Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#1 von Frank81 , 14.11.2021 15:41

Hallo zusammen,
Kann mir einer sagen ob es noch Schauanlagen in Ruhrgebiet gibt?
Ich hab heute im Netz gesehen das einige gar nicht mehr gibt.
Nordsternpark,
Oberhausen sind weg.
Wollte eigendlich mit meine Kindern großen Anlagen mal wieder ansehen.
Vlt Kennt Ihr ja noch solche Anlagen oder Vereine wo man noch solche Anlagen ansehen kann in Ruhrgebiet und Nähe.
Da muss ich gleichmal schauen ob ich noch Bilder habe von der Norsternparkanlage.
Gruss Frank


Frank81  
Frank81
Beiträge: 167
Registriert am: 18.10.2016

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#2 von Folkwang , 14.11.2021 21:04

Hallo Frank,
im essener Gruga-Park gibt es die OKtoRail Anlage,
die teils aus der oberhauser Anlage hervorgegengen ist.
OKtoRail


Freundliche Grüße
Uwe

Spur 1 Ep.1/Ep.2 -- https://lowa.lima-city.de/lowa2/


Frank81 findet das Top
Frank81 hat sich bedankt!
 
Folkwang
Beiträge: 298
Registriert am: 07.10.2018


RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#3 von Frank81 , 14.11.2021 21:25

Danke für die Info.
Dann werde ich mal dahin fahren mit den Kindern.
Ich habe gehört das die Gelsenkirchener Bahn in Odenthal steht.Oder war es ein Teil von Oberhausen den die nach Odenthal gebracht wurde.
Im Netz habe ich noch in Wuppertal eine Anlage gefunden.
Da war ich auch noch nicht.
Gruss Frank


Frank81  
Frank81
Beiträge: 167
Registriert am: 18.10.2016


RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#4 von weichenzwerg , 14.11.2021 21:26

Hallo,
wer muffelige, wortkarge Mitarbeiter bei Fragen und einen kunterbunten Epochenmix innerhalb eines Themenbereichs der Anlage erleben will, der ist dort gut aufgehoben. Bahnhöfe ohne vorbildgerechte Gleisverbindungen werden zusätzlich geboten. Zusätzlich ist der Eintritt in den Grugapark zu entrichten!


Viele Grüße
weichenzwerg


weichenzwerg  
weichenzwerg
Beiträge: 216
Registriert am: 16.04.2019

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#5 von Frank81 , 14.11.2021 21:32

Denke für meine Kinder wirds reichen.
Schade das die gute alte Horster Bahn nicht mehr gibt.
hier paar Bilder die die Anlage nicht kennen:
PIC_6968.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
PIC_6925.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
PIC_6943.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
PIC_6921.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
leider nicht so top wegen alte Kamera noch.
Gruss frank


Folgende Mitglieder finden das Top: UKR und Haennie
longjohn und UKR haben sich bedankt!
Frank81  
Frank81
Beiträge: 167
Registriert am: 18.10.2016

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#6 von weichenzwerg , 14.11.2021 21:35

Nachtrag:
Bedingt durch die Corona-Situation fallen leider im Ruhrgebiet und Umgebung die Fahrtage der MOBA-Clubs aus, wie z.B. Gelsenkirchen, Castrop-Rauxel sowie die Ausstellung der Wuppertaler Stadtwerke mit befreundeten Mobaclubs.
Dort würdest du Anlagen sehen, die mit Herzblut gebaut wurden!

Am 1. Adventswochenende findet im Binnenschifffahrtsmuseum in Duisburg eine Modellbauausstellung Moba und Schiffe, sowie Dampfmaschinen (elektrisch angetrieben) statt. Es wird nur der museumsübliche Eintritt verlangt. Anschließend könnte man noch den Lichtermarkt im Landschaftspark Nord besuchen (Eintritt 5€ Erwachsener).


Viele Grüße
weichenzwerg


Frank81 und UKR haben sich bedankt!
weichenzwerg  
weichenzwerg
Beiträge: 216
Registriert am: 16.04.2019


RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#7 von Frank81 , 14.11.2021 21:38

Das hört sich ja gut an.Denke die brauchen wieder ein Schnelltest.
Gruss Frank


Frank81  
Frank81
Beiträge: 167
Registriert am: 18.10.2016


RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#8 von Siegstrecke , 14.11.2021 22:07

Hallo,

klingt lieblos bzw. planlos.

Zitat von weichenzwerg im Beitrag #4

wer muffelige, wortkarge Mitarbeiter bei Fragen und einen kunterbunten Epochenmix innerhalb eines Themenbereichs der Anlage erleben will, der ist dort gut aufgehoben. Bahnhöfe ohne vorbildgerechte Gleisverbindungen werden zusätzlich geboten.
Ein kleiner nachvollziehbarer Erfahrungsbericht wäre von Dir interessant. Ich achte eigentlich auch auf eine Stimmigkeit auf der Anlage. Auch wenn eine Anlage beengt ist (z. B. daheim) und man nicht Bahnsteiglängen oder Radien nachbilden kann, sollte man ein wenig Ahnung von der Materie haben und versuchen, ein stimmiges Bild zu erzeugen (wenn es keine Spielbahn ist).
Die Bildergalerie von Oktorail gibt diesbezüglich nicht so viel her. Besonders ansprechend wird die Anlage dort schon mal nicht präsentiert.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.620
Registriert am: 23.07.2019


RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#9 von weichenzwerg , 14.11.2021 22:31

Hallo Martin,
ich muss dich enttäuschen. Ich bin damals kurz nach der Eröffnung zu Besuch gewesn und hatte keine Kamera bzw. Handy dabei.
Die Bahnhöfe waren auf Ringbetrieb der einzelnen Linien/Stromkreise ausgelegt, Verbindungen untereinander gab es nicht. Epoche 5 oder 6 Betrieb im Stahlwerk vor BÜ-Signalen der Epoche2 .
Epoche3 und Epoche5 Züge in einem Stromkreis/Ringlinie sind m.E. nicht gut.
Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen mit der OktoRail.


Viele Grüße
weichenzwerg


Siegstrecke hat sich bedankt!
weichenzwerg  
weichenzwerg
Beiträge: 216
Registriert am: 16.04.2019

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#10 von Heinz-Dieter Papenberg , 15.11.2021 06:43

Hallo Leute,

ich habe es bis heute leider nicht geschafft mir die fertige Anlage in der Gruga anzusehen, ich hatte wohl die Gelegenheit während des Baus auf Einladung von Jens Küvers und Ralf Stumm mir den ersten Bauabschnitt anzusehen der außerhalb der Gruga in einer Halle entstanden ist. Was ich da gesehen habe war schon sehenswert, aber wie gesagt das war der 1. Bauabschnitt und der ließ auf großes schließen.

Jens Küvers hat die Oberhausener MWO Anlage damals komplett verkauft und auch die Anlage in Gelsenkirchen nach der Eröffnung von OKTORAIL geschlossen, was bei den wenigen Besuchern auch sehr gut zu verstehen war. Auch die MWO klagte unter ständigem Besuchermangel und daran war der erste Betreiber der Anlage Georg Rinneberg nicht ganz unschuldig. Schon die Eröffnung war nur Pleite Pech und Panne und den Todesstoß hat die Anlage am Tag der Eröffnung durch einen Bericht im WDR Fernsehen erhalten denn da wurde gesagt das sich ein Besuch wohl erst in einigen Wochen lohnen würde und dieses Pleite Image hat die Ausstellung nie überwinden können.

Nach der Insolvenz der MWO wurde die von Jens Küvers übernommen und er hat erst einmal die größten Fehler des Vorgängers beseitigt und das war der Riesenroße freie Raum der neben der Anlage zu finden war. Die Halle der MWO war so geplant das 2 x die Anlage da rein passen sollte, einmal um 1950 und die 2 Anlage sollte den Pott von heute darstellen und da bei der Eröffnung nur der 1. Teil fertig war gab es da soviel Platz in der Halle der nicht belegt werden konnte und das alleine war schon schlecht gemacht. Jens hat dann die Halle mit Holzwänden abgeteilt, so das Besucher den großen freien Raum nicht mehr sehen konnten. Er hat in dem freien Teil für einige Zeit die Ausstellung Mythos Märklin gezeigt, aber das alles hat nicht geholfen die niedrigen Besucherzahlen zu steigern und die Hallenmiete wurde auch nicht billiger. Also hat Jens die MWO verkauft und angefangen eine neue Ausstellungsanlage zu bauen, eben die OKTORAIL.

H I E R findet Ihr meinen Bericht der Eröffnung der MWO und H I E R einen Bericht über die Anlage Deutschland Express in Gelsenkirchen aus dem Jahr 2012


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


Folgende Mitglieder finden das Top: UKR, Frank81, KaHaBe und SJ-Express
UKR, Frank81, Folkwang, Märklin 3095, bibo und longjohn haben sich bedankt!
 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.524
Registriert am: 28.05.2007


RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#11 von Frank81 , 17.11.2021 19:41

Nochmal zur Schauanlagen.
Habe heute mit Gerrit Braun( von Wunderland Hamburg) telefoniert war sehr intressant und informativ das Gespäch.
Habe mit Ihm gefachsimpelt.
Über Ruhrgebiet und Tagebau uvm.
Er meint es ist eine gute Idee aber schwierig.
Aber es gibt bald eine Anlage im Bau die Optopia heißt.
Eventuell kann er da was verwirklichen.
Sind wohl sehr viele Anfragen zum Thema Ruhrgebiet und Industie Zeche Stahl usw.
Bin gespannt Er meinte ich sollte mal zu Besuch kommen.War noch nie da.
Ma sehen wenn ich die Zeit finde.
Gruss Frank


Frank81  
Frank81
Beiträge: 167
Registriert am: 18.10.2016

zuletzt bearbeitet 17.11.2021 | Top

RE: Ruhrgebiet Schauanlagen/Welten/Museum

#12 von TE-Spieler , 18.11.2021 13:30

Hallo Zusammen,
zum Thema Ruhrgebietsanlagen möchte ich auf zwei MOBA-Clubs in Gelsenkirchen hinweisen:
MEF Gelsenkirchen, Franz-Bielefeld-Str. 50 (Schulgebäude-Keller), hier wird der Bhf GE-Rotthausen gezeigt mit der Kokerei Dahlbusch und prägnanten Gebäuden aus dem Stadtteil, die alten Bahnsteige des Hbf GE und das alte BW GE Hbf. Gesondert steht das Modell des alten Empfangsgebäudes GE Hbf. Im Nebenraum steht noch eine Industriekulisse. Ob es einen Schautag im Dezember gibt, ist wohl auf deren Internetseite zu erfahren.
EMC 80, Middelicher Str. 289, hier können auch auf Ruhrgebietsmotive besichtigt werden. Es besteht auch eine Internetseite.
Viele Grüße
TE-Spieler Rainer


UKR findet das Top
longjohn und UKR haben sich bedankt!
TE-Spieler  
TE-Spieler
Beiträge: 8
Registriert am: 07.05.2017


   

die Bilder und Videos des MIST 47 vom 19.11.2021 sind online
nächster MIST 47 am Freitag den 19.11.2021

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz