Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#1 von pete , 21.03.2021 19:28

Hallo 01-Freunde,

ich wollte euch mal den Lebenslauf der Lok 01 001 vorstellen, da ich ein paar Bilder gefunden habe

Ausgeliefert wurde sie 1926, hier ein Bild von der Abnahme am 29.01., noch im "Photographieranstrich"



Kurz darauf im Streckeneinsatz:



an fast gleicher Stelle entstand dann eines der wenigen Farbfotos aus dieser Zeit,



hier kann man nun feststellen, dass diese Lok tatsächlich den manchmal kolportieren, an den preussischen Regelanstrich angelehnten, grünen Anstrich hatte! Die Vermutung liegt aber nahe, dass der Fotoanstrich wahrscheinlich schon dieser Anstrich war.
Ein weiteres Farbfoto zeigt die Lok in den 30er Jahren, schon im Regelanstrich:



Nach dem Krieg wurde die Lok aufgearbeitet und sie erhielt Witte-Windleitbleche. Die stolze Lok wurde natürlich im D-Zugdienst mit eingesetzt:




Aber die stolze Zeit ging bald vorbei, hier schon im Eilzugdienst mit Mitteleinstiegswagen und Umbauwagen:



Die Lok wurde auf Verschleiss gefahren und bereits Ende 1958 z-gestellt, hier eines der letzten Einsatzfotos:



1959 kam sie dann ins AW Nied als Ersatzteilspender.

Ihr könnt aber gerne den Originallebenslauf im Dampflokarchiv nachlesen: https://www.dampflokomotivarchiv.de/inde...action=portrait
Vielleicht habe ich ja was nicht ganz richtig rübergebracht

Zu den Modellen, die graue im Fotolack wäre die 2224 von 1972. Wäre, weil es die grüne 2223 ist, die graue hab ich leider nicht.
Die schwarze mit den Wagnerblechen ist die 2222, ebenfalls von 1972. Die "stolze" mit den Witteblechen ist die 763, 1957-59, und die letzte die Nachfolgerin 2204, leider etwas lackgeschädigt....

Hoffe der Bericht hat ein bisschen gefallen, auch wenn das ein oder andere nicht 100%-ig belegt ist

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#2 von Sasquatch , 22.03.2021 03:02

Hallo Pete

wirklich schoene Photos und Geschichte. Aber sag mal, warum hat der Neustadt immer noch kein Kiosk?

Gruss, Paul


 
Sasquatch
Beiträge: 374
Registriert am: 31.10.2009


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#3 von longjohn , 22.03.2021 07:43

Hallo Peter,

Kiosk? Da hat man in Neustadt keine Zeit zu - wurde doch gerade die 01 001 kurz vor der Ausmusterung probehalber mit einem Öltender versehen und auf Ölfeuerung umgestellt. Hier ist sie gerade im Konstruktionsbüro von einem nicht zur Verschwiegenheit verpflichteten Mitarbeiter der DB abgelichtet worden.

Da es sich um einen Versuch der Kosteneinsparung handelte, bekam die Lok statt einem Öltender der 01.10 einen der 44ger. Man dachte: kürzerer Tender, weniger Gewicht, weniger Achsen = weniger Kosten. Es hatte sich nicht bewährt - und so kam es, daß diese Geschichte nie herauskam. Nur wenige Eingeweihte wissen davon.

Gruß

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3246.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und koef2
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009

zuletzt bearbeitet 22.03.2021 | Top

RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#4 von M-Nostalgiker , 22.03.2021 09:46

Hallo Peter,
ich seh nur Kreuzchen, keine Bilder


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.046
Registriert am: 17.09.2012


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#5 von pete , 22.03.2021 10:13

Hallo Serge,

das ist bestimmt wieder so ein Sicherheitseinstellungs- oder Browserproblem. Probiers doch mal mit einem anderen Browser um sicher zu gehen. Muss aber eigentlich sowas sein, wenn andere die Bilder auch sehen.

@Sasquatch , was du so alles siehst, Paul! Ausrede ist, zuviel zeug auf dem Tisch, in den Kartons, etc ... aber irgendwann, demnächst, bald ...

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


M-Nostalgiker hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#6 von Georg , 22.03.2021 10:51

Peter,

ich sehe die Bilder - ein schöner Bilderbogen.

Um die Frage nach dem Kiosk zu beantworten: In kleinen Bahnhöfen, wie dem Faller-Modell von Neustadt war damals wenig Platz für einen Kiosk, oder das, was man im Ruhrgebiet am "Büdchen" kauft. Dafür gab es in dem Gebäude so Dinge wie einen Fahrkartenverkauf. Auf einer Waage konnte der wartende Fahrgast für 10 Pfennig man sein Gewicht prüfen, denn nicht jeder hatte schon eine Personenwaage zu Hause. Und dann konnte man sein Reisegepäck dort aufgeben/abholen - heute undenkbar. Und dann geschahen da noch so merkwürdige Dinge, daß man an der Gepäckdurchreiche Expressgut bzw. Eilgut beim Schalterbeamten aufgab. Und der örtliche Kohlenhändler holte sich da die Papiere für den Waggon mit Kohlen ab, der gerade angekommen war. War der Mann abgefertigt, kam der Fahrer vom örtlichen Rollfuhrunternehmen und brachte angekommene Waren zu den Kunden im Ort, die selbst keine Transportmöglichkeit hatten. Da war kein Platz mehr für ein Reisebüro, das Flugreisen nach Mallorca usw. anbieten würde. Ameropa und Touropa war das Höchste, was es gab.

Zu der Trix BR 01 001: Ganz am Anfang hatte die Lok kleinere Windleitbleche in der Art wie sie BR 24 hat.

https://www.technikmuseum-online.de/home...eien/01-008.jpg

Die kleine Version der Wagner-Bleche stellte sich als untauglich heraus. Danach kamen schnell die großen Bleche, wie Trix sie an seiner 01 001 ab 1972 anbrachte. Bitte bedenken, was es damals auf dem Modellbahnmarkt gab: Die Märklin BR01 war für große Windleitbleche wenig geeignet (siehe weiter unten). Dann gab es für den Gleichstrommarkt die alte Fleischmann-BR01, die aber im Maßstab 1:82 war. Die neue Fleischmann BR01 hatte eine Nachbildung des Neubaukessels (und war immer noch zu groß (1:85). zu groß). Da hätten die großen Wagner-Bleche erst recht nicht gepaßt. So erkannte Trix die Marktlücke. Da die Trix-Lok für die Express-Spurkränze konstruiert war, passten in der International-Version richtig dimensionierte Radsätze, die die Trix-Lok gut aussehen ließ. Wenn nur dieser Trix-Motor nicht wäre...

Die wertvollen, weil in geringer Stückzahl von Trix in grün bzw. grau ausgelieferten Modelle würde ich auf alle Fälle so lassen wie sie sind. Hat man aber ein abgerocktes Modell, dem eine Neulackierung geraten erscheint, kann man es mal mit den Windleitblechen der Trix BR 24 versuchen. Oder den Windleitbleichen aus dem Revell-Baukasten der BR02. Und dann an eine Sache denken, warum an der Märklin 3048 eigentlich keine großen Bleche passen: Die ersten Loks der BR 01 hatten die Pumpen hinter den Windleitblechen versteckt. Dazu konnte man das mittlere Teil des Blechs herunter klappen. Trotzdem waren die Pumpen schlecht zugänglich und wurden später am Umlaufblech oberhalb der Treibachse montiert, wie es das Märklin- und Trix-Modell zeigen. Trix hat die Form bezüglich der Pumpe nicht geändert. In die Lücke sprangen die Kleinserienhersteller, die die passenden Teile anboten.

VG Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.139
Registriert am: 08.08.2007


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#7 von aus_Kurhessen , 22.03.2021 11:57

Zitat von Georg im Beitrag #6
Zu der Trix BR 01 001: Ganz am Anfang hatte die Lok kleinere Windleitbleche in der Art wie sie BR 24 hat.



Hallo Peter, hallo Georg,

die kleinen Windleitbleche hatte die 01 001 offenbar noch 1929, wie dies Foto von Carl Bellingrodt zeigt: https://www.pictrs.com/lokbild/img/agawra?l=de. Am Schlot hat sie wohl noch eine Versuchs- oder Messeinrichtung, vielleicht im Zusammenhang mit der ungenügenden Rauchableitung durch die kleinen Windleitbleche.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


longjohn hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.630
Registriert am: 10.01.2014


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#8 von Georg , 22.03.2021 12:34

Hier mal das Bellingrodt-Bild in groß.

https://prevs.allefotografen.de/8baeaee4...pg?v=1570474016

Deutlich erkennt man die bei den ersten Exemplaren der 01 hinter dem Windleitblech versteckte Pumpe.

Da von der Trix BR01 schon mal Lokomotiven mit verbogenen "Ohren" auftauchen, kann man die nur eingestecken Windleitbbleiche leicht austauschen. Daher mein Vorschlag, daraus mal eine weitere Variante zu bauen.

Tja, mit dem Rauch hatte man auch bei dieser Lok so seine Probleme:
https://i.pinimg.com/originals/f2/cc/4b/...101b6d1045b.jpg

VG Georg


aus_Kurhessen hat sich bedankt!
Georg  
Georg
Beiträge: 1.139
Registriert am: 08.08.2007


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#9 von Droge Dampf , 22.03.2021 17:10

Guten Tag Peter, guten Tag Allerseits,

eine sehr schöne und interessante Geschichte zur 01 001, herzlichen Dank dafür und natürlich auch für die Fotos !

Ich bin mal so frei und berichte weiter über den Verblieb der 01 001 natürlich mit Beweismaterial

Wie Peter schon ganz richtig geschrieben hat landete die Lok im Aw Nied. Dort wurde die Lok als Ersatzteilspender verwendet.
Als erstes verlor die Lok ihren Tender, das ist noch "harmlos". Wann genau ist nicht bekannt , und man entfernte den Motor und das Relais
Vermutlich hätte es auch nicht mehr lange gedauert und die Lok wäre den Weg Alten Eisens gegangen, wäre da nicht ein gut betuchter Eisenbahnfreund, der sich der Lok annahm.
Alles erstes erhielt die Lok neue Schilder, hier kam es zu einer Falschbeschilderung bei der Beheimatung , die Spurkränze wurden etwas abgedreht, und Fenster eingesetzt. Einen 2´2´T34 Tender hat sie auch bekommen.
Ja und das war es dann auch schon.
Soweit mir bekannt ist versah diese Lok einen Dienst als Heizlok in einem unbekannten Bw.
Eines Tages tauchte diese Lok dann im Bw Händler auf. Dort wäre sie mit Sicherheit verschrottet worden, wäre ich nicht zur rechten Zeit dort gewesen.
Die Lok ist nun schon seit einigen Jahren im Bw Neustadt abgestellt, sie soll wieder aufgearbeitet werden!











Viele Grüße
Horst


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz, koef2, papa blech und hartmut1953
longjohn hat sich bedankt!
 
Droge Dampf
Beiträge: 2.247
Registriert am: 17.03.2020


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#10 von longjohn , 22.03.2021 19:43

Hallo Horst,

da hast Du die Öltender-Geschichte noch außen vor gelassen. Die Lok ist immerhin so in meinem Bw im Einsatz.

Gruß

Frank


Droge Dampf hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#11 von pete , 22.03.2021 20:36

Hallo Frank,

bei der Version von Horst haben sie die Ölbehälter auf dem Umlauf, neben dem Stehkessel angebracht

Zurück zu Trix, von der grünen ist tatsächlich noch ein Farbfoto aufgetaucht!

Tx01gr_3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß
Peter

P.S. diesmal die 2423 (Trix International)


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


Folgende Mitglieder finden das Top: Droge Dampf, longjohn, raily und papa blech
longjohn und raily haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 22.03.2021 | Top

RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#12 von longjohn , 22.03.2021 21:59

Hallo Host,

wie hast Du die kurze Lok-Tender-Kupplung hinbekommen und die teilgeöffnete Tür?

Gruß

Frank


 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#13 von pete , 22.03.2021 22:02

Hallo Frank,

das ist offtopic, Horsts Lok ist keine Trix 01 001

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


Droge Dampf und longjohn haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#14 von Droge Dampf , 22.03.2021 22:37

Guten Abend Peter, guten Abend Allerseits,

ich möchte mir ja nicht nachsagen lassen, daß ich keine Trix 01er habe und so habe ich gerade davon Foddos gemacht. Beim vorletzten Foddo war dann aber Schluß ! Akku laden meinte die Kamera.
Sobald dieser geladen ist, folgen die Foddos

Viele Grüße
Horst


 
Droge Dampf
Beiträge: 2.247
Registriert am: 17.03.2020


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#15 von Eisenbahner , 22.03.2021 23:09

Hallo Peter,
ich fahre auch sehr gerne mit meiner Trix BR 01 vor langen D-Zügen
über meine Anlage.
Sie hat hervorragende Fahreigenschaften durch einen Mabuchi Motor
in Verbindung mit einem Uhlenbrock Relais für das Märklin System.
Sie hat internationale Trix Räder, durch die beiden Antriebsachsen
mit Haftreifen entwickelt sie diese tolle Zugkraft.


k-IMG_20210322_224438.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


k-IMG_20210322_224454.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


k-IMG_20210322_224504.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


k-IMG_20210322_224524.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß nach Bayern
und bleib gesund!

Hans-Gerd



Folgende Mitglieder finden das Top: Georg, longjohn, Droge Dampf, papa blech, hundewutz, koef2 und hartmut1953
longjohn, Droge Dampf und Glienicker haben sich bedankt!
 
Eisenbahner
Beiträge: 2.381
Registriert am: 30.03.2008

zuletzt bearbeitet 23.03.2021 | Top

RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#16 von Droge Dampf , 23.03.2021 00:52

Guten Abend Allerseits,

hier nun die Foddos meiner Trix 01 001, aus der Jugendzeit

der Kessel mit Führerhaus wurde mit der Deutschen Bundespost 1973 angeliefert,
Gedacht war dies für den Umbau der Fleischmann 01 220, auf dem Fleischmann -Fahrgestell sollte der Altbaukessel montiert werden. Dazu Wagner-Windleitbleche von Günther usw.









copyrigth by Droge Dampf

Viele Grüße
Horst


Folgende Mitglieder finden das Top: Pico Express Chemnitz, hartmut1953 und M-Nostalgiker
Eisenbahner, longjohn, koef2 und Nafets haben sich bedankt!
 
Droge Dampf
Beiträge: 2.247
Registriert am: 17.03.2020


RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#17 von Pikologe , 24.03.2021 22:48

Guten Abend Peter,

bist Du Dir sicher, dass die 01 001 so endete? Hier gab es doch den bekannten Nummerntausch mit der 01 011 (Erstbesetzung - die Nummer ging dann an die aus der 02 001...). Die echte 01 001 verblieb doch bei der PKP und wurde dann nach der richtigen Einordnung der 03 027 als Pm2-35, als Pm1-11 eingenummert. Wie üblich wurde bei der Generalreparatur in den 1960ern die Rauchkammer erneuert, dabei entfiel der Oberflächenvorwärmer. So ging es mit zwei Strahlpumpen weiter.

Sie soll heute noch in der Posener Gegend irgendwo stehen! Ich hoffe, ich finde sie mal...



Update 25.03.2021 - für Peter and all: -- alles was oben von mir geschrieben wurde, ist erstunken und erlogen. Ich wollte Peter dazu bringen, am Basteltisch eine weitere nie vorhandene Lok zu bauen. Es ist keine einzige 01 bei der PKP verblieben. Nur 35 03en und knapp 20 03.10 - ich müsste nachgucken...

Soweit die Auflösung dieser gestrigen Schweinerei.
..


Viele Grüße in die Runde
vom Pikologen


Droge Dampf und *3029* haben sich bedankt!
 
Pikologe
Beiträge: 5.350
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 25.03.2021 | Top

RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#18 von dabbelju , 24.03.2021 23:40

Hallo Trixxer,
ich kann nur bezüglich Minitrix-01 mitreden. In der Anfangszeit meines MoBa-Wiedereinstiegs (1972) war ich in Baugröße N unterwegs. Da hatte es mir die wuchtige, grundsolide Minitrix 01 mit Altbaukessel angetan. Weil ich auf Vorbildtreue Wert legte - in schwarz. Die hatte eine Ausstrahlung wie ein Märklin-Guß-Klassiker, nur eben in klein. Und schnurrte solide über die Anlage mit enormer Zugkraft.

Dann kam die graue vom Händler (wohl Zinthäfner, Ludwigsburg) in meine Sammlung: auch schön, Foto-Anstrich, mal etwas Seltenes. Aber die grüne, ohne Vorbild, die braucht kein Mensch, - meine Ansicht damals. "Pfui" sagt da der ernsthafte Modellbahner. Auf einmal war sie weg vom Markt; und ich hatte sie nicht.

Viel später tauchte bei Erich Lösch ein N-Lokomotiven Konvolut auf, wo sie dabei war. Also: bieten! Schnell merkte ich, daß ein Mitbieter einen günstigen Zuschlag unmöglich machte. Ich hörte auf, merkte mir den Mann. Nach der Auktion sprach ich ihn an: "ich wollte das nicht unnötig hoch treiben - könnten Sie nicht für meine Sammlung die Grüne...." - "Ich bin Händler; die interessiert mich ohnehin weniger ..." Und schon hatte ich die "unbeliebte" Grüne zum Schnäppchenpreis. Eigentlich ist sie die Schönste. Und sicherlich die Seltenste. Alle drei Loks sind noch in der klassischen grün-gelben Minitrix-Pappschachtel mit Styropor-Unterteil.
Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


*3029* und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
dabbelju
Beiträge: 1.023
Registriert am: 16.01.2013

zuletzt bearbeitet 25.03.2021 | Top

RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#19 von dabbelju , 24.03.2021 23:41

Hallo Trixxer, - gelöscht, war dopppelt!


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


 
dabbelju
Beiträge: 1.023
Registriert am: 16.01.2013

zuletzt bearbeitet 25.03.2021 | Top

RE: Loklebenslauf 01 001 mit Trixmodellen

#20 von *3029* , 25.03.2021 09:25

* Minitrix BR 0! 236 DB Deutsche Bundesbahm *

Hallo Uli,

ja, die grüne ... besitze ich leider nicht.

Hier die " Schwarze " :

Minitrix 2076 BR 01 236 DB

© Copyright 2021 by Hermann

Viele Grüsse



hartmut1953 findet das Top
longjohn hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.128
Registriert am: 24.04.2012


   

Tipps: Kupplungen um Trix Wagen auf Märklin umzurüsten
Trix Express E 94 für Fleischmann geeignet

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz