[DDR] Ein Wagenkonvolut mit Überraschungen

#1 von Bastelfritze , 24.01.2023 17:43

Hallo zusammen!

Heute habe ich von einem Modellbahn-Hobbykollegen ein etwas größeres Paket bekommen, ein "Eine Hand wäscht die andere"-Geschäft. Eigentlich habe ich nur mit einem fast 80teiligem Gleiskonvolut (Hruska Gleis mit Holzschwellen der 50er Jahre) gerechnet, er hat mir aber "Bastelschrott" beigelegt, was nur am Rande erwähnt wurde. Ein Kellerfund wie er meinte, anfangs sah es auch so aus. Als ich den Karton geöffnet hatte, kamen doch recht interessante Stücke ans Licht, darunter - wenn auch reparaturbedürftig - ein paar doch rare Stücke. Ich habe erstmal reinigen müssen. Ersteres dient nur als Vergleich.

Die Klassiker:
- Pico Express einfache Personenwagen

hier noch im Kellerfundzustand...


...und gereinigt


- Rungenwagen von Pico Express


- Lorenwagen von L. Herr KG

Nun doch paar außergewöhnliche Sachen, teils Raritäten, die aber in nächster Zeit teils restauriert werden sollen. Bei einigen hab ich "Bauklötzer gestaunt".


- Schlafwagen von Pico Express, Variante ohne "Mitropa" dafür mit Nassschiebebildern "Schlafwagen". Der Wagen bekommt wieder ein entsprechendes Fahrwerk.


- Seefische-Güterwagen von Fahrbach mit grauem Dach (gabs auch mit Grünem). Eigentlich ein Packwagen von L. Herr KG wurden diese um 1951 von Fahrbach in diesen Versionen lackiert und Schriften aufschabloniert. Heute eher selten anzutreffen. Die Farbe ist sehr dünn aufgetragen und blättert leider ab. Eine Restauration lohnt hier nicht. Evtl trage ich eine Schicht Klarlack auf um die Substanz zu sichern.


- Staubsilowagen von Alfred Bock, Leipzig. Habe ich noch nie in der Hand gehabt. Ist ein Schwergewicht: mit seinen beiden aus Metallguss bestehenden Silos bringt der Wagen satte 100 Gramm auf die Waage. Eine Restauration ist auch hier vorgesehen um ihn in den entsprechenden Zustand zu bringen.

Mit folgendem Wagen wusste ich am Anfang überhaupt nichts anzufangen. Die oberen zwei Holzteile lagen lose dabei. Ich habe das gedreht und gewendet, kam aber auf keinen grünen Zweig. Zudem diese kleine Holzplatte auf dem Wagen und das alles mit einer Schraube verbunden, dazu diese vier ominösen Nägel nach oben weg. Ich habe dann doch mal in den Mikado nachgeschaut. Ich habe, aufgrund der Herr-Kupplungen, in diese Richtung geschaut. Nichts. Na einfach mal so nach einem Flachwagen mit grauer Oberfläche gesucht und ich wurde fündig (wer ihn zur Hand hat: Mikado-DR-H0-Edition, S.256 oben):


- Fragment eines Kranwagen erster Serie von NOCH aus dem Jahr 1952/53. Eigentlich hängen hier drei Firmen drin: Wagen von L. Herr KG, Kranaufbau von Schröter's Technische Lehrmittel, Montage und Verkauf Erich Noch, Glauchau/Sachs.. Hierzu werde ich im Laufe des Jahres die Ziemert-Sammlung im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna besuchen und so gut es geht Detailbilder machen für einen Nachbau des Auslegers. Auf Ersatzteile brauche ich wahrscheinlich weder hier noch sonstwo zu hoffen. Falls doch jemand solch einen Wagen in seiner Sammlung hat, ich würde mich über Detailbilder, Maße etc freuen. Danke dafür im Voraus!

Das soll es erstmal gewesen sein, ich hoffe euch hat die kleine Story ebenso wie mich erfreut.

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.231
Registriert am: 12.03.2011


RE: [DDR] Ein Wagenkonvolut mit Überraschungen

#2 von Aloe , 24.01.2023 20:11

Hallo Mirko,

das sind wirklich alte Modelle. Da kannst Du nur zufrieden sein. Mit den Donnerbüchsen von Piko habe ich damals angefangen. Bei eBay werden diese immer noch angeboten. Der Preis ist dafür schon erstaunlich.

Gruß Ebi


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze und UKR
Bastelfritze und UKR haben sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.579
Registriert am: 20.07.2014


Restauration der Modelle - #1 NOCH Kranwagen

#3 von Bastelfritze , 25.01.2023 16:37

Hallo zusammen!

Ich habe mir heute einen Plan gemacht und alle mir verfügbaren Bilder des Kranwagens als Grundlage zusammengetragen. Bestes und größtes Bild ist ja das im Mikado-Katalog. Dann habe ich mir meine benötigten Werkzeuge und Material zusammengesucht.

Als Material dienten eine ausgediente Swart-Lampe aus der Schrottkiste für den Ausleger, etwas altes Sperrholz für die fehlende Aufnahme des Auslegers, Büroklammern für die Auslegerstützen, die Seilöse an der Spitze vom Ausleger und den Kranhaken, ein Stückchen dünnes Messingrohr als Seilschutz über dem Kranhaken, dazu Acrylfarbe und -lack für's Finish.

Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Dieses (super)seltene Modell war es einfach wert, wieder so authentisch wie möglich hergerichtet zu werden, Auf das originale Wellblechdach habe ich aus Mangel an Material verzichtet und einfach ausgeführt. Falls ich mal an ein Schröter-Dach komme, kann dies einfach ersetzt werden. Der Farbunterschied ist übrigens so gewollt um originale von ersetzter Substanz unterscheiden zu können. Sonst könnte jeder meinen "alles original".

Jetzt darf der Wagen in einem historischen DDR-Modellbahn-Bauzug zum Einsatz kommen.







VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.231
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 25.01.2023 16:39 | Top

RE: Restauration der Modelle - #1 NOCH Kranwagen

#4 von Aloe , 25.01.2023 17:56

Hallo Mirko,

da hast Du eine Fleißarbeit hingelegt. Gute Umsetzung. Prima Ergebnis.

Gruß Ebi


Bastelfritze findet das Top
UKR und Bastelfritze haben sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.579
Registriert am: 20.07.2014


RE: Restauration der Modelle - #1 NOCH Kranwagen

#5 von telefonbahner , 25.01.2023 18:02

Hallo Mirko,
gute Arbeit!
Das Wellblech für dein Dach findest du bei Konservendosen im Supermarkt (oder in der heimischen Küche)

Gruß Gerd aus Dresden


Bastelfritze findet das Top
UKR und Bastelfritze haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.729
Registriert am: 20.02.2010


RE: Restauration der Modelle - #2 Bock Staubsilowagen

#6 von Bastelfritze , 25.01.2023 18:52

Danke für die Blumen!

@Aloe Ebi, Fleißarbeit ja, insgesamt hing ich 6 Stunden dran, inkl Kaffeepause ;) Ich weiß zwar nicht, ob da die beiden Stützen seitlich dran waren, aber ich finde, es sieht gut aus. Fällt auch nicht weiter auf.

@telefonbahner Danke Gerd für den Hinweis. Ich weiß aber nicht, inwieweit - zumindest bei kleinen Mandarinendosen - die Wellung hinhaut. Zudem mag ich Büchsenware nicht so. Aber die Idee ist gut und wird bei Gelegenheit mal geforscht.

So, nun der zweite Kandidat - der Staubsilowagen von Bock.

Besser ging es mit der Farbe nicht, da die Behälter fest sind und ich keinen Schaden haben wollte. War etwas ein Krampf. Die Leitern und die Bedienbühne zwischen den Silos muss ich noch bauen. Die Schilder habe ich per Photoshop erstellt. Das Bremserhaus stammt aus der Ramschkiste und sollte glaube ich von nem Klötzner-Wagen sein. Evtl baue ich mal noch ein Blech-Bremserhaus, wie es eigtl drauf gehört.



VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


Folgende Mitglieder finden das Top: Aloe, winterlu, papa blech, UKR, Es(s)bahner, pmtfan, Eisenbahner und aus_Kurhessen
winterlu, UKR, pmtfan, tunnelposten und Eisenbahner haben sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.231
Registriert am: 12.03.2011


RE: Restauration der Modelle - #2 Bock Staubsilowagen

#7 von Aloe , 25.01.2023 19:02

Hallo Mirko,

wer diesen Waggon so sieht , der denkt das es so sein muß. Bei eBay gibt es ganz andere Aufarbeitungen mit dem Hinweis Rarität. Ein lösen der Behälter wäre für die Aufarbeitung natürlich besser gewesen. So war es fummeliger. Trotzdem aber gut gelungen.

Gruß Ebi


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze und UKR
Bastelfritze und UKR haben sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.579
Registriert am: 20.07.2014


RE: Restauration der Modelle - #2 Bock Staubsilowagen

#8 von Bastelfritze , 25.01.2023 21:27

Ja habe ich die Finger von gelassen, weil mir schon beim Eindrehen der Schraube vom Kranwagen eben jene abgeschert ist. Alu halt. Eine Schraube kann man ersetzen, bisschen Holz auch, aber diese Silo's bekommt man nicht mal eben irgendwo zu kaufen. Daher sanfte Methode.

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.231
Registriert am: 12.03.2011


RE: Restauration der Modelle - #2 Bock Staubsilowagen

#9 von vit , Gestern 10:45

Hallo.
Gute Arbeit. Hier sind ein paar Fotos.
Kann es nützlich sein?





Alles Gute. Vit


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze, Es(s)bahner, UKR, Eisenbahner und sommerfrische
Bastelfritze, Aloe, UKR, Eisenbahner und aus_Kurhessen haben sich bedankt!
vit  
vit
Beiträge: 387
Registriert am: 07.04.2012


   

Neuzugang: grüner Flachdach "Stückgut-Schnellverkehr"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz