Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#1 von boehmi59 , 10.01.2022 18:40

Hallo zusammen,

völlig überraschend schenkte mir mein Stiefsohn anlässlich meines Geburtstages jetzt eine alte Roco BR 23 105 in Wechselstromausführung. Nach meiner Kenntnis erschien das Modell um 1981. Nun... Ich hatte noch nie etwas mit Roco „am Hut“... In den 80ern hatte ich aufgrund des durch die MIBA angefeuerten „Detailwahns“ einige Wechselstromloks von Roco gekauft (BR 43 und 42 mit Öltender sowie eine E – Lok 112 mit Bügelfalte und den TEE Zug VT 11.5), aber in den späten 90ern dann alles wieder verkauft. Grund waren die schlechten Laufeigenschaften auf den Märklin M-Gleisen und die Plastikbröselei… Angesetzte Teile lagen immer in den Packungen umher… Der Erlös damals für alle vier Loks war gelinde gesagt bescheiden. Der reichte so gerade mal für zwei neue Märklin-Loks, die im Angebot beim Händler sogar noch reduziert waren.

Ich muss aber zugeben, dass Details und Optik damals gut gefallen haben. Was mir aber nie gefiel war der „Plastiklook“, der trotz zahlreicher feiner Details gerade im Fahrwerksbereich bei den Roco-Dampfloks störte.

Was ich aber immer war: Ein Fan der BR 23… Die alte Märklin 3005 habe ich mittlerweile 4 Mal in verschiedenen Ausführungen. In den 80ern stand auch die Roco BR 23 ganz oben auf meiner Wunschliste. Zu einem Kauf kam es aber nie…

Der Beweggrund meines Stiefsohnes, mich mit der Roco BR 23 zu beglücken, war sicher der, dass sein Sohn (unser Enkel) ebenfalls vom Eisenbahnvirus befallen ist, obwohl er erst 3 Jahre alt ist. Dass er immer die BR 23 bei mir angucken will, hat meinen Stiefsohn wohl beflügelt, mir eine BR 23 zu schenken. Dass es eine Roco-Lok geworden ist, lag sicher daran, dass ihm meine ausgeprägte und kompromisslose Märklin-Leidenschaft nicht bewusst war. Die Lok stammt aus einer Sammlungsauflösung, die er zufällig entdeckt hat. Kontaktdaten vom Verkäufer hat er mir gleich mit in die Schachtel gelegt. Auf jeden Fall habe ich mit so einem Geschenk natürlich nicht gerechnet und mich sehr gefreut… Zumal er zum Glück an das Märklin-Wechselstromsystem beim Kauf gedacht hat !

Nun habe ich diesen „Fremdkörper“ in meiner Sammlung. Da das Geschenk lieb gemeint war, werde ich die Lok natürlich behalten. Allein deshalb, weil Enkel und Stiefsohn oft zu Besuch kommen, und der Enkel erstaunlicherweise gerade die 23er liebt… Woher auch immer er diese Ambition hat… Also kann und darf ich sie gar nicht weggeben…

Die Verpackung ist die alte in den Farben orange-grün, die ich auch noch aus der Zeit kenne, als ich die paar Roco-Loks besaß. Also schon ein älteres Maschinchen…

Einem geschenkten Gaul schaut man ja nicht in‘s Maul…













Grüße
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


Folgende Mitglieder finden das Top: Droge Dampf, hundewutz, hartmut1953, papa blech, Fahri01 und rts001
 
boehmi59
Beiträge: 3.025
Registriert am: 08.04.2010


RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#2 von Droge Dampf , 10.01.2022 18:54

Guten Abend Martin,

an dieser Stelle einen ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag

und natürlich auch einen Glückwunsch zu diesem Modell.

In Vergleich mit der alten Märklin 23er ist die Roco-Lok doch schon viel dichter am Original ran, sprich viel vorbildgetreuer.
Gegen das doch sehr plastikhafte Aussehen kannst Du nur mit Farbe dem entgegenwirken, würde ich aber nicht unbedingt machen.
Interessant ist auch, das Roco die letzte 23er der DB, die 105 zum Vorbild genommen hat.


Viele Grüße und viel Spaß mit der 105er
Horst

P.S. berichte doch bitte einmal über die Fahreigenschaften, wenn die Lok die DKw durchfährt, bist du im Besitz von Märklin Gußgüterwagen ? Wenn ja, würde mich interessieren wie viele Waggons die Lok in Langsamfahrt zieht, besonders in der Dkw


boehmi59 hat sich bedankt!
 
Droge Dampf
Beiträge: 2.248
Registriert am: 17.03.2020

zuletzt bearbeitet 10.01.2022 | Top

RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#3 von hartmut1953 , 10.01.2022 18:57

Hallo Martin,
Alles Gute zum Geburtstag und viel Gesundheit.
Trotz allem eine schöne Lok - und gerade für das Enkelchen !!


Liebe Grüße Hartmut


boehmi59 hat sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 621
Registriert am: 29.02.2020


RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#4 von metallmania , 10.01.2022 19:19

Hallo Martin,

auch von mir noch herzliche Glückwünsche.

Ja die 23. Die fuhr bei uns von Kaiserslautern nach Bingerbrück die Personenzüge mit Umbau-3-Achsern, Silberlingen usf.
Habe die Ausfahrten aus dem Bf Bad Kreuznach als Kind und Jugendlicher sehr genossen.
hatte und habe natürlich eine von Märklin und die 23105 von primex.
Die Märklin war ja immer eine zu schnelle sehr kräftige Zuglok, aber immer Klasse.

Habe selbst nur Märklinmodelle, Modelle anderer Anbieter animierten mich nicht zum Kauf.
Freue mich zu hören, wie eine Roco im Vergleich so ist.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Siegstrecke findet das Top
boehmi59 hat sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.538
Registriert am: 03.12.2014

zuletzt bearbeitet 10.01.2022 | Top

RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#5 von boehmi59 , 10.01.2022 19:31

Zitat von Droge Dampf im Beitrag #2
Guten Abend Martin,

an dieser Stelle einen ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag

und natürlich auch einen Glückwunsch zu diesem Modell.

In Vergleich mit der alten Märklin 23er ist die Roco-Lok doch schon viel dichter am Original ran, sprich viel vorbildgetreuer.
Gegen das doch sehr plastikhafte Aussehen kannst Du nur mit Farbe dem entgegenwirken, würde ich aber nicht unbedingt machen.
Interessant ist auch, das Roco die letzte 23er der DB, die 105 zum Vorbild genommen hat.


Viele Grüße und viel Spaß mit der 105er
Horst

P.S. berichte doch bitte einmal über die Fahreigenschaften, wenn die Lok die DKw durchfährt, bist du im Besitz von Märklin Gußgüterwagen ? Wenn ja, würde mich interessieren wie viele Waggons die Lok in Langsamfahrt zieht, besonders in der Dkw




Hallo Horst,

ja... Sie ist näher am Original... Man muss aber bedenken, wann die Märklin 3005 erschien. Das war fast 30 Jahre früher. Im Original gab es ja 23er mit und ohne diesen Unterbau unterm Kessel. Dadurch wirkt die Roco bulliger. Die Märklin hat denoch die richtigen Proportionen. Wenn auch die Gehäuseausführung grober und ohne angesetzte Leitungen daherkommt. Bis auf die silberne markante Drahtleitung

Auch im Original haben mir die 23er immer besser gefallen, wenn der Kessel elegant weit nach vorne ragte und frei war.

Aber auf jeden Fall eine schöne Lok. Auch die von Roco Wird aber die einzige bleiben.

Grüße
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


 
boehmi59
Beiträge: 3.025
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 10.01.2022 | Top

RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#6 von boehmi59 , 10.01.2022 19:32

Und jetzt @all:

Danke für Eure Geburtstagswünsche

LG
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


 
boehmi59
Beiträge: 3.025
Registriert am: 08.04.2010


RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#7 von metallmania , 10.01.2022 21:24

Hallo Martin,

ergänzend kann ich noch anmerken, dass die Lok 23 105 im damaligen AW Kaiserslautern 1985 aufgearbeitet wurde
und nach einer Probefahrt nach Bad Münster am Stein der Öffentlichkeit vorgestellt wurde;
gut 10Jahre nach Einstellung des Dampfbetriebs auf der Nahe- und Alsenzbahn.
Danach wurde sie nach Nürnberg überführt und hat viele Sonderfahrten z. B. Nürnberg-Amberg usf. im Jubiläumsjahr absolviert.

Leider ist sie vor ein paar Jahren mit dem Adler in Nürnberg-Gostenhof verbrannt und nur äußerlich wieder aufgearbeitet worden.
Fahren wird sie wohl nie mehr, sehr schade.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Droge Dampf und boehmi59 haben sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.538
Registriert am: 03.12.2014


RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#8 von Droge Dampf , 10.01.2022 23:39

Guten Abend Werner, guten Abend Allerseits,

die von mir zu recht so sehr geschätzte DBAG hat für die Traditionspflege weder Geld noch das Interesse.
diese Geld wird in Arbeitsplatzvernichtung und in die moderne und Betriebsstörungen fördernde neue Traktion gesteckt.

Da war und ist mir die DR doch lieber, denn dort gab es die Traktion mit Tradition.

Viele Grüße
Horst


Folgende Mitglieder finden das Top: dampflokwolfi, metallmania und boehmi59
dampflokwolfi, metallmania und boehmi59 haben sich bedankt!
 
Droge Dampf
Beiträge: 2.248
Registriert am: 17.03.2020


RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#9 von Musseler , 11.01.2022 10:22

Moin zusammen,

Glückwunsch zur 23er. Mich stört an dieser immer der schief sitzende Umlauf, der anscheinend serienmässig falsch montiert ist. Jedenfalls kenne ich kein Vorbildfoto, an dem der Umlauf als "Sprungschanze" ausgeführt wurde. Kann man das beheben? Falls ja, dann würde eine Roco auch mein BW demnächst bevölkern.Weiß jemand Rat?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.260
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 11.01.2022 | Top

RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#10 von hartmut1953 , 11.01.2022 11:40

Hallo zusammen, Hallo Horst,
Die 23105 steht in Heilbronn wieder im kompletten Zustand aber nicht betriebsfähig. Dafür haben wir
in Deutschland 4 betriebsfähige 23er zwei im Osten und zwei im Westen - ohne DBAG. In Heilbronn ist die
23 058 betriebsfähig und in Darmstadt die 23 042 und im Osten sind es die 23 1019 und 23 1047.
Man kann zufrieden sein. Geplant ist die neue Aufarbeitung der 01 150 und der Stromlinien 01 1102, BR. 78
bei der Hohenzollernbahn, Nördlingen die Baureihe 64, Heilbronn möchte ihre 01 1066 auch wieder in Betrieb
nehmen sowie in Krefeld 012 104 ist auch in Aufarbeitung. 01 519 der EFZ soll auch wieder Dampfen so das mit den zwei
01 509 Pressnitztalbahn und der 01 533 ÖGEG drei Maschinen wieder im Museumsbetrieb fahren können.
Alle hoffen das die Pandemie bald beendet sein wird, um mit vollen Zügen wieder fahren zu können!!


Liebe Grüße Hartmut


Folgende Mitglieder finden das Top: *3029*, boehmi59, rts001 und Droge Dampf
metallmania, boehmi59 und Droge Dampf haben sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 621
Registriert am: 29.02.2020


RE: Fremdgehen... Roco BR 23 105 in AC

#11 von boehmi59 , 11.01.2022 11:44

Hallo Eric,

was mich betrifft... Ich weiß keinen Rat... Für mich ist Roco Neuland. Leider verbinde ich Roco auch immer mit viel Plaste und Leichtbau. Mir ist der schiefe Umlauf auch gleich aufgefallen. Scheint dann ja kein Einzelfall zu sein. Einen Versuch, das zu richten lasse ich lieber, sonst habe ich das Teil in der Hand.
Gruß
Martin


Bau einer Kleinanlage auf Basis der modifizierten Anlage Nr. 14 aus dem Märklin-Gleisplanbuch 0350...
Viel Betrieb auf nur 1,80 m x 1,05 m


 
boehmi59
Beiträge: 3.025
Registriert am: 08.04.2010


   

Roco H0 04193 S (43510) E-Lok BB 15046 SNCF Frankreich
Roco 43282 - Br 98.7

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz