit Zeichnungen versehene Bauanleitung dabei.
Aufgrund der benötigten Fleischmann Fahrgestelle und der Tender Antriebe waren die BR 56 und
BR 58 Gehäuse Bausätze vermehrt für die 2L= Freunde konstruiert worden.

Die E 91 und die BR 74 (preuß. T 11) hatten bei den Selbstbauern des Märklin Systems ihre Abnehmer.

Zudem bot Güsgen/Düsseldorf auch gegen entsprechendes Aufgeld auch schon fertig montierte
Modelle an, die auch systemübergreifend montiert waren.

Ich könnte mir vorstellen, das manche Modellbahner stolz ein nicht gerade billiges Modell auf ihrer
Anlage präsentieren konnten, dass auf anderen Anlagen nicht zu finden war.


Gruß
Hans-Gerd



 
Eisenbahner
Beiträge: 2.381
Registriert am: 30.03.2008

zuletzt bearbeitet 11.03.2021 | Top

RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#4 von SNCF231E , 11.03.2021 12:08

Da ich einige Kataloge britischer Modelleisenbahnunternehmen habe, kannte ich den Namen GEM / Mellor, konnte mich aber nicht erinnern, deutsche Lokomotiven gesehen zu haben. Also habe ich jetzt nachgesehen und in dem einen Mellor-Katalog, den ich habe, gibt es keine deutschen Lokomotiven. In zwei der W & H-Kataloge werden sie jedoch gezeigt:








Die Kataloge haben kein Datum, aber ich gehe davon aus, dass das letzte Bild aus dem neuesten Katalog stammt. Bemerkenswert (Abgesehen von der Schreibweise des Namens Fleischmann ) ist, dass im W & H-Katalog erwähnt wird, dass diese Bausätzen von W & H in Auftrag gegeben werden und von GEM hergestellt werden. Bemerkenswert ist auch eine preußische P3 Lokomotive, die offenbar nicht für ein Fleischmann- oder Märklin-Chassis geeignet war.

Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


Folgende Mitglieder finden das Top: Oldtimerfan87, sommerfrische, weichenschmierer und Ralf-Michael
Oldtimerfan87, Eisenbahner, aus_Kurhessen, weichenschmierer und noppes haben sich bedankt!
 
SNCF231E
Beiträge: 643
Registriert am: 05.03.2017


RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#5 von Oldtimerfan87 , 11.03.2021 12:27

Hallo Hans-Gerd,

vielen Dank für die interessanten Fotos! Das fast komplette Programm von GEM nach deutschen Vorbildern
sehe ich jetzt zum ersten mal. - Einfach toll!
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


Eisenbahner hat sich bedankt!
 
Oldtimerfan87
Beiträge: 497
Registriert am: 29.08.2009

zuletzt bearbeitet 11.03.2021 | Top

RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#6 von sommerfrische , 11.03.2021 19:34

so noch nie gesehen- danke für deine arbeit das zu zeigen
gruss adrian


 
sommerfrische
Beiträge: 327
Registriert am: 29.08.2019


RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#7 von noppes , 12.03.2021 17:51

Hallo zusammen,

Zitat von weichenschmierer im Beitrag #2


Die Modelle von GEM waren mir in den siebziger Jahren immer wieder durch Anzeigen von Güsgen aus

Düsseldorf Heerd in der MIBA aufgefallen, der sie importiert hat. Damals waren sie für mich als Schüler unerschwinglich .....





an diese Anzeige kann ich mich auch erinnern und habe sie irgendwann mal herausgesucht. Bitteschön...





Gruss Norbert....der von Hans-Gerd einst mit dem GEM E91 Virus infiziert wurde


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Ralf-Michael findet das Top
weichenschmierer und gs800 haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 10.290
Registriert am: 24.09.2011


RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#8 von LG , 21.01.2022 08:24

Hallo,

Gestern habe ich das bekommen, beim Vergleichen bin ich jetzt sicher, es ist eine GEM E91 :

20220120_202843_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20220120_202852_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20220120_202945_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20220120_203012_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Die scheint fast komplett zu sein (es fehlt eine Treppe) und ist eine Restaurierung wert.

Viele Grüße,

Louis


papa blech findet das Top
gs800 hat sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#9 von Bayrische-Lokalbahn , 24.01.2022 20:57

Zitat von Eisenbahner im Beitrag #1




BR 56 in drei verschiedenen Bausatz Ausführungen aus verschiedenen Herstellungszeiten, sie wurde immer detaillierter, mit Tenderantrieb.











Hans-Gerd





Grüß Gott,
gibt es eigentlich beim Kauf irgendeinen Hinweis (Artikelnummer, Farbe der OVP, etc) um welches der 3 Modelle es sich handelt?
Vielen Dank für eine Antwort und liebe Grüße


 
Bayrische-Lokalbahn
Beiträge: 195
Registriert am: 17.10.2021


RE: GEM George E. Mellor Gehäuse Bausätze E 91, BR 56, BR 58, BR 74

#10 von Eisenbahner , 24.01.2022 23:45

Zitat von Bayrische-Lokalbahn im Beitrag #9


Grüß Gott,
gibt es eigentlich beim Kauf irgendeinen Hinweis (Artikelnummer, Farbe der OVP, etc) um welches der 3 Modelle es sich handelt?
Vielen Dank für eine Antwort und liebe Grüße



Hallo und Grüß Gott,
zu deiner Frage kann ich nur auf den im ersten Beitrag gezeigten gelben Karton verweisen.
Mir ist nur dieser eine gelbe bebilderte Karton bekannt.
Er taucht ab und an auch mal als Gehäuse Bausatz in der Bucht auf, die erforderlichen FW von Fleischmann gibt es dann auch in der
Bucht, es muss aber noch entsprechend gekürzt werden. Wo genau, steht in in der Bauanleitung.



Gruß
Hans-Gerd



Bayrische-Lokalbahn hat sich bedankt!
 
Eisenbahner
Beiträge: 2.381
Registriert am: 30.03.2008


   

Rai-Mo 200 020 Kitteldampftriebwagen der DR
Rai-Mo Nummernverzeichnis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz