Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 11.05.2022 09:58

Hallo Leute,

im Jahre 1984 baute ich aus dem Papier-Modellbaubogen von Schreiber diesen schönen Bahnhof:







Dabei habe ich ihn nicht nur ausgeschnitten und zusammengeklebt, sondern mit Holzleisten und einer Spanplatte stabilisiert. Im Inneren befindet sich ein Gerüst aus Holzleisten 10 x10 mm, mit etlichen Querträgern, einem Fachwerk gleich. Außerdem wurden die dünnen Pappteile des Ausschneidebogens flächig auf einen postkartenstarken Karton aufgeleimt, und erst dann wurden die Teile miteinander verleimt. Die dem Modellbaubogen beiliegende Styropor-Platte für die Bodenplatte ersetzte ich durch eine 10 mm starke Spanplatte.

Irgendwann vor mehr als 10 Jahren war mir der Bahnhof aber im Weg, und ich verschenkte ihn hier im FAM an Peter (Trolleyriker).

Vor ein paar Tagen rief mich Peter an, und fragte mich, ob ich den Bahnhof zurückhaben wollte. Das Angebot habe ich gerne angenommen!

Jetzt steht der schöne Bahnhof wieder in meiner Sammlung, und bekommt einen Ehrenplatz!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.975
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#2 von pvmann , 11.05.2022 10:35

Hallo Klaus,

ein sehr schönes Modell, danke für zeigen! Ich kenne den Bahnhof schon seit längerer Zeit von Karl's (kablech) Ausstellungsanlagen und es hat mir immer sehr gefallen. Endlich wurde so ein Originalbastelbogen vor ca. anderthalb Monaten in der Bucht angeboten, aber leider habe ich es aus verschiedenen Gründen verpasst... Hoffentlich landete es in guten Händen.

Viele Grüße!
Sandor

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 744
Registriert am: 12.11.2013


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#3 von Eisenbahn-Manufaktur , 11.05.2022 11:08

Hallo!

Das schöne Bild, welches sich auf einem der Ausschneidebögen befand, hat die Zeiten in meiner Werktisch-Schublade überdauert.

Ein wenig Suchen, und schon ist es hier:


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann, Blechnullo, metallmania, RainerL und Märklin 3095
LDG und weichenschmierer haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.975
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#4 von pvmann , 11.05.2022 11:58

Anbei noch zwei Fotos aus Vaihingen.

Am Advent'2016 gestellt als Kopfbahnhof:


Am Advent'2018 gestellt als Durchgangsbahnhof:


Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 744
Registriert am: 12.11.2013


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#5 von kablech , 11.05.2022 12:12

Sándor,
Du bist ein zuverlässiger Archivar! Komm doch bitte zur Ausstellung am 1. Advent 2022 nach Stuttgart-Vaihingen, wir fangen gerade an zu planen. Wie es aussieht, werde ich den Schreiber Bahnhof mitbringen müssen
Viele Grüße
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


Folgende Mitglieder finden das Top: RainerL, Knolle und weichenschmierer
pvmann und weichenschmierer haben sich bedankt!
 
kablech
Beiträge: 1.302
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 11.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#6 von pvmann , 11.05.2022 12:36

Hallo Karl,

sehr gerne, wenn es möglich wird. Würde auch gerne meinen Munier/Hornby CIWL Zug mitbringen. Es würde zu euren Zügen gut passen.

Viele Grüße!
Sandor


Knolle findet das Top
 
pvmann
Beiträge: 744
Registriert am: 12.11.2013


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#7 von Charles , 11.05.2022 12:46

Hallo,

jetzt fehlt nur noch der passende Zug aus der "Großen Modellier-Mappe. Nr. 14" :

http://files.homepagemodules.de/b579121/...n2_FyYfEKMC.jpg

Und noch ein Link für Schreiber-Freunde. Der PDF Katalog zur leider nicht mehr existenten Schreiber Bilderbuch-Sammlung von Dr. Stefan Breitschwerdt :

Direkter Download, 140 Seiten, 3,91 MB :

https://www.geisenheyner.de/site/pdf/katalog_83.pdf


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und weichenschmierer
pvmann und weichenschmierer haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 5.023
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 11.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#8 von Eisenbahn-Manufaktur , 11.05.2022 12:52

So, zurück zum Thema Bahnhof!

Was mich interessieren würde:

Der Ausschneidebogen für den Bahnhof war ja nachweislich 1984 im Handel, denn da bekam ich ihn zum Geburtstag. Ein paar Jahre vorher und vielleicht nachher auch noch. Aber wie alt ist die Vorlage wirklich?? Doch deutlich älter, was den Stil des Drucks betrifft. Ist das ein Reprint eines deutlich älteren Ausschneidebogens?


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.975
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#9 von pvmann , 11.05.2022 13:20

Hallo Klaus,

auf der Rückseite steht "Reprint ... aus dem 19.Jahrhundert".

Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 744
Registriert am: 12.11.2013


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#10 von Märklinist1971 , 11.05.2022 15:22

Liebe Forumskollegen!

Ein wunderschöner Bahnhof.
Stelle mir gerade eine Version aus Blech von diesem Bahnhof vor....

Viele Grüße
Josef


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, pvmann, Knolle und weichenschmierer
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
Märklinist1971  
Märklinist1971
Beiträge: 171
Registriert am: 14.11.2016


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#11 von Manolis , 11.05.2022 21:07

Hallo Miteinander,


den schönen Bahnhof nebst Zubehör gab es bereits um die vorletzte Jahrhundertwende bei J. F. Schreiber in Esslingen als "Große Modelliermappe Bahnhof Nr. 14.":

JFSiE Waldenbuch 028.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße von


Manolis


Manolis  
Manolis
Beiträge: 91
Registriert am: 21.07.2020

zuletzt bearbeitet 11.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#12 von caepsele , 11.05.2022 22:46

Hallo Manolis!

Hast Du zufällig den Bogen zu der "Bedürfnisanstalt"?

Gruß
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.110
Registriert am: 03.12.2009


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#13 von Manolis , 11.05.2022 22:49

Hallo Harry,


leider nein,

viele Grüße


Manolis


Manolis  
Manolis
Beiträge: 91
Registriert am: 21.07.2020


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#14 von hchris , 12.05.2022 18:42

Hallo Klaus,

einen ganz wunderbaren Bahnhof zeigst Du da. Man sieht, dass Du als Kartonmodellbauer die gleichen Maßstäbe anlegst wie beim Blech: Präzise, robust und für die Ewigkeit gebaut. Dieser Bahnhof passt wirklich gut zur Spur 0. Überhaupt haben gerade die ganz alten Bastelbogen ihre Reiz. Und sie sind noch nicht so überfrachtet und kleinteilig wie aktuelle Kartonmodelle, die einen schon in den Wahnsinn treiben können. Mit diesem Thread hast Du da was bei mir aufgeweckt. Ich habe gerade auch einen Schreiber Reprint gekauft. Da es sich (fast) um eine Spur 0 Lok handelt und der Bastelbogen ursprünglich aus den 1920er Jahren stammt, werde ich das Modell wohl auch hier vorstellen.

Viele Grüße
Christian


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und Knolle
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
hchris
Beiträge: 1.340
Registriert am: 05.11.2018

zuletzt bearbeitet 12.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#15 von Eisenbahn-Manufaktur , 14.05.2022 13:40

Hallo Leute,

ich habe zwar vor fast 40 Jahren den Bahnhof zusammengebaut, aber leider erinnere ich mich nicht mehr, was an der Stelle, die durch den gelben Pfeil markiert ist, geklebt hat. Eine Uhr? Eine Laterne?




Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


papa blech findet das Top
Knolle hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.975
Registriert am: 11.02.2012


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#16 von opa67 , 14.05.2022 15:14

Hallo manufactur,

wenn Du in #11 hinschaust, sollte dort eine Uhr hängen.
Vielleicht kann dir manolis ja helfen.

Gruß
Uwe


Grüße von dem, der den Dom von Süden sieht


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und Knolle
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
opa67
Beiträge: 232
Registriert am: 02.07.2014


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#17 von Manolis , 14.05.2022 20:02

Hallo Klaus und alle Anderen,


an der markierten Stelle wird eine Uhr angeklebt: hier ein Foto dazu:

Schreiber Bahnhof 001.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Leider habe ich auch nur das Reprint des Bahnhofes selbst, also ohne Zubehör.


Wer weiß etwas Näheres zu dem Apparat mit den weiß-roten Scheiben und den Kurbeln unterhalb der markierten Stelle? Was könnte das sein?

Vielen Dank und viele Grüße


Manolis


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und Eisenbahn-Manufaktur
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
Manolis  
Manolis
Beiträge: 91
Registriert am: 21.07.2020

zuletzt bearbeitet 14.05.2022 | Top

RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#18 von aus_Kurhessen , 15.05.2022 00:24

Hallo Manolis,

diese weiß-roten Scheiben findet man auch manchmal direkt am Läutewerk: Klick Ich vermute, dass sie etwas mit der Zugmeldung zu tun hatten.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Knolle findet das Top
Manolis hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.666
Registriert am: 10.01.2014


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#19 von metallmania , 15.05.2022 02:26

Hallo zur Nacht,

die weiß-roten Scheiben und die Kurbeln darunter bilden eine Blocksicherung für Züge.
Mit dem Abläutewerk wurde der Zug angekündigt, denn Telefon gab es damals nicht.
Der eingefahrene Zug machte den Block hinter ihm frei, das hat der Fahrdienstleiter/Wärter mit der Kurbel zu bewerkstelligen, die Scheibe wechselte auf weiß.
Den Blockabschnitt, in den der Zug einfuhr, mußte vorgeblockt, d.h. für einen nachfolgenden Zug gesperrt werden. Die Scheibe ging auf rot.
Entblockt wurde durch die davor liegende Stelle, wenn der der Zug den nächsten Blockabschnitt befuhr.
Solange nicht entblockt wird, kann kein Zug folgen.

Der Bahnhof zeigt einen einfachen Streckenblock.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Folgende Mitglieder finden das Top: Manolis und Knolle
aus_Kurhessen, kablech, pvmann, Manolis, S3/6 und papa blech haben sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.614
Registriert am: 03.12.2014


RE: Schreiber-Modellbaubogen: Bahnhof in Spur 0

#20 von pvmann , 21.05.2022 13:05

Hallo zusammen,

in der Zwischenzeit ist auch mein ungebauter Modellbaubogen gut angekommen. Es war eine lange Reise aus der USA. Ich hätte es mir nie gedacht, mal sowas dort zu finden. Erst werde ich ein gutes A3 Farbscan Service suchen um die Blätter archivieren zu lassen.

Viele Grüße!
Sandor






Folgende Mitglieder finden das Top: SNCF231E, gote, Knolle und Eisenbahn-Manufaktur
Eisenbahn-Manufaktur und Manolis haben sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 744
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 21.05.2022 | Top

   

Blecheisenbahnen aus CZ Teil 2 Zbrojorky 1947 - 1950
Spur-0-Treffen in Groß-Kummerfeld/Holstein

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz